Beiträge von Tobalenta

    Ich finde es vollkommen normal Leute auszuladen, wenn ich mir Sorgen um Gesundheit machen muss. Klar kommt man sich unhöflich vor, aber auf ne Krankheit aus Unvorsichtigkeit haben wir mittlerweile wenig lust. Ich sag dann meist , dass junior jeden virus mitnimmt im 1 km Radius, und wir daher vorsichtig sein müssen. Bei bestimmten Freunden erkundige ich mich daher immer erst nach dem Gesundheitszustand der Kinder

    Etretat ist super!!!

    Wir hatten da immer so ein kleines fischerhäuschen gemietet, kostete ca 80 Euro pro Nacht für bis zu 6 Personen. Aber ob du für august noch was findest? die ganze gegend dort ist aber schön. Sonst schau auch mal Richtung deauville. Der ort selber ist sauteuer, sber die Gegend prima und der strand dort toll. War sber nie zur hauptsaison da.


    In Paris ist im August nichts los, da kannst du bequem vorm hotel parken und der etoile gehört quasi auch dir alleine ;)


    Zum schlafen ist gsnz grob der sùden schöner als der norden, insbesondere mit Kindern. Wir wohnen südlich von paris. Auf dere rer b linie. Die fæhrt alle paar Minuten in die stadt, und in max 30 Minuten ist man mitten in der stadt. Hotels findet msn entlang der rer b linie Haufenweise und vermutlich im August auch nichy zu teuer (weil keine Geschäftsleute da sind)


    Später mehr

    Hier auch abhängig von der Länge der Nächte gewesen, sprich Zyklus erst nachdem die kinder mich nachts nicht mehr zum stillen geweckt haben (mit 18 Monaten ca bei Junior, bei der großen weiß ich nicht mehr).


    Aber: falls du bedenken hast, sprich deine Frauenärztin drauf an

    Ich finde es nicht weiter "schlimm", finde es aber nicht sonderbar gluecklich in der Oeffentlichkeit unten ohne rumzulaufen. Zum Trockenwerden kann man ja auch ne Leggins oder eine Shorts ohne Unterhose drunter anziehen, da ist das "Freiheitsgefuehl" auch da und es muss niemand beschaemt wegschauen.


    Ja, vor 20 Jahren hat man noch oft nackte Kleinkinder gesehen. Aber da lief auch nicht jeder mit einem Fotoapparat (-> Handy) in der Tasche rum und es wurde nicht jeder "Pups" im INternet geteilt. Heutzutage stellen leute ja sogar Bilder von ihrem mittagessen ins Netz. Da sollte man schon etwas vorsichtiger sein, denke ich.

    Es gibt 14" zb von dec at hlon, aber die sind tendenziell schwer (ich meine sowas wie 8-9 kg). zumgelegentlichen fahren ist das ok. Ich würde bei Kleinanzeigen gucken, die meisten nutzen das 14" ja nur eine Saison.

    Und wenn er Laufrad schon kann, sind die Chancen, dass er Radfahren schnell lernt, recht gut. Bei meiner 3jährigen hatte es ne halbe Stunde gedauert, das wars. Wenn er motiviert ist, schadft er das sicher auch!

    Was ich nicht verstehe: hat er sie Redewendung denn absichtlich falsch genutzt?
    "damit niemand mit knnurrendem Magen" oder "damit niemand knurrenden Magens nach Hause geht" haette ich OK gefunden, das andere haette auf mich gewirkt als haette halt jemand einen Fehler gemacht. Aber mei, Fehler passieren.


    Auf den Gedanken dass es gewollt verfaelscht wurde, waere ich wohl nicht gekommen...

    Ich hatte neulich die selbe frage gestellt (106 cm und noch deutlich unter 15 kg). Mir wurde hier der brit.ax rö mer evol.va empfohlen und das scheint einer der wenigen sitze zu sein, bei dem 5-punkt auch noch mit großen Größen geht. Später kann er als 3-punkt Sitz genutzt werden. Ausprobiert haben wir ihn aber noch nicht.


    Ich persönlich würde 3-punkt erst nehmen, wenn die 15 kg echt verlässlich sind und nicht im rauschen auch mal unterboten werden.


    Fangkörper scheint bei sehr schmalen kindern nicht optimal zu sein. Aber da habe ich keine Beweise, nur hörenSagen hier im Forum

    Wir hatten nichts ausser Regenschutz (den ich höchstens dreimal benutzt habe, dann aber froh drum war!) und sonnensegel (mehr oder weniger sinnvoll, je nachdem, wo du wohnst, in Norddeutschland kann man vielleicht drauf verzichten, hier in Paris wars ab und an sinnvoll den zu hsben). Fusssack sieht immer kuschelig aus, aber wir hatten keinen und ich habe ihn nie vermisst (ich gehe mal davon aus, dass du nen normalen korb oder so oben drauf hast, den man zumachen kann im beinraum. Dann hat bei uns immer gereicht eine decke reinzulegen über das mit jacke angezogene kind


    Manches ist vielleicht nett, so ne spielzeugkette oder so. Hatten wir auch nie. Aber wenn du in Kauflaune bist, ja, dann muss man ja vielleicht auch nicht immer nur vernünftig sein


    Wickeltasche hatten wir zwar, aber viel praktischer fsnd ich einfach ein moltontuch, ne windel, tücher und ne tüte im rucksack zu haben, braucht 1/10 des Platzes und ist hygienischer, weil die unterlage dann in die kochwäsche kann (und ohne plastik auskommt. Die wickelunterlagen schneiden ja immer recht schlecht ab bei ökotest und co).


    Neulich wurde hier ein tablethalter verlinkt, der scheint super essentiell zu sein , haha#super

    Junior hatte 12 mal geplatztes trommelfell und nun seit Dezember Röhrchen und seitdem läuft das ohr quasi ständig. Es riecht gar nicht gut und das auch von weitem, aber lt hno kann man nichts weiter machen als hoffen, dass es mit dem alter besser wird (er ist 2,5 ).

    Er geht auch mit laufendem ohr un den kiga, das ist mit hno so abgesprochen. Ich würde den Arzt des Kindes fragen an deiner Stelle

    Ja, wohl wahr, Trin ! Diese Momente, dasss sie ne Stunde lang sandburg bauen (tochter) oder steine ins Wasser schmeißen (Junior) gibts schon auch. Draussen ist auch meist slles gut. Aber in der Ferienwohnung/Jugendherberge/Campingplatz fragen sie dann öfters "Mama, was sollen wir jetzt spielen?" Diese Frage kenne ich von zuhause halt kaum, da spielen sie einfach,

    Junior kann sich ca 1e Stunde alleine beschäftigen, zb wenn ich in der Küche werkle. Er kommt dann aber ab und an rüber und guckt, dass ich da bin oder um mir was zu erzählen.Wenn seine große Schwester (gerade 5 geworden) dabei ist, geht es auch länger. Die beiden malen oder lesen/gucken Bücher oder kleben Aufkleber oder spielen spielküche.

    Aber im Bekanntenkreis ist das eher ungewöhnlich, würde ich sagen. Wir kennen ein paar kinder, die auch so sind. Wenn die zu Besuch sind, können wir erwachsene uns gut unterhalten. Bei den meisten Kindern aber muss immer ein erwachsener mit im raum sein. Ich glaube, dass das Typsache ist und nichts, was man "trainieren" kann oder so...

    jedenfalls wünsche ich dir, dass es bald längere Pausen für dich gibt.


    Was mir noch einfällt: im Urlaub wenn wir nicht zuhause sind, wollen die kids auch immer bespasst werden, weil sie nicht ihr gewohntes Spielzeug haben, vermute ich. Das finde ich immer recht anstrengend. Super ist es, wenn gleichaltrige Kinder da sind, dann spielen sie meist ohne uns.