Beiträge von Kalinoha

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    wir haben das Aufklärungsbuch und das find ich sehr schön gemacht. das beinhaltet auch noch andere Aufklärungen über Gefühle und über Selbstbestimmungsrecht. alles wirklich schön kindgerecht. Es ist alles nötige drin ohne zu überfordern. :)

    Das Buch habe ich mir heute bestellt. Bin schon sehr gespannt. Alle Bücher, die ich bisher zu dem Thema gesehen hab, passen nicht. Entweder ist die Sprache sehr derb oer wichtige Details werden ausgelassen oder verniedlicht.

    Letzen Sommer habe ich Öl in einer Pfanne heissgemacht und wollte nur ganz kurz nach draußen gucken. 5 min später piepten auf einmal die 8 Feuermelder die zufällig in der Küche auf der Fensterbank lagen, die haben wir nämlich an diesem Tag bekommen und wollten die montieren. Aber ohne die Feuermelder hätte das wohl richtig angefangen zu brennen.

    Wir haben den Römer B Motion, der kann alles was in deiner Liste steht. Den einzigen Nachteil, den ich empfunden habe, dass das Kind nur in Fahrtrichtung fahren kann. Aber je älter das Kind wird, umso mehr will es dann ja auch nach vorne gucken (bei uns jedenfalls).

    Irgendwie klappt das Zitieren vom Tablet aus nicht, dann halt so.

    @chelida: Da hast du Recht. Leider wohnen meine Eltern und meine Schwester (15) knapp 40 km weg und wir sehen Sie wie gesagt wenn es gut läuft und viele Geburtstage oder sowas sind, alle 2 aber im Normalfall eher alle 4 Wochen mal. Das da noch nicht die super Bindung da ist, ist ja klar. Und die meisten Treffen kommen auf mein Nachfragen hin, eben weil ich möchte, dass L. eine Bindung zu Oma, Opa und Tante aufbauen kann! Wir ziehen demnächst wieder in die Richtung und sind dann nur noch gute 10 km entfernt, ich hoffe, dass man sich dann öfter sieht. Die Nähe zu meinen Eltern war auch ein Entscheidungspunkt für den Hauskauf, weil ich eben möchte, dass L. zumindest ein Teil der Verwandschaft in der Nähe hat. Noch näher darauf einzugehen, warum vorher noch keine "Fremd"Betreuung stattgefunden würde jetzt den Rahmen sprengen, das hat viele Gründe und war ja auch nicht meine Frage. Aber wie gesagt, ich weiß um mein Loslassproblem und arbeite daran, denn ich möchte wie alle Mamas das Bestmögliche für mein Kind! Und nein ich bin sicher keine überängstliche Mutter! Mein Kind darf so einiges, was andere zu gefährlich, zu früh oder oder finden :)
    Ich merke, ich fange an mich zu rechtfertigen und höre lieber damit auf...

    MeineRasselbande: Danke, der Tipp mit dem Kind weggehen ist super, hätte ich auch drauf kommen können.

    @Viper: Danke, aber deine Antwort fand ich nett!

    Liebe Raben,

    habt ihr ein paar Tipps und könnt mir Mut machen?

    Am folgenden Montag, also in 4 Tagen haben mein Mann und ich einen Termin (Notartermin Hauskauf), bei dem unser Sohn (23 Monate) nicht dabei sein kann. Ich schätze mal, dass es insgesamt ca. 2 Stunden dauert, in denen wir weg sind. Er war bis jetzt noch nie ohne Mama oder Papa und so oft sieht er seine Oma und Tante, die aufpassen sollen leider nicht (alle 2-4 Wochen ca.). Also er findet seine Tante, meine Schwester, total super, aber er war halt noch nie alleine ohne uns. Er is jetzt grade krank und sehr klammerig, ich hoffe er ist bis Montag wieder fit. Irgendwelche Tipps? Brauche grad mal ein paar Kopftätschler... Mach ich mir zu viele Gedanken?

    LIebe Grüsse

    Wir haben den Dualfix. Der Bügel stört nicht, nur wenn der Junge Mann versucht seine Füße zwischen Bügel und Sitz zu quetschen, dass funktioniert natürlich nicht :D Ansonsten stellt er seine Füße gerne daran ab. L. ist jetzt 23 Monate, wiegt gute 12 kg und Größe muss ich raten, ich schätze mal so 85 cm evtl ein Tick größer und der Sitz passt noch super! Wir haben uns damals für den Sitz entschieden, weil er eine gute Liegeposition hat und L. damals noch nicht sitzen konnte, aber die Schale zu klein war. Was etwas nervt ist, dass man die Gurte nirgendwo feststecken kann, wenn das Kind aussteigt, ich klemm die immer an den Kopfschutz. Die Drehfunktion möchte man übrigens nicht mehr missen, soooo praktisch #super Ansonsten nervt es mich sehr, dass ich nicht bei Freunden oder Familie mitfahren kann, da nicht alle Isofix haben. Also wenn immer selber fahren kein Problem ist, aber ich persönlich würde nächstes Mal lieber einen Sitz mit Gurtbefestigung nehmen. Ich fand damals den Besafe klasse, aber der passte leider nicht in unser Auto bzw. dann hätte der Beifahrer nicht mitfahren können ;) Ansonsten vielleicht die von Axkid, hast du die schonmal angesehen? Aber die gehen meine ich erst ab Sitzalter.

    Salbenvorschläge sind ja schon viele. Als ich meine Hände teilweise blutig hatte (vom Hände waschen und Desinfektionsmittel aus der KH-Zeit mit meinem Sohn) habe ich die Hände abends sehr dick mit einer Salbe eingecremt und darüber Baumwollhandschuhe gezogen und die dann die ganze Nacht drangelassen. Das hat sehr gut geholfen.

    Ich sage Penis, Hoden und Scheide. Mein Kleiner ist jetzt fast 2, das reicht erstmal. Fand es am Anfang auch immer komisch, weil es in meiner Kindheit Schnecke hieß und für Penis kannte ich gar kein Wort... Ich will meinem Sohn daher alles richtig beibringen ohne das es peinlich wäre oder so. Mein Mann tut sich da noch schwer mit, er druckst entweder rum oder sagt Pillemann. Das ist aber ok für mich :)