Beiträge von Elisa

    Wir mussten 2 Wochen die Stelle beobachten wo die Zecke war....

    Wenn eine Rötung gekommen wäre hätten wir zur Blutabnahme gemusst. Da aber nichts kam meinte die Ärztin es wäre ok.

    Sohn von ner Freundin hatte letztes Jahr ne Zecke und da wurde die Haut nach 2 oder 3 Tagen rot um den Biss rum.

    Sie sind zum Arzt, Blut würde getestet u Borrelliose fest gestellt.

    Er hat dann Antibiotika bekommen.

    Ich bin vor etwa 3 Monaten vom Pferd gefallen. Auch aufs Steißbein.

    Tat bestimmt 2 Wochen richtig weh. Je nach Bewegung...

    Bin nicht beim Arzt gewesen, weiß also nicht ob etwas gebrochen war oder nicht.

    Wenn das jedoch meiner Tochter passieren würde würde ich wahrscheinlich 1 o 2 Tage abwarten u falls es immer noch schmerzt zum Arzt gehen.


    LG und gute Besserung!

    Mit 3,5 hst meine Tochter mit bei mir im Bett geschlafen. In ihrem Bett hat nicht oder wenn nur für 2 o 3 Stunden funktioniert...

    Da war mir dann die eigene Nachtruhe wichtiger als jedes mal 3 oder 4 mal aufstehen u ewig wieder in den Schlaf begleiten müssen.

    Jetzt ist sie fast 5 und wir sind vor 2 Wochen umgezogen und seitdem schläft sie in ihrem eigenen Bett in ihrem Zimmer und ich hab mein Bett wieder für mich 😊


    Bei ihrem Vater hat sie mit 3,5 jedoch fast immer im eigenen Bett in ihrem Zimmer geschlafen.

    Warum es bei mir nicht funktionierte weiß ich nicht. Ich bin jedenfalls froh dass es jetzt klappt...


    Ich habe ihr aber nie viel Druck gemacht. Sie brauchte die Nähe und Sicherheit wahrscheinlich auch noch.

    Da gibt es schlimmeres als sich mit dem Kind das Bett teilen zu müssen. Egal was andere dazu sagen... mir ist es wichtiger, dass sie sich wohl fühlt und dann auch übertags ausgeschlafen ist und nicht mit Angst schlafen gehen muss.


    LG

    Tochter, 4,5 Jahre alt putzt mit Oma die Fenster u reimt dabei... Haus Maus etc...

    Oma fragt sie 'was reimt sich auf Oma?'

    R antwortete ohne zu überlegen 'Wildschwein'...

    #cool

    und sie sprießen immer noch :(

    Juckreiz hält sich trotz 27 Grad in Grenzen. Zum Glück! Allerdings bekommt sie auch 3x täglich Fenistil Tropfen...

    Und haben gestern endlich mal Creme benutzen können...

    Fieber ist seit Donnerstag weg und Erbrechen war zum Glück nur in der einen Nacht.


    Tut mir trotzdem leid die Kleine... nur mit langärmeligen tshirt u leggins und dann nicht mal zur Eisdiele gehen können da Ansteckungsgefahr ist :(:(

    Ich wohne in Belgien.

    Hier ist soweit ich weiß nichts meldepflichtig.

    Kindergarten etc ist trotzdem gestrichen die erste Woche. Werde da auch Bescheid geben.


    Sie hat gerade eben jede Menge gefrühstückt und ist munter und gut gelaunt.

    Fiebersaft den ich ihr abends gegeben habe hatte als Nebenwirkung auch Erbrechen u ist gelb. Vlt ne Mischung davon u Magen leer...


    Jetzt hoffe ich dass die pocken schnell überstanden sind. Passt nämlich gerade überhaupt gar nicht... stehen kurz vor Umzug u müsste eigentlich täglich renovieren im Haus #hmpf#hmpf

    Fieber ist jetzt runter.

    Und sie hat Riesen Hunger meinte sie gerade.

    Ist gut gelaunt u singt #top


    Dann war es wahrscheinlich wirklich der zu leere Magen.


    Danke euch für die Antworten!

    Ist dann nachts trotzdem beunruhigend sowas.


    LG

    Guten Morgen,


    Meine 4 jährige Tochter hat seit gestern Morgen Windpocken. Es sind noch nicht so viele u jucken tun sie auch noch nicht.

    Gestern Morgen bis etwa 15 Uhr war R auch relativ fit, Wollte spielen etc.

    Seit dem späten Nachmittag hat sie erhöhte Temperatur bzw Fieber um 38,8 Grad.


    Nun hat sie gerade erbrochen. Nicht viel. Eher Spucke u alles so gelblich.

    Sie hat aber auch gestern außer Frühstück nur nen halben Zwieback u 2x ins Toast gebissen.


    Windpocken mit Erbrechen kenn ich nämlich so nicht. Ihr wohl?

    Oder kann das Erbrechen vom nichts Essen sein?


    Sie schläft jetzt wieder. Temperatur bei 38 Grad. Ist ansprechbar, klar im Kopf und nicht apathisch.


    Werde gleich wahrscheinlich noch mit der Kinderärztin telefonieren aber vor 9 erreiche ich die auf keinen Fall.


    Mir macht dieses Erbrechen Sorgen im Zusammenhang mit den Windpocken.

    Kennt jmd das?


    LG, Elisa

    Meine Hündin musste eingeschläfert werden als meine Tochter 2 war.

    Sie hatte Knochenkrebs und es würde von Tag zu Tag schlimmer. Am letzten Tag wollte sie nicht mal mehr fürs Futter aufstehen.

    Hatte keinen, der auf R aufpassen konnte als ich zum Tierarzt musste. Also kam die Kleine mit.


    Ich hab ihr erklärt dass Joice schon sehr alt u krank ist und es für sie jetzt Zeit ist in den Himmel zu gehen. Dass der Tierarzt ihr eine Spritze gibt, damit sie in Ruhe und ohne Schmerzen sterben kann.


    Das Thema 'Tod' ist seitdem fast täglich ein Thema wo Fragen zu gestellt werden bzw was nachgespielt wird mit Playmobil etc...


    Für R war es in meinen Augen gut dabei zu sein, da sie Joice auf Wiedersehen sagen konnte, bis zum Ende gesehen hat dass es nichts schlimmes ist... so hab ich es zumindest bei R empfunden.


    Sie spricht auch jetzt noch fast täglich von Joice, will sie noch mal streicheln, mit ihr spielen u spazieren gehen etc



    Ich denke dass es für Kinder genau so wichtig wie für uns ist Abschied zu nehmen. Jedoch würde ich den toten Hund nicht noch 1 o 2 Tage später nochmal zeigen/fühlen lassen..

    Ich bin auch schon öfter mit Baby/Kleinkind Zug gefahren.

    Allerdings nicht mit Kiwa, wenn dann mit Buggy wenn ich den vor Ort bräuchte.

    Ansonsten habe ich die Kleine immer in Trage am Bauch gehabt u nen Rucksack bzw Reisetasche die gut zu händeln ist dabei.

    Zug fahren mit Kind finde ich entspannt. Beim stillen oder schlafen des Kindes konnte ich in Ruhe lesen.

    Zum Toilettengang einfach wieder Kind auf Bauch geschnallt. Ist zwar nicht sehr praktisch, aber Baby allein lassen würde ich niemals.

    Essen u trinken ausreichend dabei haben, was zum Lesen u evtl kleines Spielzeug fürs Kind griffbereit haben.


    Gerade wenn es ums umsteigen geht ist Kiwa sperrig u unhandlich finde ich. Besonders da bei uns in Belgien die Züge meist 3 Stufen zum bewältigen haben u nicht immer jmd hilft u zum umsteigen oft nur wenige Minuten Zeit sind.

    Aber mit Kind in Trage ist das kein Problem...

    Wenn du vor Ort keine Babyschale benötigst wegen Autofahrten würde ich die auch nicht mit nehmen.

    Tochter, 4 Jahre, läuft halb nackt durch die Wohnung...

    Zieht sich Strümpfe an die bis zu den Knien reichen u sagt 'Guck Mama, ich hab meine Reitstrümpfe an' und ich verstehe ReiZstrümpfe 🙈😂😂

    Ich hatte meine Periode das erste mal mit 14 oder 15. War relativ spät dran. Im Nachhinein zum Glück 😁

    Habe mir dann die ersten beiden Male Binden aus dem Badschrank genommen. Ganz unbemerkt. Traute mich nicht zu meiner Mutter zu gehen.

    Irgendwann waren aber keine mehr da u ich musste mit ihr darüber reden. Sie kaufte die dann immer.

    Erst 1 Jahr später hab ich mich an Tampons getraut. Von da an nie mehr Binden 😂


    Hatte aber die ersten beiden Jahre zwar nie starke Blutungen, aber alle 2 Wochen. Und das dann für ne ganze Woche

    Hat sich erst mit der Pille geregelt.

    Seitdem dauert meine Periode zw 3 u 6 Tagen. Mal ganz schwach, mal was stärker. Aber nie mit Schmerzen oder Krämpfen verbunden

    Ich hatte das im Sommer von einer Sekunde auf die andere. Höllische Zahnschmerzen. Aber nicht permanent, sondern nur immer wieder mal.

    Essen ging auf der Seite gar nicht mehr. Kaugummi kauen beruhigte. Warum auch immer.

    Zum ZA. Es wurde geröngt aber nichts zu sehen. Zahn wurde gegen schmerzempfindlichkeit mit ner speziellen Creme behandelt.

    Tag drauf abends um 19h00 wieder... Schmerzen zum abwinken. Dagegen waren die Schmerzen nach Kaiserschnitt gar nichts...

    Bin dann 3 Tage mit höllischen Schmerzen rum gelaufen. Mal hatte ich ne Stunde Ruhe, dann wieder halbe Stunde Schmerzen dass ich die Wände rauf gehen konnte.

    Im Endeffekt war es eine Wurzelentzündung... unter Betäubung behandelt worden u seitdem Ruhe!

    *aufHolzklopf*


    Lasse es wirklich besser nochmal nach schauen.

    Gute Besserung!

    Gerne.

    Das hier ist der Link von deren Website.

    http://eine-welt-erleben.de


    Mein Bruder war 2012-2013 in Sambia.

    Der Anfang war natürlich nicht einfach aber es ist auch eine ganz andere Welt/Kultur wo man sich erst mal zurecht finden muss.

    Die waren zu dem Zeitpunkt zu 3 aus Deutschland mit der Organisation in Sambia u hatten auch mehrmals Treffen untereinander um sich auszutauschen.

    Vom Schmerz her war das bei mir beim Betasten der Stelle anfangs wie ein richtig heftiger blauer Fleck. Der ist jedoch ausgeblieben...

    Jetzt nur noch 3 o 4 mal am Tag wenn ich unkontrollierte Bewegung mache oder in doofer Position auf dem Sofa liege.


    Werde aber dann doch mal besser nen Arzt Termin machen um sicher zu gehen dass nicht doch noch was gebrochen ist.