Beiträge von diotima

    Gib dem Kind die Möglichkeit bestimmte Dinge zu entscheiden. z.B welche Mütze nehme ich. Bei anderen Aspekten, wie z.B dem Anschnallen im Kindersitz gibt es keinen Verhandlungsspielraum. Das ist so. Das ist immer so. Und da hat das Kind auch nichts zu entscheiden. Mache das ganz klar und begleite es evtl. verbal nicht mit "Willst du..." sondern "So, jetzt schnall ich dich an..."

    Ähnlich z.B. beim Zähne putzen. Keine Ausnahmen, sondern fest als Ritual verankern.


    Kinder in dem Alter sind überfordert, wenn du ihnen zu viele Entscheidungsmöglichkeiten gibst. Du bist die Erwachsene, du steckst den Rahmen. Natürlich gewaltfrei, aber durchaus konsequent.

    Aber sie haben natürlich auch ihren eigenen Willen, den sie ausleben dürfen.

    Der Große (5) schnuppert am Kopf des Babybruders und sagt: " Mhmm....der riecht nach Himmel." (seiner Meinung nach sind Babies bevor sie auf die Erde kommen, Engel im Himmel)#love




    Darauf die Mittlere (3), die gerade wegen irgendwas motzig ist: "Gar nicht! Der riecht nach Kacka!"#hammer

    *reinschleich* Herzlichen Glückwunsch euch allen! Ich hab diesen Mai Zwillingsjungs bekommen und bin ganz baff, dass es schon wieder nen neuen Mai Thread gibt! *wieder rausschleich*

    oh, ich häng mich auch dran. Wir sind übernächste Woche in Füssen und der Große (5) will auch unbedingt Neuschwanstein sehen. Aber sonst...#gruebel

    Ich brauche euer Wissen!

    Ich bin gerade dabei die Winterausrüstung für 2 Waldkinder zu organisieren.

    Was fehlt sind Wollsocken für den Großen. Er hat Größe 33/34 und damit keine klassische Kindergröße mehr. Oft gehen die Angebote nur bis 30.

    Wo kauft ihr sowas?

    Selbst stricken ist übrigens keine Option gerade...

    Einen super Tipp, den ich erst bei Kind 3 und 4 bekommen habe: nackte Haut. Mach das Baby nackig und dich, soweit notwendig, sodass ihr so viel Hautkontakt wie möglich habt. Hat bei uns unglaublich gut funktioniert. Ansonsten: Kind beim Stillen etwas ausziehen, denn dann schläft es nicht so schnell ein. Immer wieder anlegen. Gute Nerven. Ach ja...und deine Produktion anregen durch gut essen, viel trinken (bei mir hat alkfreies Hefeweizen was gebracht) und Wärme auf die Brüste geben z.B. mit Kirschkernkissen.

    Freiburg im Breisgau kann ich empfehlen. Sehr schöne Stadt und für mein Gefühl gibt es da nicht so viele Touristen. Aber auch hier gilt natürlich: Samstag geht gar nicht.

    Die Großeltern sind gerade zu Besuch. Heute morgen beschwert sich meine 3jährige bei mir: "Mama, deine Eltern behandeln mich wie ein kleines Kind!"


    ...ähm...ja....wie kommen sie nur darauf #taetschel

    Bei uns ist es wie bei waldfrau Die Kinder sind spätestens halb 7 wach, aber wir dürfen halt leider erst um 8.45 Uhr bringen.


    Gummistiefel - da gab es bei uns nur normale Romika. Es gibt aber auch welche mit Neoprenschaft, die kann man zusätzlich auch im Winter anziehen.