Beiträge von Fritzi Melone

    Der Mamalila-Mantel stand mir leider nicht so richtig gut, ich hätte mir den sehr gerne zu Weihnachten gewünscht. Hab ihn dann zurück geschickt. Für mich waren die Taschen zu weit seitlich und ich fand ihn zu gerade geschnitten.


    Gute Besserung gluecksmama

    Und Narnia Schön zu lesen!

    BeautyOfMars Welchen Mantel? Ich hab jetzt eine Erweiterung für meine heißgeliebte Oona Ice.

    Hallo ihr Lieben, nur kurz, weil ich mit meinem Kleinen heute zur Einschulungsuntersuchung muss.

    Ich habe wieder etwas mehr Energie, aber verpulvere die genauso wild wie die wenige, die ich vorher hatte. Gestern Abend war ich wieder total platt. Und der Bauch wächst, ohje! Also eigentlich schön und richtig so, aber mein Wintermantel geht nicht mehr zu und ich bin erst ganz frisch in der 15. Woche. Das wird lustig!

    Ich wünsch allen gute Besserung, einen schönen Tag und frohes Brüten!

    Na klar darfst du Narnia . Und Sorge gehört zum Kinderkriegen immer auch dazu, denke ich. Ich hab auch nach zwei glücklichen Schwangerschaften mehr Ängste als vorher gehabt bei dieser. Jetzt, in der 13. Woche, geht es mir deutlich besser. Wir wohnen in einem dörflichen Stadtteil einer kleinen Großstadt und die frohe Kunde spricht sich schon rum. Heute Morgen war ich einkaufen und wurde am Gemüsestand von einer Nachbarin sehr lieb angesprochen. Das und der schon sichtbare Babybauch machen es realer und ich kann im Moment sehr zuversichtlich sein.

    Dein Baby wird sich nicht beeindrucken lassen von Sorgen, das wächst ganz geborgen in deinem Bauch vor sich hin.

    Alles Liebe!

    Supergut gluecksmama !

    Und Esther , ich freue mich auch über dein aktives und gesundes Kind. Und klar darfst du dich über den ansonsten doofen Tag ärgern. Ich erinnere mich nicht, war deine Ärztin auch vorher schon mal nicht so zugewandt?

    breaca Ich träume auch sehr intensiv - eigentlich schön! Aber wenn es dann zu aufregend wird und die Nachtruhe stört...

    Danke euch allen fürs Mitfreuen!

    Dir, BeautyOfMars , wünsche ich gute Besserung. Ist schön, dass du deinen Körper so gut spürst.

    breaca Ich habe bisher nur die ganz normalen Vorsorgetermine. Bis zur Lebensfähigkeit bliebe das so, sagte die Ärztin. Später könnte es schon sein, dass sie mich häufiger sehen will. Heute hat sie auch nur nach Herztätigkeit, Kindsbewegungen und Gebärmutterhals geschaut. Der nächste Termin ist kurz vor Weihnachten, weil die Praxis während der Schulferien geschlossen ist. Und danach stünde auch schon der Organultraschall an.

    Cogi Herzlichen Glückwunsch! Hast du dann 4 Jungs? Die Möglichkeit besteht bei uns auch.

    Die Plazenta-Globuli hab ich auch machen lassen, teilweise sogar genutzt. Konnte aber keine Wirkung feststellen, ich werde es nicht noch mal machen lassen. Und im Krankenhaus traue ich mich bestimmt auch nicht, ein Stück zu schlucken. 😄

    Aber Nachwehen waren beim zweiten Mal tatsächlich weniger schlimm als nach der ersten Geburt.


    Meine Mama hat mich heute angerufen und gesagt, dass sie sich Zeit freischaufeln will für die anstrengenden letzten Wochen der Schwangerschaft und für die Babyzeit. Sie arbeitet viel, aber da sie auch abends und wochenends arbeitet, ist sie trotzdem noch relativ flexibel. Darüber hab ich mich sehr gefreut.

    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte heute Morgen Vorsorge und hab zwei zappelnde und gut gewachsene Babys sehen dürfen. Jetzt werde ich beruhigt und sehr glücklich weiter brüten und hoffen, dass Übelkeit, Schwindel und Müdigkeit nachlassen.

    Wie geht es euch und euren Bäuchen?

    Ich wünsche euch einen schönen Tag!

    Mein erstes Kind ist mit Beleghebamme im Krankenhaus geboren, da hab ich die Plazenta auch nur angeschaut. Mein zweites ist zuhause geboren und ich hab ein kleines Stück geschluckt und den „Rest“ haben wir im Garten eingebuddelt und einen Mirabellenbaum darauf gepflanzt. Das ist unser Kinderbaum. Ungerecht fand ich das nicht. Die Umstände waren anders, bei der Geburt des Großen wohnten wir noch zur Miete.


    Ach ja, gestillt habe ich auch noch, als ich mit dem Kleinen schwanger wurde. Er hat dann aber von selber nicht mehr stillen wollen nach ein paar Wochen. Ich weiß nicht, ob er es nicht mehr mochte, ob die Milch weniger wurde... Er war erst 13 Monate alt, aber hat schon mit großer Begeisterung gegessen.

    Ich weiß leider dazu nichts gluecksmama

    Ein paar Mal hab ich mich auch gefragt, ob ich die Babys spüren kann, aber sicher bin ich nicht (seit heute nach meiner Rechnung 13. Woche). Ich merke aber immer sehr früh den „Umbau“ im Bauch, quasi von Beginn an.

    Apropos Bauch - der macht schon einiges her bei mir. Ich möchte ja noch den Montagmorgen abwarten, bis ich es überall offiziell mache, aber so richtig gut verstecken kann ich den Bauch nur mit dickem langem Schal. Die Winterjacke geht ohne Erweiterung nur noch gerade so zu.


    Ich schließe mich denen mit Übelkeit und Schwindel an. Nur Essen hilft, wobei mir auch manchmal vom Gedanken daran schon schlecht wird. Und hinterher geht es mir auch nicht immer so toll. Eigentlich ist mir gesunde Ernährung superwichtig und dafür investiere ich auch viel Zeit. Aber gerade geht Kochen leider auch nur eingeschränkt. Wenn das wieder besser wird, renn ich jubelnd ums Haus.


    Gute Besserung Esther !


    Ich hab schon recht lange Namenslisten, aber mein Mann und ich sind uns nicht so einig. Mit Mädchennamen würde es leichter werden, wir haben ja schon zwei Jungs. Aber zur Not überzeuge ich ihn. Oder jeder benennt ein Kind. 😄

    Ich danke dir, du Liebe! Auf dein Angebot komme ich sicher zurück. Ich hab hinsichtlich Geburt einige Ängste, aber die liegt ja noch in weiter Ferne...

    Ansonsten freuen wir uns einfach sehr und sind guter Dinge.

    Esther, 24.04.2020, 3. Kind, m 2017 & w 2018, ?, geplant Hausgeburt

    BeautyOfMars, 27.04.2020, 2. Kind, ?, Klinikgeburt mit Beleghebamme

    Bembele, 10.5.2020, 3. Kind, m 2015 & w 2017, ?, Geburt im KH geplant

    Cogi, 15.05.2020, 4. Kind, m 2008 & w 2010 & m 2012, ?, geplant Hausgeburt

    Breaca, Mitte Mai, 3. Kind, m 2014 & w 2017, ?, geplante Klinikgeburt mit Beleghebamme

    Fritzi Melone, 09.06.2020, 3.&4. Kind, m 2012 & m 2014, ??, geplant Klinikgeburt

    gluecksmama,15.06.2020, 2. Erdenkind, m 2016, ?, geplant Klinikgeburt


    Hier ist die Liste Narnia . Ich hab einfach den Text aus dem alten Beitrag kopiert und eingesetzt in meinem Textfeld. Dann kannst du dich eintragen.


    Ich starte heute (nach meiner Berechnung) in die 12. Woche. Weiterhin viel Übelkeit, müde und energiearm. Doof. Könnte bitte bald besser werden. Und ich bin doch jetzt auch ziemlich kribbelig und wüsste gerne mal wieder, dass alles gut ist mit den beiden Bauchbabys.

    Kaffee schmeckt mir nur noch mit viel Milch, davon trinke ich einen pro Tag. Man dürfte aber 2-3 kleine Tassen Filterkaffee bzw. der Koffeinmenge entsprechende 3 Espressi (geschätzt).

    Ich hab auch niedrigen Blutdruck, bin aber ganz froh drüber, weil mein Vater (zu) hohen hat und ich mich, als das rauskam, mal sehr um ihn gesorgt habe. Mir tut ein Spaziergang gut, die frische Luft hilft auch gegen Übelkeit, aber ich bin immer noch so platt, dass ich mich selten aufraffen kann. Bzw. mach ich dann was im Haushalt (meistens Kochen), wenn es geht.


    Das klingt gut BeautyOfMars , schön dass die osteopathische Behandlung so schnell und gut geholfen hat. Eine Hebamme hat mir das gegen Schwindel empfohlen, aber die Behandlerin meinte, in den ersten 12 Schwangerschaftswochen würde manche es komplett ablehnen. Sie würde es machen, wollte mir das aber zu bedenken geben und bräuchte mein ausgesprochenes Einverständnis TROTZ Frühschwangerschaft und Fehlgeburtsrisiko behandelt werden zu wollen. Keine Ahnung. Irgendwie lasse ich es wohl lieber noch für ein paar Wochen. Morgen beginnt (nach meiner Rechnung) erst die 11. Woche.