Beiträge von iyomi

    Hier sind Wolken aufgezogen und ein leichter Wind. Halleluja!

    Ja. Hier auch, dass heißt ich kann gleich die Fenster öffnen. #banane Ist dann nicht so schlimm, wenn es drinnen genauso warm ist wie draußen. Hauptsache Luft.

    Aber Abstand halten ist doch das Gebot der Stunde. Super, so muss sich die Mutter ihrem Kind nicht mehr nähern (obwohl, nach 1,5 Metern sah das nicht aus) und der fehlende Roboterarm zum Fläschchengeben ist mir auch aufgefallen. Julchen86

    Wohl noch nicht ausgereift, das Modell #finger

    Das wird dann wohl die Deluxe Version für einen Aufpreis von 1000 Euro. #hammer

    ich sehe jedoch davon ab, die ausgelassenen Tage durch höhere Dosierungen an anderen Tagen zu kompensieren ;)

    Da bin ich vollkommen bei dir. Das mache ich auch nicht. Steht ja auch in jedem Beipackzettel. ;) Ich lebe dann eher mit den Konsequenzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit usw. Eine Konsequenz vom Vergessen ist mittlerweile 7 Jahre alt #freu.


    Ich lese mich auch gerne in die Sachen ein und habe zu vielen Sachen oberflächliches Wissen, aber durch die Flut an Informationen und teils gegensätzlichen Aussagen, bin ich doch verunsichert und Frage lieber nach, da leider manche Ärzte*innen nicht wirklich was dazu sagen, auf was ich achten soll. Vitamin D mit Vitamin K und Magnesium zum Beispiel. Oder nehmen sie mal 1000 i.E. #weissnicht


    Auch mit dem Zink. Ich habe nur die Info bekommen, dass ich jetzt 40 mg/Tag nehmen soll, nicht wie lange. Das es nicht dauerhaft eingenommen werden soll und das durch hohe Dosen andere Mängel entstehen können, wurde mir in der Apotheke gesagt.


    Deswegen gucke ich jetzt, dass ich mehr zinkreiche Lebensmittel esse und mit den Tabletten unterstütze. So mache ich es auch mit dem Selen.



    #danke

    Danke die.lumme und du sagst ja nichts anderes, was auch in der Empfehlung im Brief steht.


    Danke auch HeikeNorge das mit dem Selen hatte ich im Hinterkopf, dass es umstritten ist. Und ich nehme es, wie gesagt, nur unregelmäßig. Was sich nicht negativ auf den Wert ausgewirkt hat.


    Jette B12 ist bei mir auch im guten Bereich, da achte ich allerdings auch etwas mehr drauf, da ich mich vegan/vegetarisch ernähre. Also mehr im Sinne von, ich nehme zwei mal mehr im Monat eine Tablette.


    melisma das klingt interessant, da werde ich mal drüber informieren.


    Ich habe mir jetzt neues Vitamin D und Zink aus der Apotheke besorgt. Das Selen, was ich noch hier habe werde ich aufbrauchen und dann komme ich hoffentlich, vorallem mit dem Vitamin D, auf einen grünen Zweig.

    Ich bräuchte mal bitte eure Einschätzung zu meinen Werten.


    Bei mir wurde 2011 die Diagnose Hashimoto gestellt und seit dem gehe ich (un) regelmäßig zur Kontrolle und es kommen immer wieder die selben Ergebnisse raus, die ich, bis auf die Dosierungsanpassung vom L-Thyroxin, ignoriere bzw. unregelmäßig Selen, Vitamin D und was sonst noch empfohlen wurde, nehme. #schäm


    Das möchte ich ändern und mich und meine Gesundheit an erste Stelle stellen.


    So jetzt hatte ich vor kurzem wieder eine Kontrolle und das sind die Werte und Diagnose. Ich nehme zur Zeit 125er L-Thyroxin.


    Werte:

    fT3: 5,1 pMol/l (3-10 pMol/l)

    fT4: 17,3 pMol/l (13 -28 pMol/l)

    TSH: 0,8 mU/l (0,2 - 3,5 mU/l)


    Vitamin D: 13 ng/ml (30 - 60 ng/ml)


    Thyreoglobulin-AK +719 IU/ml (<4.11)


    Mikrosomale-AK (TPO AK) +35 (<5.61)


    Zu niedrig sind bei mir auch Eisen/Ferritin und Zink. Selen ist im Normalbereich.


    Empfehlung ist L-Thyroxin beizubehalten, Vitamin D, Eisen, Zink und Selen zu supplementieren.


    Bei der Sonographie wurden (erneut) 'einzelne, entzündlich-reaktive Lymphknoten beiderseits hochcervical' festgestellt.


    Wie gesagt, wenn ich die Werte bekomme, hole ich mir meist ein Rezept vom Arzt und nehme dann anfangs, dass was empfohlen wurde und lasse es dann schleifen. Allerdings hatte ich die letzte Kontrolle im Dezember letzten Jahres. Habe Vitamin D (auch höher Dosiert mit Vitamin K) und Zink genommen, auch Selen. Kann es wirklich sein, dass ich das konsequent nehmen muss, jeden Tag? Auch Zink?


    Und was mir doch ein wenig Sorgen macht, ist das mit den Lymphknoten. Warum sind die ständig entzündet? Die Ärztin meinte, bei manchen ist das halt so.


    Ich habe schon einen Termin bei meinem Hausarzt, wollte gerne vorher mal hören, ob euch dazu was einfällt, was ich dann ansprechen kann.


    Danke schonmal. :)

    Hast du das nur in den Achseln oder noch an anderen Stellen am Körper. Hört sich so ein bisschen nach Keratosis Pilaris (Reibeisen/Erdbeerhaut) an. Das ist eine Verhornungsströrung der Haut, bei der sich das Kreatin um die Haarfollikeln sammelt und nicht richtig abtransportiert wird. Dadurch entstehen diese kleinen Pickelchen. Sind harmlos. Allerdings rasieren und zu dolles rubbeln, kann die Haut irritieren es "schlimmer", im Sinne von sichtbarer machen.

    Helfen, um sie optisch zu minimieren, (ganz wird es nie verschiedenen) können chemische Peelings mit Bha oder Aha.




    Ich war heute ein bisschen in Wald und auf Wiesen unterwegs und dabei habe ich dieses wunderschöne Tierchen entdeckt.



    Jetzt würde ich gerne wissen, was das für ein Falter ist.


    Weiß das jemand von euch?

    ... du dir morgens Tee und Kaffee machst und die Teebeutel in den schon fertigen Kaffee tust, anstatt in die Karaffe mit dem heißen Wasser. Hmmm... Kaffee mit Minzgeschmack <X


    Dann auf der Arbeit zu deinen Kunden fährst und anstatt auf die Klingel zu drücken, aufs Briefkastenschild drückst und dich wunderst warum keiner aufmacht. Ist heute öfter passiert #hammer


    Und dann zu Hause anstatt dich auszuruhen, eventuell einen Kaffee ohne Minze zu trinken, Fenster putzt. 8o#blink#taetschel#freu