Beiträge von Reeza

    Liebe Raben,

    meine 6jährige Tochter hat immer wieder unbestimmbare Bauchschmerzen. Erst dachten wir, es sei was psychologisches, weil es das erste Mal auffällig auftrat nach einer halbjährigen Australienreise.

    Aber das ist nun zwei Jahre her und es hört nicht auf, kommt mal mehr, mal weniger, mal jeden Tag, mal am Tag dreimal, mal vier Tage nicht. Morgens, abends, mittags, daheim, unterwegs, auf ner Geburtstags Feier, bei Oma, beim TV gucken, wenn sie gegessen hat, wenn sie nicht gegessen hat, nach dem auto fahren, ohne auto fahren.. Ihr seht, ich kann keinen Auslöser definieren.


    Unsere Ärztin ist nicht hilfreich und der meinung, Kinder seien eben manchmal am Bauch empfindlich und würden jedes Bedürfnis nach Pinkeln, jeden Hunger etc als Schmerzen in.Bauch wahrnehmen. Und ja, meine Tochter ist sehr sensibel, reagiert auf schmerzen und Unwohlsein immer stark. Und kann schon auch sein, dass Hunger sich anfühlt wie bauchweh. Aber es ist eben nicht immer nur bei hunger.


    Was kann ich also tun?sie tut mir so leid, bauchweh ist doch echt blöd, und es schränkt sie ein, manchmal will sie doch nicht raus oder zu Verabredungen oder so weil sie bauchweh hat.

    Es hilft immer nur warten, kuscheln, irgendwann ist es besser.


    Können wir irgendwas im Ausschlussverfahren testen, was auslösend sein könnt? Mal zwei Wochen Weizen weglassen, Zucker, oder was auch immer?

    Was kann man per Blut testen? (Wobei das ein anderes Thema ist, um diesem Kind Blut abzunehmen müssten bwir wahrscheinlich zu sechst sie festhalten, das will ich ihr eigentlich auch wirklich nicht antun..)

    Erst mal soviel, Babylein ruft.

    Wir haben ein Ikea brimnes Bett, das ist echt hoch. Fürs beistellbett ist der Kleine jetzt schon zu groß und ich finde es eh nicht so praktisch.ich hätte gern was großes dran in das ich mich auch mal legen kann zum einschlafstillen. Danach kann ich mich nämlich wegrollen, aber wenn er auf meiner Matratze einschlägt kann ich ihn nocht umlegen.


    Jetzt habe wir das alte Kinderbett meiner Tochter dran gestellt.das ist irgendwie 1,50 lang oder so. Ist aber echt blöd, weil da bleibt halt ne Lücke, die ich jetzt mit ner decke ausgestopft habe, und v.a. ist dA halt ne dicke, harte hokzleiste. Also halt die Kanten der beiden betten. Versteht ihr was ich meine?gemütlich drüber rollen kann man sich da nicht, sich quer drüber legen zum stillen auch nicht, und der Kleine hat sich jetzt schon n paar mal den Kopf daran gedotzt beim spielen und rumkullern im Bett. Und ich steh aufm Schlauch und weiß einfach nicht, wie man das optimieren kann. Der Kleine pennt gerade drüben, später mach ich mal ein Foto zum besseren Verständnis..

    Und nein, es wundert mich leider kein bisschen, dass hier niemand mehr rein schaut

    wie meinst du das?

    Mich ärgert auch, wie darüber in den Medien berichtet wird. Für mich ist Rackete keine Kriminelle! Sie ist eine mutige Frau, die das Richtige tut.

    Ich hab da eigentlich nur positives gelesen, also nichts, was sie kriminalisiert oder ihre taten als falsch bewertet.



    Ich wünschte ich hätte nie Kinder in diese kranke Welt gesetzt.

    gerade jetzt braucht es doch Nachwuchsmenschen, die mehr Herz haben und die Welt zum besseren beeinflussen können. #herz

    Das Bild aus Mexiko gestern war schon wieder so schlimm, man wird so deprimiert und hilflos.

    Geht mir auch oft so, man steht da vor diesem riesigen Wust an Unglück und weiß gar nicht, was tun.


    Mich für meinen Teil triggert das gesamte Thema so massiv, dass ich wirklich gut auf mich aufpassen muss bei den Nachrichten, Bildern, Threads dazu.

    Geht mir auch so, ich guck auch nur noch an wirklich guten tagen Nachrichten.Irgendwie muss man sich ja auch selbst schützen.


    Bei mir ist es umgekehrt: Meine gesamte Timeline ist so voll von Solidarität und Bewunderung, dass ich mich heute in einem realen Gespräch riesig erschrocken habe, als da nur hohnisches "Selber Schuld, Gesetze, kann die **** ja nach Afrika bringen" kam.

    Mir geht das auch so, ich lebe da scheinbar in einer total Blase mit meinem Umfeld. Umso mehr schockieren mich dann immer andere Meinungen. Wobei manches davon schon echt nicht mehr lapidar als Meinung abgetan werden kann, was da bei den Kommentarspalten kursiert.

    wäschst du mit extra spülgang, also extra viel Wasser? Wir waschen mit waschkampagne waschmittel, mit vorapülen und beim hauptwaschgang dann extra spülgang zugeschaltet, nur so werden sie geruchsfrei.

    das klingt ja alles toll, wir würden voll gern mit, aber leider muss die Große ja dieses Jahr in die Schule und september sind noch keine Ferien.aber ich wünsch euch total viel Spaß, das wird bestimmt super!

    Ich hätte so gerne eine. Also eigentlich hätte ich gerne eine hand pan, aber aufgrund der völlig abgespacten Preise wird das noch warten müssen..^^

    Da kam ich eben auf die kleineren steel tongue drums, auf youtube Videos sieht das so enorm spaßig aus! Es gibt auch schon ganz günstige für 100€, sowas würde ich glaube ich mal probieren. Die sind pentatonisch gestimmt, aber eigentlich kann mir die Tonleiter egal sein, ich glaube, darauf spielt man eh eher so intuitiv.

    Hat hier jemand so eine und mag mir erzählen, wies so ist, welche er hat, ob auf etwas zu achten ist? :)

    ich kaufe was möglich ist im Glas, mais, Kichererbsen etc., und verschenken die gespülten Gläser dann über free your Stuff oder Kleinanzeigen.die gehen immer gut weg und s o werden so jeder benutzt.


    Dieses plastikthema kekst mich auch total an. Meine Schwägerin lebt plastikffei, aber bei ihr ist das einfacher sie ist Anfang zwanzig und lebt allein..

    darf ich euch noch kurz was fragen? Muss man neu gekaufte wollüberhosen waschen und fetten?habe zwei von disana in der nächsten Größe bestellt und da steht dabei man könne sie einfach so sofort benutzen. Dann noch zwei von ner anderen Firma, da steht das nicht dabei.also da steht einfach gar nix. Was tun?#baden

    was zieht ihr euren stoffi babies denn so an bei heißem wetter? Wozu eigentlich bodies? Irgendwie sieht das komplett blöd aus so ne dicke stoffi und n body drüber. Stoffi, wollüberhose und Shirt tuts doch auch oder? Wobei dann das shirt immer hochrutscht aber mei, ist das so schlimm? Ich muss den Kleinen für den Sommer einkleiden und weiß gar nicht, was holen..

    Liebe Raben,

    bisher waren wir immer mit normalen Igluzelten unterwegs. Nun sind wir zu viert und wollen gern was größeres und v.a. komfortableres. Ich möchte unbedingt etwas, in dem man stehen kann. Und ganz wichtig, bei dem man sich nicht bücken muss zum rein gehen. Das ist bei unserem aktuellen so und mega ätzend bei z bsp Regen oder wenn es nass ist, weil man dann immer mit dem Rücken die nasse Plane berührt. Und mit Baby das man tragen muss eh blöd.

    Es gibt ja so tipizelte die so ein wenig aussehen wir die bei den Pfadfindern früher, sowas finde ich ganz cool, taugt das was?oder ein tunnelzelt? Die Auswahl ist so riesig, hat jemand Tipps?

    hier bekommt der papa was gemaltes oder gebastelt es vom Kind und wir machen einen schönen Tagesausflug , Schifffahrt auf dem Rhein, Burgen gucken, Barfußpfad oder sowas. Meistens fahre ich, damit er was trinken kann (womit ich meine zwei, drei Radler oder so- er fährt nur wenn er gar nicht getrunken hat). Dieses Jahr wird er fahren müssen weil baby nur auto fährt wenn ich neben ihm sitze und stille;)

    bei uns ist es gerade so, dass mein Mann zwanzig Stunden arbeitet statt 40 davor.ich bin daheim. Baby acht Monate. Faktisch arbeitet er aber mehr, weil mehr verlangt wird und er nicht immer nein sagen kann ohne sich blöd zu fühlen, und auch, ohne dass es blöd ankommt. Da kommen dann vom chef so unterschwellige fragen wie: willst du dich denn beruflich überhaupt noch weiterentwickeln? Und ständig Hinweise, dass er ja zu langsam arbeitet.

    Denn ja klar, seine Leistungsfähigkeit ist eine ganz andere als die eines Kinderlosen, denn er schläft nachts weniger, ruht am wochenende nicht aus. Und seine Leidens Bereitschaft v.a. ist eine andere, denn er ist nicht bereit, viele Überstunden zus machen und sieht die Familie als wichtiger als den Beruf. Und ehrlich gesagt ist das bei jedem Mann so den ich kenne. Und jeder Mann den ich kennen steht nachts auf wenns Baby weint, oder wenn das Große wach ist aber das Kleine gerade stillt. Deswegen denke ich auch uberhaupt nicht, dass das ein Mütterproblem ist.