Beiträge von Maëlys

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Ich probier's auch gleich nochmal.
    VIel Erfolg für die Schulung! Das klingt auch anstrengend. Ich hab nur den normalen Kinderalltag. Trotzdem.


    Und so gerne ich die Kinder auch habe, ist es mir mit allen dreien im Bett manchmal auch einfach zu unruhig. Ein Kind schnarcht leise, das andere redet gelegentlich im Schlaf oder setzt sich auf und lässt sich wieder fallen (ggf noch auf ein Geschwister drauf) und das zahnende Baby will am liebsten dauernuckeln und pupst .

    Das Buch hat mein Kind von mir zur Einschulung bekommen, wir lieben es auch sehr :)!

    sapa1910 : das ist ja wirklich blöd, gute Besserung dir! Und hoffentlich konntest dunnoch was schlafen.


    Jono : hoffentlich konntest du noch gut im extra Zimmer schlafen.


    Hier hat dann Kind 3 irgendwann mit Dauergenuckel angefangen und ist pupsend durchs Bett geturnt. Und als es geschlafen hat, kam Kind 2 und war wach. Dafür hab ich mit ihr jetzt in Ruhe gefrühstückt und Kaffee getrunken, das war entspannter als mit den dreien und Exklusivzeit für das Mittelkind, das tut ihr ganz gut.


    annielu Glückwunsch zum Sportabzeichen!


    Euch allen einen schönen Sonntag!

    Jono dieses einfach so wach finde ich immer am nervigsten. Hier auch. Kind 2 war mal gegen Mitternacht kurz wach und hat nach kurzem über den Rücken streicheln weitergeschlafen, Kind 3 hat gegen 2 mal getrunken, schläft aber auch wieder.... und ich bin müde und wach. Wetten, dass Kind 1 oder 2 dann gleich ausnahmsweise früh aufstehen, wenn ich gerade eingeschlafen bin#freu?

    Gute Nacht dir!

    Solya : danke für den Hinweis. Das mit Kuhmilch und Kaffee als hindernd und Vitsmin C als fördernd wusste ich zum Glück schon. Kuhmilchprodukte bekommt er eh noch nicht.

    Ayala : keine Ahnung, müsste ich mal schauen, ob so Minis das schon haben dürfen. Danke!


    Ich glaube, die Kombi: alles selber wollen- keine Zähne haben ist halt so blöd. Von der Konsistenz her mag er liebe wässrige/breiige Sachen, will sich aber nicht füttern lassen, sondern selber macheb. Heute hat er ein Quetschie bekommen, die ich noch nie gekauft hab wegen der Müllmengen, aber das hatten wir mal geschenkt bekommen. Das hat er total begeistert ausgenuckelt, daraufhin hab ich jetzt mal ein befüllbares Quetschie bestellt, vielleicht ist das ja die Lösung. ...

    Weil der Wert ja jetzt endlich im Normbereich lag. Es gibt noch ein paar weitere Parameter, die etwas auffällig sind, da wollte die Ärztin jetzt nochmal gucken, wie die sich ohne Eisenzugabe entwickeln, bei der nächsten Blutabnahme würden wir sonst nochmal genauer anfangen, nach genetisch bedingten Anämien zu schauen. Gerade mümmelt das Baby Hafer-Apfelmuskekse mit Banane.
    im Zweifel geb ich auch wieder Eisen, die Tropfen erschweren die Verdauung halt auch wieder.

    Talpa : vielen Dank! Manchmal seh ich den Wald vor Bäumen nicht, mein Bruder hatte neulich so Stillkugeln für sein Kind dabei#applaus. Bei dem Kind geht's eher um die Kalorien als ums Eisen, deswegen hab ich die Verbindung zu meinem Brocken gar nicht gezogen, aber stimmt, Eisen und Vitamin C müssten auch drin sein.


    Hirsebrei (oder Haferbrei) mit Apfelmark gibt's hier auch, wird manchmal gegessen (vor allem wenn viel Apfel drin ist und eher Hafer als Hirse). Narnia: ich weiß nicht, ob das für deine Tochter passt, mein Kind ist ja noch ein Baby und ich mache diese Babyflocken mit Wasser.

    Die größeren Kinder essen gerne den Frühstücksbrei von dm und essen den am liebsten mit Milch, bei Eisenmangel ist es sicher erstmal besser, den ohne Milch anzurühren.

    Danke, ich guck mal, dass ich irgendwo Biofleisch herbekomme (ich esse selber eigentlich kein Fleisch, in den Schwangerschaften manchmal, aber außerhalb der Schwangerschaften nicht). Ich wusste z.B. auch nicht, dass Lamm eisenreicher ist.

    Ja, das Kind wird noch viel gestillt. Allerdings war ich auf dem Stand, dass der Eisenspiegel in der Muttermilch generell eher gering ist, unabhängig von meinem Eisenwert? Mein HB Wert ist ok, der ist meistens zwischen 13 und 14, könnte ich aber auch nochmal checken lassen.

    Hallo,

    ich bin beim dritten Kind ernährungstechnisch plötzlich recht ratlos... beim ersten und zweiten Kind hab ich vorwiegend Baby Led Weaning gemacht, das hat immer gut geklappt, das erste Kind hat eher spät gegessen und noch lange viel gestillt, das zweite Kind hat sehr früh angefangen zu essen und war damit glücklich.
    Beim dritten Kind wurde mit 1,5 Monaten ein niedriger HB Wert festgestellt bzw. er war mit 2 oder 3 Wochen schon grenzwertig. Daraufhin ist der Wert mit Eisentropfen schleppend hochgegangen, nun soll ich die Eisentropfen weglassen und eisenreiche Beikost füttern, so hab ich bei ihm dann mit 6 Monaten tatsächlich angefangen, Brei zu füttern, was ich bei den anderern Kindern eben so gut wie gar nicht gemacht habe. Anfangs fand er das auch ganz gut, in letzter Zeit nicht mehr so, er ist jetzt 9 Monate alt. Er würde lieber selber essen, dabei landen aber eher nur geringe Mengen im Kind, außerdem hat er bisher nur die unteren beiden Schneidezähne. Also versuche ich zu füttern: Hirsebrei mit Obst, oft tatsächlich auch "fertige" Gläschen mit Fleisch. Und mir fehlen irgendwie die Ideen, gerade auch für gut essbares Fingerfood? Oder "Tricks" um ihm den Brei schmackhafter zu machen? Ich hätte ihm sonst evtl auch noch die Eisentropfen weitergegeben, die Kinderärztin wollte es aber erstmal bis zur nächsten Kontrolle ohne versuchen.


    Viele Grüße

    Das große Kind hat zum 4. Geburtstag ein gebrauchtes Rad bekommen, ist draufgestiegen und losgefahren. Laufrad war sie ab 2,5 etwa gefahren. Jetzt hat sie zum 6. Geburtstag ein 24" Rad bekommen, weil das 18" zu klein geworden war und ist auch direkt weitergefahren damit. Waren/sind beides keine besonders leichten Fahrräder o.ä., aber das Kind ist auch groß und hat viel Kraft.

    Ein anderes Kind, das ich kenne, jat auch zum 4. Geburtstag ein Fahrrad bekommen, fährt aber lieber noch weiter Laufrad.


    Ich würde es einfach erstmal versuchen, das Laufrad ist ja auch immer moxh da. Stützräder würde ich auch nicht dran machen.

    :Pdas mit dem (Papa, Mama, Maxi....) ssubst haben wir auch oft, wenn Midi irgendwie umkegelt oder sich stößt.


    Gerade;: Midi ist schon wach und hat furchtbaren Hunger. Ich hab ihr ein Brot gemacht, da Feiertag ist mit Schokocreme und mir auch direkt eins mit (wenn ich schon vor 6 aufstehe....), musste dann aber aber wieder zum Stillen zu Mini. Als ich wiederkomme, sieht mein Brot seltsam aus. Ich frage Midi, ob sie was von meinem Brot gegessen hat. Sie verneint zweimal und sagt dann: nicht gegesst, nur geleckt 8o.

    #freu Annanita, wir haben dasselbe Spiel, nur dass es hier Höhlen bauen heißt. Und natürlich braucht man in der Höhle (meist das untere Etagenbett) sämtliche Decken, Kissen, Bücher, Essen, Schleichtiere..... einmal ist sogar das echte Baby aus dem Wohnzimmer verschwunden und wurde mit in die Höhle geschleppt (und fand das auch noch gut#haare). Aufräumen.... naja. Funktioniert oft nicht so gut. Ich bin selber auch so grundchaotisch und hab chronisch 3 Hände zu wenig.
    Eine richtige Strategie hab ich nicht, es gibt eigentlich die Regel, dass keine Sachen in (mein) Schlafzimmer geräumt oder ausgeräumt werden, das funktioniert bei der fast 6jährigen halbwegs und mit der 2,5 jährigen gar nicht. Zwischendurch bin ich dann auch noch mit Baby oder Haushalt oder sonstwas beschäftigt und wenn ich die Regel mit „erst wegräumen, dann was neues nehmen“ nicht direkt durchsetze, hält sich niemand dran.
    Heute hat sich die mittlere ruhig selbst beschäftigt, am Ende klebte eine ganze Packung Pflaster auf dem Boden.
    Ab und an machen wir große Aufräumaktionen, meist mit Musik, dann geht es halbwegs. Ansonsten haben wir auch „nur“grobe Zuordnungen, eine Kiste Duplo, eine Kiste Lego, eine Kiste Bauklötze, Kinderküche, eine Kiste Schleichtiere/Arztsachen. Die Bücher sind in den untersten Bücherregalen und der Bastelkram im Arbeitszimmer und somit ein bisschen unter Kontrolle. Wobei ich neulich auch meterweise Tüll in der Badewanne schwimmen hatte.
    Gesellschaftsspiele versuche ich zu den Großeltern auszulagern, hier klappt das Spielen eh meist nicht und dann kann die Große eher da vollständige Spiele fehlen.


    Ansonsten versuche ich mich manchmal damit zu trösten, dass derZustand in spätestens 20 Jahren vorbei sein wird und ich dann alleine in meinem eigenen Chaos bin. Keine Hilfe, tut mir leid, aber volles Mitgefühl.#blume

    vor 2 Stunden ist Midu wachgeworden, hatte Durst und hat so laut gerufen, dass Maxi mit wach geworden ist. Dann ist Midi wieder eingeschlafen und gerade, als Maxi wieder anfing leise zu schnarchen, setzt sich Midi auf und brüllt;: " die hat mir das weggenehmt". Jetzt schlafen endlich beide wieder. Dafür bin ich wach. Und in spätestens einer Stunde wird Mini wieder Hunger haben, wahrscheinlich bin ich dann gerade eingeschlafen. ...

    snoopal: Danke für den Kaffee! Meine Kinder sind auch eher Eulen. #freu

    Deswegen hab ich das Backen auch gestern Abend nicht mehr geschafft #zwinker.


    Frohe Ostern euch allen! Ich muss gleich mal die Kinder aus dem Bett schmeißen