Beiträge von Antigone

    Mittlerweile kann ich sie auch mit kleinem Einkaufswagen frei im Laden umherfahren lassen.

    Das geht hier auch. Weil ich weiß, dass er bei der Laktritze stehen bleibt #freu


    Ich hatte gleich zwei gestern. Einmal Nachmittagsschlaf, den wir gemeinsam gemacht haben. Ich war schon wach, Männlein rührt sich auch langsam, Augen gehen einen Schlitz auf, sieht mich, seliges Lächeln, ankuscheln, wach werden #love
    Und heut Nacht war ich wach und im Wohnzimmer, als ich Geräusche aus dem Schlafzimmer höre, Männlein braucht offenbar etwas, Papa versucht es mit Abhalten, ich höre "Nein Pipi!" und komme dazu, lege mich ins Bett, er schlingt die Arm um mich (versucht es auch mit den Beinen, da ist der dicke Schwangerschaftsbauch im Weg): "Meine Mama!" #herzen Weil ich mich aus der Umarmung nicht lösen kann/will bitte ich den Ehemann um Hilfe mit der Decke. Männlein ganz fürsorglich: "Ich auch kann dir helfen". Dann erzählt er noch was von Baggern, die auch hier Sand abladen und ist auch schon wieder im Traumland.

    Ich habe eine Culla di Teby gebraucht erstanden und die macht echt einen guten Eindruck. Ist leider erst M, also brauchen wir wahrscheinlich noch so 6 Monate bis zum ersten Test. Weiß jemand, was an Einlagen gut reinpasst? Bzw. eben von der Größe her, was passt? Ich würde dann nämlich welche nähen.

    Meine Tochter ruft: "Mama, ich brauch mal dein Handy. Ich will ein Foto machen!" "Sitzt du nicht grad auf dem Klo?" "Ja, aber ich brauch es jetzt, sonst geht es nicht mehr!" Ich laufe ins Bad. "Willst du etwa Dein Kaka fotographieren!?!" "Ja, für den Papa, das sieht aus wie eine Hand!" Ich: #kreischen
    Warum nur habe ich so 'ne Olchi-Familie?

    Ich gehe, um dem Kind den Po abzuwischen, nachdem es ins Töpfchen gemacht hat. Er kommentiert wie üblich,indem er was von Riesenhaufen erzählt. Papa aus dem Off: "Schneckenhaus oder Schnecke?" So, jetzt dürft ihr euch selber vorstellen, wie das aussieht, wenn es ein Schneckenhaus ist und wie wenn es eine Nacktschnecke ist...

    Eigentlich ist es nicht mal witzig, aber mein Sohn kommt gerade in die Warum-Phase. Nur das es nicht einfach warum fragt, sondern "Oh, warum nur?". Es ist so niedlich, als würde er jedes mal ein tragisches Gedicht zitieren. #love

    Hier gar nicht spektakulär, aber symptomatisch. Kind kurz vorm Einschlafen. "Mama?" "Ja?" Pause, Pause, Pause. Kind dreht sich zu mir, schlingt die Arme um meinen Hals und murmelt einschlafend "(w)arum?"

    Ja, aber ob man da jetzt noch genug findet? Hier ist es ganz schön leer. Und Efeu ist so viel einfacher, ich bin da faul ^^ Aber ich hab auch Efeu im Garten :P Und ansonsten: Wäscheei, wäscht nur mit Salzen, auch total praktisch, windelgeeignet und ökologisch sowie finanziell sinnvoll.


    Dein Link @evalino hat mich übrigens bestärkt, v.a. auf Mullwindeln zu setzen. Scheint ja so verkehrt nicht zu sein, auch wenn ich keine Markensachen habe, sondern alle gebraucht besorgt/geerbt habe. Genäht hab ich ja auch ein paar Sachen, quasi Prefolds und Konturwindeln in klein, mal sehen, wie ich damit klar komme.

    Hier etwas anders, aber alleine isst das Männlein auch selten. Er wird also seit einigen Monaten meist gefüttert (was er z.B. im ersten Lebensjahr strikt abgelehnt hat!), was ich oft nervig finde, aber ansonsten isst er halt einfach gar nicht. Um dann irgendwann zu unterzuckern. #augen Weshalb er auch am Morgen essen "muss", also zumindest deutlich dazu animiert wird von uns. Bei ihm ist es so, dass er besseres zu tun hat. Wenn er größere Mengen zu sich nimmt, hat er meist einen Lego-/Playmobil-/Baumschinenkatalog vor sich liegen oder spielt anderweitig am Tisch (was wir total in Ordnung finden, ich habe auch gerne Beschäftigung beim Essen und ihn interessieren unsere Erwachsenengespräche wahrscheinlich wenig) und sperrt den Mund auf. Und dann geht plötzlich eine Menge in das Kind rein, die uns mit offenem Mund zurücklässt und mit dem unguten Gefühl, dass er in anderen Situationen schlicht zu wenig zu sich nimmt. Er liegt deutlich unter der Perzentile, auf der er geboren wurde.
    Mich nervt dabei v.a. dass es so umständlich ist, selbst essendes Kind fand ich immer sehr praktisch und dass ich das Gefühl habe er ist da nicht selbstbestimmt. Natürlich muss er nichts essen, was er nicht mag und ich achte darauf, ob er satt ist. Aber dennoch...


    eine alternative zu Ökowaschmitteln (die sind mir zu teuer um alles damit zu waschen).

    Hast du schon mal Efeu probiert? Einfach einige große, dunkle Blätter sammeln und in einer Socke oder einem Säckchen zur Wäsche dazu geben. Funktioniert ähnlich wie Waschnüsse, aber ökologisch in Deutschland sinnvoller. Für Windeln müsste man einen Sud ansetzen, damit die Saponine auch ausgespült werden.

    antigone, deswegen hatte ich die auch als tolle Alternative gesehen, unsere Cory lassen sich auch komplett und in alle Richtungen biegen. Aber auf Klett habe ich bisher auch bewusst verzichtet, da ist der Sxhuh ja automatisch dicker. Die Schnürer mit der Sohle bis Gr28 (sind das die George?) Gibt es nicht mehr.

    Das ist der, aber ja auch noch als Lauflernschuh ausgezeichnet und nur bis 23. https://www.zalando.de/pepino-…nschuh-pe914f00r-k11.html Haben wir "gebraucht" gekauft, sind jetzt wohl nach 3 Tagen gebrauchter als in der gesamten Nutzungszeit davor ^^ Komplett zu falten, klar Ferse ein bisschen härter, aber eben nicht nur zum Knicken, wie die wasserdichten von Pepino, die man uns im Laden gezeigt hat. Den Vormittag im Wald mit richtig nass haben sie nicht durchgehalten, müssen aber jetzt auch nicht 3 Tage trocknen. Vielleicht kann man da mit Imprägnieren noch was rausholen? Oder wachsen?

    Krass. 8o Die Corys, die wir haben,lassen sich quasi so falten wie die Wildlinge. Vielleicht ist auch der Klett ein Faktor, warum die Mali steifer sind. Schade, ich dachte da hätten wir vielleicht für den nächsten Herbst/Winter eine Möglichkeit.. Ich falte nachher mal die Pepino George, die hat er grade im Wald an, müssten aber genauso flexibel sein. Müssten...


    Ich geh auf jeden Fall nie wieder mit Kind einkaufen!

    Ich auch nicht. Letztens wollte ich nur Socken für ihn und musste ihn 3 Mal wieder einfangen als er schon halb draußen war. Mit schwachem Beckenboden und Symphsysenschmerzen #pfeif
    Aber der Schuhladen hatte einen Fernseher, da ist er geblieben... Als wir das nächste Mal vorbeifuhren: "Ich war da schon. Hab ich Fernsehn schaut".

    Von wegen Komplimente.
    Ich habe Montags immer ein Seminar, daher machte Papa die Eingewöhnung mit dem Sohn (2 Jahre, 9 Monate). Ich muss als erste weg, die Jungs sind aber auch schon bereit zu gehen.
    Sohn: "Mama nicht weggehen! Will nicht Kindergarten, weil ich hab dich sooo lieb!"
    #love#herzen
    Ich konnte vermitteln, dass wir uns auch noch ab Mittag sooo lieb haben können ^^

    Bei uns erklingt immer der Ruf "Kaffe fertig!", um den anderen (Elternteil) zum Frühstück zu holen. Ich bin noch unten im Schlafzimmer, Sohn (zu diesem Zeitpunkt etwa 2,5 Jahre) ruft von oben: "Kaffe fertig!" Ich bin offensichtlich nicht schnell genug, da erklingt "Kuchen fertig!"
    #lol Der weiß genau, womit er mich ködern kann ^^



    Wir haben vor einiger Zeit den Spruch eingeführt, dass wer Süßes essen will, auch Zähne putzen muss, das ist offensichtlich irgendwann durchgedrungen. Wenn er jetzt Schokolade will, ertönt immer ein stolzes: "Hab ich Zähne putzt!" Weit aufgerissener Mund dazu und das fette Grinsen, weil er alle Argumente auf seiner Seite wähnt :D

    Unsere 5jährige über ihren Bruder.


    ,Der spielt gerne Starwurst,


    :D

    Ist das das mit den Starwarsmen? ^^ Der Große Cousin von unserem bald 3jährigen ist großer Fan, daher ist das alles natürlich obercool!

    Ich kriege das irgendwie nicht richtig hin! Ich habe dann immer das Gefühl, der rutscht mir durch die Arme durch, er kann sich ja auch noch nicht aufrecht halten.

    Ich habe unseren Sohn anfangs in Wiegehaltung auf einem Arm gehalten. Quasi wie wenn ich ihn normal halten würde, nur eben unten ohne und über einem Waschbecken. Mit der anderen Hand habe ich seine Beine etwas gestützt.


    und außerdem gruselt es mich, wenn es mal länger regnet und die Kinder am Rad drehen....

    Ja, die Sorge habe ich auch immer, aber da gilt es die Plätze gut auszusuchen. Wie das in den USA ist, weiß ich nicht, wir haben hier zum Teil tolle Plätze mit Indoorspieplatz und solchen Sachen. Zum Glück konnten wir im letzten Urlaub aber v.a. die ebenfalls auf all unseren Plätzen vorhandenen Schwimmbäder nutzen :D

    Unser Wohnwagen ist alt und hat trotzdem eine Heizung, also da würde ich mir keine so großen Gedanken drum machen. Im Sommer haben wir die aber bisher nicht gebraucht, im Februar im Schnee schon ;)
    wir haben wie Stadtkaninchen unsere ganz normalen Bettsachen dabei und schlafen genauso wie Zuhause.
    Wenn ihr eins leiht, wird wohl alles dabei sein. Tisch und Stühle zum draußen essen, Kaffemaschine evtl. wäre mir wichtig. Sehr praktisch sind Vorzelt plus Teppich, um den Nutzraum bei schlechtem Wetter zu vergrößern.

    Ich schlussfolgere ein eindeutiges Jein #freu Also mal schauen. Im Zweifelsfall lege ich ganz viele Booster ein, bis dann eine Bestellung eintrifft oder vielleicht wird es ja ein Bröckchen, dann passen die normalen Bamboozle direkt. Nachts ist das mit der dicken Windel ja eh nicht sooo wichtig.
    Wir sind beim ersten mit den Blueberry Überhosen sehr gut gefahren, die Huda Schlupf aus PUL hat nachts nicht gut gehalten, hatten wir aber auch erst später. Ich will aber in NB lieber Schlupf, weil ich mir das am Nabel einfach angenehmer vorstelle. Ich überlege sogar, die Klett-PUL direkt wieder zu verkaufen #schäm

    Statt der bamboozle kannst du wahrscheinlich auch die basic nehmen, ist günstiger.
    Ich würde auch etwas schnell saugendes als oberste Schicht wählen, also Mull z.B.


    Ich will schon ewig fragen, kam aber nie online. Seid ihr bei Neugeborenen mit Strick- oder Mullwindeln auch durch die Nacht gekommen? Ich bin zu geizig für Neugebornenwindeln ^^ Ein paar habe ich jetzt selber genäht aus alten Handtüchern bzw. einer Betteinlage aus Molton, quasi Kontourwindeln, also ganz simpel mit Snappy zu schließen und mit Pocket, um zusätzliches Material einfügen zu können. Auch ein paar NBPrefolds habe ich genäht. Ansonsten würden wir wohl Mullwindeln nutzen, um kein ganz so dickes Paket zu haben. Komm ich also hin, wenn ich da z.B. noch einen Bamboozlebooster reinlege für die Nacht? Windelfrei ist halt auch geplant und anfangs wickelt man ja eh meist nachts... Aber ich weiß, dass ich keine Nerven für ein nasses Bett habe. Eine NBÜberhose zum Kletten hab ich schon, zwei zum Schlüpfen würd ich noch besorgen, eine PUL, eine evtl. Wolle, vielleicht häkel ich auch noch selber.