Beiträge von unsichtbar

    Ich habe Ende Februar Entbindungstermin. Bin jetzt 44. Die Schwangerschaft kam sehr überraschend. Hatte nicht damit gerechnet, eher mit den Wechseljahren .

    Ich habe wieder eine Hausgeburt geplant.

    Meine Tochter ist jetzt 1 Woche alt und kam problemlos und schnell zu Hause zur Welt.

    Wir haben den Chariot Cougar als 2 Sitzer, incl. Joggingrad. Da hab ich letzte Woche noch 2 3jährige zum Kindergarten geschoben. Und vor 3 Jahren war da das Baby in der Hängematte und der 4jährige daneben drin.

    Unser Händler sagte bis 7 Jahren dürfen sie lt.Stvo drin sitzen

    Er bringt seine 8jährige Tochter nach dem Schwimm Kurs im Hänger heim, weil sie da zu geschafft zum selbst fahren ist. Er wurde bisher noch nie angehalten, obwohl er regelmäßig bei der Polizei vorbei fährt.


    Demnächst werden dann die 3 1/2

    Jährige und das Baby drinnen fahren. Die Hängematte und die Sitzstütze fürs Baby warten schon auf den Einsatz

    so, baby ist da.

    alles gut. ging wie immer sehr schnell und baby ist wie immer sehr groß.


    wie geht es euch?

    Herzlichen Glückwunsch!!

    Wie schnell ging denn die Geburt?


    Ich brüte weiter. Hab zwar immer wieder Wehen, aber die hören auf, sobald ich mich hinlege...

    Baby ist auch hier noch im Bauch.

    Das Wetter ist traumhaft. Hab jetzt die Kinder in den Garten geschickt, da können sie sich auspowern.

    Wehen kommen und gehen. Aber nicht so, dass das Kind rauskommt.


    Hab heute noch den Stubenwagen geholt und die Sonne genutzt um Decken zu waschen.

    Trotz Sonne ist meine Laune sehr wechselhaft. Und meine pubertären Kids könnt ich heute zum Mond schießen 🙄

    So, morgen ist dann 40+0 und die Hebamme kommt wieder. Am Montag müßte ich dann zur Kontrolle zum FA. Reicht es da am Montagmorgen anzurufen? So lange war ich noch nie schwanger.

    Mein FA hat gemeint, ich soll dann früh anrufen und dann schieben sie mich ein.



    Ich war heute zur Vorsorge, nächsten Donnerstag treffe ich die Hebamme nochmal, falls das Baby noch drin ist...

    Ich werde vielleicht am Wochenende, wenn hier alle einigermaßen fit sind, mal das Ut-Öl nehmen. Das hat bei den letzten 2 Geburten gut geholfen.

    Morgen geht's erst noch mal zur Hebammenvorsorge. Obwohl ich auch nix dagegen hätte, wenn der Termin ein Nachsorge Termin ist.

    Ich will endlich Baby kuscheln. Ich will die Füße sehen , die mir immer wieder in die Rippen treten.Ich will die Händchen sehen und nicht nur im Bauch spüren. Und wissen, wie der Kopf aussieht, der mir so arg auf den Muttermund drückt...

    Pachamama ,gute Besserung für das mittelohr.


    Ich bin heute früh wieder mit Herpesbläschen aufgewacht. So ein Sch***.

    Da muss ich nachher noch los zur Apotheke und hoffen, dass das Kind noch im Bauch bleibt. Es nervt einfach nur noch.

    Gestern hatte ich noch so einige schmerzhafte Wehen, aber es hört wieder auf.

    Ich weiß jetzt allerdings, dass Schock Wehen auslösen kann. Hab gestern erfahren, dass mein Schwager Darmkrebs hat und promt war ich fast 2h mit extremen Wehen beschäftigt. Nachdem ich mich vom Schock erholt habe, waren die Wehen wieder weg.


    Eigentlich müsste das Kind bald rausrutschen, nachdem schon so viele Wehen da waren.

    Ich hab nur bei richtigen Milchstau mit Quark kühlen müssen, sonst nicht. Ich hab aber festgestellt, dass es besser ist bis zum Milcheinschuss keinen BH zu tragen bzw.einen der viiiiiel zu groß ist.



    Wie ist das, wenn kranke Kinder sich streiten, befinden sie sich auf dem Weg der Besserung, oder?😂

    Ich konnte heute Nacht zwischen 3 und 5 nicht schlafen. Da rächt sich auch der Mittagsschlaf.

    Ich lass das Kind jetzt einfach für immer im Bauch. Nachdem nun die Krankheitswelle wieder von vorn los geht. Heute früh wieder ein Kind mit Halsweh und Gliederschmerzen aufgewacht. Ich mag mich nicht in die Arztpraxis setzen. Müsste eh zum neuen Kinderarzt, weil ich nicht Auto fahren will/kann.

    Das trübe Regenwetter macht die Laune auch nicht besser.

    Ich habe vorhin noch paar Windeleinlagen genäht, aber selbst das Nähen konnte meine Laune nicht bessern. Alles doof gerade #hmpf

    Ich habe keine Zeit zum Gebären. 2 Kinder mit Halsweh und 1 was gespuckt hat.

    Ich brauch eine einsame Insel, dann hören die Wehen auch nicht mehr auf. Aber so??

    Ich bin morgen bei 38+0. Lust habe ich gerade weder zum Gebären, noch zum weiter schwanger sein . Bin irgendwie nur genervt und müde. Und die kleinste hat auch gerade eine Laune, nicht zum aushalten 🙄

    Gesundheitsmäßig geht es langsam aufwärts. Die Kleine hat mal wieder durchgeschlafen und hustet schon viel weniger.

    Dafür haben mich mal wieder 2 h lang alle 5 min Wehen wachgehalten. Wenn das sich wieder über Wochen so zieht, schmeiß ich das Kind raus 😂

    Ohje, Schnupfen bei Neugeborenen ist immer blöd. Die Nasen sind doch sooo klein. Ich schlief damals mit Kind auf der Brust fast im Sitzen. Und musste mit 3 Wochen das erste Mal inhalieren. Hab das damals mit Kamille gemacht,- Kamille gekocht, Kind ins Tuch und mich mit Kind untern Regenschirm an den Topf gestellt. Der Dampf hat nicht nur dem Baby geholfen...



    Ich hatte heute Nacht Wehen, so dass ich nicht schlafen konnte. Gegen morgen hörten sie dann auf . Wenn das wieder so geht, wie bei meinem 08/15-Kind, dann geht das mit den Wehen noch paar Nächte und Wochen. #kreischen

    troiscouleursbleu : Ich bin auch schon Februar Mama:), meine Älteste ist ein Februarkind. Wenn der Bauchzwerg am 10. kommt, haben beide gemeinsam Geburtstag .

    Froschi ,

    Eselchen , wie geht's euch? Kontextfrei hat sich ja vorgedrängelt#freu


    Wir warten noch bisschen mit dem Gebären, bis das Wetter besser ist und die Kids gesund.

    Bei allen anderen Schwangerschaften hab ich am Ende irgendwas gestrickt; Decke oder Schal ,-diesmal hab ich keine Lust zum Stricken. Will diesmal mehr lesen und das Buch von Samuel Koch noch durchlesen 😁

    Ich ahnte es schon. Schnupfen und Fieber bescheren mir Herpesbläschen an der Lippe. So auch jetzt wieder. Also hoffe ich nun, dass das Baby noch ne Weile im Bauch bleibt.