Beiträge von luzy

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ich verstehe durchaus, dass eine Kandidatur nicht umgehend gekippt wird aufgrund von Zitaten, die 1-2 Tage vorher auftauchen ohne den Kontext selbiger zu kennen.


    Wer hat das Buch eigentlich schon gelesen? Ich nicht und ich nehme an, die meisten anderen Kritiker:innen auch nicht.

    Das ist mir schon klar, ich hab nur geantwortet auf es wusste niemand was im Buch stehen würde. Das stimmt halt so nicht. Geleaked wurden die Zitate ja auch von Parteimitgliedern.

    Ich wähle trotz Wagenknecht und so Leuten wie Dehm die Linke weil ich zu arm bin um mich von den Grünen repräsentiert zu fühlen und ich hatte ja auch positiv zu ihnen Thesen in dem Thread zum Buch geschrieben.

    Ich verstehe ehrlich nicht worauf Du raus willst, das jetzt hat mit cancel culture nix zu tun.

    Wer sich vor Palmers Opferkarren spannen lassen wir kann das gerne tun.

    Was wäre denn die Alternive gewesen? Solche Ausfälle ignorieren? Die Entrüstung jetzt trifft ihn völlig zu Recht.

    Mondschein, doch haargenau darum dreht sich die aktuelle Diskussion um Palmer.


    Also sorry aber wir machen haargenau was er kritisiert?


    Ein Oberbürgermeister in Deutschland nutzt auf Facebook, um zu beweisen dass er nicht rassistisch ist, das Wort N...S. im Bezug auf einen schwarzen Profifußballer als Zitat aus einem Fakebeitrag welches diesen Fußballer mit tiefsten Stereotypen der sexuellen Belästigung bezichtigt.


    Reden wir aneinander vorbei??? Wenn das irgendwie für Dich zu rechtfertigen geht möchte ich ehrlich mal wissen wo deine Grenze wäre.


    Hier hat er den Screenshot her. Und hat dann in der Diskussion über Lehmann und Aogo hier

    https://www.facebook.com/ob.bo…mment_id=4358477400858425


    das ganze zitiert, nämlich um zu "beweisen" dass er ja kein Rassist ist sondern Aogo auch Dreck am Stecken hat und man deswegen Lehmanns rassistischen Spruch und Aogos Redewendung miteinander vergleichen kann. Nur dass das Zitat eben von einem Fakeprofil stammt und er auf diese rassistischen Stereotype nur angesprungen ist weil sie ihm wunderbar in den Kram passen.

    Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.

    Also ich interpretiere das völlig anders als du.

    Wie denn? Wie gesagt ne, ich hab da viele Jahre auf seinem Profil geschrieben auch mit ihm und in Gruppen auch 1:1 mit seiner Frau.

    Der Rassismus ist ja eigentlich gar nicht so sehr das N Wort in meinen Augen sondern dass BP ungeprüft einem Fakeprofil dass Narrativ vom sexuell belästigenden schwarzen Mann abgekauft hat, das spricht ihn halt leider an. Und ich verwette meinen Hintern, hätte ein solches Profil diese Vorwürfe in Richtung eines weissen Fußballprofi erhoben wäre Palmer der erste der rumgejammert hätte dass seit me too ja alle Männer Täter sind, cancel culture blabla.

    Genau, es war seine Absicht aufzuzeigen dass auch der schwarze Mann über den Lehmann gestolpert ist "böse" ist und es deswegen übertrieben gewesen ist auf den Spruch von Lehmann in seinen Augen so übertrieben zu reagieren. Weil Dreck hat ja jeder am Stecken und die Kirche muss mal im Dorf bleiben und bald darf man nix mehr sagen, blabla. Dumm ist halt nur dass die Quelle des Zitats auf dass er sich bezieht keine ist.

    Es ist auch einfach kein Minifehltritt, er hat einen Trollbeitrag den ihm rechte Profile zugespielt haben benutzt um einem schwarzen Fußballspieler sexuelle Belästigung zu unterstellen, das ganze inkl Ausschreiben von rassistischen Anspielungen und Wörtern wohl wissend dass diese Sätze danach über ganz social media verteilt sind und betroffene sie so konstant lesen müssen.

    Es ist einfach erstmal ne bodenlose Unverschämtheit Aogos gegenüber den er ja zusätzlich auch noch einen Rassisten genannt hat 🤪, es ist auch einfach international sau peinlich. Die Partei die hier gerne die nächste Kanzlerin stellen würde hat einen Bürgermeister der sich auf Facebook über N....S....nze auslässt.

    Und mal wieder inszeniert er sich mit Hilfe seiner rechten Fanbase als Opfer.

    Mittlerweile ist übrigens klar dass der Account wo das Zitat her stammt ein Fake ist.



    Da ist ein Oberbürgermeister der sich von Faschisten benutzen lässt um rassistische Fake News zu streuen und die Gesellschaft diskutiert darüber wie schlimm es ist dass er dafür Verantwortung tragen soll. Es ist echt einfach schräg alles.

    Das ist so. Ich habe da locker 5 Jahre regelmäßig diskutiert auf seiner Seite, in den Anfängen als sich das so entwickelt hat dass er zum Held der rechten Szene wurde. Seine Frau war mal Mitglied in unserer Facebookgruppe und ich kenne mehrere Leute aus Tübingen die ihn auch kennen.

    Er liebt diese Art Aufmerksamkeit. Sieht sich quasi als Retter der Enterbten, als Vorreiter einer Diskussionskultur die verloren geht, die er hoch hält, als Brücke zwischen links und rechts.

    Er hat sich da so eingerichtet in dieser Rolle dass er wirklich nicht mehr sieht wie sehr ihn die rechte Szene schlicht benutzt.

    Das ist ja jetzt nicht das erste mal. Hätte jemand von der AfD das "Zitat" über Aogos Anmache gepostet wäre allen ausserhalb der Blase klar dass das ein Fake ist. In dem man Palmer nutzt um das unters Volk zu bringen wird es breit diskutiert und bleibt kleben.

    MMn ist das alles Kalkül. Die wissen ja auch was folgt, die Entrüstung und auch die Entrüstung über die Entrüstung.

    Das gibt es echt auch nur in Deutschland dass cancel culture bedeutet dass man hinterher durch alle Talkshows tingelt, Bücher schreibt und viel Geld macht.

    Boris Palmer hat halt seit Jahren eine tief braune Fanbase bei Facebook auf deren Infos er schon öfter mal reingefallen ist.

    Ihm hat jemand einen Screenshot zugespielt von dieser Frau die es auf Facebook nicht mehr gibt. Das Profil von dem er diesen Screenshot hat ist natürlich eins aus Palmers rechter Filterblase. Er hat das unkontrolliert, ohne als Zitat zu kennzeichnen, für bare Münze genommen und eben dieses Statement rausgekloppt.

    Und genau das erreicht wovon er schon seit Jahren zehrt. Mediale Aufmerksamkeit.

    Er kann jetzt wiedermal wunderbar rumheulen wie die böse cancel culture ihm Unrecht tut und ihn durchs Dorf treibt. Dabei ist es genau das was er will und woraus sich auch sein Fame ableitet. Er kann dann mal wieder in 100 Talkshows sitzen und ein Buch schreiben darüber wie gecancelt er doch ist.

    Meine dürfen sich pets für adopt me bei Roblox auf Ebay kaufen. Ich rede mir schön dass ich die wieder verkaufen kann wenn sie mal damit durch sind :P.

    Nein. Ich bin 40 und meine Freundinnen eher noch ein paar Jahre älter und ohne vorher per Sprachnachricht zu fragen ob es passt ruft ausser in Notfällen niemand an. Aber wir schicken auch generell viele Sprachnachrichten. Eigentlich auch seit Jahren schon. Ich habe nicht mal mehr Festnetz. Meine Kinder telefonieren ausschließlich per Video call über WhatsApp u.ä. mit Freundinnen.

    Hier Antiquariat, wir hatten schon Leute die per Brief bestellt haben und das Geld lag im Brief dabei entweder bar oder als Briefmarken #blink. Rechnungen haben wir auch irgendwann gar nicht mehr gemacht ausser für Museen u.ä. weil die Zahlungsmoral der Leute unter aller Sau ist.

    Aber Föderalismus macht doch Sinn? Ich möchte hier in unserem noch immer sehr niedrig betroffenen norddeutschen Kreis keinen Lockdown weil in Bayern die Zahlen explodieren.