Beiträge von neela

    ich bin immer wieder erstaunt, wie in Deutschland insgesamt Einschulungen gefeiert werden. Wir kennen das hier gar nicht. Es gibt lediglich im Kindergarten und der 1. Klasse ein kleines Willkommensritual. In der Familie wird das aber nicht speziell gefeiert.

    Hier beginnt morgen die weiterführende Schule für Mittelsohn und er fährt alleine mit Bahn und Bus dahin. Zu Beginn gibt es eine Begrüssung für die neuen Schülerinnen und Schüler und danach findet normaler Unterricht statt. Eltern sind da nicht zu eingeladen.

    Ich finde es sehr mutig und gut, dass du so gehandelt hast, entgegen der Ansichten anderer Gäste!

    500 m ist eben nicht vor dem Haus und absolut indiskutabel in meinen Augen, ganz zu schweigen von den Temperaturentwicklungen in einem Wagen.


    Ich würde den Eltern die oben verlinkte Tabelle schicken, vielleicht nehmen sie dann das Thema ernst.

    ich bin heute um halb fünf aus dem Schlaf aufgeschreckt, es gab einen so heftigen Donner, dass gefühlt das ganze Haus gewackelt hat. Seit da regnet es durchgehend und ich freu mich so! Endlich eine kleine Abkühlung und Wasser für die Natur, obwohl das wohl nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist. Aber besser als nichts. Nach dem Gewitter sind wieder über 30 Grad angesagt, dass wird heute wohl noch eine schwitzige Sache.

    Gefühlt werden hier die Winter im Unterland schon schneeärmer und auch wärmer und ich habe ebenfalls das Gefühl, dass die Sommermonate heisser werden. Nicht umbedingt trockener, aber höhere Durchschnittstemperaturen.

    Gerade in Italien ist mir wieder mal aufgefallen, was nur schon für die Kühlung sämtlicher Gebäude an Energie aufgewendet wird.

    Wir sind heute zurück aus dem Urlaub, im Haus sind gefühlte 30 Grad#haareBis mindestens Mitte nächster Woche bleibt es weiterhin 30 Grad aufwärts und ich weiss nicht, wie ich diese Hitze wieder rausbekomme.

    Wir waren im nördlichen Teil von Italien am Meer und noch ein paar Tage am Gardasee. Dort war es deutlich grüner als hier bei uns#blink

    Die Felder hier haben arg gelitten und die Bäume sehen aus wie im Herbst, ich hoffe es kommt nächstens mal eine längere Regenphase, sonst leidet die Natur noch mehr.

    Ich habe immer innere Unruhe vor dem Urlaub, egal wohin und egal für wie lang. Jedes Mal aufs Neue versuche ich mich deswegen nicht verrückt zu machen.

    Verspätung am Abend gibts leider, meist ist der Flieger den Tag durch schon an verschiedenen Destinationen gewesen und so kumulieren sich die Verzögerungen des Tages leider.

    Ich hoffe ihr könnt bald los und ich wünsche dir einen wundervollen Urlaub!

    Leider ist der vorausgesagte Regen diese Nacht nicht bis zu uns gekommen. Heute ist es zwar bewölkt und nur noch mässig warm, der Garten hätte das Wasser echt gebrauchen können. Ich werde demzufolge heute ebenfalls mal alles wieder gut wässern müssen. Ich habe da immer etwas Skrupel, überall wird hier von beginnendem Wassermangel gesprochen und ich giesse meinen Garten#hmpf

    früher konnte mir die Hitze nichts ab, ich fand über 30 Grad noch nie so prickelnd aber besser als 10 Grad fand Ich's allemal. Mittlerweile leidet mein Körper leider unter zu hohen Temperaturen, ich hab beständig schwere Beine und schwitze was das Zeug hält. Schon bei leichter Anstrengung draussen habe ich innerhalb von 15 Minuten einen hochroten Kopf und muss mich abkühlen.

    Von daher, Sommer sehr gerne, auch mal ein paar Tage mit etwas höheren Temperaturen aber mehrheitlich doch lieber so um die 25 Grad#flehan

    wegen einer Lupe#blink

    Wo soll denn die von einem Kind versteckt worden sein, wenn sie schon alle und alles durchsucht haben?

    Ich finde das Vorgehen mehr als merkwürdig. Die Drohung mit der Polizei schon fast lachhaft. Die werden bestimmt Freude daran haben sich um den Fall zu kümmern:)

    Wie alt sind denn die Kinder?

    ja, das hätte er machen können. Zivi dauert nur einfach 11/2 mal länger und er ist davon ausgegangen, dass das schon irgendwie geht mit der RS. Nun ist es wohl einiges schlimmer anders als erwartet:)

    dauert länger, aber bringt Arbeitserfahrung... meine freunde haben in Krankenhäusern gearbeitet, in Pflegeheimen, aber auch in Bibliotheken, bei den Archäologen, bei den Biologen, oder in der Sozialarbeit. Kann man dann quasi als Praktikum sehen.

    ja, klar. Ich glaube er wollte einfach so rasch wie möglich in seinen erlernten Beruf einsteigen können.

    Wie gesagt, heute sieht er auch anders und meint, es sei vergeudete Zeit in der RS, die könnte man im Zivildienst viel wertvoller nutzen:)

    Auf jeden Fall prägen seine Aussagen und Erzählungen wohl nachhaltig seine jüngeren Brüder - beide werden wohl, sofern noch möglich, später den Zivildienst wählen:)


    alien: das sind wohl eher Einzelfälle, für mich ist die RS keine Erziehungsanstalt für leichtsinnige, verwöhnte Jugendliche. Da gäbe es kostengünstigere und effektivere Alternativen:)