Beiträge von monschy81

    Hallo ihr Lieben,


    Ich meld mich auch mal wieder...

    Hatten letzte Woche Feindiagnostik und es war alles wunderbarst. Wir werden ein Mädchen bekommen und der Name steht...

    Seit zwei Wochen bin ich nun doch im Beschäftigungsverbot. Hatte nen Hörsturz und denke das die letzten Wochen einfach zu viel waren. Ich bin sehr froh über den verlängerten Mutterschutz.

    Jetzt hab ich Zeit fürs Schwangeren Yoga und um hier zu Hause alles in Ruhe vorzubereiten. Die Entschleunigung tut mir sehr gut.

    Wenn alles weiter gut läuft plane ich diesmal eine Hausgeburt. Hebamme habe ich bereits. Termin ist bei uns der 18.03...also auch noch gut Zeit...die beiden grossen Kids 11 und 13 sind weiter sehr Happy und freuen sich auf ihre Schwester..

    so soweit mein Update

    LG in die Runde

    Ja ich sollte schauen das ich an den ausweichtätigkeiten was ändere bzw. nochmal meine wünsche äußere und das andere positiv betrachte...ich hab ein VerlustAngst Thema nach meiner Trennung oder generell und vermutlich trübt die Angst meinen Blick...

    Ich bin gerade dankbar euch zu hören und kann so nochmal anders auf das Thema schauen... ich hab nochmal ein Gespräch in 2 Wochen und dann werde ich sehen was endgültig mit mir passiert...

    Fällt mir schwer...geb ich zu... bin vielleicht zu unflexibel..loszulassen und mich neu einzustellen...find es sogar ungerecht...bin die erste...darf mein wissen und meine Fähigkeiten nicht mehr nutzen.. oh gott ich empfinde es als diskriminierend da mein AG mir jetzt jede beliebige Arbeit zuteilen darf... aber vielleicht sollte ich dankbar sein das ich aus der schusslinie komme, einfache Arbeit mache die mich nicht stresst und mich auf anderes freuen... kam alles so schnell und unerwartet...Danke für eure rückmeldung

    Meine Stelle wurde heute ausgeschrieben 🙁 ich hab ne betriebsärztliche Gefährdungsbeurteilung die mir meine Tätigkeiten weitestgehend untersagt ...mein Arbeitgeber muss mir eine neue Arbeit zuteilen bzw. den Arbeitsplatz umgestalten. Meine Wahl ist gerade Hygiene Protokolle schreiben in einem anderen Team an einem anderen Arbeitsort (arbeite als Sozialarbeiter im Gesundheitsamt) oder Totenscheine eintippen für 4 Monate...ich bin echt traurig grad und find das furchtbar ungerecht...und ins beschäftigungsverbot schreiben die Ärzte nicht mehr so gern...neue Gesetze...alles doof gerade...tue mich voll schwer das zu akzeptieren und hab Angst das ich nicht auf meine Stelle zurück komme...ist Nicht Mal als Elternzeitvertretung ausgeschrieben aber befristet...und das soll es uns Frauen jetzt leichter machen..zu Hilfsarbeiter wird man abgeordert...furchtbar... ich fühl mich mega unter Druck ..ich will weder das eine noch das andere Angebot akzeptieren ..ich will ne Arbeit die meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten entspricht und am liebsten würde ich im Team bleiben... aber ich könnte nur noch am Telefon beraten weil mir alles andere( Sprechtunde, Hausbesuche, Ausseneinsätze, Alleinarbeit) untersagt wurde... reagiere ich über 😫

    Trin


    bei mir ist das letzte mal auch 11 Jahre her..lach..ich kenn dich auch noch von damals...schön das du immer noch hier bist

    Vermutlich sind das die Untersuchungen die die Frauenärztin eh macht und die im Mutterpass kleben.?..extra war jetzt toxoplasmose und irgendwas neues...


    ok und meinen Impfpass muss ich suchen..der liegt irgendwo im Büro 😅


    also habt nochmal lieben Dank

    Danke für die vielen Antworten....


    Meine Kollegin musste irgendwann ins Beschäftigungsverbot und eine andere darf nicht mehr Zu Hausbesuchen...


    Ich bin verunsichert vermutlich deswegen...der AG müsste ja ein Gefährdungsprotokoll erstellen und dann mit mir sprechen... meine Chefin will das glaub ich hinauszögern...


    Ich wäre nicht unglücklich über eine Pause..die Arbeit ist anstrengend...mental...sozialmedizinischer Dienst beim Gesundheitsamt... ich kenn meine Titer nicht...heisst ja ich könnte das testen lassen um zu wissen ob ich gerade gefährdet bin noch z.b. mit Kinderkrankheiten anzustecken in einer Kita...

    Es ist meine dritte Schwangerschaft...bin jetzt in der 10.SSW .... war bei den anderen beiden auch immer bis zum Ende Arbeiten beim ersten sogar bis zum Tag vor der Geburt...weil Studentin und jung und wild... aber diesmal fühlt es sich anders an..bin alt und müde ...lach... ich schüttel erstmal keine Hände mehr ...


    ich denke ich brauchte Input um zu sortieren und zu überlegen welche Pflichten nun auch mein Arbeitgeber hat... ich denke titer bestimmen klingt für mich nach dem nächsten Schritt...dann fühl ich mich sicher auch sicher wenn ich weiss es kann nix passieren...


    und meiner Chefin sagen das ich die Personalabteilung informieren...


    LG Momo

    Ich arbeite in der Beratung für Menschen mit Behinderung, ich fahre regelmäßig in Hausbesuche muss in Kliniken und ggf. auch in Kitas hospitieren...


    zu mir kann jeder kommen mit egal welcher Erkrankung oder Behinderung


    Grad frag ich mich ob das alles noch zulässig ist...meine Chefin sagt noch zwei wochen Warten bis och die Personalabteilung informieren soll...

    Inne Kita will ich grad nicht freiwillig mehrere Stunden hocken und inne Klinik auch nicht... aber vielleicht übertreib ich ja..hier im Osten herscht eh unter den Kollegen die Einstellung das früher auch nicht so ein gewese gemacht wurde...bin verunsichert...Wer mich gut informiert uns ob meine Arbeit so überhaupt zu schaffen ist...stressfaktor kommt auch noch dazu...Wer weiss da mehr?

    Mondkalb nee...die kreativraben kenn ich nicht...was bedeutet das..nähen und basteln ? ich hab damals fast alles im rabenflohmarkt gekauft...was für schön internetflohmärkte gibt es sonst noch? stillen und tragen gabs früher noch..haben die überlebt? ich muss dringend mal meine alten Tücher suchen...einiges ist noch verborgt...

    Ich könnt auch nur schlafen und essen...muss seit zwei Tagen wieder arbeiten und bin ziemlich langsam bei allem aber es klappt besser als gedacht Und lenkt etwas ab...brauch danach aber wirklich nen Schläfchen am Nachmittag...


    ich hab auch ein Haufen Prospekte bekommen...90euro für zwei bluttests...toxo und was anderes...ging so schnell...nackenfalte 160euro ...Bescheinigung Arbeiteber 5 Euro..extra Ultraschall 40 Euro....was ist nur passiert ... Schwangerschaft als Geschäft... kann mich nicht erinnern das das vor 11 Jahren auch schon so doll war...


    Meine Tendenz ist Grad nix ausser Feindiagnostik sowie der üblichen 3 Ultraschalle...fertig...Vorsorge auch wieder bei meiner Hebamme...hoffentlich



    war letzten freitag zum ersten Mal bei der Ärztin due wegen Blutungen in der. 6.Ssw wegen denen ich im KG war auch nochmal Nach dem kleinen geschaut hat...Herzchen schlug und super gewachsen..hatte wohl nen kürzen Zyklus und würde etwas vordatiert...müsste heute ca. 9+3 sein...


    LG in die Runde... euch Nen erholsames Wochenende


    PS: wollte mich wieder IM rabenflohmarkt anmelden aber das scheint noch nicht zu gehen...war früher sehr aktiv aber das scheint man nicht mehr Zu Sehen...muss ich immer noch ne große Zeit aktiv sein oder ne Anzahl Posts haben oder so? weiss wer was?

    Hallo, nach 11 Jahren ...also der jüngste wird 11 nächste Woche bin ich mit jetzt 38 Jahren nochmal schwanger. Hab einen neuen Partner und wir leben im Patchwork. Bin jetzt 7+1 und Termin soll der 21.03.2020 sein...freu mich..LG in die Runde

    Hallo in die Runde,
    ich war ewig nicht hier aber nun brauch ich mal Rat. Hab heute meine Zusage für ne MUtter-Kind Kur bekommen. Alpenhof und MIramar sind bis September bzw. Oktober voll.
    Welche Klinik die nicht allzu groß, alternativ Medizinisch, vieleicht auch Joga usw. im Angebot wäre noch zu empfehen?


    Ich danke euch für Hinweise!
    LG Momo #gruebel