Beiträge von Frau_Schröder

    Ich bin ja schon seit langer Zeit sehr, müde, immer etwas depressiver Stimmung, mein Gewicht ist ziemlich hoch gegangen ohne das ich etwas geändert habe,

    Das sind typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Ist das abgeklärt, dass da alles in Ordnung ist?


    Inwieweit die anderen Sachen dazu passen, kann ich nicht sagen

    Ja das ist alles abgeklärt und wird jährlich kontrolliert (meine Mutter und meine Schwester hatten/haben beide heftig Schilddrüse)

    Ich habe eigentlich alle Symptome einer Unterfunktion, habe aber nicht annähernd eine. Da ist alles top. Verstehen tue ich das auch immer nicht, aber ich war inzwischen bei 2 Ärzten.


    Ich denke ich werde da mal zeitnah einen Termin machen und das mal ansprechen.

    Vielleicht ist das ja endlich des Rätsels Lösung warum es mir immer so bescheiden geht.

    Ich bin ja schon seit langer Zeit sehr, müde, immer etwas depressiver Stimmung, mein Gewicht ist ziemlich hoch gegangen ohne das ich etwas geändert habe, ich habe oft das Gefühl einen Hahnwegsunfekt zu haben, etc.

    Bisher habe ich das auf die Wechseljahre geschoben und das man halt älter wird etc.


    Nun habe ich seit einiger Zeit Durst. Richtig viel Durst. Wenn ich nicht trinke, habe ich einen trockenen Mund und eine brennende Zunge.


    Und gestern hatte ich auf einmal einen Gedankenblitz und mir fiel ein mal gehört zu haben, dass man bei Diabetis großen Durst hat.

    Also habe ich Tante Google befragt und vieles passt...


    Nun frage ich mich, kann das möglich sein? Eine Diabetis mit Anfang 40 zu entwickeln? Bin ich dafür nicht einerseits zu jung, bzw. zu alt?


    Kennt sich da jemand aus? Wie lebt es sich mit Diabetis?

    Meine 3 sind auch alle lange gekommen.

    Ich habe dann jeweils irgendwann eine Matratze neben mein Bett gelegt, gleich mit Decke und Kissen und Kuscheltier.

    Die Kids haben sich dann dahin gelegt wenn sie nachts gekommen sind. Irgendwann ging das tatsächlich so leise, dass ich sie gar nicht mehr gehört habe.


    Die Mädels haben auch lange zusammen geschlafen und wollen das jetzt beide nicht mehr und sagen beide, dass sie besser allein schlafen.

    Mein Sohn sagt dazu:



    : ist das n video?

    : wenn ja welches Format?

    : wenn was anderes als mp4 einfach nochmal neu aus dem Schnittprogramm Rausrendern das sollte das kleiner machen - > ich fragte dann was das ist...

    : das Video aus dem Schnittprogramm im mp4 exportieren

    : wenns schon in mp4 ist könnte man das noch von 1080 zu 720p runterskalieren

    Sogar in Bayern wäre es erlaubt, dass die Kinder zum Vater gehen und der die Lebensgefährtin besucht. Mit Kindern. In Bayern zählt das als ein Haushalt, auch wenn es das faktisch eigentlich nicht ist.

    Ja das ist es hier auch, aber nur weil es Familie ist macht der Virus ja nicht halt.

    Daher haben wir das streng gehalten und der Vater hat die Kinder hier hin und wieder abgeholt und ist mit ihnen spazieren gegangen.


    Und ich weiß nicht wie streng die (also die Freundin) da sind.


    Ach so und als Nachtrag. Der Vater selbst wollte das bisher auch so weil seine Freundin Risikopatientin ist.

    Eigentlich will ich gar nicht den drölf milionsten Post eröffnen, aber ich hab Befürchtungen das meine Frage in den anderen Posts untergeht.


    Mein Ex lebt ja in NRW, bzw. seine Freundin.

    Nun waren wir sehr streng mit den Besuchen seit Corona. Ex möchte die Kinder aber nun am Wochenende mit zu seiner Freundin nehmen.


    Hier in NDS dürfen sich Eltern und Kinder zwar besuchen, aber das soll auf das notwendigste Minimum beschränkt werden. Und so haben wir es auch in alle Richtungen gehalten.


    Wie ist denn das in NRW geregelt?

    Der Kreis wo sie hinfahren würden hat auf jeden Fall deutlich mehr aktive Infektionen als unser Kreis hier.

    Und eigentlich möchte ich nicht das die Kids dahin fahren, weil es sich anfühlt als wäre hier dann alles umsonst was wir so einhalten. Und ich will auch nicht Schuld sein wenn sie über die Grenzen etwas hier einschleppen und das weite Kreise nach sich ziehen würde.


    Aber das wird als Argument ja nicht zählen, also brauche ich Fakten.


    Mag mir mal jemand Stichpunktartig schreiben was in NRW grad so Fakt ist oder mir eine FAQ Seite verlinken.

    Ich finde da irgendwie nichts wo man sich schnell informieren kann.

    Freda ja genau. Mein Sohn muss auch nach Schroth KRG machen und es war schon schwer genug da eine Therapeutin/einen Therapeuten zu finden. Ich bin mehr als froh wenn das jetzt endlich los geht. Ich war nämlich ziemlich geschockt wie seine Wirbelsäule schon aussieht und er ist ja familiär vorbelastet.