Beiträge von braten

    Hallo ihr lieben,


    Wir suchen für nächsten Sommer eine Unterkunft in Rom. Wir haben Zelt-Zubehör dabei, sind aber auch für anderes offen. Und wir werden mit dem Zug reisen, es müsste also mit ÖPNV erreichbar sein. Und unser Budget ist eher schmal...


    Hat jemand Ideen?


    Danke schonmal,

    Braten und Familie

    Huhu, ich melde mich mal wieder. War heute bei der Ärztin und das Eisen ist wieder im normalen Bereich (Hämoglobin 12,5) jetzt soll ich mal mit einer Kapsel am Tag weiter machen. Ansonsten auch alles in Ordnung, die Effortil-Tropfen darf ich nach Bedarf nehmen.

    Ja, das hatte ich schon verstanden - ich meinte, wieviele Tage hast du die Kapseln (ich hab genau die) nicht genommen als du eine Veränderung festgestellt hast? Ich glaube nämlich, ich hatte das frieren auch schon bevor ich angefangen hab die regelmäßig zu nehmen. Finde das frieren aber so schrecklich dass ich nach jedem Strohhalm greife..

    ...ständiges frieren, weil der Kreislauf am Boden war...

    meinst du, das kann auch als einziges Symptom auftreten? Ich hab keinerlei Bauchweh, und das frieren könnte ja auch vom Eisenmangel kommen? Wie lange hast du sie nicht genommen aus versehen?

    Wir sind auch betroffen, wir reichen die Bons von den dry nites immerhin bei der Krankenkasse ein, zusammen mit einem Halbjahres-Rezept - da bekommen wir immerhin einen festen Betrag pro Windel zurück (ca 50 Cent, glaube ich)


    Ansonsten kann ich noch kiwisto empfehlen, die haben so einiges und verschicken auch Proben!

    Ach ja, vergessen: außerdem habe ich mir „Effortil“-Tropfen verschreiben lassen. Die hab ich diese Woche für zwei Uni-tage ausprobiert und es war herrlich! Seminar, Bibliothek und Vorlesung mit warmen Händen und wach, danach voll motiviert mit dem Rad im Dunkeln und Nieselregen nach Hause 40 Minuten gefahren.

    Wollte mal Bescheid geben, dass ich jetzt einen Weg gefunden habe: ich nehme die eisenkapseln jetzt beide spät abends, und zwar mit der Eisenbrause! So gehen sie ganz gut runter. Allerdings muss ich dran denken, jeden Tag eine Magnesiumtablette zu nehmen, sonst bekomme ich Verstopfung davon (und Wadenkrämpfe, wenn ich viel geradelt bin). Spricht nichts dagegen, oder?

    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass es halbwegs schnell besser wurde.. was war denn bei dir passiert, Elisa ?


    Ich bin vor ein paar Wochen schonmal vom Rad gefallen, da taten auch einige Tage Rippen und Hüfte weh. Ging aber auch schnell wieder weg. Vielleicht sollte ich aber doch etwas vorsichtiger fahren..

    Hallo ihr lieben, danke für eure Erfahrungen! Gestern war es ein bissle schlimmer, das war aber vermutlich ein Muskelkater der dazu kam.. heute ist es viel besser, die meisten Sachen gehen wieder ganz problemlos. Beim Rucksack aufsetzen oder solchen Sachen zwickt es noch mal. Ich kann auch ganz tief einatmen, wenn ich nicht gerade gebeugt bin.

    Danke! Manchmal zwickt es auch bissle beim Atmen oder bei schnellen Bewegungen - aber wenns was schlimmes wäre würde es mir seit Sonntag schlechter gehen, oder?

    Huhu,


    ich weiß dass hier keine den Röntgenblick hat.. aber: mal angenommen ich wäre am Sonntag nachmittag mit dem Radauf die linke Seite gestürzt, Ellenbogen und Knie sind bissle aufgeschürft und beim Bücken tut mir der Brustkorb weh, ich kann aber an keiner spezifischen Stelle größeren Schmerz spüren - muss ich dann morgen noch zum Arzt? Oder einfach mal abwarten?


    #gruebel


    Danke für eure Einschätzungen!