Beiträge von Frau_Schröder

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    snoopal Da Du ja meinen Post erwähnt hast....

    Du lässt Dein Kind aber sicherlich nicht in Schuhen Größe 28 laufen wenn es schon Größe 32 hat oder in Schnallenballerinas an denen die Schnalle gerissen ist und die Schuhe so nicht am Fuß bleiben. Oder im Winter mit Löchern in der Sohle so das ständig die Füße nass sind. Oder das Kind das eigentlich Größe 128 trägt in nem Kleid das 152 hat und wo ständig alles verrutscht und das Kind auf einmal oberkörperfrei im Supermarkt steht. Oder wo die Ärmel so viel zu lang sind und ständig alles im Essen hängen, der Pulli aber dann durchgehend 2 Wochen getragen wird.

    Wir haben hier mal allen Mädchen die Haare getönt mit so einer Farbe die nach 3x waschen wieder raus geht (und nein, dass ist für die Ex kein Problem, die Kinder machen das zu Hause ständig) und während bei meinen Töchtern nach ner Woche nichts mehr zu sehen war, kamen seine Töchter nach 2 Wochen noch mit der original Haarfarbe wieder zu uns. Die haben tatsächlich 2 Wochen nicht geduscht obwohl beide Kinder auch mehrfach die Woche Sporttraining haben.

    Die Jüngere kam hier letzten Freitag bei über 20 Grad mit einer komplett kaputten Winterjacke an. Alternativ hat sie zu Hause nur eine die sie von uns hat.


    Das kann ich mir nicht vorstellen das Du Dein Kind regelmäßig so los schickst und wenn doch, muss ich leider sagen bin ich da ehr bei Deinem Ex.

    Ich vermute, dass sie sehr bemüht waren, es nicht durchblicken zu lassen, es aber bei den Schuhen nicht gelang. Da fiel die Sohle wirklich jeden Momen quasi ab. Das waren nicht die üblichen ramponierten Kinderschuhe, die schon mal vorkommen können. Aber auch das wäre ein mögliches Fettnäpfchen. Und ich vermute eben auch, dass Menschen mit wenig Geld das selbst zunächst bestreiten würden. Besonders die Menschen, die es eher verbergen möchten. So als Reflex.

    So wie beschrieben liefen die Töchter meines Partners rum als sie noch kleiner waren, die Große noch bis zur 5. Klasse, die Kleine ist da anders und achtet selbst etwas mehr drauf.

    Das lag aber ehr am Geiz der Mutter mal etwas neues zu kaufen, als das das Geld dort gefehlt hat. Und nein, das ist kein Ex-Bashing, sondern eine reine Tatsache. Also manchmal täuscht der Eindruck.

    Ohne selbst eine Ex zu sein, finde ich das doch ein bisschen fies. Das sind doch auch die Töchter Deines Partners, warum hat er ihnen denn dann keine Schuhe gekauft?

    1. Zahlt er Unterhalt, 2. hat er das dann teilweise auch, die wurden dann aber meist gar nicht angezogen weil sie auf wundersame Weise dann irgendwo verschwunden waren und 3. wurden sie dann auch ganz gern mal bei ebay Kleinanzeigen eingestellt und verkauft.


    Wie gesagt die Frau hat Geld. Sie ist nicht arm. Sie legt das alles in irgendwelchen Versicherungen an und fährt gern auch 4 bis 5 mal im Jahr in den Urlaub während die Kinder rumgelaufen sind wie die letzten Lumpensammler.

    Das ist auch ne Sache über die ich ungern diskutiere. Ich kann nur sagen das ein paar Forumsfrauen das quasi live über Jahre begleitet haben und ich da keinen Blödsinn erzähle.

    Selbst ich als gehasst Next habe den Kindern oft mal was mitgebracht weil ich mir das nicht mit angucken konnte.

    Siehe oben. Irgendwann haben wir die Sachen dann hier behalten oder eben einfach nichts mehr gekauft weil es dann auch einfach nicht oder nur selten getragen wurde.

    Ich vermute, dass sie sehr bemüht waren, es nicht durchblicken zu lassen, es aber bei den Schuhen nicht gelang. Da fiel die Sohle wirklich jeden Momen quasi ab. Das waren nicht die üblichen ramponierten Kinderschuhe, die schon mal vorkommen können. Aber auch das wäre ein mögliches Fettnäpfchen. Und ich vermute eben auch, dass Menschen mit wenig Geld das selbst zunächst bestreiten würden. Besonders die Menschen, die es eher verbergen möchten. So als Reflex.

    So wie beschrieben liefen die Töchter meines Partners rum als sie noch kleiner waren, die Große noch bis zur 5. Klasse, die Kleine ist da anders und achtet selbst etwas mehr drauf.

    Das lag aber ehr am Geiz der Mutter mal etwas neues zu kaufen, als das das Geld dort gefehlt hat. Und nein, das ist kein Ex-Bashing, sondern eine reine Tatsache. Also manchmal täuscht der Eindruck.

    Meine zocken ja Roblox und der größte Wunsch war es, sich Robux kaufen zu dürfen.

    Irgendwann hab ich es dann erlaubt und sie durften sich Robux kaufen. Vorher hatte ich die gleichen Bedenken wie Du und war immer hin und her gerissen, weil es ja schließlich auch ihr Geld ist und ich es eigentlich auch so sehe wie Shevek.


    Ich habe es so gemacht das ich die Robux über mein Paypalkonto gekauft habe und sie mussten mir das Geld dann in bar wiedergeben. Ich wollte, dass sie sehen das das eigene Geld dann schrumpft. Alternativ geht natürlich ne Gutscheinkarte, aber da sind wir nicht dran gekommen, da Sonntag und Lockdown etc. . Das Guthaben hat dann echt ne Weile gehalten und daher hab ich ihnen dann auch wieder erlaubt Robux zu kaufen.


    Mein Sohn kriegt z.B. zum Geburtstag oder Ostern oder Nokolaus Steamkarten. Der freu sich immer sehr drüber.

    echt, ist das so?

    Eltern sind verpflichtet, eine Ausbildung zu finanzieren.

    Und mit 18 kann Kind nicht ausziehen und ALG 2 beantragen, das heisst, es kann wohl verlangen, weiter wohnen und essen zu dürfen.

    Aber Geld anhand einer Tabelle verpflichtend zahlen müssen? Das würde mich wundern, wenn das so wäre.

    Wenn das Kind keine Ausbildung macht, bekommen die Eltern ja auch kein Kindergeld und Kinderfreibetrag mehr, oder?

    Kindergeld für über 18 jährige gibt es nur noch wenn das Kind entweder arbeitssuchend oder ausbildungssuchend gemeldet ist oder Bemühungen um einen Ausbildungsplatz nachweisen kann.

    Ab 21 zählt dann auch die Arbeitsuchendmeldung nicht mehr. Da muss es dann wirklich um die Ausbildung gehen.

    Naja und Kinder in Ausbildung kriegen natürlich auch noch Kindergeld, solange sie noch keine abgeschlossene Erstausbildung haben.

    Na mach Dir mal keinen Kopf. Wenn Du jedes Mal was mitbringen würdest, ohne Sinn und Verstand, dann könnte ich den Einwand verstehen, aber zum Geburtstag oder wenn man etwas sieht bei dem man sofort an den Anderen denkt ist das doch vollkommen okay.

    Grad bei Geburtstag würde ich als Mutter (in dem Fall Vater) ehr irritiert sein wenn da wirklich gar nichts kommt. Also noch nicht mal die Lieblingssüßigkeit oder so.


    Die Idee mit dem Gutschein aus dem Lieblingsladen find ich auch super.

    Um welchen Song geht es denn?


    Und ich würde da einfach hinschreiben. Manchmal bekommt man tatsächlich eine Antwort. Auf wenn es unwahrscheinlich ist.

    Aber mehr als nichts kommen kann ja nicht.

    Nehmt Spanisch.

    Ich wünschte bei uns hätte es die Option schon gegeben.

    Nun lernt Sohn Französisch und hat von Beginn an eine 5.

    Dabei ist er in Englisch auf 2 und lernt als Hobby Japanisch. Ist da also nicht ganz unbegabt.

    Aber Französisch ist ihm einfach zu blumig, zu unlogisch und er hat auch Probleme mit der Aussprache.