Beiträge von Mondkalb

    Beim ER hab ich vorne die Bahnen auch überkreuzt, über der Brust (also oberhalb), das hat prima das Gewicht verteilt, und war für mich einfacher als einen extra Brustgurt ein- und auszupfriemeln.

    Ich trage auch den einfachen Rucksack mit tibetischem Abschluss.

    Dafür war mein Tuch nie lang genug #angst

    Ich kreuze direkt die Stränge, die vom Rücken kommen, oberhalb der Brust, dann unter den Armen wieder nach hinten und knoten bzw. unter den Beinen kreuzen und dann vorne knoten.

    Was war denn die Begründung für die 6 Wochen Frist?


    "...bis es weh tut..." finde ich etwas krass#blink

    Wir haben das auch gerade, seit Anfang Februar. Mittlerweile ist der zweite Reihe zahn schon fast ganz da, der Wackelzahn noch nicht raus. Kind sagt, wenn er drauf beißt, fühlt er sich an wie "Sand". Das bedeutet wohl, dass er keine Wurzel mehr hat. Er will ihn aber nicht verlieren, deswegen wackelt er nicht dran...

    Unsere Zahnärztin hat jetzt zu, sonst hätten wir das auch "vorgestellt", so warten wir jetzt ab.

    Hehe, ich erinnere mich, ich hatte einen ähnlichen Thread :)


    Kantenschutz war bei uns noch wichtig! Zusätzlich zum obligatorischen Steckdosenschutz hatte mein Kind seine eigene Steckerleiste mit allerhand ausrangierten Steckern (war ein Tipp von hier!), das hat das in-Steckdosen-stecken bei ihm ausreichend befriedigt :D


    Billy-Regale haben noch einen weiteren Nachteil: nur das mittlere Brett ist fest #hmpf


    Hier noch eine Stimme gegen AZ & KZ, einmal aus den bereits genannten Gründen und weil ich als Kind so ein Zimmer hatte,... vorallem schlafen war gruselig


    Das eigene Zimmer nutzt mein Kind eigentlich nur, um die Holzeisenbahn und das Lego aufgebaut zu lassen. Gespielt wird im Schlaf-, Wohnzimmer und der Diele. Mit 5 durfte er dann auch "unbeaufsichtigt" ins Arbeitszimmer. Wobei mir grade einfällt, dass die Regale dort immer noch nicht an der Wand befestigt sind#angst

    Cerellia magst du uns sagen warum ihr das getan habt?

    Wie ist das denn dann mit den sozialen Kontakten?

    Ich bin zwar nicht Cerellia, kann auf Deine Frage aus unserer Erfahrung antworten: wir sind seit zwei drei (! Krass wie die Zeit vergeht!) Jahren registriert, es hat sich so ergeben, aus diversen Inkompatibilitäten mit Kitas und vorallem, weil die Interessen des Kind schon immer sehr stark ausgeprägt waren, er saugt einfach alles auf zu einem Thema und fordert viel ein. Die Sozialkontakte entstanden in UK hauptsächlich direkt aus der HE-group, es gibt lokale Vernetzung im direkten Umkreis und dann regelmäßig County-weite treffen. Es gibt ständige und einmalige Angebote. Lokal passiert viel in den Community centers. Dadurch enstehen in der Regel dauerhafte Kontakte und man trifft sich auch privat. Da wir ja gependelt sind, waren wir dabei leider etwas außen vor...


    Und natürlich online. Darüber hinaus dann eben die klassischen Sachen wie Sport und Musik, die halt schulkompatibel erst am späteren Nachmittag angeboten werden.

    In UK geht das auch, hier heißt das home education. Es gibt je nach Region aktive Gruppen, die sich meistens über Facebook organisieren. Die Gründe sind hier neben unschooling bzw free schooling häufig Inkompatibilitäten mit dem Schulsystem, Religion taucht zumindest in diesen Gruppen gar nicht als Grund auf. Es wird regelmäßig "nachgefragt", aber immer im Sinne des Kindes, nicht aus Kontrollzwang. War das Kind nie in einer Kita oder Schule, registriert man sich als home educater, ein Kind aus der Schule nehmen geht auch, ist deutlich schwieriger. Offiziell beginnt die Schule hier mit 5 bzw 4 je nach Geburtstag. Entsprechend anders ist der Erwartungshorizont.

    Wir essen nicht bei anderen, ich erkläre auch warum. Und wenn doch mal jemand auf die Idee kommt, was anzubieten (für manche ist das ja auch eine Challenge;)), lehne ich mich zurück und "geniese" die Show, keine:r macht das nochmal wieder. Wir haben immer Reiswaffeln dabei.

    Es gibt heute Nudelauflauf, ein Rezept von meiner Schwiegermutter, das hier tatsächlich alle mögen. (Okay, Hasenkind sortiert die Tomaten raus, aber egal).

    Immer her damit! Etwas, das auch für uns lecker ist, wäre toll! Tomaten wird mein Kind auch raussammeln, wahrscheinlich nur die nackten Nudeln essen, aber immerhin dürfen sie seit gestern wieder gekocht sein #applaus

    Und Erdnussbutter (NUR von Whole earth, smooth, not organic ;)) auf Toast ist wieder in!!!

    Liebe Raben,


    vielleicht hat eine von Euch eine zündende Idee wie wir Mäusesitter für unsere beiden Farbmausladys finden? Die Zeit rückt immer näher, wir sind ab Mitte März drei Wochen weg und unser bisheriger, routinierter Mäusesitter fällt unerwartet aus #kreischen


    In der Nachbarschaft findet sich diesmal niemand und über Kleinanzeigen haben wir bisher noch keinen Erfolg gehabt.


    Was mach ich denn jetzt?


    Vielleicht hat auch jemand Lust auf Haustiere auf Zeit;) (Berlin)

    Ja! #applaus Das ist die Lösung! Danke dir! Das hatte ich nicht gesehen!

    Danke Euch. Bei neue Beiträge sind nur welche von gestern und vorgestern. Unbeantwortete oder ungelesene trifft es auch nicht. Ich suche quasi wie hier, eine Ansicht aller von MIR ungelesenen Beiträge. Das scheint es dort aber nicht zu geben?


    Edit: wo ich die eigenen finde hatte mir oben jemand erklärt, das hab ich kapiert. Das war nur als Beispiel dafür, dass Beiträge aus der Aktive Themen Liste verschwunden sind...


    Edit2: also, wenn ich die schubse, sind sie wieder drin?