Beiträge von Mondkalb

    Ich hatte früher Ajona gerne, die scheinen aber die Rezeptur geändert zu haben, ist Menthol drin.... Was ist mit diesen tooth Mousse, vielleicht gibt es die geschmacklich?

    Warum ist kinderzshnpasta eigentlich nicht geeignet? Dachte Zahnpasta ist in erster Linie "Schmiermittel"?

    Bei uns heißt passata mittlerweile kalte Tomatensuppe #freu Wird vom Kind auch gerne gelöffelt! Aber nur "plain". Als Tomatensauce, z.b. auf "Pizza" geht wiederum alleinig pures Tomatenmark doppel bzw. triple konzentriert...

    Ohnezahn, selbstverständlich! Das war ironisch gemeint ( in Anlehnung an die eher klassischen Ratschläge die dieser Tage hier auftauchten ;)), deswegen hab ich doch "bloß nicht auf Vorrat kaufen.. " dazugesetzt. Hätte es wohl deutlicher machen sollen!


    Meiner war heute mutig und fragte, was ich da esse ( rotes Pesto), das rieche so gut. Essen wollte er es aber lieber doch nicht. Zuvor hatten "wir" Veggie sushi gemacht, das Nori musste nach dem öffnen aber in die außenliegenden Speisekammer (nach dem Probieren war ich da ganz seiner Meinung), da riecht glaube ich, alles gut im Vergleich #freu


    Er liebt kochen, will das unbedingt imner machen, kann aber nur verarbeiten, was "erträglich" für ihn ist, außerdem darf es nicht heiß sein und schneiden schon gar nicht. Dilemma.

    Ich esse eigentlich fast alles, kein Rotkohl, Rote Bete, Fisch nur bedingt, kein Fleisch. Mein Mann ernährt sich am liebsten von Tortilla Chips #rolleyes ißt im Prinzip aber alles, kippt halt scharfe Sauce drauf...

    Wir haben diese kleinen Schüsseln von Ikea, ich fülle die ab und zu mit Sachen und es steht dann rum, also als Angebot, nicht als "Versuch", ab und zu wird was genascht: Möhrenstifte, Erdnüsse z.b. oder gefrorene Himbeeren, oder gefrorene Erbsen. Wir greifen dort auch rein, also es ist klar, dass es nicht extra für das Kind ist, außer er "claimed".



    IMG-20200306-191637.jpg">


    Ein älteres Bild, das in der Salami-phase, da ging sogar noch Käse ( aber nur Cheddar) #applaus


    Parmesan gerieben ist ein anderes Gefühl auf der Zunge als am Stück, gebacken ein völlig anderer Geschmack und Konsistenz Myrte. Mais- und Reiswaffeln retten uns in solchen extremen "Dürre phasen"

    Da werd ich richtig sauer, dieses Rumgezicke unter Frauen nervt mich total. Ich habe das Gefühl, in Fantasyliteratur ist das Frauenbild überproportional eine Katastrophe.

    Oh ja, deshalb habe ich ein anderes geschrieben. Das nun kein Verlag haben will. Es ist zum Heulen!

    Hast du es bei den kleinen, linken Verlagen der Stadt versucht? Infos gabs früher bei Schwarze Risse z.b. Bin leider zu lange raus für konkrete Tipps, kann mich aber mal umhören.

    Mein Kind ist übrigens auch bei Süßigkeiten seeeehr picky. Chips sourcream onion, Ingwerkekse und Skittles - alles andere wird liegen gelassen, mit Schokolade kannst du ihn jagen!


    Er trinkt ausschließlich stilles Wasser und manchmal Thymiantee.


    Er ist generell sehr, hm, konsequent, das oder gar nichts. Dazwischen kennt er nichts.


    Mengenmäßig hat sich das zum Glück reguliert: Grade verspeist er sein fünftes (!) Frischkäsebrot. Das wird dann aber für die kommenden Wochen vom Speiseplan verschwinden, weil "bedient" oder so, keine Ahnung.


    Edit: bei uns ist grade erst halb 9 ;)

    Was meinst du jetzt genau mit dahinterliegendes Problem enfj-a?


    Im Real life sind wir ( auch von professioneller Seite) von Leuten umgeben, die sagen "ich würde das ja nicht mit mir machen lassen. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt, der Hunger treibts schon rein" etc. und dieser ganze Mist halt.... Ich bin echt froh, dass es hier Leute gibt, die das kennen und bedürfnisorientiert da rangehen.



    Edit: danke Silke1978!

    Ich setz mich mal mit halber Popobacke zu euch, denn das Tochterkind (7) isst, tja, eintönigst, ihr kennt das. Nicht so heftig wenig, wie bei manchen von euch, aber weit entfernt von ""normal"". Ich habe hier unseren Familienkalender, in den habe ich notiert, wenn das Kind etwas Neues probiert hat. Es gibt so etwa drei Einträge pro Jahr. Nun gut.


    Aber heute, ich reibe mir immer noch ungläubig die Augen, war sie mit mir im Garten und kündigte an, probieren zu wollen: Himbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Tee aus diesen Pfefferminzblättern da und vielleicht, ganz vielleicht sogar ein Fitzelchen vom Salat. Bis auf eines hat sie es tatsächlich durchgezogen. Ganz freiwillig, überaus vorsichtig, hat sie daran herumgeknabbert und die Himbeeren sind jetzt auf den Speiseplan eingezogen. #flehan


    Juchuuu! #applaus

    Das klingt toll! #blume

    Edit; zitieren klappt heute irgendwie nicht, sorry, ich beziehe mich auf deinen letzten Satz!

    Ach Mensch, das ist aber auch eine müßige Arbeit

    Ich mach das ja nicht jeden Tag, genausowenig wie ich täglich aufwendig koche...


    Normalerweise ißt er ja nur ungekochtes und Trocken ( Nudeln, Haferflocken, Grieß, etc), da ist dann nicht viel Arbeit.


    Mittlerweile fragt er häufiger Mal, wie etwas schmeckt, probieren will er aber nicht, sehr selten geht mal riechen. Er will jetzt gerne mal in ein Restaurant, sagt er. Ich glaube, weil es grade "safe" ist. Er trägt namlich keine Maske, kann da also nicht hin. Sind hier eh noch zu, daher ist es ungefährlich, den Wunsch zu habe...


    Riechen ist ein großes Problem, immernoch. Knoblauch, Pilze, Rosenkohl führen hier zu derartigen Dramen, dass es das nicht mehr gibt, weil ichs dann eh nicht genießen kann...


    Edit SchonOma und Gwynifer er hat mich ja darum gebeten, also derart fur ihn zu "kochen". Wurdet ihr auch "mach doch selber sagen", wenn es um was ungewöhnliches zu Kochen geht? Ich habe es ja nicht gepostet weil ich so aufopfernd bin, sondern weil ich das Argument von ihm interessant fand! ( Und weil ich stolz war, dass ichs geschafft hab!)

    Kann man den Reis nicht selbst irgendwie nachbauen ohne Gemüse?

    Klar MAN schon, ich habe schon einiges durch davon, aber Kind schmeckt und riecht jede Nuance Unterschied...

    Bisher musste nur der Paprika raus, jetzt sind auch Mais und Erbsen igitt *seufz

    Immerhin durften die Möhren bleiben *phew


    Ich fand aber die Argumentation nicht übel, hatte nicht wirklich viel dagegen zu setzen, ausser, dass ich dann halt 2h (übertrieben!) in der Küche stehe ;)

    Mein Kind fragte mich heute, warum ich mich manchmal ne Stunde in die Küche stelle, um Dinge zusammen zu mischen, die er dann ja doch nicht esse, warum könne ich in der gleichen Zeit nicht was auseinander nehmen, so dass er es essen kann...


    Ok, ich habe mich mal auf die neue art zu "kochen" eingelassen, und seinen geliebten golden vegetable instant rice vom Gemüse befreit ....#rolleyes


    ">


    War gar nicht so schwer #zwinker Tipp: vor dem Kochen geht's weeesentlich einfacher!

    Meiner ist 6 1/2, ist schon mit 1 1/2 Laufrad gefahren. Es gab mehrere Anläufe, in denen er unbedingt Fahrrad fahren wollte, haben wir natürlich jedesmal unterstützt. Und er kann schlicht nicht treten, kriegt das einfach nicht hin. Schwimmen dasselbe. Er hat ne super Körperspannung, Klettern, Balancieren, Parcours, kein Problem, sobald jeder Fuß "was anderes" machen soll, klappts nicht #weissnicht Das wird schon, dauert halt...

    (aber vielleicht schreiben, diejenigen, die Freitextantworten nicht mögen, auch keine Kritik daran in das entsprechende Feld)

    Mein Mann sagt, er hat das Kritikfeld wohl überlesen! Aber er hätte das auch nicht reingeschrieben, da es nicht wirklich Kritik an der Umfrage sei ( da sieht er das eher wie die Mehrheit @Komplexität), sondern sein "Meckern" eher etwas mit Verlassen der Komfortzone bzw ironische Überspitzung ("typisch Mann") zu tun hat!


    Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

    Meiner stöhnt über den vielen Text zum selbst eintragen, viiiel zuwenig multiple choice für Männer #freu

    Und er sagt: natürlich habe ich umfangreiches Wissen! Ich weiß ja nicht, dass ich was nicht weiß und wenn doch, dann weiß ich definitiv zu wenig...