Beiträge von luzy

    Genauso war es bei uns auch, es haben überall Leute geschlafen und es gibt zig Sitzmöglichkeiten aber Kabine ist halt netter und komfortabler. Wenn Euch das Geld nicht weh tut nehmt die Kabine. Meine Kinder neigen aber auch dazu in Sichtweite von Restaurants und Schiffshops immer Hunger und dringenden Naschbedarfkram zu haben ?und ich fand Kabine angenehmer und stressfreier.

    Bei den Videos zum Hambacher Forst wird auch von linker Seite gut geschnitten, natürlich muss man vielleicht nicht mit 10 Polizisten einer Frau ins Gesicht schlagen. Aber Videos sind halt unvollständig wenn die Gewalt der friedlichen Frau vorher fehlt. Sowas hasse ich leider, Fake News darf man gerne der dunklen Seite überlassen.

    Was mich ja neulich echt überrascht hat und ich dachte ich kenne mich aus in dem Bereich, wusstet Ihr dass nur Delikte in diese Statistiken einfliessen wo der Anfangsverdacht linke oder rechte Gewalt lautet? So sind zB die ganzen Morde des NSU nicht als rechte Gewalt gelistet sondern als Ausländerkriminalität. https://www.zeit.de/politik/de…tisch-motiviert-statistik Oder Beispiel von heute http://www.spiegel.de/panorama…er-aus-a-1229796-amp.html spielt in diese Statistik nicht mit rein. Die 9 Morde beim Amoklauf in München 2016 betrifft das auch, da wurde 2018 erst anerkannt dass der Täter rechtsextremistisch gehandelt hat, die Statistik ist da schon durch.

    Bei linker Gewalt, die sich mehrheitlich gegen Polizisten richtet, ist der Anfangsverdacht einfach vorher klar. Und so rechnet man sich Statistiken halt auch schön ne.

    Meine (8+9) fahren 10 Tage mit dem Papa nach Polen campen, sind dann mit mir ne Woche in Berlin, danach hängen wir hier zuhause ne Weile rum wo sie nur frei spielen mit Freunden die nicht im Urlaub sind und die letzten 14 Tage gehen sie in einen Sommerschwimmkurs der tägich vormittags 6 Stunden geht inkl Betreuung und essen und haben halt die Nachmittage frei. Das ist ne ganz gute Mischung, bei dem guten Wetter könnten wir aber auch hier bleiben und nur ab und an schwimmen gehen und die Restzeit im Garten vergondeln. Mir fehlt eigentlich schon Betreuung, hier kostet ne Woche Hort 75€ je Kind. Kann ich mir nicht leisten.

    Ich muss hier mal was erzählen was mich beschäftigt und ich glaube das ist keinen eigenen Thread wert. In letzter Zeit bin ich mit einer guten Freundin und unseren Kindern ein paar mal mehrere 100km mit ihrem Auto gefahren, ich fahre sonst mein ganzes Leben Rad und Öffis, und was wir da erlebt haben hat mich echt fassungslos zurückgelassen. Sie fährt einen Golf Gti (oder so) so ein Auto was total unscheinbar aussieht aber einen Chip hat? und binnen Sekunden >200 Sachen fahren kann ohne dass man davon im Innenraum was merkt. Und es ist schier unglaublich wie oft sich in der kurzen Zeit Männer in dickeren Autos von uns so provoziert gefühlt haben dass sie uns und die Kinder in echt gefährliche Situationen gebracht haben, M. meine Freundin, sagte sie lässt sich normalerweise nicht auf so Spielchen ein, hat mir aber einmal gezeigt was passiert wenn man einem Drängler nicht nachgibt und brav nach rechts fährt sondern selber aufs Gas tritt. Wir wurden am Ende von zwei LKW Fahrern gerettet, die sich zwischen uns und den, ich meine es war ein Mercedesfahrer, geschoben haben. Also insgesamt sind wir vielleicht 700km gefahren und sind in der Zeit quasi konstant bedrängt worden, zu Rennen aufgefordert worden durch komische Spielchen usw. Zwischendurch haben wir einmal kurz in meiner Heimatstadt Pokemon gespielt mit anderen die wir nicht kannten und ohne Witz alle Typen fanden es erwähnenswert was sie denn für ein Auto fährt. Und sie meint das ist immer so, Männer in dicken Autos und allgemein können es nur ganz schwer ertragen wenn Frauen ihnen davon fahren oder es wagen generell auch schnelle Autos zu fahren. Also dass auf der Autobahn bzw halt auf der linken Spur so ein krasses Machogetue herrscht hat mich echt schockiert und ich bin doch froh wieder Bus zu fahren. Geht Euch das auch so? Oder fahrt Ihr eh alle nur max 120 rechts oder habt kein Auto? Könnt Ihr das bestätigen oder kennt das gar nicht? Ich bin auch gar nicht sicher ob das so hier in den Thread passt aber hatte die Tage echt das Gefühl einen Fuß in die quasi letzte Männerdomäne gesetzt zu haben. Achja, seit dem bin ich dafür das Dashcams erlaubt werden und man jeden Drängöer rigoros anzeigen kann, manche sind da echt lebensmüde.

    Ja aber diejenigen die damals das als Hauptthema hatten und deswegen die AfD gewählt haben bzw beigetreten sind könnten ja jetzt auch Lucke wählen. Macht aber quasi niemand. Also kann das ja nicht sooo wichtig gewesen sein.

    Es ist einfach zu leicht zu sagen Merkel hätte mal vorher machen sollen, das wurde ja hier schon angesprochen, im Leben hätten Orban und Co keiner Quote im Vorfeld zugestimmt, von Polen, UK etc gar nicht mal angefangen. Dublin war jahrelang super bequem für alle, die Arschkarte hatten die Mittelmeeranrainer und wurden damit alleine gelassen. Man wird langfristig Europa nicht abschotten können, die Regierungen haben solche Angst vor dem Rechtsruck dass sie es eben jetzt versuchen mit Deals mit Erdogan und Lybien und reicht das dem gemeinen faschistischen Wutbürger? Nein tut es nicht. Wir werden nachher trotzdem 20% AFD haben obwohl die Regierung die Flüchtlinge mittlerweile konsequent an den Grenzen verrecken lässt. Obwohl nach Afghanistan abgeschoben wird, obwohl wir Deals mit Warlords in Afrika machen etc etc. Gar nichts hätte sich geändert hätte Merkel die Menschen damals Orban überlassen. Die Leute wollen Faschisten wählen und das darf man auch so sagen. Es hilft gar nicht so zu tun als wäre das irgendwie eurokritisch motiviert, die Leute wollen hier keine Ausländer. Und es muss sich mMn mal jemand hinstellen und sagen dass dieser Traum Quatsch ist. In Deutschland leben trotz Zuwanderung 2 Millionen Kinder weniger als vor 15 Jahren. Bei immer mehr Rentnern. Es ist jetzt schon jedes dritte Kind aus einer Familie mit Migrationshintergrund. Wenn deutsche Frauen nicht auf magische Art und Weise beschliessen plötzlich jede 5 Kinder zu bekommen ist Migration unsere Zukunft. Und wenn man möchte dass eben nicht nur (bewusst überspitzt) muslimische Analphabeten kommen muss man sich aktiv gegen den Rechtsruck einsetzen, denn Zuwanderer die es sich aussuchen können wohin sie gehen wählen keine Länder deren Bild nach aussen von Pegida bestimmt wird. Die Nazis heulen ja immer von Umvolkung und dass das deutsche Volk ausstirbt und so. Und ja das ist so. Das ist ein Trend der sich nicht aufhalten lässt. Wir können aber bestimmen wie Integration aussieht und dafür sorgen dass Menschen auf sicheren Wegen hierher kommen. Die Hoffnung dass niemand kommt muss endlich vom Tisch.

    Der Wahlerfolg der AfD ist Schuld der etablierten Parteien ist doch Unsinn hoch 10. Das mag bequem sein sich so rauszureden in dem man die Verantwortung den anderen aufdrückt aber am Ende bleibt dass min 10% der Deutschen eine Partei wählen werden die offen gesagt hat dass sie an der Grenze auch auf Kinder schiessen würde und die Homoehe ablehnt uvm. Sie aus Bockigkeit zu wählen beweisst doch nur dass die Medien etc recht haben und die blauen Wähler entweder dumm oder Arschlöcher oder beides sind. Also entweder wählt man die AfD weil man mit den Positionen mitgeht oder weil man es denen da oben gerne mal so richtig geben will. Wie genau sollen Gespräche mit Leuten aussehen die so ticken? Und Adraista Du bist hier im Forum nicht als rechts diffamiert worden aufgrund einzelner Aussagen zur Flüchtlingskrise sondern weil Du seit Jahren genau so argumentierst wie alle aus der Ecke. Dieses "wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" ist so ermüdend. Steh doch einfach dazu. Ich möchte gerne rechte Argumente von mir geben aber bloss nicht dahin verortet werden, gääähn. Was waren die 90er ne geile Zeit als Rechte wenigstens noch zu ihrer Einstellung gestanden haben.

    Ne gute Freundin von mir arbeitet für die SPD im Bundestag und ist 100% sicher dass die SPD sich nicht nochmal auf eine GroKo einlassen wird. Persönlich befürchte ich es wird schwarz/gelb werden. Jamaika würde für mich bedeuten ich wähle nie wieder grün. Mit der AFD wird niemand koalieren, eher friert die Hölle zu. Sie werden wie die Piraten nach dem Höhenflug wieder in der Versenkung verschwinden, sie dürfen halt jetzt gut bezahlt 4 Jahre lang nerven und blockieren was geht. Dass mit ihnen niemand zusammenarbeiten wird weiß auch die AFD, deswegen müssen sie ja auch nicht erklären wie sie ihre ganzen tollen neoliberalen Ideen finanzieren wollen, nichts davon wird umgesetzt werden.

    Meine Kinder bekommen wenig Süßes, wenn wir mal was mit den Spielplatz nehmen, merke ich aber schon die Blicke... Dann ist es für viele doch klar woher das Übergewicht kommt. Mittlerweile stehe ich darüber, aber mein Sohn wurde tatsächlich mal von Schulkollegen angesprochen das er bestimmt nur Süßes isst und Computer spielt :(

    Kenne ich auch, ich habe ja auch Übergewicht, neulich mit dem kleinen Kind beim Zahnarzt die Belehrung bitte keine Säfte, Limos etc. Der Blick auf mein "wir trinken nur Wasser" war quasi das Bild im Duden wenn man unter "jaja" guckt. Und wir trinken wirklich nur Wasser. Zuhause, in Kita und Schule, es gibt nix anderes.

    Ein Punkt ist auch, mehr Kaiserschnitte. Den Kindern fehlt die Bakterienbesiedlung durch die Mutter und das macht sich auch im Darm bemerkbar. Hier ist eins von drei Kindern kräftiger und zwar das was per KS geholt wurde. Sie hat genau dasselbe Angebot wie wir alle, hat aber immer Hunger und kann auch deutlich mehr essen als ihre Schwester. Ich reguliere inzwischen in dem ich einfach nicht mehr unterwegs hier und da was kaufe, es kein Nutella, Schokomüsli und so Zeug mehr gibt. Persönlich glaube ich nicht einzugreifen ist falsch, genauso wie das Kind von einer Diät zur nächsten zu jagen aber man muss eben auch nicht offenen Zugang zu Naschkram, Saft, etc möglich machen.