Beiträge von Sóley

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Das klingt schrecklich anstrengend für alle... meine Kinder schliefen auch nicht gut, am schlechtesten so mit 18 Monaten, danach wurde es bis zum 2. Geburtstag viel besser und sie wachten nur noch einmal auf oder so. Aber bei euch hat das eine ganz andere Dimension, hat da schon mal jemand von außen drauf geguckt?

    Bluetooth-Box hat er bisher nicht, muss ich erstmal suchen gehen, wofür man die braucht #weissnicht . Klingt aber nach einer Option. Auch den Flipper muss ich mir erstmal angucken. Stirnlampe wäre eine Idee, dann müsste er nicht immer meine räubern, nur beschäftigt die ihn nicht an Weihnachten selbst.

    homunkulus Genau, den Roller bekommt er erst am nächsten Tag von meinen Eltern, die sind an Heiligabend nicht hier. Den Sitzsack hat er sich ja auch nicht gewünscht, ich hoffe, er mag den. Und eigentlich bekommt jedes Kind hier 3 Geschenke zum Auspacken, und ganz wichtig ist, dass es gleich viele Pakete sind, eine Sache wäre also noch gut.

    Wir schenken auch gerne mehr Bücher, nur ist er extrem wählerisch in dem, was er liest. Am Besten sucht er sich das in der Bibliothek selbst aus, sonst ist es meistens falsch. Das ist total schade, denn da hätte ich wirklich viele Ideen, es gibt so viele tolle Bücher, die er glaube ich mögen würde, wenn er sich drauf einlassen könnte.

    Ihr habt mir auf jeden Fall schon sehr geholfen, danke!

    Podcasts über seine Stereoanlage und das Handy. Er hat Kopfhörer, und er hört gerne abends im Bett, und schläft dabei ein. Das ist mit Kopfhörern doof.

    An so Robotiksachen haben wir auch rum gedacht, aber die sind ja relativ teuer, dafür, dass es ihn vielleicht nicht interessiert #schäm.

    meint ihr echt, das Weltrekorde- Buch ist 2 Jahre hintereinander spannend?

    Der Musikunterricht steht noch im Raum, eventuell gucken wir uns einen anderen Lehrer mal ab, aber das wird ja kein Weihnachtsgeschenk, die Schwester bekommt ja auch (deutlich teureren) Musikunterricht einfach so.

    Lego war letztes Jahr noch toll, jetzt schon länger nicht. Gravitrax hat er, wurde noch nie wirklich bespielt. Weltrekordebuch hat er letztes Jahr bekommen, war super.

    Was er den ganzen Tag macht? Das ist ja das Problem, eigentlich nichts. Schule, Handydaddeln, bisschen Minecraft (beides ist zeitlich begrenzt von uns und soll nicht ausgebaut werden, von daher auch kein PC-Spiel oder so), Podcasts hören, ansonsten geht er im Moment gerne und ausführlich mit dem Hund spazieren. Ich gucke wohl dann noch mal nach Gesellschaftsspielen, ansonsten fiel uns gestern noch ein Spotify-Abo oder so ein für ein paar Monate. Vielleicht wäre das was. Oder ein Ausflug - Kino wäre vielleicht eine gute Idee- nur er mit mir oder Papa. Ich finde es dieses Jahr wirklich schwierig #weissnicht.

    Ihr Lieben,

    unser 10 jähriger hat dieses Jahr extrem wenige Wünsche zu Weihnachten geäußert und wir sind etwas überfordert, denn Geschenke möchte er sicher trotzdem...

    Er hat sich einen Roller gewünscht, den bekommt er von Oma und Opa. Außerdem einen Gaming-PC oder eine Nintendo Switch - bekommt er nicht, zu teuer, und wollen wir auch beides nicht hier haben #angst. Interessen hat er irgendwie so gar keine im Moment, außer Filmchen gucken und Minecraft spielen - beides wollen wir eigentlich nicht noch weiter forcieren. Er hatte bis letzten Monat Schlagzeugunterricht, leider hat der Lehrer jetzt aufgehört. Da er aber auch nur den Unterricht cool fand, das Schlagzeug zu Hause aber eigentlich nie benutzt wurde, lässt sich daran auch nicht so recht anknüpfen. Hobbies hat er so keine, außer, dass er zur Jugendfeuerwehr geht. Auch mit seinen Kumpels ist er gerade so gar nicht unterwegs - ob das an ihm oder an den anderen liegt, weiß ich nicht, aber so spielt er im Moment halt auch gar nicht. Ach so, ein Minecraft-Brettspiel hat er schon und eines ist in seinem Adventskalender - das fällt also auch aus. Gekauft haben wir jetzt aus Verzweiflung einen Sitzsack, in der Hoffnung, dass er den zum Lesen nutzen mag. Lesen tut er sehr ausgewählte Bücher, meist aus der Bücherei. Ein Buch über das Miniaturwunderland bekommt er auch. Eigentlich fehlt uns aber noch so ein Geschenk, mit dem er sich an den Weihnachtstagen beschäftigen würde - fällt euch etwas ein?

    HIer werden Kaplasteine zusätzlich zu Lego und Duplo und Playmobil oder auch in Kombination mit Schleich und Playmo bespielt, und zwar schon lange.

    Und hier hat das Christkind durchaus auch schon Spielzeug vom Dachboden geschenkt. Das wusste halt, dass das andere Kind das nicht mehr braucht, aber das Kleine sich sehr darüber freuen würde ;)

    Ich würde nicht gehen, bei meinen Kinder zumindest passiert das oft, dass die Rotz von einer Erkältung auch die Augen betrifft, meist ist das schneller wieder weg, als ich zum Arzt gehen könnte und es scheint nicht groß zu stören. Ich selbst hatte das aber schon ewig nicht. Krank zu Hause bleiben würde ich aber auf jeden Fall.

    Das klingt ja furchtbar! Ich habe leider keine Tipps, außer vielleicht abhalten/ Töpfchen.anbieten, aber ich wollte dich nicht einfach weg klicken. Meine Kinder schliefen am allerschlechtesten zwischen 12.und 18 Monaten, aber so schlimm war es selten mal.

    Mein in den Schwangerschaften entstandenes Carpaltunnelsyndrom spricht bisher immer noch gut auf die Schiene in der Nacht an. Solange ich die in den meisten Nächten trage, habe ich selten Probleme. Ich habe aber auch schon viele Erfolgsgeschichten von OPs gehört. Wenn das hier mal schlimmer wird, werde ich das wohl auch angehen.