Beiträge von diotima

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich hatte mir irgendwann mal so nen Poncho gekauft und dann festgestellt, dass der perfekt fürs Stillen ist. Hals und Schultern warm, nix nackig. Und ich zieh den jetzt auch noch an, weil schick und warm.

    Der Beitrag könnte 1 zu 1 von mir stammen. Sogar Ernstings stimmt. Nur dass es hier meine eigene Mutter ist und nicht die Schwiegermutter.

    Ich hab mich mittlerweile mit einer Mischung eingerichtet aus

    1. Ich sag ihr, was gebraucht wird

    2. Ich rechne mit ein, dass sie Klamotten für alle Kinder kauft und kaufe selbst fast gar nichts mehr (hier wird zudem auch sehr viel vererbt)

    3. Ich versuche sie trotzdem noch zu bremsen, aber eben auch schon vor den Besuchen, indem ich...siehe 1.


    Ich finde es auch schwierig, zumal sie dann immer argumentiert mit "aber es war ganz günstig". Tja, das heißt aber nicht, dass es nicht auch produziert werden muss und zu welchem Preis?


    In dem Sinne: I feel you

    kurzes Update: Wir waren gerade das erste Mal mit den Inlinern unterwegs. Sie ist begeistert! Ich bin begeistert, dass ich nach so langer Zeit doch recht anständig fahren kann 8o

    Sie kann jetzt schon fallen (haben wir geübt), kann sich gut halten und kommt auch vorwärts. Nur diese richtige Schub Bewegung, die müssen wir noch üben. Aber das wird! Der Frühling hat ja gerade erst begonnen! :D

    Danke für die vielen Tipps! Schoner hab ich bestellt, Helm nicht #angst. Da gibt es zur Not aber der Fahrradhelm.

    Gute Technik ist sicher gut, aber wie lern ich die bzw. bring sie dem Kind bei? Ichvgab das letzte Mal vor 20 Jahren auf Inlinern gestanden....und da hatte ich auch keine Technik #gruebel

    Hallo!


    Ich weiß gar nicht, ob das jetzt das richtige Unterforum ist...

    Meine 5jährige möchte gern Rollschuhe fahren. Was kauf ich denn jetzt? Inline Skates oder diese klassischen Rollschuhe? Gibt es da Vor- und Nachteile? Ihr wisst doch immer alles...


    Liebe Grüße

    Ich hatte tatsächlich nach Zwillingsgeburt und diagnostizieren Rectusdiastase (wohlgemerkt 5 Tage nach Geburt - also total logisch) so nen Bauchgurt aus dem Sanitätszentrum. Den hab ich sogar noch und würde ihn verschenken.

    Das war wie ein breiter Gürtel von Beckenknochen bis fast Brustbein. Hat mir sehr gut getan und Halt gegeben. Genutzt hab ich es so 2-3 Wochen.

    Hast du einen Rückbildungskurs gemacht Madrone ? Da werden eigentlich gute Übungen gezeigt. Sicher gibt es auch youtube Videos. So wie du es beschreibst, ist das EMS dann aber vielleicht wirklich ein guter Einstieg, denn es gibt dir immer Rückmeldung, ob du die Muskulatur richtig anspannst.

    Hol dir unbedingt eine Physio, die sich damit auskennt und einen Pessar. Das hat bei mir alles verbessert. Zusätzlich natürlich Übungen. Aber das Pessar stützt halt auch im Alltag, sodass der BB weniger belastet ist, z.B. beim Tragen vom Kleinkind.

    Hallo! Ich hab das mal gemacht. Wurde sogar von der Kasse übernommen.

    EMS hilft, wenn du deinen Beckenboden nicht genau ansteuern kannst, weil dir Rückmeldung gegeben wird. Üben musst du trotzdm. Und das finde ich den Knackpunkt.

    Wenn du deinen Beckenboden allerdings gut spüren kannst und auch die einzelnen Schichten ansteuern kannst, brauchst du das nicht.

    Gewichte hatte ich auch probiert - hilft auch am besten, wenn du damit Übungen machst. Ich fand es auch nicht so angenehm zu tragen.

    Ich hab es mit täglicher Übungen ohne Hilfsmittel jetzt ganz gut geschafft, den BB wieder aufzubauen und kann sogar nach 4 Kindern wieder Trampolin springen.

    Das Gästehaus des Deutschen Orden schaut total nett aus. Vor allem der Garten. Wir sind zwar nicht katholisch....

    aber zumindest evangelisch ;) Ich frag mich nur, wie die das finden, wenn wir mit unserer Rasselbande da aufschlagen.

    Ihr seid alle toll. Vielen Dank für die vielen, vielen Tipps. ...und gern noch mehr davon.

    Ich muss mich erstmal in die Materie einarbeiten. Ich glaube, Kolosseum ist ein Muss, alles andere ist optional. Aber mir ist schon klar,

    dass das mit Kindern eher entspannt werden muss.


    Wie ist das mit der Sprache? Ich kann kein Italienisch....komm ich mit Englisch auch überall durch oder lohnt es sich, sich noch etwas Italienisch anzueignen?