Beiträge von Sona

    Hallo!
    Ich fühle mich grad etwas verloren, da meine beiden Jungs noch zu Zeiten des Erziehungsgeldes geboren wurden, ich somit vom Elterngeld keine Ahnung habe.
    Nun hoffe ich, die/der ein oder andere kann ein wenig Licht in mein Dunkel bringen #ja


    Zu meiner Situation:
    Ich habe einen befristeten Jahresvertrag, der im August diesen Jahres auslaufen wird. Ich denke mal, ich brauch mir da auch keine Illusionen zu machen, das dieser verlängert wird, eben durch die Tatsache, das ich nun schwanger bin. Ich möchte schon, nach der Geburt, mindestens ein Jahr zu Hause bleiben. Ich denke, ich brauche diese Zeit, da Trolli dann auch in die Schule kommt.
    Meine dringendste Frage ist nun: woran errechnet sich das Elterngeld? Wenn ich ja dann gar keinen bestehenden Vertrag mehr habe?!
    Ach so der bisher errechnete ET wäre am 18.07.13.
    Ist vielleicht wirklich eine doofe Frage...aber naja :)

    Ich leide gerade mit unserem Hund...er wohnt vorübergehend im Bad ;(


    Ansonsten haben wir Teil 1 beendet...nun muss Trolli noch müde werden. Sieht irgendwie aber nicht danach aus, er baut gerade seine Züge auf 8I DAS war so nicht geplant #augen


    Ich wünsche auch noch mal "gute Besserung" an die, die es brauchen!


    Bis nächstes Jahr ;)

    Meine Trolle und ich sind auch allein zu dritt zu Haus!!!
    Wir schauen Pipi Langstrumpf (leider nur als Zeichentrick :S ) aber der Kleene hat es sich ausgesucht.


    Danach gibts ein bisschen Leuchtkram für ihn und dann wird er sicher eh platt sein...obwohl er angekündigt hat, die ganze Nacht wach zu sein #freu

    Wir haben fürs erste Kind 5 Monate geübt und fürs zweite 23 Monate.


    Die Chance, dass es beim ersten mal klappt ist ehr gering. Eine Nonne meinte mir gegenüber mal, dass dieses Glück wohl denen vorbehalten ist, die sich erst mal nicht über dieses Glück freuen. Harter Tobak, aber sie arbeitete in der Schwangerenberatung...


    Ich würde mir jetzt fast rausnehmen, die Nonne zu bestätigen.... :S
    Denn bei mir ging es auch bei allen dreien sehr schnell...und geplant waren sie nicht ;)

    Ich würde sie gehen lassen.
    Per handy könnt ihr euch gegenseitig erreichen, und ich würde mir in Nähe des Parks irgendwie ein Cafe suchen, so das ich im Falle eines Falles schnell vor Ort sein könnte.
    Mein großer Sohn (mittlerweile 17) hat auch ca mit 12 Jahren angefangen, mal alleine (mit einem oder 2 Freunden) etwas zu unternehmen. Meine Erfahrung ist aber, je größer die Gruppe (unbeaufsichtigt), desto mehr Quatsch wird gemacht. Aber die beiden Mädels wären ja "nur" zu zweit ;)

    Mein Kleiner macht auch (noch) Kinderturnen, ab nächsten Sommer wechselt er zu Leichtathletik.
    Er hat in diesem Jahr auch einen Schwimm(lern)kurs gemacht, mit dem Seepferdchen als Abschluss. Hat ihm superviel Spaß gemacht, und ich finds toll, das die "Wasserangst" so gut wie weg ist. (positive Auswirkungen beim Haarewaschen #pfeif )