Beiträge von leamat

    Fredrik Vahle #love

    "schwuppdiwupp die Leni, hobbeldihobbeldipopp" ich liebe das!!!

    #applaus Hier auch Team Frederik Vahle. Gibt's auch eine ganz schöne Version von "Frederik die Maus". Das würde ich aber für ab drei einstufen.

    Ansonsten ist die einzige Kinder CD, die wir haben eine Sammlung von Astrid Lindgren Liedern.

    Und so Klassiker haben wir als Liederbuch oder singen frei Schnauze.

    Hier auch, ich finde die herrlich!

    Hallo,


    vielleicht ist Saat/Nüsse frisch mahlen (z.B.mit alter elektrische Kaffeemühle) eine Idee für Euch.

    Ich mag gern Kürbiskerne und Leinsaat und mach das mir ins Müsli, Nüsse gehen auch.

    Ich find das ist eine ganz gute natürliche Nahrungsergänzung, gute Besserung#blume

    danke fürs mitdenken! Nüsse (mandeln, cashew, macadamia) und leinsamen, Flohsamen, Sonnenblumenkerne essen die Kinder im Müsli oder als snack ;)

    Ich hatte angenommen, dass dann das auch gegeben werden soll und nicht irgendwas ohne Absprache. Und wenn ich mir nicht sicher bin oder das nicht geht, dann würde ich enge Rücksprache mit einer Fachperson halten, und wenn ich die für nicht kompetent halte, mir eine andere suchen.

    grundsätzlich: klar, da geben ich dir recht, aber es ist ja in Rücksprache mit der Kinderärztin. Zudem ist der Papa vom Kind Arzt aber halt kein Pädiater oder Endokrinologe oder so ;)
    und der Markt an Nahrungsergänzungsmitteln ist ein Dschungel, deswegen hatte ich nach Tips analog zu diesem Orthomol gefragt. Nach diesen Yaya Bären schaue ich mal.

    Also, ich würde erstmal gar nichts ohne vorherige umfassende Abklärung einfach so ohne ärztliche Absprache in ein 7-jähriges Kind reintun. Kein Vit B12, kein Vit D, gar nix, sondern immer in Absprache und mit Begleitung und nach einer guten Diagnostik.

    Ich hatte angenommen, die Ärztin hatte orthomol Junior empfohlen?

    genau, dass ist mit der ärztin so abgesprochen. Sie hatte uns auch die proben gegeben und gesagt wir sollen es ausprobieren, wenn es nicht schmeckt in der apotheke nach einer alternative fragen. ich dachte ihr könnt ein gutes präparat empfehlen, weil die meisten Nahrungsergänzungsmittel für kinder meines m.e. nichts sind und auch häufig überdosiert.

    aber der hinweis auf die abklärung einer zöliakie hilft mir wirklich weiter!

    wir sind selbst Vegetarier und wir kochen kein Fleisch, unsere Kinder "dürfen" Fleisch essen wenn sie es möchten, wir bieten es aber aktiv nicht an. Das Jüngste Kind isst in der Krippe Fleisch, das mittlere verlangt ab und an nach Würstchen und Co. (ich kaufe das dann auch) wird aber vom ältesten Kind (das mit den Mangelerscheinungen) "zwangsvegetarisiert" er möchte unter keinen Umständen Tiere essen und "verbietet" es auch dem Rest der Familie.


    Zur ausgewogegen Ernährung: er isst sehr gerne Gemüse, Obst, Körner, viel Haferflocken, Nudeln, Brot, Milch, Butter, Eier (in Pfannkuchen etc.)

    Ich denke Kalzium, B12 etc. sollte er ausreichend haben. Proteine ist etwas schwieriger, da er keine Kichererbsen etc. mag....

    Achjeeeee kompliziiiiert


    Bei der Ernährung braucht es vielleicht ein wenig sanfte Indoktrination. Das Kind sollte ja selber einen gewissen Leidensdruck haben. Man muss es überzeugen dass es genug Protein und essentielle Fette braucht, nicht nur Kohlenhydrate. Zur nährstoffreichen Ernährung würde ich mich z.B. bei Weston A. Price einlesen. Die Bilder aus seinem Buch könnten auch motivierend wirken.

    Ui, krass. Bei der Vorbelastung würde ich heute noch eine ordentliche Testung anleiern! Was soll es bringen, da abzuwarten?


    ihr habt natürlich recht. Ich hatte das einfach nicht auf dem schirm#stirn und bin gar nicht sicher ob wir diese vorbelastung der uroma bei der ärztin angegeben haben. Meine Oma hat das schon soooo lange, das ist einfach "normalität"... aber ja, umso dringender sollten wir bei den kindern ein auge drauf haben... danke euch!

    Danke für deinen Hinweis, ich hatte das tatsächlich nicht auf dem Schirm. Hast du einem Tip(Website) um sich da einzulesen? weil die symptome bei Kindern ja häufig diffus sind wie ich mich irgendwie erinnern kann...


    lg

    Kann nicht hinter einem Eisenmangel ein B12 Mangel stecken? Eventuell waere es gut, da zu gucken und zu substituieren.


    Wegen des Geschmacks - orthomol Junior hat verschiedene Produkte, vielleicht kannst du da auch Proben in der Apotheke bekommen? Es gibt auch Alternativen zu Orthomol, auch da wuerde ich in der Apotheke fragen.

    das werde ich nachfrage, das problem war eher die konsistenz zusammen mit dem geschmack, aber vielleicht testen wir noch andere geschmacksrichtungen....

    Vit B12 würde ich geben, das ist problematisch bei veganer Ernährung und da ist dein Kind ja beinahe. Das gibt es in nahezu geschmackfreier Tropfenform (in etwas Wasser schmeckt es gar nicht). Da es wasserlöslich ist, muss man bei der Dosierung wohl nicht so aufpassen, weil überschüssiges mit dem Urin ausgeschieden wird.

    ja, aber gibt es eben nicht auch nahrungsergänzungsmittel in denen b12 in ausreichender menge vorhanden ist?

    jaa, das wäre vielleicht nötig. meine Oma hat zöliakie, wir sind genetisch vorbelastet....

    Guten Morgen,


    ich bräuchte mal das Rabenschwarmwissen...

    Mein Kind ist 7 Jahre alt, nicht sehr groß und sehr leicht (letzte U-Untersuchung 3er Perzentile, das aber schon lange konstant). Es isst kein Fleisch und auch sonst wenig Milchprodukte. Es trinkt Milch und isst Eier wenn sie in Speisen versteckt sind. Keinen Käse, Quark und Co.

    Im Frühjahr hatte das Kind einen ausgeprägten Eisenmangel und es bekommt seit dem Flor*dix K*äuterb*ut.

    Jetzt im Winter bekommt das Kindt zusätzlich Vit D weil "Kind of Color".


    Jetzt zur Frage: Es geht ihm nicht gut. er ist unleidig, nicht so fit und hat wieder schatten unter den Augen. Die Kinderärztin hatte uns jetzt zusätzlich zum Eisen noch Ortho*mol Plus C Junio*r empfohlen.Das schmeckt dem Kind aber wirklich unterirdisch schlecht und daher brauchen wir eine Alternative...


    Hat jemand eine Idee? Soll gut schmecken und die gängigsten Vitamin etc. abdecken...?


    Danke und liebe Grüße#hilfe#bitte

    ich kenne mich nicht aus, finde es aber ein bezauberndes bild <3


    vielleicht noch ein unqualifizierter gedanke:


    wenn es honigbienen sind, ist vielleicht ein schwarm der von einem Imker eingefangen werden sollte?


    Wenn sich niemand fachkundiges findet, kann ich meine bekannte fragen, sie hat mehrere bienenvölker...

    Da fahre ich dann auch schon mit dem Fahrrad nebenher, weil sie da echt zügig ist (wenn nicht irgendein Stein, Bach, Vogel, Katze, Zug, Baustelle, Laster,... dringendes Anhalten erfordert #zwinker)

    das stimmt, am Anfang haben wir eeeeewig für einen Kilometer gebraucht. Weil Pedale treten, lenken, Balance UND sprechen war zu viel. Sie ist alle paar Meter angehalte um was zu sagen ^^

    Meine Tochter war nicht ganz drei als sie angefangen hat fahrrad zu fahren. Durch das Laufrad können Kinder heute glaube ich schon viel früher rad fahren. Sie müssen nur noch die gleichzeitige Koordinadition mit dem Pedale treten lernen.


    Ich würde es einfach ausprobieren.

    Die Stützräder helfen ja nur die Balance zu halten und das kann deine Tochter ja schon...


    Viel Spaß, Rad fahren ist doch einfach herrlich ;)


    Noch als Nachtrag: mein Sohn brauchte viel länger zum Radeln lernen weil er nie so richtig Laufrad fahren mochte. Er war fast fünf... Es ist also eine weeeeeiiiteee Alterspanne möglich :P

    Zur Work-Life-Balance möchte ich noch hinzufügen: Mein Partner arbeitet nur in 50 % so wird er vermutlich keine Karriere machen aber wir können beide 50 % aebeiten, kommen so mit drei Kindern gut hin und haben noch viel Zeit für die noch kleinen Kinder. Das ist also auch möglich auch unter den Mediziner*innen sind Teilzeitmodelle/Jobsharing mittlerweile möglich. Wenn er also nicht unbedingt eine Steile Karriere machen möchte, sondern einfach in diesem Beruf arbeiten möchte kann man auch in Teilzeit arbeiten und hat dann eine gute Work-Life-Balance ;)

    Meine Hebamme meinte mal, man sieht es daran, ob die Zunge "herzförmig" wird, wenn das Baby sie rausstreckt.

    liebe bims, das kann ein indiz sein, muss es aber nicht... mein sohn hat ein sehr weit vorne angewachsenes zungenbändchen, was ihm nie probleme gemacht hat, weder beim stillen noch bei sprechen...


    das war OT sorry....


    liebe midna! alles gte für euch!!! ich habe euren hauskaufrenovierkrimi verfolgt und wünsche dir viel kraft! und weiter oben wurde es schon geschrieben: natürlich darfst du alle daran setzen, dass das stillen klappt aber du darfs auch einfach auf pre ausweichen wenn es kräfteschonender für dich ist! du leistest so viel und liest dich trotzdem fast immer so positiv, ich ziehe alle imaginären hüte die ich hab vor dir!!1