Beiträge von Sona

    Ich hab jetzt mal rein infotechnisch bei der Polizei nachgefragt. Gegen das Foto kann ich gar nicht angehen, da es nicht im geschützten Raum entstanden ist, sondern draußen. Und solange er es nicht weiter verbreitet... Da kann ich mir das Ansprechen ja auch eigentlich schenken :(

    Hallo ihr lieben Raben,
    ich muss jetzt mal hier schreiben, denn ich bekam gerade einen Anruf von meiner (weinenden) TaMu :(


    Kurze Vorgeschichte:
    Die Tagesmutter hat schon lange Ärger mit den Nachbarn. Warum, weiß ich eigentlich gar nicht so genau, es ist wohl was persönliches und schaukelt sich auch hoch. Sicher sind daran beide Seiten nicht ganz unschuldig, sie ist kein wirklich einfacher Mensch, aber mit den Kindern wirklich toll. Bisher betraf der Stress mit ihren Nachbarn auch immer nur sie persönlich, die Kinder waren nie involviert, sie wurden sogar gegrüßt, so wie wir Eltern auch. Zwar nicht besonders freundlich aber nun ja...


    Nun zur heutigen Situation:
    Sie ist mit den Kindern hinter dem Haus im Garten (Gartennutzung ist ausdrücklich gestattet) und hängt ein paar Wäschestücke auf den, dafür vorgesehenen, Wäscheplatz.
    Nun erscheint der Nachbar und beginnt (meiner Meinung nach rein provokativ) seine Teppiche dort auszuklopfen. Sie bittet ihn, das zu unterlassen, verweist auf die Wäsche etc pp.
    Mittlerweile sind Ehefrau und erwachsener Sohn des Nachbarn anwesend (vom Sohn gingen schon mehrmals Drohungen gegen die Tagesmutter und er hat sie auch schon einmal körperlich bedrängt).
    Der nachbar entgegenet nun auf ihre Bitte: " Du dämliche Kuh hast deine Wäsche da nicht hinzuhängen" Vor den Kindern 8I 
    Das war die Situation, in der sie mich anrief.


    Ich hab nun versucht, sie erstmal etwas zu beruhigen, ich hatte das Gefühl, sie ist völlig fertig, eingeschüchtert und verängstigt. Und sie gebeten mit den Kindern rein zu gehen, man weiß ja nie.


    Der seltsame Nachbar hat außerdem ein Foto gemacht, sie konnte mir allerdings nicht sagen, wer oder was da drauf ist. Ich will aber wissen, ob er eventuell mein Kind/die Kinder fotografiert hat und habe beschlossen, das nachher zu klären.


    Nun brauche ich eure Hilfe:
    Ich neige, wenn es um meine Kinder geht, zu Überreaktionen, möchte aber bei dieser agressiv geladenen Vorgeschichte lieber etwas deeskalierend auftreten (ich bin sonst eher das Gegenteil #augen )...wie beginne ich denn da am besten ein Gespräch?
    Ich persönlich möchte mich da in den bestehenden Stress auch nicht einmischen, möchte aber sichergehen, das der Typ nicht meine Tochter fotografiert hat! #stumm


    Zum Rest der Situation: was kann man denn machen? Sie verhält sich schon sehr unauffällig und trotzdem hören die Nachbarn nicht auf, sie zu bedrängen und zu drangsalieren...und nun schon vor den Kindern #flop


    Wenn sich das jetzt wirr liest, tut es mir leid...ich bin gerade sehr aufgeregt.

    Ich hab auch nen Sterilisator für die Mikrowelle, find ich praktisch. Und man muss nicht aufs kochende bzw. verkochende Wasser achten. ;)
    Und mir fällt gerade auf, das ich den immer noch benutze...meine Tochter ist fast 2 #augen Macht der Gewohnheit :D

    Hallo und Glückwunsch an deine Freundin.
    Bei mir war es so, das ich die Pre-Nahrung auch nach Bedarf gegeben habe, so wie ich eben auch gestillt hatte.
    Ich hatte nicht den Eindruck, das Pre mehr sättigt als MuMi und deshalb hatte auch meine Madame alle 1-2 Stunden Hunger, ganz normal, wie ich finde :)

    Oh, ich lese gerade, der Frosch hat den Infekt "erst" seit dem WE. Hm, Madame hat ihr "Gerotze" ja schon seit Wochen und unser Arzt ist auch immer erst abwartend, gerade was Antibiotika (in der Mehrzahl gemeint #freu ) betrifft.


    Sie hatte auch erst die vermutete Bronchitis, aber wie gesagt schon seit Wochen und heute stellte er dann die MOE fest. Und weil ich gern mal wieder ein lachendes Madamchen hätte, geb ich das heute verschriebene Antibiotikum und muss dazu sagen, das ich es wahrscheinlich schon eher verschrieben hätte, als unser Kinderarzt #schäm


    Alles Gute für den Frosch #kuss

    Denn die eventuellen Folgen (Mundatmung -> schlechte Zähne, ev. Paukenergüsse -> schecht hören, schwierigere Sprachentwicklung...) muss man ja nicht erst haben, ehe man handelt.


    Dem stimme ich zu...irgendwie kann ich mich heute nicht gut ausdrücken #weissnicht

    Hier auch ein kleiner Schnarcher. Mein mittlerer hat doll geschnarcht, hatte auch Dauerschnupfen, da war er ca so alt wie dein Kind.
    Bei ihm waren es die Polypen und er wurde operiert, seit dem schnarcht er nicht mehr und er ist mittlerweile 8 Jahre alt.


    Allerdings haben wir nen langen Weg voller Fehldiagnostik hinter uns und ich mache mir heute noch Vorwürfe deswegen, denn er hat sehr gelitten...heute würde ich schneller handeln bzw den Arzt eher wechseln.


    Alles Gute Euch #blume

    Ich hab auch ne Manduca, sie war eine der wenigen Tragehilfen, die man oft gebraucht bekam und ich mir somit leisten konnte.
    Allerdings konnte Madame schon fast sitzen, als ich angefangen hab, damit zu tragen, ich könnte mir nicht vorstellen, damit so ein ganz kleines zu tragen (egal ob mit oder ohne diesen Einsatz), allerdings gibts ja nun diesen size-it.
    Ich glaub nicht, das ich meinem Baby den Rücken kaputt gedrückt habe, und ich trag Madame heute damit noch kurze Strecken, leider wird mittlerweile der Steg schon zu schmal und ich weiß echt nicht, ob es noch lohnt, da nach was anderem zu schauen.

    Einmal in der Woche gibt es die Milch hier auch in der Schule. Genauso wie belegte Brötchen und Fruchtspieße. Unser Schulkiosk ist nur am Freitag geöffnet und ich lasse mein Kind dort etwas holen und finanziere das sogar. Wenn dadurch ein paar Rabenpunkte schwinden, ist das ok für mich :D

    Soweit ich weiß, hat das Pulver, welches über die 1er Milch hinaus geht, mehr Stärke und ich meine auch Kohlenhydrate (Sättigung?! ). Ich sehe allerdings auch nicht viel Unterschied zwischen einer 3er Milch und einer Kindermilch, laut Packung ist diese Kindermilch eiweißreduziert und Eisen angereichert.

    Ich unterschreibe komplett bei Silke... und auch hier gibts mittags und abends noch ein Fläschchen.


    Das die Kassiererin nur eine Packung raus gegeben hat, ist übrigens Standard, sie dürfen gar nicht mehr verkaufen, da es ja immer wieder mal Engpässe mit Milchpulver gibt.