Beiträge von MeineRasselbande

    Allein der von der Lehrerin ins Spiel gebrachte Begriff "Kompromiss" regt mich schon auf. Ein Kompromiss ist für mich meistens ein Punkt irgendwo zwischen zwei unterschiedlichen Standorten. Wenn die Lehrerin etwas verbockt hat, müsste sie zumindest einen GUTEN Kompromiss anbieten. Und dann frage ich mich, zwischen welchen beiden verschiedenen Standorten ist eine 4 ein guter Kompromiss?! Deine Tochter hätte gerne eine 2, das heißt, sie selbst müsste dann ja sogar eher bei einer 6 MINUS stehen, wenn eine 4 ein guter Kompromiss wäre


    Sie müsste aus meiner Sicht ihr mindestens 11 Punkte geben, nämlich davon ausgehend, dass deine Tochter sich ggü der Klausur mit der praktischen Arbeit verbessert hat.

    Es tut mir leid, aber ich glaube auch, dass du da ggü der Lehrerin aktiv werden musst. Du oder dein Mann.

    Das ist so himmelschreiend ungerecht, was die da mit deiner Tochter macht, unglaublich.

    Ich glaube schon, dass das (leider) sehr üblich ist. Wir machen schon nur Süßigkeiten in eine Serviette, die zugebunden wird. Aber noch weniger fällt, fürchte ich, negativ auf. Ich selbst finde die Tüten, in denen die Gastkinder selbst nicht richtige Geschenke bekommen, total übertrieben und bescheuert. Ich sag dann immer "och, hast du auch Geburtstag?"

    Allen, aber ganz besonders mausehaken82 gute Besserung. Influenza UND Erbrechen klingt besonders fies, und Verdacht auf Lungenentzündung erst recht. Deswegen ist vermutlich auch niemand zum Hausbesuch gekommen, weil du gerontgt werden musst?

    Ich hoffe, du bist in Begleitung?!

    Hast du ein Ergebnis?

    Mein Mann hatte beide Knie operieren lassen müssen. Im Abstand von paar Jahren. Volleyball...

    Und beim einen mal hieß es, daß sei das schlimmste Knie, das sie lange hatten, Miniskus, Kreuzband, andere Bänder.

    Mit dieser Maschine hinterher. Ich kann mich nicht erinnern, dass er geklagt hätte, und Jammern kann er gut...

    Was mich wundert, wieso musst du das Knie erst strecken können? So viele Wochen warten, habe ich ja noch nie gehört. Was ist denn die Logik dahinter?

    Aber hier muss doch gar nicht die Frage danach gestellt werden, ob Kollektivstrafen erlaubt sind. Auch wenn das grundsätzlich wichtig ist.

    Aber es sind doch hier zwei andere punkte: das Kind war bei dem Falschverhalten des Kollektivs gar nicht beteiligt, weil abwesend.

    Und völlig unsinnig ist dazu dann bei eben der Absenz, eine Zusammenfassung der 2 Std schreiben zu sollen. Das ginge ja nur, wenn er dann woanders abschreibt...

    Ich hänge mich mal mit meinem 11 jährigen an. Er wünscht sich sup Board oder tablet, um daran minecraft spielen zu können.

    Das Board finde ich nicht gut: wir haben hier zwar einen See vor der Tür, aber ich gehe davon aus, letztlich wurde er es nur ein paar Mal machen, dann verliert es sehr schnell seinen Reiz.

    Ein gutes kostet viel Geld.

    Er könnte es gar nicht alleine transportieren


    Tablet. Wir haben eine PS und er hat ein Smartphone , ich finde das reicht für einen 11 jährigen an electronic. Dazu kostet ein tablet, das gut genug für Spiele ist, auch einiges an Geld


    Und nu?! Keine Idee

    Hallo,

    diese Diagnose wird meine Mutter (81) morgen von ihrem Hausarzt genannt bekommen.

    Sie war wegen zittern bei einer Neurologin, die hat sie zur Radiologie geschickt. Morgen ist Termin beim Hausarzt, um die Ergebnisse zu besprechen. Der Hausarzt hat eben mit meiner Schwester, die eine Vorsorgevollmacht hat, telefoniert und das vorab berichtet.

    " Im Bild sind organische Defizite zu sehen und bei der Neurologin war die Testung auffällig, sie hat kognitive Beeinträchtigungen gezeigt."


    Welche Fragen sollten morgen unbedingt im Gespräch mit dem Arzt gestellt werden?


    Unsere Mutter lebt allein im großen Haus mit Garten.

    Da ich mangels Partner und vorher vasektomiertem Mann schon länger nix mehr mit dem Thema Verhütung zu tun habe, achte ich gar nicht auf meinen Zyklus. Mit knapp 48 kommt er mir aber recht regelmäßig vor. Da jetzt wieder mit täglich temp messen, wieder anzufangen, da hätte ich ja gar keine Lust zu. Mal sehen, vielleicht verpasse ich ja total, wenn da nix mehr kommt 😅

    Wir haben nächstes Jahr das gleiche. Juni Schule fertig mit 17. 18 wird er dann im Januar. Bei uns wird es wahrscheinlich auf ein Praktikum rauslaufen. Wenn er dann 18 ist, wahrscheinlich was "sozial freiwilliges" im Ausland. Die, die ich mir angeguckt habe, sind alle erst ab 18.

    Alternative wäre noch, erstmal etwas reisen und/oder jobben.

    Kontrollieren lassen nützt überhaupt nichts, würde ich sagen. Nimm sie jetzt wieder 😊.

    Und offensichtlich gibt es Menschen, die da sehr sensibel drauf reagieren. Ich selbst zum Glück nicht. Ich kann sie auch mal weglassen, auch 125er, und merke nix, ich unsensibler Klotz 😎