Beiträge von Elchmama

    Kann mir bei den Raben jemand mit Erfahrungsberichten weiter helfen?Mittelkind (7) hat Mitte Juli eine größere Herzklappen-OP. Wir stellen uns auf 2-3 Wochen Krankenhaus ein. Aber was kommt danach? Reha wird es wohl nicht geben. Wie lange muss sich das normal sehr bewegungsfreudige Kind schonen? Wie lange dauert es bis es wieder in den Badesee darf? Wie lange werde ich es wohl vor Krankheitserregern (sprich anderen Kindern) schützen müssen? Was muss ich in der Zeit vor allem bedenken?

    Irgendwie bekommen wir gerade nur Infos zur KKH Zeit, aber was dann kommt ist mir völlig unklar.

    Mir ist klar dass jedes Kind, jeder Verlauf anders ist. Aber so ein paar Anhaltspunkte würden mir schon weiterhelfen ;)

    Danke fürs erzählen!

    Liebe Midna,

    abpumpen mit einer elektrischen Pumpe ist was ganz anderes als von Hand. Das ging - zumindest bei mir - viel leichter. Das waren Welten! Man setzt sich 10 Minuten auf die Couch, dann sind beide Brüste (parallel) leergepumpt. es gibt sogarspezielle BHs wo du die Fläschchen nich mal festhalten musst.


    Aber jedes Kind ist anders: ich hatte je morgens und Abend gepumpt, die Milch hat für den ganzen Tag gereicht. Inclusive vieler Überreste. Aber das war (Und ist) auch ein sehr sparsam trinkendes Kind, sonst hätte ich das wohl auch nicht durchgehalten.


    Aber auch wenn du dich gegen das stillen entscheidest ist das ok. Du leistest schon so viel!

    Meine Kinder 7 und 9 hatten die Idee sich näher mit dem Klavier zu befassen, jetzt, wo Zeit da ist 🙂

    Jetzt wollte ich fragen ob mir jemand online Angebote empfehlen kann um ins Klavierspielen reinzuschnuppern. Der Große spielt schon Klarinette und ist fit im Notenlesen,der Kleine nicht.

    Mainau finde ich auch echt toll... der Wasserspielplatz wenns heiß ist, das Schmetterlingshaus wenns kühler ist.

    Allensbach ist toll wegen des Spielplatzes, die Tiere fanden wir weniger spannend.

    Vergesst Mückenmittel nicht, diese Tierchen (und auch Zecken) sind hier dieses Jahr eine Plage!


    Gute Besserung dem Finger und einen schönen Urlaub am See!

    Ich kann dich sehr gut verstehen, ich kenne diese bleierne Müdigkeit auch.

    Machst du denn regelmäßig Sport? Das ist -zumindest für mich - ganz wichtig um wach zu werden und fit zu sein für Hausarbeit.

    Mir haben auch feste Wochentage für gewisse Aufgaben geholfen. Zum Beispiel am Donnerstag wird das Wohnzimmer geputzt. So kann ich es die restliche Woche ignorieren und damit der Druck ist nicht mehr so groß. Und ich freue mich am Donnerstag es endlich mal wieder ordentlich zu hin zu bekommen :D

    Danke für die Hinweise, Talpa! Kann mir jemand sagen wie das in D aussieht?


    Manchmal versteht ich die Welt nicht. So Punkte wie Wachstumskontrolle leuchten mir ja ein. Aber warum sollte mein Kind in der Schule oder im Krankenhaus Weizen essen müssen, wenn es ihm ganz klar nicht gut tut. Ob es nun Zöliakie oder eine Allergie oder was auch immer ist?


    Wie leicht schlägt denn so ein Antikörper Test nun an? Ich habe gehört, dass man vor so einem Test viel Gluten essen muss, damit er auch aussagekräftig ist. Dann würde man aber doch eingeschlichene Fehler übersehen, oder?

    Danke für die Antworten ^^. Essen im Kindergarten umstellen war gar kein Problem. ansonsten ist das hier gerade auch ein Lernprozess. Aber bei groben Schnitzern (wie die Cornflakes) bekommen wir sehr schnell Rückmeldung von seinem Darm. Das ist für ihn auch gut, da er merkt wie wichtig es ist sich an die Regeln zu halten.

    Das mit Krebsrisiko etc. ist gut zu wissen. Danke!

    Wir haben festgestellt, dass es unserem Sohn ohne Gluten viel besser geht. Durchfall und Bauchschmerzen sind weg, er hat viel mehr Appetit und man sieht ihm die Umstellung auch an der Gesichtsfarbe an.

    So, ich habe den Kinderarzt wohl zu spät drauf angesprochen und im Blut konnte nichts mehr nachgewiesen werden.

    Jetzt meine Frage, weil hier in anderen Threads immer wieder darüber gesprochen wird, was alles für eine gesicherte Diagnose notwendig ist. Aber - was bringt mir diese? Mehr als Ernährung umstellen kann ich ja nicht machen, oder?#gruebel