Beiträge von Mimma

    Nena904 , der Kindergeburtstag war echt gemütlich. Von den 4 eingeladenen Kindern sind zwei kommentarlos nicht gekommen (ich kenne die Eltern nicht und hatte keine Telefonnummer). Zuerst fand ich das sehr schade, letztlich hatte mein Sohn aber total viel Spaß und es war dadurch einfach ganz entspannt. Die Kinder haben sich selbst bespaßt bzw mein Mann hat noch ein paar Spiele mit ihnen gemacht und ich habe mit den Mamis Kaffee getrunken.

    Der 6. Geburtstag meiner Tochter im März war da schon wesentlich anspruchsvoller!


    Bei mit ist es heute noch genau ein Monat bis zum ET. Ich habe eben das Babybay aufgebaut und damit ist jetzt echt alles fertig. So früh war ich bei den beiden anderen nicht dran. Aber ich habe ja auch das Gefühl, dass der Kleine sich deutlich früher auf den Weg macht. Am 4.7. beginnt die Rufbereitschaft und von mit aus kann er dann gerne schon kommen. Ich freu mich einfach so sehr auf den kleinen Kerl!

    Wenn ich hier von all den großen und kleinen Problemen lese, kann ich mich echt nur glücklich schätzen und hoffe, dass das auch so bleibt.

    MnO2 , ich habe jetzt auch mal im anderen Thread nachgelesen. Du hattest hier ja gar nichts davon erwähnt, was bei euch so los ist. Wußtet ihr das schon im Vorhinein? Oder magst du gat nicht darüber sprechen? Ich hoffe jedenfalls, dass es euch gut geht!

    31.05. MnO2, 3. Kind, KH, Geschlecht: Junge #herz14.5.

    20.06. CarodieNudel, 2. Kind, HG, Geschlecht: Junge #herz 09.06.

    23.06. Mandelbaum, 3. Kind, KH, Mädchen #herz28.5.

    30.06. Mutter Grimm, 3. Kind, KH, Geschlecht: Mädchen

    04.07. Kata, 1. Kind, KH, Geschlecht: Junge #herz 22.06.

    08.07. Julie, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    09.07. Nena904, 3. Kind, KH, Geschlecht: Junge

    25.07. Mimma, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    31.07. Drama, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Überraschung :) (laut Traum: Mädchen, 2440 g)

    Herzlichen Glückwunsch Liebe Kata! Die Umstände sind ja wirklich nicht die schönsten aber ich hoffe, du kannst es trotzdem genießen! Und die Hebamme hat ja offenbar das bestmögliche rausgeholt. Das ist doch auch sehr viel wert!

    Ich bin schon sooooo ungeduldig aber bei mir kann es ja durchaus noch dauern. Termin ist ja erst in knapp 5 Wochen. Ich habe zwar das Gefühl, dass der Kleine deutlich früher kommen wird aber das kann ja auch völlig falsch sein.

    Die Zeit vergeht andererseits gerade eh so schnell, dass die Wartezeit schon nicht zu lang werden wird.

    Heute feiern wir erst mal Kindergeburtstag. Mein (noch) Kleiner ist schon vor 3 Wochen 3 geworden aber dadurch, dass wir im Urlaub waren, feiern wir erst jetzt. Ausgerechnet heute habe ich so gar keine Lust, bin total mies drauf und würde mir einfach nur gerne die Decke über den Kopf ziehen und abtauchen. Und bei den Kleinen werden vermutlich auch die Eltern dabei bleiben, so dass die auch noch bespaßt werden müssen. Und ich kenne die alle gar nicht. So, genug gejammert.

    Gestern war meine Hebamme da und alles war gut. Sie hat auch noch mal bestätigt, dass der Kleine in Schädellage liegt. Ich war mir zwar selber sicher aber trotzdem tut es gut, das noch mal bestätigt zu bekommen.

    Drama schön, dass dein Kleiner auch Kopfstand macht! Das ist echt so eine Erleichterung.

    Bei mir war das Stillen auch nie ein Problem. Anfangs tat es manchmal etwas weh beim Anlegen aber das verging recht schnell. Und der Milcheinschuss war auch nie dramatisch. Ich habe mir gekühlte Kohlblätter in den BH gelegt. Das tat gut und außer dass ich einen Tag aussah wie Dolly Butter hatte ich keine Schmerzen oder so.

    Was ich allerdings gehasst habe waren diese blöden Stilleinlagen. Bei Kind 1 musste ich bis sie ein Jahr alt war nachts einen BH tragen, weil die Stilleinlagen in jedem Top verrutscht sind und das ganze Bett nass war. Bei Kind 2 war das dann schon nach ca 6-8 Monaten nicht mehr nötig und ich hoffe, dass ich dieses Mal dann noch kürzer welche brauche.

    Ich bin in der ersten Schwangerschaft auch schon früh immer ausgelaufen. Jetzt habe ich noch fast gar keine Milch.


    Hat einer von euch eigentlich einen Geburtspool gemietet? Ich hatte bei meiner alten Hebamme einen reserviert aber da haben sich jetzt unsere Urlaube überschnitten und ich kann ihn nicht mehr bekommen.

    Bin aber gar nicht so traurig, weil der diesmal 75€ Miete plus 55€ Einwegplane kosten sollte!!!! Das hatte ich von der letzten Geburt so nicht mehr auf dem Schirm.

    Einen neuen Geburtspool gibt es schon für 119€ plus 35€ für die Einwegplane. Den könnte man dann noch verkaufen. Und ich habe im Internet gelesen, dass einige ein bestimmtes sehr stabiles Plantschbecken benutzen. Das kostet 22€ und das habe ich jetzt mal probeweise bei Amazon bestellt.

    Dann braucht man allerdings noch eine Tauchpumpe und die Schläuche. Trotzdem lohnt es sich insgesamt denke ich deutlich mehr als das Leihen.

    Drama, ich hatte zwei äußere Wendungen und dadurch dann eine Geburt im Geburtshaus und eine Hausgeburt. Nach den Wendungen war es beide Male total unangenehm, wie die Babys in meinem Bauch lagen, deshalb bin ich fest davon überzeugt davon, dass es bei mir anatomische Gründe hatte. Bei Spinningbabies geht es darum, Symmetrie und optimalen Raum im Bauch zu schaffen, durch die Übungen.

    Ich bin als Kind wegen einer Fehlbildung mehrfach an Blase und Niere operiert worden. Ich kann mir also gut vorstellen, dass da etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist. Aber auch Verspannungen, viel Sitzen und solche Dinge können wohl dazu führen.

    Letztlich werde ich natürlich nie wissen, ob mein Kleiner sich nicht sowieso in Schädellage gedreht hätte. Aber da mir die Yogaübungen überhaupt total gut tun ist das eigentlich auch egal.

    Durch die Beckenendlage bekommen die Kinder ja so langgezogene Köpfchen und meine hatten dadurch relativ große Kopfumfänge. Der Kleine hat jetzt gute 2cm weniger als meine Tochter in der gleichen SSW. Der wird also nur so aus mir rausfloppen ;-)

    Hallo ihr Lieben,

    wir sind inzwischen aus Italien zurück und der Alltag hat uns wieder.

    Mir ging es heute total schlecht, mit Kopfschmerzen und Übelkeit und irgendwann fing mein Bauch dann an, ständig hart zu werden und das sogar ein bisschen schmerzhaft. In den anderen Schwangerschaften hatte ich nie Übungswehen. Jetzt ist es wieder weg, nach Magnesium und Bryophyllum.

    Ich habe ja sowieso das Gefühl, dass der Zwerg sich wesentlich früher als geplant auf den Weg macht. Aber ich hoffe, dass er noch zwei Wochen wartet, dann fängt die Rufbereitschaft an. Irgendwie kann ich es auch gar nicht mehr erwarten. Obwohl es mir im Gegensatz zu euch glücklicherweise super gut geht. Ich habe erst 5,5kg zugenommen und ich merke total den Unterschied zu den anderen Schwangerschaften. Da hatte ich in der 36. Woche schon 12-14kg mehr drauf. Schlafen kann ich auch gut, kein Sodbrennen, keine eingeschlafenen Hände wie in den anderen Schwangerschaften, keine Wassereinlagerungen.... Nur Krampfadern hab ich ich fiese bekommen. Damit habe ich eh Probleme aber meine Beine sehen jetzt aus wie die einer 80-jährigen.


    CarodieNudel Herzlichen Glückwunsch!!! #laola


    Drama, meine ersten beiden Kinder waren ja Beckenendlagen. Ich habe mir in dieser Schwangerschaft von Spinningbabies.com ein Video mit Yogaübungen gekauft und es bis vor dem Urlaub tatsächlich nahezu täglich gemacht. Nachdem der kleine Kerl sich erst immer noch hin und her gedreht hat, liegt er jetzt schon seit fast einem Monat in Schädellage und ich bin sehr zuversichtlich, dass das so bleibt. Und ich habe in den anderen Schwangerschaften echt alles probiert, um die Kinder zu drehen und nichts hat geklappt. Bin also sehr überzeugt davon. Vielleicht wäre das ja noch was für dich


    Mandelbaum, ich habe in deinem anderen Thread gelesen, dass ihr bald nach Hause könnt. Ich wünsche euch einen wunderbaren Start und ein gutes Histologieergebnis!

    Ich habe die ET-Liste noch mal ausgegraben und bei den zwei Süßen, die schon auf der Welt sind das tatsächliche Geburtsdatum ergänzt.

    MnO2, von mir auch noch mal ganz herzlichen Glückwunsch! #laolaHabe mal nachgelesen und du hattest das ja echt nur in einem kleinen Nebensatz erwähnt!


    Wir haben aus dem Monatsthread bei meinem Sohn eine Threema-Gruppe gegründet. Ich finde es total schön, weil wir jetzt immer noch in regem Kontakt stehen und uns auch schon ein paar mal getroffen haben. Unsere Kinder sind inzwischen schon 3 Jahre alt. Hättet ihr Interesse daran?



    31.05. MnO2, 3. Kind, KH #herz14.5.

    20.06. CarodieNudel, 2. Kind, HG, Geschlecht: Junge

    23.06. Mandelbaum, 3. Kind, KH, Mädchen #herz28.5.

    30.06. Mutter Grimm, 3. Kind, KH, Geschlecht: Mädchen

    04.07. Kata, 1. Kind, KH, Geschlecht: Junge

    08.07. Julie, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    09.07. Nena904, 3. Kind, KH, Geschlecht: Junge

    25.07. Mimma, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    31.07. Drama, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Überraschung :) (laut Traum: Mädchen, 2440 g)

    Ach Mist, habe gerade herausgefunden, dass man zwei Monate Kündigungsfrist hat.

    Das ist mir letztes Mal schon zum Verhängnis geworden. Ich habe zur Securvita gewechselt aber war dann erst einen Monat nach der Geburt dort versichert. Habe von der letzten KV gar nichts bekommen. Jetzt habe ich eigentlich gedacht, die Securvita ist toll aber wenn ich lese, dass du 500€ bekommst und ich mur 250€ dann stimmt das wohl nicht so ganz.

    Aber immerhin gibt es noch 160€ zur Geburt des Kindes.

    Das Thema Wochenfluss hatte ich bisher verdrängt. Finde ich immer so ätzend mit diesen blöden Surfbrettern. Ich hatte auch immer die Pelzys.

    Ich finde Binden jeder Art einfach unangenehm und fühle mich immer unsauber. Aber was tut man nicht alles ;-)


    Wenn ich hier lese, dass ihr teilweise noch arbeiten geht, kann ich mir das gar nicht vorstellen. Ich hatte noch zwei Monate Resturlaub und bin schon seit dem 10.4. zu Hause. Bzw aktuell nicht zu Hause sondern in der wunderschönen Toskana im Urlaub.

    Morgen hat mein Kleiner Geburtstag und wird schon 3. Vor drei Jahren um diese Zeit ging es mit den ersten Wehen los.

    Ich bin so gespannt auf die Geburt. Ich bereite mich diesmal viel intensiver vor, mit nahezu täglichem Yoga und Meditation. Und zumindest in einer Hinsicht hat es schon etwas gebracht: Mein Kleiner liegt bevorzugt mit dem Kopf nach unten. Meine anderen beiden waren ja Beckenendlagen (bis zur Äußeren Wendung) und das Thema beschäftigt mich natürlich sehr.

    Allerdings hat der Floh noch sehr viel Platz und liegt auch manchmal noch quer. Aber den Kopf unter den Rippen wie bei den anderen beiden hatte ich schon seit Wochen nicht mehr und das gibt mir viel Hoffnung.


    Kata , echt blöd, dass es bei euch mit der Hausgeburt nicht geht. Ich bin super froh, dass wir diese Möglichkeit haben. Auch wenn es diesmal echt teuer wird. Die Rufbereitschaft kostet 750€. Beim letzten mal haben wir 550€ gezahlt und bei der ersten sogar nur 400€ wenn ich mich recht erinnere. Aber das ist es mir wert.


    Mandelbaum , ich habe ein bisschen im anderen Thread mitgelesen. Es scheint ja bisher alles so gut wie eben möglich zu verlaufen. Das freut mich so! Ich wünsche euch, dass ihr weiterhin gute Nachrichten bekommt und dass die kleine Maus und somit auch ihr das schlimmste hinter euch habt!

    Mandelbaum, ich denke schin den ganzen Mirgen an euch! Mittlerweile sollte dein Mäuschen ja auf der Welt sein.

    Ich wünsche euch, dass alles so gut gelaufen ist wie eben möglich und dass ihr vielleicht sogar gute Neuigkeiten habt.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

    Hallo ihr Lieben,

    irgendwie bin ich immer zu faul, auf dem Handy zu schreiben. Aber ich lese immer fleißig mit.

    Ich bin ja als eine der letzten fällig und gerade erst in der 32. SSW aber ich habe letzte Woche sämtliche Kindersachen sortiert und dann auch gleich Größe 50/56 gewaschen ? So klein! Jetzt werden noch die Klamotten von Nr 2 aus der Wickelkommode geräumt und dann sind wir schon fertig mit allem.

    Zweiten Wickelplatz unten im Wohnzimmer haben wir auch schon eingerichtet weil wir eh tagsüber nie oben gewickelt haben.

    Wir fahren am Montag für knapp drei Wochen in den Urlaub nach Italien und wenn ich wiederkomme, bin ich dementsprechend in der 35. SSW. Da bin ich dann sicher froh, wenn vieles schon vorbereitet ist.


    Macht ihr eigentlich CTGs? Ich hatte am Donnerstag mein erstes und der kleine hat sich so gewunden, dass er aus der Schädel- in die Querlage gewechselt ist. Ich glaube, er fand es echt furchtbar.

    Liebe Mandelbaum, ich wünsche dir alles alles Gute und ganz viel Kraft für Montag und natürlich auch die darauf folgenden Tage und Wochen.

    Und ich wünsche dir empathische Ärzte und Schwestern, die es dir so leicht machen, wie unter den Umständen möglich.

    Mandelbaum ich sehe das genau wie Mutter Grimm und Nena, jeder schreibt hier über das, was ihn in der Schwangerschaft beschäftigt. Und bei dir sind das leider gerade schlimme und beängstigende Neuigkeiten. Aber das gehört genau so hier her wie alles andere.

    Ich denke manchmal, dass es für dich bestimmt nicht einfach ist, von uns zu lesen. Meine Freundin hatte auch ein krankes Baby im Bauch, während ich gleichzeitig mit meiner gesunden Tochter schwanger war. Und es war teilweise echt nicht leicht für sie.

    Aber solange es für dich passt, sind wir bestimmt alle froh, wenn du bei uns bleibst und uns teilhaben lässt!

    Ich finde es auch unheimlich toll, wie du dich auf dein Bauchgefühl verlässt und dich nicht einfach in die typische Medizinmuehle begibst. Aber ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass das Kraft kostet. Gut, dass du jetzt krank geschrieben bist.

    Ich habe mich auch mal auf der Liste ergänzt. Echt verrückt, dass so viele von uns das 3. Kind bekommen.

    Ich wünschte, meine Energie würde sich hier auch mal blicken lassen! Ich bin nur noch kaputt. Am Wochenende geht es meistens aber wenn ich arbeiten muss, kann ich danach echt gar nichts mehr. Immerhin wird das Wetter ja langsam besser. Ich hocke viel zu viel drinnen.

    Heute kam ein Päckchen mit Babysachen an. Wir haben ja noch fast alles und sonst kaufe ich meist auf Flohmärkten ein aber manchmal kann ich einfach nicht widerstehen. Diese kleinen Sachen sind einfach zu süß!

    Sonntag wird dann hardcore Flohmarkt geshoppt. Zwei Flohmärkte an einem Tag, beide mit Zentralkasse und ohne, dass die Verkäufer dabei stehen. Sonst kaufe ich nämlich oft Sachen, die ich gar nicht haben will oder zu teuer finde, nur um die Verkäufer nicht vor den Kopf zu stoßen. Völlig bescheuert...

    Seit einer Woche spüre ich den Kleinen endlich richtig. Hat wegen der Vorderwandplazenta echt ewig gedauert. Kind 1 habe ich in der 16. Woche gespürt und Kind 2 in der 15. Da hätte ich echt nicht gedacht, dass es beim dritten bis zur 21. Woche dauert!

    Ach ja, einen Namen haben wir auch inzwischen. War gar nicht so schwierig wie befürchtet.



    31.5. MnO2, 3. Kind, KH.

    20.06. CarodieNudel, 2. Kind, Geschlecht (laut Hellseher-Tochter): Mädchen

    30.06. Mutter Grimm, 3. Kind, KH, Geschlecht: Mädchen

    04.07. Kata, 1. Kind, KH, Geschlecht: Junge

    08.07. Julie, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    09.07. Nena904, 3. Kind, KH, Geschlecht: Junge

    25.07. Mimma, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Junge

    31.07. Drama, 3. Kind, HG geplant, Geschlecht: Überraschung :) (laut Traum: Mädchen, 2440 g)

    Hallo ihr Lieben,

    Mandelbaum: ich finde es super, dass du dich nicht einfach zu solchen Untersuchungen drängen bzw überrumpeln lässt sondern deine eigenen Entscheidungen triffst!

    Ich denke an euch und wünsche euch weiter viel Kraft!


    Bei uns war heute auch der Feinultraschall dran und glücklicherweise ist alles okay. Wir waren jetzt zum dritten mal beim selben Arzt und er macht immer (allerdings auf sehr nette Art) deutlich, dass er ja nichts von Hausgeburten hält. Da bin ich sehr froh, dass mich das so gar nicht juckt. Ich bin mir völlig sicher, dass es für uns genau das Richtige ist.


    Wie viel habt ihr eigentlich schon zugenommen? Bei mir wird es gar nicht mehr. Ich wiege genau so viel wie vor der Schwangerschaft. Und so sehr mich das auch freut, denke ich schon, dass es vielleicht langsam mal etwas mehr werden sollte. Andererseits nimmt das Baby gut zu und ich bin mit einem BMI von 26 gestartet. Da muss ja nicht so viel mehr draufkommen.

    Ich bin jetzt fast in der 22. SSW. Ihr seid natürlich alle schon weiter als ich.

    Mandelbaum, es tut mir so leid, was ihr gerade an Sorgen durchmachen müsst!

    Ich wünsche euch von Herzen, dass ihrbei dem Termin heute bessere Nachrichten bekommt. Oder wenigstens einen Arzt, der euch umfassend und empathisch aufklärt!

    Mandelbaum, ich glaube, dass die BEL bei mir anatomische Gründe haben. Nach den Wendungen fand ich es echt unbequem, wie die Kinder in meinem Bauch lagen. Vorher passte es einfach besser. Trotzdem hoffe ich, dass dieses Baby sich beizeiten in SL begibt, weil ich dieses Mal eine Vorderwandplazenta habe und es dadurch ja manchmal nicht möglich ist, das Baby zu drehen.

    Ich versuche aber, nicht zu viel darüber nachzudenken sondern einfach mal abzuwarten, was passiert.