Beiträge von neela

    hier gibt es auch seit Schulbeginn Taschengeld, jedoch höhere Beträge als 1 Euro pro Stufe. Genau aus dem Grund, dass es ewig dauert, bis sie sie sich nur schon was für 5 Euro leisten konnten.

    Inzwischen ist selbst der Jüngste schon so alt, dass er einen recht hohen Betrag erhält, mit dem er selbständig "wirtschaften" kann. Also kein Taschengeld sondern eher so was wie "Lohn/Einkommen".

    An Bedingungen wurde hier das "Taschengeld" noch nie geknüpft, das finde ich absolut unfair.

    wozu Laubbläser, hier hat ein Herbststurm alles von alleine erledigt und der Rest bleibt einfach liegen:)

    Ansonsten hält es sich dieses Jahr in meiner Umgebung echt in Grenzen, vermutlich kommt es aber noch.

    ja, ambulant mit Spinalanästhesie.

    Bin um 10.00 Uhr ins Spital und um 17.00 Uhr wieder heim.


    Ich hatte schon mehrer andere ambulante Operationen und weiss aus Erfahrung, dass es verschiedene Ansichten von Ärzten gibt, was ambulant und die Narkoseart betrifft.

    So hatte ich z.B. schon zwei Mal eine Krampfadernoperation und die Vorgaben reichten, je nach Arzt, von 2 Tage stationär bis ambulant, von Vollnarkose bis Spinale.

    Ich hab mir dann einen Arzt gesucht, der meinen Wünschen entgegen kam:)

    Du brauchst keine Angst zu haben. Sagt sich leichter als es ist, ich weiss:) Ich hatte ebenfalls Angst, es war aber wirklich völlig unbegründet.

    Ich kann mich nicht mehr erinnern, dass der Zyklus eine Rolle gespielt hat, ich hatte vorab auch keine vaginale Untersuchung. Während der Op hat es ebenfalls keine Rolle gespielt. Spüren tust du ja eh nichts. Um den Rest kümmern sich deine Operateure:)

    ich denke auch, dass ihr bestimmt zeitnah noch informiert werdet.

    Ich finde es jetzt auch nicht sonderlich ungewöhnlich, dass ihr noch keine nähere Infos habt. Ich gehe davon aus, dass die weiteren Schritte jetzt erst mal Intern geklärt werden müssen, bis "offiziell" informiert werden kann. Bis dann würde ich mal davon ausgehen, dass die Lehrerin wie gehabt die Klasse unterrichtet.

    Unterlagen für die Steuererklärung rausgesucht und gerichtet, ausfüllen müssen wir nicht mal selber und dennoch schiebe ich das immer eeewig vor mich her.

    Und jedes Mal denke ich danach, dass ich das nächstes Jahr früher mache:)


    Ach ja, und gestern habe ich es nach Monaten geschafft, das neue Dichtungsprofil für die Unterseite meiner Duschtüre zu bestellen. Da wir die aktuelle aufgrund Ekelfaktor entsorgt haben, steht unser Bad nach jeder Dusche unter Wasser.

    Ich habs vor etwa 7 Jahren machen lassen und bereue nur die Zeit davor, weil ich mich zu lange davor gedrückt habe.

    Bei mir wars in Teilnarkose plus was, damit ich wegpenne:) Ich bin um 10.00 Uhr ins Spital rein und um 17.00 Uhr wieder nachhause.

    Schmerzen in der Nacht recht heftig, dank Buscopan aber sehr schnell wieder weg. Am nächsten Tag war ich schon wieder alleine mit meinen Kindern zuhause.

    Ich bin nun seit dem Eingriff blutungsfrei und geniesse es unglaublich. Sollten wieder Blutungen auftreten, würde ich es jederzeit, ohne mit der Wimper zu zucken, wiederholen.

    bei uns in der Nähe gibts eine Privatschulberatung, (private Firma, die von den Provisionen der Schulen lebt), die konnte uns unzählige Sprachschulen aufzeigen inkl. Kosten und hat uns super beraten. Ich hatte mir vorher ebenfalls die Finger wund gegoogelt und war sehr erleichtert, dass uns da weitergeholfen wurde.


    Vielleicht gibt es sowas auch in eurer Nähe?

    vielleicht kannst du ihn dabei unterstützen, das Zimmer mit ihm so umzugestalten, dass er sich wohler fühlen kann. Vielleicht liegt es gar nicht an der Grösse sondern an was anderem?

    Wenn jetzt Ferien sind, vielleicht eine neue Farbe an die Wand, Möbel umstellen, Hochbett runternehmen und nicht mehr bespielte Spielsachen ausräumen?

    völliges OT: Beim Threadtitel hab ich echt lange gebraucht zu realisieren, dass Flugangst keine userin ist, ich nicht im Wichtelthread bin und neela nicht vergessen hat sich anonym einzuloggen und sich somit entwichtelt hat#hammer#hammer#hammer

    Wobei das ja durchaus ein passender Nick für mich wäre. Obschon ich inzwischen nicht mehr in blanke Panik ausbreche beim fliegen, ist es noch nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung geworden:)