Beiträge von Janima

    Impfpflicht? Und was passiert mit Kindern, die die Masern durchgemacht haben? Soll dann da draufgeimpft werden? Niemals! So ein *** 8o#rolleyes


    Das mit den Titern ist auch so ne Sache: in meiner ersten Schwaschaft hatte ich erst einen von 1:8, also keinen Schutz und nach drei Monaten war der bei 1:16 und somit okay.


    Gegen Masern wurde ich übrigens als Kind geimpft und hab mich ca. 30 Jahre später doch angesteckt. Zwar atypisch mit "nur" einem Tag sehr hoch Fieber und Ausschlag, aber der Schutz war zu schwach.

    Ist die Kappe denn auch wirklich wasserdicht und bleiben die Haare somit trocken? Das war im Winter auch das Problem, dass die Haare dann in der kurzen Zeit, die zum Föhnen zur Verfügung stand, nicht komplett getrocknet werden konnten. Das hat sie schon sehr gehasst.


    Einmal hat jemand ihre kompletten Kleidungsstücke (sie haben dort keine Spinde, sondern lassen alles auf der Bank liegen) auf den feuchten Boden geschmissen. Für sie war das glaub ich der Anfang mit dem Ekel vor dem Schwimmbad. Sie musste dann diese féuchten, "verpilzten" Klamotten, auch noch im Winter, für den Rest des Schultags tragen. Als sie heimkam hatte sie erstmal ausgiebig geduscht und Haare gewaschen #hmpf

    Guten Morgen,


    für heute habe ich sie entschuldigt. Eine ausklingende Erkältung - was auch nicht ganz an den Haaren herbeigezogen ist.


    Ich werde am Wochenende mal mit ihr in dieses Bad gehen. Vorher kaufen wir unbedingt Badeschlappen - das war auch heute morgen Thema/ ein Problem für sie, denn sie muss ja, auch wen sie nich mitschwimmt, barfuß da in der Halle rumlaufen, wovor sie sich wegen Fußpilz so ekelt.

    Oh wow, ihr seid toll, so viele gute Ideen :D


    Vielleicht mag sie es in der Unkleide lassen und dann von der Dusche schnell nass rüberflitzen?

    Das Problem ist, dass es ein öffentliches Schwimmbad ist, und die Duschen sind nicht direkt an die (Sammel-)Umkleide angeschlossen. Sie meinte auch, es wäre ihr unangenehm, wenn da fremde nackte Frauen duschen würden.

    Und wenn sie das Handtuch in einen Sportbeutel steckt. Wenn der runterfällt, ist das Handtuch geschützt. Und es gibt doch diese super saugfähigen Handtücher, die wenig Platz wegnehmen.

    Das mit nem Extrabeutel/Tüte ist ne Superidee; auch die mit den Mikro-Handtüchern. Da wrd ich mal bei Decathlon gucken gehen. Mein Mann bestellt da eh ständig was :D Evtl. kann sie ja dann auch noch ein zweites im Sportsack in der Umkleide lassen - zur Sicherheit

    Geht ihr im gleichen Bad schwimmen?

    Nee, das ist ein anderes. Ich kenne es nicht, hab aber schon angeboten, da mal mit ihr hinzugehen und zu gucken, wo sie ihr Handtuch beim Schwimmen sicher lagern kann.

    Badeschlappen hat sie?

    Leider noch nicht, werd aber morgen gleich zum Müller und welche kaufen. Sie hat`s mir vorhin beim Ins-Bett-Bringen erst gesagt. Also dass sie sich so sehr ekelt.

    Wie lange geht denn der Schwimmunterricht noch? Ist das Ende evtl. schon absehbar und du kannst sie motivieren noch durchzuhalten?

    Das geht leider noch mindestens 1 1/2 Jahre.

    Haare kürzer schneiden wird vermutlich keine Option sein?

    Auf gar_keinen_Fall #cool Die Haare sind heilig ^^ ;)

    Wir haben eine extra Badekappe für lange Haare , die ist super.

    Super, danke für den Tipp, da werd ich mal nach gucken gehen. Das Problem bei Badekappe ist echt das Drüberziehen und Haare-rein-quetschen. Und dann ist alles schief und scheps und schaut "bescheuert" (OT Tochter) aus #rolleyes

    Ich bin da echt für jeden Tipp dankbar.


    Irgendwie müssen wir das hinkriegen; ich will auch nicht, dass sie da als einzige ne Extrawurst bekommt. Außer natürlich es ist wirklich notwenig, wie ihre Neuro z.B., aber vom Schwimmen hat die Ärztin jetzt nicht abgeraten.


    Danke euch jedenfalls #super

    Hallo ihr Lieben,


    ich bräuchte mal den schlauen Rat der Raben :-)


    Tochterkind (11) möchte nicht mehr zum schulischen Schwimmunterricht aus folgenden Gründen:


    - sie sagt, das Schwimmbad ist toal eklig

    - in den Duschen gibt es nur eine kleine Ablage, auf der 24 Mädchen ihre Handtücher quetschen und nach dem Duschen wieder "rausreißen", so, dass ihr Handtuch fast immer auf den "ekligen" Boden fällt

    - sie hat sehr lange und dicke Haare, die sie kaum unter ihre Badekappe bekommt.

    - sie hat total Angst vor Fußpilz bzw will sie sich nicht mit dem im Schmutz gelegenen Handtuch abtrocknen.


    Es ist Schulunterricht, also Pflicht. Außerdem möchte ich, dass sie daran teilnimmt, da sie dort richtig Kraulen, Rückenschimmen, Atmen usw. lernt.


    Ich kann sie aber auch verstehen. Sie hat eh blöde Hautprobleme, da Neuro - gerade mal wieder mittelmäßig schlecht.



    Was also tun? Ich kann sie doch nicht rausnehmen, aufgrund ihrer Aversion gegen das Schimmbad??! Mit uns geht sie sehr gerne schwimmen und ekelt sich da nicht.


    Habt ihr ne Idee?


    Danke schon mal

    Ich dachte auch, er wär erst höchstens 50 oder so. 85?? 8o KRASS!!!


    Hoffe auch, er musste nicht groß leiden


    Mach es gut !!


    (und dann fiel mir ein: ich werd ja auch schon 42 ... wie die Zeit vergeht #stumm)

    meine kids sind exakt so alt wie deine; ich hab sie grad eben gefragt was sie so empfehlen würden :D


    da kamen also vorschläge:


    - mensch und natur museum

    - frauenkirche

    - viktualienmarkt

    - glockenspiel am rathaus (tägl. um 11:00, 12:00 und 17:00)

    - wiesn ist ja (zum glück #angst) schon vorbei wenn ihr kommt, aber vielleicht ist dann gerade die "Auer Dult"; müsstest du mal eruieren

    - stadtmuseum (ist aber vielleicht bissl langweilig)

    - olympiaturm

    - und dann gleich dazu: jeden samstag ist an der "park harfe" flohmarkt bis ca. 14:00 - dann könntet ihr danach gleich auf den olyturm

    - flugwerft in oberschleißheim

    - botanischer garten

    - biergarten - da ist der chienesische turm im englischen garten ganz schön

    - tretbootfahren auf dem kleinhesseloher see (ebenfalls englischer garten) - da wär dann auch gleich ein sehr schöner biergarten

    was das rettungsteam da leistet, das ist schier unvorstellbar. ich kann und will mir das gar nicht im einzelen ausmalen, wo die da überall hindurch müssen.

    ich bin sehr erleichtert, dass es so gut zu gehen scheint und hoffe, morgen abend sind alle da raus und können gesund und heil wieder zu ihren familien.



    sie wollen wohl mind. 10 std. warten und sich neu organisieren. ich drücke weiter die daumen und hoffe dass alles gut geht.

    ja, dass die vier ersten draußen sind ist wirklich wahnsinn. zum glück. es waren wohl jungs, denen es gesundheitlich am besten geht?!

    hoffentlich geht alles gut und ist der alptraum bald vorbei.