Beiträge von Janima

    huhu, wir würden auch gerne mittauschen :-)


    wir bieten: 4, 20, 30



    wir brauchen: 1, 3, 5, 10, 11, 13, 17, 21, 22, 23, 26, 27, 28, 29, 31, 34, 35, 36

    war er heute schwimmen?


    schmerzmittel würde ich UNBEDINGT immer nur dann geben, wenn schmerzen wirklich nicht mehr auszuhalten sind. und wirklich nur dann. meiner meinung nach wird da oft viel zu leichtfertig mit umgegangen und die gefahren unterschätzt. das fängt oft schon im säuglingsalter an. bei unserer ersten kiä, die ich sehr schnell damals gewechstelt hatte erinnere ich mich ot; j. war eine woche alt: "ach, wenn er nicht aufhört zu schreien, geben sie ihm einach ein ibu-zäpfchen"! #stumm


    edit: aah, salzstange war schneller :-D tochter und noch drei andere kinder aus der klasse sahen auch mal nach dem schwimmunterricht mit brettbenutzung so aus. war am nächsten tag weg.

    Hier kein hitzefrei, weder auf der Grundschule noch auf dem Gymnasium.


    Wieso auch und wie sollten wir das wuppen?


    Weder mein Mann noch ich dürfen unseren Job bei Hitze sausen lassen.

    ich fände folgende regel gut: die kinder, die nach hause können, die sollen gehen. und da, wo die eltern arbeiten müssen, die sollen eben durch die mittagsbetreuung mit aufgefangen werden bzw. später durch den ganztag. oder eben hort. aber das ist wohl utopisch und kostet ...


    ich frag mich, wie das früher war? waren da wirklich so viele mütter einfach nur hausfrau? sicher nicht alle?! und dann? kind geht zur nachbarin, freundin, oma .. und wenn niemand da war?


    ich kann mich an einige wenige male erinnern, wo muttern nicht zu hause war. und mangels eines haustürschlüssels bei nachbarn geklingelt und dort gewartet habe bis sie da war.

    hier gibt es kein hitzefrei :-(


    ich finde es sehr schade und hätte es gegönnt. da erinnere ich mich gerne an meine schulzeit zurück, wie wir mit jubel sofort alle hefte und bücher einpackten und ab nach hause :-)


    gestern, bei der affenhitze, haben bei meinem sohn an der schule sämtliche schülerInnen lauthals demonstriert FÜR hitzefrei - hat leider nix geholfen ;-) außer der rückmeldung mancher lehrkräfte, dass sie auch gerne hitzefrei hätten und die neue regelung doof finden #super


    wenigstens ab 33° im schatten könnte man doch freigeben. bei uns war`s die 30° marke früher

    rheinländerin , ärger dich nicht über m.m ... will doch nur rumstänkern hier. am besten nicht beachten :-)


    ich finde es total super, dass du eingeschritten bist und dem mann die stirn geboten hast. das war wirklich mutig und wichtig, finde ich. die kassierinnen haben sich absolut falsch verhalten. die hätten tatsächlich auch ein korrektiv nötig. evtl. macht es wirklich sinn, sich da an eine höhere stelle zu wenden? das sollte nicht so stehen gelassen werden.


    eine landesweite kampagne zum kinderschutz und aufklärung über die rechtswidrigkeit bei körperlichen und seelischen mißhandlung gegenüber kindern fände ich auch wirklich wichtig und richtig. nicht nur deshalb, weil man nicht weiß, wo die grenze gezogen wird - also wo gewalt am kind anfängt - sondern weil es glaube ich immer noch nicht in vielen köpfen der menschen angekommen ist.


    dieses kollektive schweigen und wegsehen ist auch ganz furchtbar. man solidarisiert sich quasi mit den "tätern" gegen die opfer. umso toller, dass du nicht weggesehen hast. eingentlich müsste so eine kampagne noch viel weiter gehen und infomieren, dass wegschauen auch eine art der gewaltanwendung und -verherlichung ist. nicht wegsehen sondern eingreifen!


    es wäre spannend gewesen, was passiert wäre, hätte eine der kassierinnen die polizei tatsächlich gerufen. auf welcher grundlage hätte dies geschehen sollen? "frau greift ein bei körperlichem übergriff auf kleinkind, will kind schützen und bekommt dafür hausverbot? man stelle sich vor, so was erscheint in irgendeiner zeitung ... oder auf fb oder oder ....

    die hätten sich in`s eigene fleisch geschnitten, denn das, was die damen da gemacht haben, kann man tatsächlich auch als unterlassene hilfeleistung verbuchen.

    ich liiiiiebe gewitter. hier grummelt es grade mal ab und an, ein warmer regen hat eingesetzt ... aber ein richtiges gewitter ist das nicht. und es ist so verdammt schwül und windarm ...


    JA! sommer gewitter: her damit!!

    Warum muss man sie überhaupt umbringen? Kann man sie nicht in einen See aussetzen?

    das hab ich mich auch gefragt. vielleicht weil es ne spezielle züchtung ist? und die quasi "voll" sind mit dingen/erregern die besser nicht in umlauf gebracht werden? und evtl. wäre dann eine überpopulation irgendwann die folge?


    fia, ich glaub so schlimm ist es dann mit meinen blauen flecken doch nicht *örgs* ;-) auch mangels einer plazenta auf weiter weiter flur und fehlender hack-gerichte-verspeisungs-bereitschaft bleiben "meine" potenziellen tierchen anderen patienten vorbehalten.

    ups, die wandern auch noch?


    Kämpf nicht dagegen an, sondern erhol dich gut.

    ja, ich hab heut auch alles abgesagt. blöd nur, dass am kommenden wochenende ein riesen familienfest-wochenende ansteht ... da hab ich mal wieder voll ins schwarze getroffen :-(

    Da hast du ja echt Glück gehabt.

    puh, ja. das denk ich mir auch die ganze zeit. v.a.: es ging ziemlich bergab, als ich stürzte. zum glück ins heu statt auf kies . ab jetzt nur noch mit helm, hab ich gleich gedacht ...

    man muss sie umbringen #hmpf ich mach das immer so, dass ich sie in ihrer Wasserflasche einfriere. Das ist wohl ziemlich sanft, weil sie einfach in Winterschlaf fallen. Aber schön find ich es trotzdem nicht.

    uuuh, ja, das klingt wirklich fies.

    ich hab die coldpaks nochmal draufgepackt. sieht ziemlich komisch aus, wie ich hier grad am pc sitze ^^


    glücklicherweise bin ich auf einer frisch gemähten wiese gelandet (kopfüber - ohne helm ) aber hab mich bei dem salto so blöd im rad verkeilt ... die blauen flecke kommen quasi von meinem eigenen rad. glück im unglück ... hätt ja auch schlimmer kommen können.

    huhu,


    ich hatte vorhin einen fahrradunfall und hab mir dabei einige wirklich fiese blaue flecken geholt. mir war auch gleich ganz schlecht :-( (schock?)


    ich hab gekühlt und arnika drauf. und globuli. kann ich sonst noch was machen? bitte um den ultimativen tipp. (und grad ist das wetter so schön und kurze hosen und röcke gehen so ja gar nicht und und und und *grummel* ... )

    "Einfach Eiseninfusion" ist nicht mehr, da es zu viele drastische Reaktionen gegeben hat.

    Es gibt mehrere behördliche Warnungen, Eiseninfusionen wirklich nur unter strengster Indikationsstellung zu geben (wenn als oral wirklich nichts mehr geht).

    na, wie gut, dass ich hypochoner das jetzt erst gelesen hab ;-)

    ich war nämlich heut vormittag zur zweiten ladung eisen intravenös. hab bisher alles gut vertragen und es war kein problem, die verschrieben zu bekommen.

    hmmm, ich leb jetzt schon vmtl. seit meiner kindheit mit diesem hp. ich scheue mich davor diese mörder-antibiose über mich ergehen zu lassen. bis auf immer wiederkehrende zu niedrige eisenwerte (kein ahnung, ob es einen zusammenhang gibt mit diesem bakterium) hab ich keine probleme. was sind denn bei dir die symptome, wenn ich fragen darf?


    seit 7 jahren weiß ich von dem hp. und mein damaliger HA war auch seeeehr enstpannt und meinte, dass wir abwarten könnten, bis er eben probleme macht.


    bei einem enterologen, bei dem ich letztes jahr vorstellig war, war nicht so entspannt und drängte auf eine eradiaktion. das würde früher oder später magenkrebs geben, meinte er. nur dass genau seine praxis auch auf seiner internetpräsenz das gleich schreibt, wie mein HA damals gesagt hat ...