Beiträge von Maëlys

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Oh Lumme, wie anstrengend! Wann hast du denn Urlaub? Ich zähle auch schon runter, noch 4 Wochen arbeiten, dann hab ich zwei Wochen am Stück frei :).


    Mrs. Murphy : nachdem beide Wurschtelkinder wieder schlafen, eins an mir dran und eins halb auf mir drauf, frag ich mich das auch. Wahrscheinlich schlafe ich um 5 ein und bin dann um 6 zu müde zum Aufstehen#rolleyes. Theoretisch könnte ich Wäsche falten....

    Hickaufschluck

    8o

    :Dheute Mittag zuletzt.


    Noch ein Kindermund, wir wollen mit dem Rad eine Runde fahren.

    Kind: Ohja, ich will zum Bär.

    Große Schwester: der Zoo ist zu, wegen Corona.

    Kind: nicht in den Zoo, zum Bär. Da, wo die Bären sind. Wo die Oma immer ist.


    #stirnda fiel dann der Groschen. Meine Mutter beschwert sich gerne, dass irgendwo "der Bär los war".

    Mein Vierjähriger hat mir gestern voller Begeisterung erzählt, dass es zum Nachtisch "Nawille-Pudding" gab. Ich hab richtig gehört, wie es in seinem Kopf gerattert hat, weil er es richtig sagen wollte. Aber das Wort will einfach nicht richtig raus. Das ist wie mit "pakutt" und "Pakuze". Und der "Mähdrüsser" bleibt uns hoffentlich auch noch ein bisschen erhalten.

    Da kann ich noch das "Paklat" dazusteuern.:D Ich finde es in dem Alter echt witzig, weil sie ja schon so gut sprechen können, aber dann gibt es immer noch diese Ausrutscher.

    Mein großes Kind hat lange gesagt, sie sei ein Kapetchen, wenn ich sie nach dem Baden in ein Handtuch gewickelt habe#love. Ich liebe solche Wörter. Kapetchen und Hickaufschluck benutzen wir immer noch.

    Ohje, ich hoffe du findest noch in den Schlaf.


    ....ich bin um 20.00 einfach eingeschlafen und nun hellwach #rolleyes

    Genau das :). Ich hoffe, du kannst nochmal schlafen. Ich kann mich auch gerade nicht aufraffen, irgendwas vernünftiges zu tun.


    Rugosa : ach wie blöd. Aber die Beziehungsprobleme (?) kommen ja nicht daher, dass du dich bei einer Freundin ausweinst...

    Wow, vielen Dank euch allen!

    Ja, die beiden jüngeren Kinder sind klar, ich dachte nur, falls ich vom ältesten Kind noch Anspruch hätte, wäre es ja gut gewesen,das jetzt vor dem 8 Geburtstag zu verbrauchen. Aber angemeldet hab ich das damals nicht. Meine Personalabteilung ist eh schon eher genervt von mir#angst, weil sie meinen, ihnen sei das mit meinen vielen Kindern eigentlich alles zu kompliziert. Und ich hab schon Mal Weihnachtsgeld durchgesetzt, worauf ich nach Tarifordnung ein Recht hätte, sie aber fanden, ich hätte ja eigentlich moralisch kein Recht darauf. Aber mein Chef würde mir sicher den Rücken stärken. Muss dann aber wasserdicht sein.


    Aviva und Libretto : Das klingt auch interessant, mit der Brückenteilzeit. Ich bin da gar nicht so drin. Oder Zusatzvertrag. Mehr als 15 sind wir, mein eigentlicher Vertrag sind 32h, gerade mach ich 19,5.

    Kapazitäten hab ich gerade eher nicht im Überfluss übrig#pfeif. Ich überlege nochmal.


    Kündigung sSchutz und Kurzarbeit ist denke ich nicht so sehr relevant.

    Hallo,


    ich habe einen 75% Vertrag und arbeite derzeit in 50% Teilzeit in Elternzeit und will das gerne verlängern.
    Von den beiden jüngeren Kindern (2017 und 2019 geboren) habe ich noch Elternzeit; jetzt frage ich mich, ob ich eventuell noch Anspruch vom 1. Kind, geboren 2014 haben könnte? Ich arbeite allerdings erst seit 2016 bei meinem derzeitigen Arbeitgeber. 2014 endete mein damaliger Vertrag im Mutterschutz, d.h. ich habe für das 2014er Kind noch nirgendwo Elternzeit genommen.
    könnten ggf. 12 Monate übertragbar sein? Ich finde mich irgendwie nicht zurecht gerade in den Rechtsgrundlagen.
    (Hintergrund ist, dass ich gerade gerne noch auf den 50% bleiben will, aber auf gar keinen Fall meinen eigentlichen Vertrag kürzen will. Und wer weiß, was noch so passiert in den nächsten Jahren. Außerdem wird das 2014er Kind nächstes Jahr 8, damit entfällt dann jeglicher Elternzeitanspruch und ich will das nicht gerne verfallen lassen, falls ich Anspruch haben sollte).

    Meine Personalabteilung ist in solchen Fragen eher weniger hilfreich. Aber vielleicht kennt sich hier jemand aus?


    viele Grüße

    Die Kleinen gehen ja in den Kindergarten und gehen da ab Donnerstag dann im Kostüm hin. Ansonsten hören meine Kinder schon seit. Ca einer Woche Karnevalsmusik in Dauerschleife#rolleyes.

    Die Große geht ja nicht in die Schule. Die Mittlere wollte gerne ein neues (Ritter)Kostüm haben, ich schaffe es aber nicht eins zu nähen, also wird sie eins anziehen (müssen), das wir noch da haben. Und dann werden wir wahrscheinlich zu Hause WDR gucken/hören und das war's.

    Das mittelere Kind redet auch immer noch vom Lamelle werfen, so richtig ist es noch nicht bei ihr angekommen, dass das ausfallen wird...

    Magorma : dein Baby wird schon den richtigen Zeitpunkt nehmen. Alles Gute!


    Ich bin seit 2 wach. Mittelkind heult neuerdings nachts auf und erzählt wirre Geschichten (und schläft sowieso am besten,wenn sie fast in mich reinkriecht), Mini bekommt Zähne und will am liebsten dauernuckeln, muss aber zum richtigen Zeitpunkt abgestöpselt werden, wenn er nämlich richtig schläft, beißt er zu (Zähne....), Wenn zu früh, schläft er nicht weiter. Großkind schläft halbwegs ruhig, nimmt aber viel Platz weg, legt sich gerne quer und rutscht am liebsten auch gaaanz eng an mich oder ein Geschwister Ran im Schlaf.

    In ner halben Stunde klingelt eh der Wecker....

    Magorma : eine gute Geburt euch! Ob jetzt oder in ein paar Tagen. Kinder zufällig nicht da klingt aber nach einem guten Zeitpunkt ;).


    ich bin müde, aber mir ist so kalt (obwohl es gar nicht kalt ist). Ich schleppe jetzt mal alle Kirschkernkissen ins Bett und gucke, ob ich mich neben die Große quetschen kann. Die ist immer so ein Heizöfchen.

    Das Einhörchen haben wir auch Rattenkind , leider korrigiert die 6jährige. Meeringsfrauen gibt es aber nach wie vor und da ist auch die Große der Meinung, dass bei Julian ist eine Meerjungfrau ein Schreibfehler im Buch ist. Und auf den Einkaufszettel kommt ein momaless Brötchen


    Die Mittlere denkt zunehmend über Zusammenhänge nach und philosophiert.

    Neulich hat sie ein Foto gefunden auf der die Älteste ca 1 Jahr ist.
    sie: oh, ein Foto vom Mini!

    Ich: das ist deine Schwester als sie kleiner war.

    Sie: und wo war ich da.

    Schwester: dich gab es da noch nicht.

    Sie: aber wo war ich da? Habt ihr mich alleine gelassen? Oder war ich in Mamas Bauch.
    Schwester: ne, da warst du noch nicht im Bauch (es sind 3,5 Jahre zwischen den beiden). Da warst du noch bei Gott.

    Sie: in Köln?

    Schwester: nicht in Köln, bei Gott.

    Sie: aber Gott wohnt in Köln. Ihr habt mich alleine in Köln gelassen?


    breaca Bibi und Tina läuft hier auch ständig #rolleyes. Und die Kinder wiehern und ene-nene- hex-hexen hier auch ständig rum

    Ob der Anspruch in NRW besteht, wo der Zugang zur Betreuung nicht eingeschränkt ist, ist nach wie vor unklar. Hier (und in etlichen anderen Bundesländern, glaube ich) gibt es ja keine Zugangsbeschränkungen sondern nur über Appelle und ggf. Stundenreduktionen.

    Das würde mich auch interessieren. Unser gestriges Homeoffice+Homeschooling+2Kleinkinder ist gescheitert. Die Kleinen gehen jetzt in den Kindergarten. So ganz wohl ist mir nicht dabei.


    PaulaGreen : sind die zusätzlichen Tage pro Elternteil oder pro Kind? ich hatte es so verstanden, dass es 10 pro Elternteil bzw 20 pro Alleinerziehender seien, unabhängig von der Anzahl der Kinder?

    :Des sei ihnen und dir gegönnt. Ich bin nochmal kurz eingeschlafen, der Mini ist dann aber kurz drauf wachgeworden und dann war's das. Wir hatten nur Mühe, die anderen beiden aus dem Bett zu bekommen.

    Hab einen guten Tag

    Ich hoffe, du kannst nochmal schlafen.

    Vor ein paar Tagen hab ich schief geschlafen, jetzt tut meine Schulter so weg, dass ich davon ständig wach werde. Und es ist mir sowieso oft zu eng zwischen den Kindern, vielleicht muss ich doch nochmal Betten umbauen