Beiträge von Cornflake

    ich hab mir bisher nur katja saalfrank angesehen, weil es an zeit fehlt. das fand ich allerdings gut.


    und waschbär, ich sehe es leider erst jetzt, aber links müssten wir eigentlich auch weiter geben können, also wenn mal was fehlt immer bescheid sagen.


    ich überlege das paket zu kaufen, weil das für mich einfach viel zu viel ist in so kurzer zeit, aber es ist doch recht viel geld für mich. ...mal sehen #gruebel



    ansonsten träume ich von einer veränderung im system schule/lernen. mich hat das kaputt gemacht und ich wünsche es mir für's knöpfchen anders. immerhin hat sie eltern, die das offener sehen und hinter ihr stehen. ich scheitere regelmäßig daran, dass doch alles so leicht wäre, aber die realität dann doch anders aussieht, wenn ich den kopf aus meiner blase stecke. #angst

    ideen:


    - schon beim raus gehen an jeden absatz (heimlich) zb ein schleich tier oä stellen (am anfang evtl noch kleinere abstände) und beim wieder kommen wieder einsammeln. geht nicht immer wegen den nachbarn, aber denen kann man evtl bescheid sagen.
    - sonst evtl kleine zettel oder post its mit kleinen bildern drauf an den wänden nach oben deponieren. zu den bildern evtl eine geschichte erzählen. falls es ein lieblingsbuch gibt, kann man auch die seiten kopieren und statt der zettel hin kleben.
    - bei uns wartet manchmal in der wohnung hinter der tür ein kuscheltier, dem dann alles erzählt wird, was erlebt wurde (das ist bei so einer langen strecke evtl nicht genug anreiz).
    - in einer ruhigen minute ohne treppe, die situation erklären und vorschläge machen. da ist die stimmung dann nicht schon mies.
    - fingerpuppe in der tasche haben, die ab dem treppenhaus statt mama mit dem kind redet und fragt, wo es denn hier eine toilette gibt. unsere wollte bei sowas immer helfen und war dann gerne "groß". (beim nächsten mal braucht es dann natürlich was andere, weil es schon weiß wo die toilette ist :D )


    mehr fällt mir grad nicht ein.
    ich kann euch verstehen. #knuddel wir hatten das auch, aber zum glück sehr abgeschwächt.

    hier hat das kind (4,5) komplett gar kein tier im bett (im kindezimmer dafür viele). neue und sehr geliebte tiere dürfen maaal eine nacht mit ins bett.


    aber ich selbst habe noch ein kuscheltier im bett und das kommt auch auf reisen mit. #herzen mein mann, mein freund und meine mama haben auch noch eins im bett

    von pettersson und findus gibt es auch zwei schöne zeitschriften. allerdings auch ohne comics. ich kenne keine zeitschrift, die elterm sinnvol finden und in der comics sind. :D die haben dann alle geschichten.


    wenn es um die comics geht würde ich benjamin blümchen, bibi blocksberg, oder my little pony nehmen. die haben comics (zwei glaube ich) und dann noch rätsel. oder eben direkt micky maus/lustiges tachen buch. da hat man dann (fast) nur noch comic.


    sonst evtl einmalig ein paar in frage kommende auf ein mal kaufen und ihn vergleichen und aussuchen lassen.

    auch wenn er ein jahr alt ist, muss ich mich mal eben hier drüber aufregen:

    Unsere Große, weiß mit Sicherheit schon seit Kleinkindalter Bescheid, weil eine andere Familie in unserem Umfeld es leider so hält, wie Mehna es vor hat. Dieses Kind hat dann geprahlt, dass sie es aber besser weiß...
    Vielleicht ein Hinweis an dich, dein Kind vielleicht später um Zurückhaltung zu bitten, den anderen Kinder zu liebe.

    einige wissen, dass die geschenke von der familie kommen, einige glauben ans christkind, einige an den weihnachtsmann, einige an weihnachtswichtel und wieder andere an was ganz anderes. warum sollte keiner von seiner ansicht erzählen, außer die, die ans christkind glauben? müssten dann nicht haufenweise menschen vom glauben abfallen, wenn sie sich mit atheisten unterhalten? dass das christkind (oder wer auch immer) kommt ist glaube (oder eine lüge, wenn man es so nennen will). wenn man das schon macht, kann man genau so gut dem kind erklären, dass das andere, aufgeklärte kind eben nur nicht daran glaubt. oder wie macht ihr das bei anderen religiösen themen? das bekommen kinder doch mit, dass nicht alle das selbe - oder überhaut - glauben.


    wir haben uns komisch damit gefühlt dem knöpfchen einfach irgendwas zu erzählen. am anfang war es egal, da haben wir gar nichts dazu gesagt. letztes jahr (da war sie 3,5) hat sie von allen seiten alles mögliche mit bekommen. wir haben ihr gesagt, woher die geschenke kommen (zumal sie beim kaufen und einpacken bei einigen dabei war) und auch an was die leute alles glauben und wenn sie mag, kann sie auch an etwas davon glauben. sie hat sich für mehrere weihnachtswichtel entschieden. mal sehen, was ob das dieses jahr noch aktuell ist. ich selbst habe noch lange ans christkind geglaubt, obwohl ich wusste woher die geschenke kommen.


    ich finde außerdem nicht nur das beschenkt werden toll, sondern das geschenke machen auch einen ganz wichtigen aspekt und der fällt hinten rüber, wenn die geschenke von "jemand anderem" kommen und man am geschenke machen nicht teil haben kann.

    das ist super hübsch. da gibt's ja sogar welche mit fohlen. 8o man könnte sich eine ganze herde kaufen. :D


    hier ist die entscheidung gefallen. es gibt ein bewegliches zebra. das knöpfchen sagt, es würde auch ein stehendes nehmen aber ein schönes stehendes zebra in der richtigen größe habe ich nicht gefunden. außerdem sagt sie beides ist ok, aber das bewegte wäre noch toller. also gibt es weihnachten das reit-zebra von der ganzen familie. ich bin mal auf ihr gesicht gespannt. noch vergisst sie sowas wieder bis dahin.


    und mein mann meint ja, ich soll mir das große wünschen, aber ich bin da nicht so sicher. ich würde mich dann eh nicht trauen draußen darauf rum zu reiten und für das große ist drinnen definitiv zu wenig platz. :/