Beiträge von Fritzi Melone

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ja, Sling hab ich auch noch, das ginge wohl auch für kurze Strecken. Hab eh immer irgendwas "zur Not" unten im Gepäcknetz liegen. Kann ja immer noch nicht glauben, dass er sich tatsächlich zeitweise schieben lässt - freiwillig.

    Bei youtube hab ich jetzt gestöbert und werd über's Wochenende mal üben!

    Hallo,
    ich habe mehr vorne getragen, selten mit Tuch in Wickelkreuztrage (am Anfang ausschließlich so), oft mit Manduca. Rucksack mit Tuch hab ich nicht konsequent geübt, weil mein Sohn schon das Binden verweigert hat und ich dann so gestresst war. Manduca auf dem Rücken ging, allerdings drückt mir der Hüftgurt mittlerweile unangenehm in den Bauch. Tiefer oder höher schnallen wäre ja dann nach eurem Rat mal einen Versuch wert.

    Double Hammock konnte leider die Trageberaterin nicht, die ich mal da hatte (die Auswahl ist hier nicht so riesig). Aber vielleicht muss ich mir das einfach selber aneignen.

    Danke für eure Antworten!

    Liebe Raben, es geht um meinen kleinen Sohn (13 Monate) der immer viel getragen wurde. Zuerst im Tuch und nach 7 Monaten hauptsächlich in der Manduca. Wir fanden das schön und Kinderwagen wurde verweigert, hatten wir glücklicherweise nur geliehen. Jetzt bin ich schwanger und er wird mir zu schwer für längere Strecken. Haben einen gebrauchten Wagen gekauft und Buggyaufsatz mit Blick zu mir geht eigentlich ganz gut. Aber ein bisschen wehmütig bin ich schon. Ist unsere Tragezeit schon rum? Klar, mein Mann trägt weiterhin, aber so im Alltag... Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Bindeweisen die sich für Schwangere eignen oder ist das sowieso zu schwer? Er wiegt ca. 12 Kilo.
    Grüße!