Beiträge von Erdbeerquark

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Nun, ein bisschen ausführlicher musst du schon erzählen Erdbeerquark .

    So, jetzt :)


    Es lag ein Paket vor der Tür. Darauf stand:


    An

    JEMAND

    Wo kein Pfeffer wächst

    NICHT am Arsch der Welt

    sondern

    in der Straße Hausnummer


    Das fanden die Kinder schon mal super.


    Drinnen war ein Brief von Nemo, Fred und Oda in dem stand dass sie dringend Hilfe von JEMAND und seinem Team brauchen denn fast alle Spielzeuge/Kuscheltiere/Monster sind wieder erwacht und das können sie unmöglich alleine schaffen.

    In dem Paket waren dann noch Briefumschlag 1 und 2.

    Ich hatte Fotos von Screenshots von den jeweiligen Monstern entwickelt und hinten drauf die Aufgaben geklebt.

    1 war Icy Ice Monsta

    da mussten sie eingefrorene Legosteine auftauen und daraus einen Roboter bauen denn Icy gehört dem Roboter und nur dann wird das Wetter wieder normal.

    2 war Schleimi und ein Rätsel. Es stand drin wenn sie es gelöst haben hört der Schleimregen draussen auf und sie sollen sich anziehen.

    3 war im Vorgarten. Arkas und Kratzbilder, darunter waren einzelne Wörter die sie dann noch in die richtige Reihenfolge bringen mussten um zum nächsten Punkt zu kommen

    4 war Vampiranja, da mussten sie sich mit verbundenen Augen gegenseitig zum nächsten Punkt führen

    5 war der Roboter, da mussten sie so Roboterspiel-mäßig zum nächsten Punkt

    6 war Drago und eine Nachricht mit Drachenspucke/ Zaubertinte (Essig und Zitronensaft braucht zu viel Hitze, Milch funktioniert gut). Da stand dann dass sie ins Schwimmbad gehen sollen.

    Als sie umgezogen waren lag an der Stelle wo sie sich treffen sollten der Umschlag 7. Das Einhorn Magic das ihnen einen Schatz her wünscht wenn sie eine Matheaufgabe (Spindnummer) lösen.

    Der Schatz (Tauchedelsteine, Center Schock Kaugummis und Hanuta) kam auch super an.


    Die 1,5 Stunden im Schwimmbad waren super. Klar, sie wären da auch noch länger rum getobt, aber da wir die letzten 1,5 h der Öffnungszeit drinnen waren gab es gar keine Diskussion ob sie nicht noch länger... weil Schwimmbad machte ja zu #ja


    Es kannten mehr Kinder als gedacht die Buchreihe. Zwei konnten damit jetzt nicht so viel anfangen und haben Anfangs auch bissl gestört. Das hab ich aber schnell unterbunden. Der Rest war total glücklich.

    Danke für euere Ideen.

    Es ist nun ungefähr der 18. Kindergeburtstag (verteilt auf 3 Kinder) mit Schatzsuche. Da wird es inzwischen echt schwierig weil uns inzwischen echt die Ideen ausgehen und die Kinder ein gewisses "Niveau" gewöhnt. Eigentlich hätte ich sämtliche Schatzsuchen Pläne und Unterlagen aufheben sollen.

    Die Kinder die gerne vorrennen bremsen wir meistens in dem in den Brief vom Piraten/Ninja/Einhorn/Detektiv/... steht dass es mega wichtig ist dass sie alle gemeinsam bleiben, denn nur zusammen sind sie stark und werden den Schatz finden... Und vorne gehen muss bzw darf eh immer das Geburtstagskind #rolleyes


    Also nun zu dieser "Bitte nicht öffnen" Schatzsuche. Es sind 10 Kinder, 9 Jungs zwischen 8 und 11 und die 6 jährige kleine Schwester, die aber nicht zwingend dabei sein muss sondern auch "Sonderaufgaben" mit einem von uns übernehmen kann.

    Aktuell sagt der Wetterbericht 18 Grad und Regen #angst


    Die Kinder bekommen ein Päckchen oder einen Brief

    An

    JEMAND

    Wo kein Pfeffer wächst

    NICHT am Arsch der Welt

    sondern in der Straße Hausnummer

    (in der Buchreihe bekommt Nemo immer ein Paket mit der Adresse: An Niemand, wo der Pfeffer wächst, am Arsch der Welt)


    Und was steht da drin? Wie verbinde ich am besten die verschiedenen Stationen zu einer Geschichte? :/

    Ich bin mir auch nicht sicher ob alle Kinder die Bücher kennen. Es sollte auch für die verständlich sein die es noch nie gehört haben. Die Stationen haben aktuell die Nummerierungen der Bücher. Die können aber auch variabel durchgetauscht werden. Und es müssen auch nicht alle sein.

    Habt ihr noch weitere Ideen für mich?


    1. Station: "bissig"

    Der Yeti Ritter Icy Eismonsta . In der Folge schneit es im Hochsommer.

    Die Idee von Lego Steine in Eiswürfeln einzufrieren finde ich super. Was könnten die Jungs dann daraus bauen müssen?

    Wenn das Wetter kalt ist können sie die ja notfalls auch zuhause mit dem Fön bearbeiten oder so.

    2. "schleimig"

    Der grüne Pupsschleim braucht Wasser um nicht auszutrocknen, in der Stadt Boring regnet es Schleim.

    Dazu gibt es in dem Rätselheft ein Matherätsel das ich kopieren könnte. Das Lösungswort ist Wasser.

    Da bräuchte es dann auch einen Hinweis dass es ab jetzt raus gehen sollte.


    Ab hier würde ich gerne nach draussen gehen mit den Kids. Die folgenden Stationen können auch in Unterschiedlicher Reihenfolge sein.

    3. "durstig"

    Vampiermädchen braucht Blut um am Leben zu bleiben, allerdings ist sie Vegetarierin und trinkt deshalb rot gefärbtes Wasser. In Boring ist es auf einmal stockdunkel.

    Das wär gut im Wald, da könnten die Kinder sich gegensteitig mit verbundenen Augen führen und Traubensaft trinken?

    4. "feurig"

    Hier wird der Feuerdrache Drago lebendig und in Boring wird es furchtbar heiß. Seine Spucke hat auch irgendwelche besonderen Fähigkeiten, keine Ahnung mehr welche....

    Da fehlt mir noch komplett die Idee.

    5. "magic"

    Hier gehts um das männliche Einhorn Magic, man kann sich Sachen wünschen die der dann "herzaubert" bzw klaut. Es geht auch um Blubberblasen die sie zerplatzen lassen zum wünschen. In Boring riecht es penetrant nach Erdbeer und Vanille.

    Irgendwas mit Seifenblasen?


    6. "rostig"

    Da ist irgendwas mit einem Roboter

    7. "winzig"

    kleine Sammelfiguren werden lebendig und es regnet Zuckerbonbons

    8. "kratzig"

    der Bär Arkas wird lebendig, er zerkratzt z.b. ein Auto, zerreisst einen Schulranzen,... mit seinen krallen. Es ist stürmisch.

    Das könnten wir zwischen zuhause und dem Schwimmbad als dritte Station machen mit Rubbelbildern die sie so ordnen müssen dass ein Satz raus kommt.


    Den Schatz (die Tauchedelsteine sind bestellt #top ) im Schwimmbad in einen Spind zu sperren finde ich super, das hatten wir noch nie. Da muss ich mal nachfragen ob das dort geht.

    Und sie dann irgendwie dort hin führen im letzten Hinweis.

    Für "kratzig" könntest du diese Ruddelbilder nehmen. Die klebt man auf und kratzt das darunterliegende frei. Und drunter ist bei jedem ein Wort und zusammengesetzt gibt es einen Satz mit dem nächsten Ort/Hinweis.

    Für Magic gibt’s ne Süßigkeitentüte fürs Schwimmbad.

    Rubbelbilder zum aufkleben? Hab ich noch nie gehört. Muss ich gleich mal suchen.

    Das Ziel wird ein einfaches Schwimmbad hier in der Nähe sein wo sie sich dann 1,5 h austoben sollen. Der Schatz sind entweder Gutschein für Schwimmbadeintritt oder irgendwas kleines zum dort benutzen, hat da zufällig jemand eine Idee?

    Ich wäre ja für Tauchspielzeug.

    Schau mal hier gibt es sogar "Tauchedelsteine". ;) Wenn das kein Schatz ist ...

    https://www.amazon.de/Heyu-Lotus-St%…aps%2C92&sr=8-7

    Super, die werden direkt bestellt :)

    Danke für alle Ideen!


    Gerne Rätsel und Aufgaben #ja

    Auf der Carlsen Website gibts zu der Buchreihe coole Bilder der Figuren, die man ausdrucken könnte und so.

    Super, danke für den Tip


    Ich glaub so ein Rätselbuch hat mein Großer. Danke fürs dran erinnern! Falls das komplett ausgefüllt ist würde ich gerne auf dein liebes Angebot zurückkommen.

    Keine Ahnung was eine Bitte nicht öffnen Schnitzeljagd ist, wollte nur anmerken, dass 1,5h Schwimmbad sehr knapp ist, vor allem wenn da umziehzeit auch noch mit drin ist.

    Ja, 1,5 Stunden sind knapp, aber das Schwimmbad hat nur einen Sprungturm, ein Nichtschwimmerbecken, und ein Schwimmerbecken. Je nachdem wann wir fort ankommen können wir auch auf 2 Stunden aufzahlen aber recht viel länger wirds aus organisatorischen Gründen nicht.


    Falls Icy auftritt, könntest du kleine Gegenstände (z.B.Legosteine aus denen dann etwas gebaut wird) in Eiswürfelformen einfrieren, die die Kinder dann auftauen müssen. Eine Freude an einem heißen Tag!

    #top


    Jede Figur auftreten lassen und zu jeder eine Aufgabe/Station machen ist ne gute Idee. Dann muss ich kein neues Tier erfinden #ja

    Ihr Lieben #rabe,

    Der Knallfrosch ist jetzt 9 und am Samstag ist der Kindergeburtstag.

    Und natürlich muss es unbedingt eine Schatzsuche geben.

    Als Thema dachte ich an die "Bitte nicht öffnen" Buchreihe.

    Es steht ein Paket vor der Tür mit nem Kuscheltier drin das irgendwie lebendig wird (odervist das zu uncool?) und durch die Schatzsuche führt oder sie müssen Hubsi Hubert fangen oder so.

    Normalerweise machen wir immer aufwändige große Schatzsuchen, dieses Jahr hätte ich es gerne einfacher in der Vorbereitung... aber die Kinder werden ja älter, also zu einfach darf es auch nicht sein...


    Das Ziel wird ein einfaches Schwimmbad hier in der Nähe sein wo sie sich dann 1,5 h austoben sollen. Der Schatz sind entweder Gutschein für Schwimmbadeintritt oder irgendwas kleines zum dort benutzen, hat da zufällig jemand eine Idee?


    Neben dem Schwimmbad ist ein kleiner Stadtwald. Vorher geht der Weg durch ein Wohngebiet und an einem Spielplatz vorbei.


    Habt ihr sowas zufällig schon mal gemacht und gute Inspirationen? Mag jemand mit mir überlegen?

    Ganz lieben Dank #blume

    Gwynnia was erhoffst du denn von einer Reha?

    #eek

    Ich danke dir sehr für diese Frage. Ich bin seit 2,5 Wochen wegen einer Erschöpfungsdepression krank geschrieben. Meine Hausärztin hat eine Reha vorgeschlagen und mein Arbeitgeber auch. Ich habe das Gefühl, ich "sollte" das tun, falls das ambulante nicht reicht (ich gehe zu einer Therapeutin, die ich allerdings selbst bezahlen muss und habe ab Herbst einen Platz in einer Therapiegruppe, der aber auch selbst bezahlt werden muss). Ich bin gerade ein paar Tage von zu Hause weggefahren, weil mir das zu Hause sitzen gar nicht gut getan hat. Die Themen zu Hause liegen vor mir wie ein riesen Berg. Ich habe aber das Gefühl, das täten sie nach einer Reha auch.

    Ich merke ich habe keine Ahnung, was ich mir davon erhoffe. Nochmal zu Hause rauskommen und mit Abstand auf die Dinge schauen. Und nichts tun müssen in Bezug auf die Probleme zu Hause. Das trifft es am ehesten. Kraft tanken um die Problem anzugehen.

    Vielleicht magst du auch in eine psychosomatische Klinik gehen, statt in Reha?