Beiträge von greeny

    Hallo liebe Raben,


    in einer Woche fahren wir an die Nordsee, nach Ostfriesland #huepf

    Wir waren schon ein paar mal über Ostern in der Gegend und haben auch schon viel gesehen und einige Sachen stehen (wieder :D) auf der Liste (Seehundstation in Norden und Waloseum, Kinderausstellung? in Aurich, Wellenbad in Norden, im Watt buddeln, je nach Wetter Fahrrad fahren...)


    Aber vielleicht finden sich hier ja noch ein paar Geheimtipps oder Dinge, die wir nicht auf dem Schirm haben...

    Zum Beispiel mal für einen Tag auf eine Insel, macht das Sinn? Wir könnten zum Beispiel direkt nach Baltrum rüber fahren...


    Vielen Dank schonmal ^^

    Hier Ohrthermometer. Funktioniert für uns ganz gut, manchmal muss man den Winkel, in dem im Ohr gemessen wird etwas ändern, und wir messen auch immer beide Seiten.

    S. (frisch 5) möchte mit Papa ein Bild im Kinderzimmer aufhängen, dazu muss ein Nagel in die Wand:

    S: Aber ich haue den Nagel in die Wand! (hat schon den Hammer in der Hand)

    Papa: Ne, das mache ich lieber, unsere Wände sind zu hart, nachher haust du dir nur auf die Finger...

    S: Ja, du sollst den Nagel ja auch für mich festhalten, Papa!

    Papa: 8o

    Problem gelöst, Verletzungsgefahr vom Kind abgewendet #super

    Das kenne ich auch als Mäxchen #ja

    Hach, da werden Erinnerungen wach, danke dafür :D

    Meistens fahre ich, egal mit welchem Auto. Mein Mann hat erst nach dem ersten Kind den Führerschein gemacht und fährt einfach langsamer und auch noch etwas unsicherer als ich. Ich bin auch tatsächlich etwas nervös als Beifahrerin und fahre lieber selber #schäm

    Für den Urlaub haben wir uns abgewechselt, wobei ich da auch deutlich länger gefahren bin.

    Er sagt auch meistens selber, dass ich fahren soll und fährt mit unserem großen Familienauto nur ungern.

    Mit ca. 5,5 Jahren. Auch als erstes einer der unteren Schneidezähne. Die Zahnfee gibt es bei uns nicht, er hat auch nicht danach gefragt. Allerdings hat er eine Zahndose, in der ganz stolz alle Zähne gesammelt werden #ja

    Vielen Dank für eure Erfahrungen und Tipps #top

    Wir haben jetzt für die Kleine flache "Wanderschuhe" bekommen, die sie auch danach noch als Herbstschuhe in die Kita anziehen kann... normale Turnschuhe mit entsprechendem Profil hatte ich nirgends bekommen. Und weil der große Bruder Wanderstiefel hat, muss die Kleine natürlich auch welche haben #zwinker


    Danke auch für den Link Nona , das war interessant zu lesen. Ich werde sie also erstmal machen lassen und auf ihre Fähigkeiten vertrauen. Mal gucken, was für Strecken mit der Kleinen überhaupt möglich sind, ich lass mich mal überraschen #ja

    Danke für eure Rückmeldungen zu decathon bzw Quechua Pony Hütchen und Jella

    Ich habe dort jetzt einfach mal Schuhe zum testen bestellt...


    Aoide stimmt, knöchelhoch ist wahrscheinlich nicht so wichtig. Und der Plan ist auch, die Schuhe dann noch im Herbst weiter nutzen zu können... allerdings haben wir heute in verschiedenen Geschäften nix mit einigermaßen griffiger Sohle gefunden #flop

    und da haben wir halt letztes Jahr festgestellt, dass glatte Sohlen auf den Wegen dort, wenn es mal steiler wird, einfach nicht gehen.

    Wahrscheinlich suchen wir auch genau zum falschen Zeitpunkt, alles etwas festeres mit griffiger Sohle ist schon Winterstiefel.

    Da werd ich jetzt auch mal ein bißchen das Netz durchstöbern...


    cashew an anseilen hab ich tatsächlich auch mal gedacht :D aber wie? einfach ein langes Seil nehmen, ums Kind rum und festhalten?

    Vielleicht mach ichs mir auch zu kompliziert #weissnicht^^

    Liebe reiseerfahrene Raben,


    hier gibt es doch ein paar, die gerne auch mal wandernd und in den Bergen unterwegs sind...


    Wir fahren bald in den Urlaub in die Berge (Oberallgäu).

    Die Kinder sind 3,5 und 6.

    Wir möchten auch gerne einige Touren machen, natürlich angepasst an die Kleine, die selber laufen wird... hoffentlich #angst

    Und jetzt sind wir am überlegen wegen der Schuhe. Der Große hatte letztes Jahr (selber Ort) schon Wanderstiefel bekommen und mit denen hat es auch prima über Stock und Stein geklappt, da wird es einfach eine Nummer größer geben...

    Und die Kleine? Schon richtige Wanderschuhe? Oder tun es da auch feste, knöchelhohe "Alltagsschuhe"? (Ich habe bei Decathlon relativ günstige Wanderschuhe gefunden, Quechua? taugen die was?)

    Nur auf Asphalt werden wir nicht unterwegs sein, aber immer auf Wegen...


    Und letztes Jahr hatten wir mal eine Stelle, da ging es neben dem Weg direkt den Abhang runter #kreischen und sehr schmal, dabei war der Weg extra als Kinderwanderweg ausgegeben... da ging also nur, Kind von hinten am Rucksack, Hand irgendwas fassen...

    Gibts irgendwas, um Kinder an so Stellen zu sichern? Wie mache ich das am besten? (Wie gesagt, solche Wege sollen eigentlich nicht sein, vor allem dieses Jahr wegen der Kleinen...) Oder bin ich da zu ängstlich und Kinder trittsicherer als gedacht? #angst


    Berichtet doch mal von euren Erfahrungen mit so Kleinen in den Bergen :)    #danke

    Auch Abo.

    Genau die Frage interessiert mich auch.

    Ich habe jetzt öfter gelesen, dass FSME eher bei älteren Kindern, Erwachsenen Komplikationen macht und daher die Impfung erst ab Schulalter empfohlen wird? #confused

    Hier, auch Düsseldorf, liegt auch noch was. Kinder sind begeistert ⛄️
    Allerdings taut es schon ziemlich :|
    Der Schneemann hat nicht überlebt...

    Ja, Fünfpunkt ist mir grundsätzlich auch nicht so sympathisch, da Reboarder aber nicht in Frage kommt, bleibt ja nix anderes...


    Ok, TopTether fällt dann weg und die Kleine ist eher breiter gebaut...


    Wir gehen dann wohl mal probesitzen #trommel

    Hallo liebe Raben,


    für unsere Kleine brauchen wir einen Zweitsitz, der bei Oma im Auto stehen wird für so 2-3 Mal im Monat abholen vom Kindergarten.
    Sie ist jetzt zweieinhalb und hat gut 15kg.


    Nur mit Dreipunktgurt möchte ich noch nicht, auch wenns gewichtstechnisch wohl hinhauen würde.
    Fangkörper hatten wir beim Großen, hab ich jetzt doch wieder negatives gelesen #gruebel . Also müsste ein Fünfpunktgurt her.
    Reboarder fällt als Zweitsitz für mich raus, dafür wird er zu wenig genutzt und auch jedes Mal eingebaut werden müssen.


    Britax Evolva hatte ich mal gesehen... Ansonsten bin ich ziemlich planlos, auch von den Herstellern her...


    Für Tipps wäre ich also dankbar
    #danke