Beiträge von Gummibärchen

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Wir hören seit einiger Zeit im Auto immer Toggo Radio, wo wirklich konsequent immer gegendert wird.

    ich gewöhne mir auch gerade an, mit kurzer Pause und innen

    und der Möppi auch.

    Neulich hat die Nachbarin von Feuerwehrmännern gesprochen (es ging um 3 bestimmte Männer) und zuhause meinte Möpp zu mir "Aber die meinte doch Feuerwehrmänner.innen, oder?"

    Möpp nach der Schule

    "herr Musikkurs hat eine Geige mitgebracht und gezeigt"

    "spannend. Und jetzt möchtest du Geige lernen?"

    "Neee, dazu sind meine Öhrchen zu empfindlich"

    Heute lag der Kleine in meinem Arm, wimmernd und weinend, weil er sich die Lippe aufgebissen hatte. Und ihm war schlecht. Er wollte mir eigentlich sagen, dass er sich übergeben muss. Aber ihm ist das Wort "beien" nicht mehr eingefallen. Also meinte er irgendwann, er muss "hundheiten" (=niesen). So leid er mir auch getan hat in dem Moment, ich musste doch ein bisschen grinsen. Zum Glück musste er dann weder "hundheiten" noch "beien".



    Edit: Später hat er dann nochmal so gewimmert und ich hab ihn gefragt: "Musst du speien?"

    Er ganz kläglich: "Lieba nich!" Ja, wär mir auch lieber...


    neulich

    Die Erbse "is hab bauchssmerzen"

    ich "ohje. musst du dich übergeben?"

    "was heisst das?"

    Möpp "Kotzen!"

    Erbse "nää. das is ekichlich!"

    schlaflos weil die Erbse irgendwie komisch schläft. zappelt, quietscht und jammert sich im Schlaf rollend durchs Bett. bin etwas genervt und würde sie am liebsten festkleben

    Erbse sagt "Alle Vögel legen immer Eier!"

    Möpp "Ja, aber nicht alle. die äh.. mama, wie heißt das?"

    ich "Säugetiere?"

    Erbse "Warum legen Säugetiere kein Ei?"

    Möpp "Weil die babys im Bauch sind"

    Erbse "Mama ist ein Säugetier!"

    Möpp "Papa nicht."

    Erbse "Doch!"

    Möpp "nur Seepferdchenpapas sind Säugetiere"


    ... #love

    Gummibärchen, ich als Hundehalter würde mir wünschen, dass du was sagst, ich kann das doch nicht wissen, aber nur reagieren wenn ich was weiß…

    aber das kann ich doch nicht.

    ich kann ja nichtmal zu fremden menschen sagen "Entschuldigung, könnten Sie bitte ihren Koffer von meinem Fuß nehmen?"

    geschweige denn "ich habe angst vor ihrem zwergdackelwelpen, könnten Sie ihn bitte in die Jackentasche stecken? Außerdem bin ich echt allergisch"

    ich als Allergikerin und Angstgestörte würde lieber an einem Asthmaanfall verrecken als jemanden auf einen Hund anzusprechen. 🙈



    und der Hund, der neulich in der Fußgängerzone auf meine Tochter zugehopst ist (die beiden waren auf Augenhöhe, Tochter hat heftig Angst vor Hunden) und an mir hochgesprungen ist, als ich Tochter auf den Arm genommen habe hat nicht wirklich zu meiner Toleranz gegenüber Hunden beigetragen.


    (auch als ein TeenieHund einfach von Frauchen in meine Kindergartengruppe rennen gelassen wurde "jaa, die ist noch jung, die muss Kinder kennenlernen, ach ist das niedlich!" - so, und wenn jetzt ein Kind den Hund am Ohr gezogen hätte? Oder auf den Hund drauf gestolpert wäre?)


    ich habe extrem Angst vor Hunden, noch mehr aber vor ihren Menschen..

    Wir waren heute essen. Alle dort arbeitenden hatten Bärte unterschiedlichen Formen.

    Erbse fragt mich "Hab is ein ssnurrbart?" ich verneine. "Aber manze Menzen haben ein Ssnurrbart." ja Kind. "und alle Menzen haben ein Kinn. Es gibt viele Kinnen!"

    Möppi und Erbse toben / streiten. Plötzlich heult Erbse laut auf und zeigt mir ihre Hand mit Zahnabdrücken. Sie schluchzt "Möpp hat mis angeknabbert"



    Erbse grapscht mir mit der Hand ins Gesicht und lacht "Is hab deine Nase geklaut" ich antworte empört "Na sowas! Das ist ja absolut unverschämt. Jetzt kann ich gar nicht mehr riechen und niesen!"

    Erbse beruhigt mich, tätschelt mein Gesicht "nur aus sspiel, mama. alles is gut!"

    Ich stehe offenbar irgendwie im Weg und T. ruft im Marktschreier Ton: "Ey! Wegda!" Sie ist 2 und ich bin etwas überrascht von Wortwahl, Ton und Stimmlage und sage trotzdem sowas, wie "Aber da musst du bitte sagen!" Und sie antwortet zuckersüß und total gelassen: "Nein, das kann is noch nis!"


    Na, das kann ja was werden...

    Die Erbse, auf die Bitte, doch etwas höflicher zu sein als "Mach mir Hummus auf Brot!!!" "Is bin nis höflich. Is hab Hunger!!"

    Möpp und Erbse stopfen sich die Backerbsen um die Wette in den Mund, damit keiner zu wenig bekommt.

    Erbse verschluckt sich, ich sag, dass die beiden auch einfach mal genießen können..

    "is hab nis geniest. is hab gehustet"

    Die Erbse nervt den Möpp.. Möpp schubst sie weg, Erbse heult dramatisch laut auf. Möpp legt sich quer über die Erbse, knuddelt sie "Wir sind Freunde, ne? Auch wenn wir uns mal streiten oder du nervig bist"

    Erbse schluchzt "Ja. ganz dünne Freunde. Nur mit Mama sind wir dicke Freunde, ne?"

    Gummibärchen : schau mal, haba hat spielketoffln: Ketoffl-Sonderangebot

    Edit: schade, diese zumindest sind schon ausverkauft. Muss das Kind halt echte bekommen :)

    Tatsächlich haben wir Holzketoffln im Keller, weil da niemand mit gespielt hat #rolleyes

    Ich hab weiter gefragt, was sie sich noch wünscht...

    "Möhren. Möhrssen sind auch lecker. und dann kann is die mit den ketoffln zusammen kochen, ja?"

    Möpp hat bald Geburtstag. wir reden über seine Wünsche etc...

    Erbse möchte auch gefragt werden, was sie sich im April zu ihrem 4. Geburtstag wünscht....

    Und antwortet "Kartoffeln. Weil, die mag is. Weil die sind est voll lecker. Aber wir haben sson Kartoffeln. Aber das macht nitss. Weil is wünsse mir ja Spiel-Kartoffeln. Und dann spielen wir, dass wir Kartoffeln essen. Und dann essen wir, ohne spielen, este Kartoffeln."


    (Sie spricht es übrigens "Ketoffl", was das ganze noch niedlicher macht, wie ich finde)

    ich erkläre der Erbse ausführlich, dass Oma i. die Mama von ihrem Papa ist. und uroma die Mama von der Oma.

    Ich frag sie"soweit verstanden? "

    Sie strahlt mich an. Und ruft euphorisch " Jaaa. Papa iiiiiist (kurze Pause) MAAMMAAA"

    der Möpp auf die Frage, was er sich zu Weihnachten wünscht "Zwei Schaukelstuhle. ein für mich und ein für die Erbse." ich frag ihn, wo zur Hölle er die hinstellen will "na meiner kommt ins Wohnzimmer Erbses ins Kinderzimmer da müssen wir nur vorher ausmisten. ihr duplo kann ja weg"

    okay.. noch weitere Wünsche?

    "Jaa, eine große Kiste voll mit getrockneten Blättern. das wäre voll praktisch. zum Basteln"



    (das hat mich etwas traurig gemacht, weil ich ja seit Oktober in der Klinik bin und wir vorher überlegt haben, das wir Laub sammeln und trocknen... und jetzt ist es zu nass)

    Möpp hat seine trinkflasche für die Schule verloren. er darf meine ausleihen, die aber einen schwergängigen Verschluss hat.

    ich sage ihn, dass er auch seinen Klassenlehrer oder die Erzieherin in der Klasse um Hilfe bitten kann (-bevor er mal wieder nichts trinkt..)

    Erbse mischt sich ein "Ja. Oder du rufst die PawPatrol. Ein Anruf genügt. PAW PATROL AUF 4 PFOOOOTEEEEEEEN"