Beiträge von mona

    Straßenmalkreide

    Alles mit Bällen

    Bei schlechtem Wetter: In der Turnhalle zu Musik tanzen, vielleicht auch mit Luftballons, falls Du das ökologisch vertretbar findest

    Bauprojekte im Sandkasten, z.B. Schloss, Piratenschiff, ggf. mit Wasser und Matsch

    Was ich tatsächlich nicht verstehe, ist die Angst gerade vor Windpocken. Ich meine, Deine Kinder und ihre Kinder bringen dich wahrscheinlich alles Mögliche aus der Kita mit, MD, Scharlach, Bindehautentzündung, schwere Erkältung.... Ich verstehe da nicht, was genau an WP jetzt so schlimm sein soll. Also konkret: Wäre es jetzt für sie ok gewesen, wenn ihre Kinder sich mit HMF angesteckt hätten, WP wäre aber ganz schlimm gewesen?

    luxa-rosenburg : Ich finde, es kommt darauf an, was man selbst für ein Typ ist. Mir ist rauskommen extrem wichtig, ein Tag zu Hause ohne Programm entspannt mich nicht besonders, sondern macht mich eher kribbelig. Deshalb unternehmen wir viel, auch und vor allem Sachen, die mir auch Spaß machen, z.B. Museum, Ausstellungen usw. Ich finde, wenn man die Zeit so betrachtet, dass man selber auch interessante Sachen macht, bei denen das Kind eben dabei ist, dann hat das auch für einen selbst mehr Urlaubscharakter. Und gerade in Berlin habt Ihr doch so viele Möglichkeiten, ich glaube, Barney Rubble hatte dazu mal einen Thread gestartet, da schlackerten mir die Ohren...

    Uah, ich käme tatsächlich nicht auf die Idee, Schimmel irgendwo abzukratzen und das Lebensmittel dann weiter zu essen. Und bei zuckerarmem Fruchtaufstrich kommt das ja anscheinend eh nicht in Betracht. Meiner Kleinen geht es bis jetzt gut, ich hoffe, das bleibt so.


    Ich habe übrigens mal in einem Hotel erlebt, dass verschimmeltes Brot in die Küche genommen wurde, nachdem jemand darauf aufmerksam gemacht hatte, und dann offensichtlich mit dem Messer bearbeitet wieder aufs Buffet kam...

    Hallo Ihr Lieben,


    Meine fast Vierjährige wollte heute ausnahmsweise Marmelade aufs Brot. Ich habe ihr ca. einen Teelöffel von unserem Fruchtaufstrich, 70 % Frucht, aufs Brot gegeben. Erst nachdem sie es gegessen hatte, ist mir aufgefallen, dass am Rand ein leichter weißer Flaum und auch in dem Aufstrich ein kleiner Fleck war. An dem, was ich auf ihr Brot gegeben habe, ist mir nichts aufgefallen, es musste allerdings auch schnell gehen.


    Wie schlimm ist das jetzt wirklich? Bin verunsichert.

    Liebe Annie, zur Frage selbst kann ich nichts sagen, ich wollte nur mal erwähnen, dass es wohl bei AHA auch erstmal zu einer Erstverschlimmerung kommen kann, unabhängig von den weiteren Inhaltsstoffen. Habe ich bei mir selbst auch so beobachtet.

    Wasserschuhe finde ich im Schwimmbad überflüssig. Schwimmwindel ist praktischer als Badehose, finde ich, die kann man bei einer Pause einfach wechseln und das Kind ist trocken, sonst bräuchte man mehrere Badehosen, damit das Kind nicht in einer nassen rumsitzt. Bademantel oder was anderes zum überziehen fände ich auch gut, damit man nicht friert. Wir hatten/haben einen Schwimmreifen von Fred‘s Swim Academy, der wird eng am Körper befestigt, so dass das Kind da nicht rausflutscht. Gibt es in verschiedenen Größen.

    Ich wünsche Euch viel Spaß!

    Unsere 3,5jährige sucht sich abends aus, ob sie in ihrem Bett oder um „großen Bett“ schlafen möchte. Seit ihr Bett im eigenen Zimmer steht (ich glaube, seit 1 Jahr?) hat sie aber höchstens fünf Nächte komplett inihrem Bett verbracht. Normalerweise kommt sie irgendwann selbst oder will abgeholt werden, falls sie nicht eh (wie gerade) im Elternschlafzimmer einschläft.

    Ich wünsche Euch allen gute Besserung! Bei Fieber gehe ich nur dann zum Arzt, wenn ich nicht weiß, was die Ursache ist (d.h., wenn z.B. keine Erkältung oder so da ist) oder wenn ich das Gefühl habe, das Kind ist wirklich schwer mitgenommen, nicht wirklich da. Ansonsten kann ich mich an Fieber in meiner Kindheit noch bei mir selbst erinnern und weiß, dass ich mich damit nicht unbedingt schlecht gefühlt habe. Ich versuche, das Fieber eher als Verbündeten beim Kampf gegen den Keim zu sehen, vielleicht hilft Dir das ein bisschen? Bei mir selber ist es so, dass ich mit Fieber zwei Tage erkältet bin, ohne Fieber zwei Wochen..

    Ich glaube auch, dass das eine Frage ist, womit man sonst im Alltag gut klarkommt. Ich bin immer eher froh um jedes Gramm Gepäck, dass ich nicht tragen muss, sondern schieben kann.... Ich denke nur, dass es gut ist, sich zu überlegen, wie man das macht und nicht erst am Bahnhof festzustellen, dass man zwei extra Hände bräuchte....