Beiträge von neela

    Es geht übrigens nicht um Gebäude vs Menschen. Genauso kritisch ist es, wenn die zuckerbergs und die gates dieser Welt für Menschen oder den Umweltschutz spenden.

    Genau, diese ach so grosszügigen Spender setzten nämlich ihre Prioritäten, für wen oder was sie spenden wollen, selbst.


    Ich habe jetzt die letzten Seiten nachgelesen und kann dick und fett bei Viva und Jooboo unterschreiben! Danke für eure Ausführungen!

    na ja, Eicheln geraten aber nicht zwischen jede Fensterritze. Ich hab wirklich so gar kein Problem mit Laubawurf oder sonstigem, aber die Früchte es Ahorns treiben mich wirklich in den Wahnsinn! Dadurch, dass die so schmal sind stecken sie wirklich in jeder noch so kleinen Ritze, die Biester kannst du auch nicht zusammenkehren.

    der wächst schnell - wir haben hier ums Haus herum viele Ahornbäume und die vermehren sich unkontrollierbar:)

    gehören aber leider nicht zu meinen Lieblingsbäumen weil ihre Früchte buchstäblich in allen Ritzen ums Haus aufkeimen#haare

    keine Ahnung Flawin. Dann müssten wir uns heute ja auch schon bei Tieren anstecken und das ist doch nicht der Fall? Oder war die Meinung, dass sich der Erreger einen neuen Uebertragungsweg sucht?

    Interessant bei dem Gedanken, dass Masern früher halt eine Kinderkrankheit war, die normalerweise irgendwann mehr oder weniger alle gehabt haben, ist für mich auch, ob die Sterblichkeit und die Schäden heutzutage zugenommen haben, oder ob man diese damals eher hingenommen hat.


    Huch, zu auf Absenden gekommen. Ich wollte doch noch schreiben, dass mir mal jemand erzählt hat, dass die Masern heute sehr viel "aggressiver" seien als früher. Stimmt das so?

    Ich kann mir (als Laie) nicht vorstellen, dass Masern heute aggressiver sind.

    Ich weiss nur, dass eine Masererkrankung nichts ist, was ich meinem Kind zumuten möchte.

    Ich selber hatte die Masern als Kind und das ist nicht zu vergleichen mit Windpocken, die ich ebenfalls in meiner Jugend durchgemacht habe.

    Ich befürworte die Impfung und alle meine Kinder sind geimpft, das Ziel sollte eine möglichst hohe Durchimpfungsrate sein, damit die Masern irgendwann ausgerottet sind und sich die Frage nicht mehr stellt. (Haben einige hier ja auch schon genauer ausgeführt)

    Nach all den Beiträgen kenne ich jetzt immerhin die Beweggründe, warum es keine Tempolimiten geben soll.

    Ich persönlich kann es überhaupt nicht nachvollziehen, dass es keine Limite gibt. in so vielen Bereichen wird die Sicherheit immer weiter ausgebaut und optimiert und bei so was offensichtlichem ist der Widerstand so gross.

    tut mir leid, dass es so doof gelaufen ist.

    Ich würde die Speiseröhre und den Magen noch von einem Magen- Darmspezialisten anschauen lassen und wie schon vorgeschlagen die Schilddrüse allenfalls schallen lassen.

    Ich hab sie schon zwei Mal operieren lassen. Jedes Mal Teilnarkose, morgens rein und abends wieder raus. Ebenfalls mit Leistenschnitt.

    Das liegen während dem Ops war überhaupt kein Problem.

    ich hatte zittrige Hände als ich eine Schilddrüsenüberfunktion hatte. Dann müsstest du aber vermutlich noch andere Symptome haben.

    Ausserdem habe ich manchmal bei Überlastung/Fehlhaltung der Hände/Unterarme/Arme zittrige Hände.