Beiträge von braten

    wir hatten lange zeit bindewindeln ohne bänder mit snappis. wir haben die bindewindel so gelegt wie mit originalbändern, dann eine mullwindel drauf. dann erst das mittelteil hochgeklappt, dann die seitenteile drüber und mit snappi festgemacht (meistens haben wir das unterteil von den snappies abgeschnitten, so dass sie nur links und rechts geklammert haben. die kleinen haben sich nie beschwert. wir hatten verschiedene hosen für drüber (normale wollhosen, wollleggins, kletthosen...)

    hast du ein smartphone oder einen ipod-touch? bei solchen gelegenheiten dürfen mein immer ausgiebig damit spielen, was im alltag nicht der fall ist.


    wir nehmen immer ein paar pixi-bücher mit, manchmal gibt es auch solche kinderzeitschriften mit plastik-kruscht dran (neulich haben wir playmobil-hefte ergattert, da war zumindest das spielzeug ganz gut).


    unbedingt den schaffner nach kinderfahrkarten fragen! das sind so kleine, nett bedruckte pappkärtchen, da kann man noch name und reiseziel eintragen. sind bei uns sehr begehrt und wir üben immer vorher, wie man den schaffner danach fragen kann... wollen sie nämlich selbst machen.


    eltern-kind-abteil ist super, da kann man nämlich auch einfach die tür zumachen und auf den sitzen rumklettern oder auf dem boden und dein kleines kind kann nicht abhauen (das ist bei unserem kleinen in den regionalzügen das große problem).


    gute reise!

    wir waren schon auf dem darß, dort kann ich besonders die jugendherberge born-ibenhorst empfehlen, die liegt quasi mitten im wald/naturschutzgebiet. d.h. zum strand kann man sehr schön mit dem fahrrad durch den wald fahren.


    wir waren auch schon auf usedom, besonders gefallen hat mir trassenheide, zinnowitz und die küste zwischen greifswald und peenemünde (das war allerdings eine radreise noch ohne kinder)

    Da wollten wir letztes Jahr schon hin oder dieses Jahr. Aber leider ist die Planung in der Firma meines Mannes so spät (im Februar), dass die dann schon immer voll war. #heul

    oh, das ist ja echt schade, versucht es auf jeden fall wieder!


    dann wünsch ich mal einen ganz schönen urlaub - ich träum immer wieder davon. nehmt ihr fahrräder mit?

    wir kennen schon einige jugendherbergen und sind begeistert! allein der luxus, morgens einfach nur teller und tasse füllen zu müssen...


    sehr empfehlen kann ich die jh born-ibenhorst an der ostsee (auf dem darß), dort haben wir gezeltet


    in bayern waren wir schon (insgesamt nur 3 familien, die kinder haben alle miteinander gespielt), ausblick auf eine wiese auf der stundenlang der traktor gekreist ist und bank vor dem fenster für perfekte kinder-rausschau-höhe...


    auf einer burg bei siegen


    wir fanden es überall gut auszuhalten, das essen war mal sehr gut, mal naja...


    oft gibt es sogar ein richtiges spielzimmer


    duschen auf dem flur stören uns nicht, finde ich manchmal besser als mini-duschen im zimmer - vor allem kann man gleich mit den kindern duschen

    ist hier auch so, je nach tagesform sind wir auch bemüht vieles zu erklären. manches buchstabieren wir oder benutzen englisch oder französische schnipsel.


    spannende finde ich, dass eine freundin davon ausgeht, dass ihre kinder "erwachsenengespräche" überhaupt nicht wahrnehmen. sie spricht z.b. ganz offen über weihnachts- oder geburtstagsgeschenke. und wundert sich dann, dass unsere interessiert nachfragen.

    wir gehen eigentlich immer mit allen kindern alleine einkaufen (also einer von uns eltern geht mit den kindern), weil ich denke einkaufen kann man super mit kindern, bad putzen z.b. oder in ruhe aufräumen ohne dass an anderer stelle gleich wieder ausgeräumt wird nicht..


    und ich finde es auch schön für die kinder, solches alltagsleben mitzubekommen. mit allen höhen und tiefen (etwas aussuchen dürfen, etwas aus dem regal holen, etwas nicht bekommen, obwohl es wunderschön ist, argumentieren dass man etwas bestimmtes doch braucht und es dann tatsächlich mitnehmen dürfen, das taschengeld für einzelne kiosk-süßigkeiten ausgeben...)


    bei uns hat der tag leider auch zuwenig stunden für die ganze arbeit - deshalb müssen solche aktionen einfach mit allen gemacht werden... wir haben da keinen babysitter im hintergrund.

    ich war letzte woche beim elternabend und fand es ziemlich toll. die lehrerin ist sehr erfahren, hat sich viele schlaue praktische gedanken gemacht (z.b. sollen sie keine dosenspitzer mitbringen, weil dann immer die krümel rausfallen und den schulranzen dreckig machen. stattdessen soll man eine ausgespülte schraub-cremedose o.ä. nehmen und einen ganz normalen doppelspitzer reintun. wer keine dose zuhause findet, bekommt eine von ihr geschenkt - sie hat eine große schublade voll mit u.a. alten haargel-dosen von ihrem sohn ;-))


    sie sagt wohl auch immer genau bescheid, welche hefte etc. mit in den ranzen müssen, der rest darf dableiben. und wir dürfen schon vor der einschulung kommen und das material bringen, damit dann nicht so viel zu schleppen ist. ("aber das mäppchen lassen sie im schulranzen, sonst weint ihr kind"!)


    und: es sind nur 20 kinder bisher, mal sehen wieviele noch dazukommen.


    p. freut sich schon sehr auf seinen schreibtisch, mal sehen ob er dann auch wirklich dransitzt. sinnvoll wäre es, weil unser kleiner wiesel gerade auf jeden tisch draufklettert und alles runterwirft, unter wasser setzt oder auf andere weise zerstört, verschleppt oder verziert... oben könnte man dann einfach das treppengitter zumachen, dann könnte die zimmertür offen bleiben. alternativ haben wir auf der unteren etage noch das sog. "spielzimmer", da gibt es ein altes schulpult und eine zweite ebene. dieses zimmer ist ebenfalls durch ein gitter geschützt (für kinder ab kindergartenalter zugänglich).


    wisst ihr schon, welche schrift bei euch gelehrt wird? ich hab die "vereinfachte ausgangsschrift" gelernt, hab die aber nie so richtig hinbekommen (weil ich auch bücher mit der "anderen" schreibschrift hatte und diese eigentlich schöner fand... und dann eben beide gemischt habe.) heute lernen die kinder wohl erst druckschrift und dann schreibschrift?


    bin auch gespannt wie sich neugier, freude und angst vermischt... eigentlich ist er nicht schüchtern, aber er hat z.b. angst dass er nicht aufs klo darf wenn er mal muss (ist leider so ein schwieriges thema), vor allem wenn es mehrmals hintereinander ist. und wg. seiner krankheit (er darf z.zt. nicht hüpfen und rennen etc.), da hat er angst dass ihn lehrer die ihn nicht kennen zum rennen zwingen oder so.

    die baby-hängematte ist ein zubehörteil der firma chariot, ich finde es ist sehr einfach einzubauen (im gegensatz zur weber-schale). ich habe gerade nochmal geschaut, es heißt offiziell "babysitz". in diesem sitz wird das baby mit den normalen gurten (die in den sitz eingefädelt werden) angeschnallt.

    wir haben auch einen corsaire, bin voll und ganz überzeugt von dem. es gibt dafür sogar eine babysofttasche (überleg ich mir für das nächste baby, als notfall-kinderwagenersatz). toll ist auch, dass man den gesamten hänger inkl. babyhängematte klappen kann (wir hatten ihn mit im urlaub).


    für einkäufe haben wir allerdings mittlerweile einen croozer-cargoanhänger...

    danke für die stuhl-tipps! können dieser swopster und sitness-stuhl auch drehen oder ist das nicht vorgesehen?


    wir haben jetzt die ersten hefte in die richtigen umschläge gepackt und überall den namen draufgeschrieben, auch auf die buntstifte... aufregende sache! kann mich noch erinnern wie schön das immer war diese neuen sachen am schuljahresanfang zu sehen.


    heute war er mit der kindergartengruppe in der schule. da wurde ein musical vorgeführt mit kindern, die letztes jahr aus unseren kindergarten in die schule gekommen sind.


    macht ihr aus der einschulung eine größere feier? mir war der gedanke immer irgendwie fremd, aber unsere verwandten wohnen alle weiter weg, und jetzt hat sich mein schwiegervater angekündigt, meine eltern kommen auch... und unser mittlerer hat zwei tage vorher noch geburtstag - wird also möglicherweise doch etwas größer als gedacht.


    ich bin noch am überlegen, ob auch ein neues fahrrad angeschafft werden muss (zur erklärung: unser sohn ist ziemlich groß, und fährt sehr viel fahrrad weil er eine hüftkrankheit hat und nicht viel laufen darf.)


    welche schulranzen habt ihr eigentlich? wir haben den grünen dino-ergobag. das konzept hat uns überzeugt und den jungen mann auch... finde auch das design schön und zeitlos.

    darf ich mich dazugesellen?


    unser großer sohn p. wird dieses jahr auch endlich eingeschult, er freut sich darauf seit er 3 ist ;-) er kommt mit freunden vom kindergarten zusammen in die klasse unserer "wunschlehrerin", wir hoffen das klappt alles gut. unsere liste haben wir schon bekommen, mein mann hat heute mit den kindern schonmal die ersten hefte besorgt ;-) außerdem haben wir endlich kapiert, dass unser ergobag eine kleine lichtleiste hat... schultüte muss noch gemacht werden, ideen für die füllung hab ich aber schon. schreibtisch müssen wir noch aufbauen (er besteht darauf!!, steht aber schon bereit, haben wir geschenkt bekommen), und ein stuhl fehlt auch noch - hat da jemand tipps? sollte ergonomisch sinnvoll sein, weil er probleme mit der wirbelsäule hat. muss nicht billig sein.


    da p. das ein oder andere handicap hat und unser familienleben teilweise ziemlich stressig war in den letzten 2 jahren, dürfen wir vor der einschulung noch zur mutter-kind-kur in den schwarzwald fahren und kommen pünktlich drei tage vor schulbeginn zurück.