Beiträge von Tobalenta

    ? Ich habe gesagt, dass ICH ed peinlich fand. Es ging 60 Minuten lang um s*E*X, willige Französinnen und scharmhaarrasur. Zwischendurch mal ein Witz über die Franzosen, die nicht in Paris geboren sind (die kommen nach Paris um hier auf der Straße zu leben). Und dann als Krönung (der saal tobte), dass man (als natürlich stets übelgelaunter) Pariser nie, aber auch nie, einer schwangeren Frau einen Platz in der Metro anbieten soll.


    Wie gesagt, der Saal tobte. Ich fands peinlich. Und würde nun nicht mit Kindern hingehen.

    kurz, man braucht nur Englisch-Kenntnisse und wirklich witzig: https://reservierung.parisinfo…parisian-in-one-hour.aspx

    da war ich vor sechs Jahren mal und fand es nur peinlich. Das war sowas von gar nicht lustig. Aber gut, ist sicher Geschmacksache. Mit Kindern würde ich nicht hingehen. Aber vielleicht haben die sich auch geändert in der Zeit.


    Wenn schon Paris, dann doch lieber was klassisches, gediegenes, oder?

    Wenn wir durchreisebesuch mit viel Gepäck im Auto haben, dann nehmen die meist ein Hotel außerhalb mit Parkplatz vor der Tür und fahren dann tagsüber mit der RER(=S-Bahn) rein. Parken in Paris im Juli und August ist aber generell gar kein Problem, die Pariser sind ja alle am Strand :-)

    Kannst Du mir da ein paar Stadtviertel empfehlen, in denen es nett ist? Dann guck ich dort mal nach Hotels. Ich hab sonst schon einige günstige Sachen an den Ausfallstraßen gesehen, aber das muss nicht sein. Mitternacht reicht uns, erfahrungsgemäß fallen wir bei Städtereisen abends bald fertig in die Betten.

    Habe dir eine pn geschrieben.

    Wann kommt ihr? Am 5.10. ist nuit blanche, das ist klasse!


    Ansonsten kann ich leider nicht wirklich helfen, wir wohnen zwar bei Paris, brauchen aber selten Hotels und mit Abendprogramm kenne ich mich nicht so gut aus - sorry. Aber ich drück die Daumen, dass du noch gute tipps bekommst. Und wünsche euch eine schöne Reise natürlich!

    OT: Anatinae Bei uns haben sie deswegen jetzt LED-Strassenlaternen mit Bewegungsmelder. Damit es nicht immer ueberall taghell ist. Klingt eigentlich gut (wenn es dann funktioniert, das weiss ich noch nicht, weil ich meist nur an den Hauptsrassen langgehe und da brennen die Laternen die ganze Nacht). Aber bei uns gucken sie gerade viel nach Umweltaspekten. Haben auch jegliche Duengemittel verbannt aus der Park- und Gruenflaechenpflege und solche Dinge. Und machen zweimal im Jahr Wettbewerbe, wo jeder Ideen einreichen kann, was man noch so machen koennte um die Stadt "besser" zu machen. Da kommen viele gute Vorschlaege. und dann wird abgestimmt, jeder kann mitmachen. zB vegetarische Gerichte in den Schulkantinen ja/nein, mehr oeffentliche klos ja/nein, andere Oeffnungszeiten von der Buecherei und solche Sachen halt.

    Alles gute! Hoffentlich hat es sich erledigt und ihr müsst nicht mehr zum Zahnarzt, das wäre das bestr.


    (Das mit den Ärzten habe ich übrigens geschrieben, weil ich lange der Meinung war, dass die medizinische Versorgung in Deutschland so toll ist und dass ich besser zuhause zum Arzt gehe deswegen. Mittlerweile denke ich nicht mehr so und würde bei schmerzen egal wo in Europa zum Arzt gehen, nicht auf zuhause warten).

    irgendwie denkst du vielleicht auch, dass die Zahnärzte in Frankreich nicht so gut sind wie zuhause bei euch? Dann kann ich dich beruhigen, meiner Meinung nach ist die medizinische Versorgung in Frankreich sehr gut (oder zumindest um und in Paris)

    Ich würde einfach zum nächsten Zahnarzt gehen oder ggf den Vermieter um eine Empfehlung bitten.


    Selbst wenn ihr erstmal alles selber zahlen müsst (das ist in Frankreich immer so), so sind Zahnärzte DEUTLICH günstiger als in Deutschland. Wir haben neulich für 3 Personen Routinelontrolle plus einmal lokale Betäubung plus einmal Karies weg plus drei Zähne Schleifen und mit paste auffüllen (mir sind Stücke vom zahn abgeplatzt) ziemlich genau 100 Euro bezahlt. Standardtermin kostet ca 25.


    Unser Zahnarzt ist super kinderlieb, ich glaube da muss man einfach Glück haben. Ich drück den Daumen, dass ihr an jemanden mit gutem Händchen für dein Kind geratet!


    Wenn du in Paris sein solltest, melde dich, dann suche ich dir die Daten von unserem Zahnarzt raus.

    Petit bateau ist eher weit (für französische Verhältnisse) aber gute Qualität. Hilft nur leider nicht, wenn die Hose die ganze Zeit rutscht.

    Für Kleinkinder gibt es bei aldi manchmal schmale hosen, da weiß ich nicht wie es für größere Kinder ist. Ist natürlich weit entfernt von bio und fair trade

    Witzig, ich wollte ein ähnliches Thema aufmachen heute :-)


    Vertbaudet schmal ist tatsächlich schmal aber nicht so tolle Qualität. Ebenso gibt es eine Reihe anderer französischer marken, die schmal sind. Aber oft fragliche Qualität, auf bio darf man nicht mal wagen zu hoffen. (Warum sind biosachen eigentlich immer so weit? Da passen meist 2 Menschen rein habe ich den Eindruck

    Ich habe ein Gestell mit einem Sessel von chico (oder chicco), das sind meines Wissens die ökö-Sessel unter den hängesesseln. Hab meinen gebracht bei Kleinanzeigen gekauft. Der Sessel ist super, leider wird mir aber übel durchs schaukeln (seit Schwangerschaft mit kind 2, vorher hatte ich nie Probleme damit ).

    Die Kinder sitzen gerne mal drin, aber soooo der kracher ist der Sessel hier nicht geworden. Ich überlege eigentlich ihn zu verkaufen, aber hier funktioniert der gebrauchtmarkt leider nicht so gut

    Ja, das sehe ich auch so Trashpanda


    . Noch viel schlimmer finde ich, dass es mich zum Beispiel zweimal Nachdenken kostet zu einer Ärztin statt zu einem Arzt zu gehen. Ich WEISS, dass das Quatsch ist, aber ich muss eben trotzdem aktiv eben gegen meine spontane Intuition ankämpfen. (Leider ist es mit anderen diskriminierungen aufgrund der Herkunft, Einkommen, aussehen, Religion etc ja so ziemlich das gleiche, der Effekt ist nicht nur auf das Thema „gender“ begrenzt.)