Beiträge von montaine

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Hier auch eine Stimme für Thymian.Myrte-Balsam und abschwellende Nasentropfen (da hier nichts anderes hilft und ich den gesundheitsfördernden Schlaf für wichtig empfinde)! Zwiebel hat leider auch nicht geholfen,mußt du einfach ausprobieren-achja,und viiiiiel trinken lassen da sich der Schnoddel schneller verflüßigt (sorry)-Gute Besserung

    ja,rabenelternkontrast liest sich sehr viel angenehmer-danke!
    OT weils hier auch grad angesprochen wurde: hach,das alte alte forum interessiert mich ziemlich,aber es dauert wohl noch bis ich da mal stöbern darf...
    danke für eure arbeit! #blume

    Hi Lela,
    heute habe ich endlich Dein Päckchen von der Post geholt-und bin absolut begeistert!!!! Natürlich werde ich mich in der Bewertung ausführlich dazu äußern,wollte Dir aber für Deine tolle Arbeit und Deine Mühe danken #danke und #respekt das Du das mit zwei Kleenen so schaffst!



    ÄH,hab ich Dir eigentlich das Geld für die normale Unterhose überwiesen,oder wollte ich das nur?



    Ach Mensch,was ein Idiot! Zumindest wäre es ja nett Dich aussprechen zu lassen und sich Deine Beweggründe anzuhören!


    Ja,ich kann größtenteils bei Trin unterschreiben,aber wie gesagt,die Art und Weise wie er Dir gegenüber aufgetreten ist,geht mal gar nicht! Und ICH finde,als Kinderarzt sollte man mit Unsicherheiten der Eltern (und Kindern) rechnen und dementsprechend empathisch sein! Habe auch gerade die KiÄ gewechselt und bin jetzt sehr zufrieden-vielleicht hat es das gebraucht und der/die Nächste ist ein Volltreffer-viel Glück!


    Achja,wie geht es Deinem Kind inzwischen?

    Bitte brich die angefangene AB-Therapie nicht ab,das Risiko Resistenzen zu entwickeln ist einfach zu hoch! Sollten sich auch unter dem neuen Präparat Nebenwirkungen zeigen,sprich nochmals mit dem Arzt-GUTE BESSERUNG!!! Mach Dir keinen Kopf,eine Antibiotikagabe ist ja nicht per se was Schlechtes und Du hast alles richtig gemacht,auf deinen Bauch gehört! Klar denkt man manches Mal,wär es nicht auch ohne gegangen,vielleicht ja,vielleicht hätte es sich aber auch verschlimmert und dein Kind hätte sich doch nicht so gut gefühlt. Das Dich der KiA verunsichert hat kommt mir sehr bekannt vor,so geht's mir auch oft.


    Ich hatte als Kind mehrmals Scharlach und wurde immer homöopathisch behandelt(wie bei jeder Krankheit,zB ganz oft MOE). Habe keinerlei Spätfolgen zurückbehalten-aber ich habe die lange Quarantäne als Belastung empfunden,durfte ja keinen Kontakt zu andern Kindern haben,dabei fühlte ich mich ja schnell besser. Es wurde mir kindgerecht erklärt,doof und langweilig war es trotzdem!


    Achja,bei meiner Tochter wurde nach der Erkrankung kein EKG oder so gemacht... #weissnicht

    oh,zahnschmerzen sind unglaublich fies! gute besserung! #knuddel


    ich bin erkältet,so wachte kleinchen von meinem geschniefe um 23uhr,um 2uhr ,fiel aus dem bett um 4uhr :( ,schläft jetzt seit 5uhr-nur ich natürlich nicht mehr-trotz nächtlicher wanderungen ins leere bett im kinderzimmer... und gleich muß ich meine große schulfertig machen-aah,und Elternabend ist ja auch noch...

    meine zwei töchter sind 6jahre auseinander- uns war es immer sehr wichtig das wir genug zeit für die große hatten bzw haben... und kleinchen profitiert sehr davon eine so tolle große schwester zu haben! #love


    ich selbst habe zwei schwestern,der altersabstand ist hier 14 bzw 16 jahre-auch sehr spannend! allerdings habe ich von meiner kleinsten schwester nicht mehr so viel alltag mitbekommen da ich da schon ausgezogen war... aber wir haben eine ganz tolle,innige Beziehung und ich finde es sehr faszinierend zu sehen wie sie sich entwickeln.

    Ja,das merke ich auch,sogar bei meiner 7 jährigen noch-und hoffe,es verwächst sich nicht irgendwann.


    Kennt ihr das auch,das wenn ihr euch später ganz dazulegt,bzw wenn ihr mal nachts wach werdet,dauert es keine 5 Minuten und beide Kinder fangen an,unruhig zu werden,wachen manches mal auf-obwohl ich mich null bewege,versuche gaaanz ruhig und gleichmäßig zu Atmen. Sie spüren es auch im tiefsten Tiefschlaf. Schlafe ich fest,schlafen meine Zwei auch prima-faszinierend das es nicht nur in der Stillzeit so symbiotisch ist!


    #freu Barney hat ja die Erklärung dafür geliefert,danke!

    Oh je,Nanook,Dein Maiglöckchen hält Dich ja ordentlich auf Trab,wach von 4-6Uhr-ich würde durchdrehen! #knuddel Kannst du tagsüber nochmal ein wenig Schlaf nachholen?


    Ich bewundere ja wirklich alle die es schaffen,ihr Kindlein auch nachts abzuhalten! Dafür schläft sie zu gut und ich zu schlecht,da fehlt mir die Kraft für #schäm . Kleinchen hat nachts eine Windel an,tagsüber geht sie inzwischen zuverlässig aufs Töpfchen #taetschel . Klar,die ein oder andere Pfütze ist obligat,Kaka macht sie schon lange nicht mehr in die Windel und sagt inzwischen auch gut bescheid,das erleichtert das Ganze enorm.


    Wir waren zu Besuch bei den Schwiegereltern,ihr könnt Euch nicht vorstellen,was das für Diskusionen ausgelöst hat als ich gefragt wurde welche Windeln gebraucht werden etc : es kann ja gar nicht sein das so Kleine zuverlässig aufs Klo/Töpfchen/Waschbecken ect machen und das auch noch kommunizieren-anormal,ich hätte sie ja darauf getrimmt,rein physiologisch wäre es schlicht nicht möglich(es gibt noch ein zwei Monate jüngeres Klenkind als Vergleich)-und dann isst sie auch noch normal am Tisch mit,nein Babykekse,Torte bekommt sie noch nicht(das Stillen hab ich natürlich nicht erwähnt),nein,sie ist nicht zu schwer zum Tragen usw usf... Klar,alle Argumente/Erklärungen prallten ab(ich denke:soll es doch jeder so machen wie er es für richtig empfindet und mich machen lassen) Puh!

    da ich noch immer zu blöd zum zitieren bin:


    @susan:


    klammerpflaster können bei klaffenden wunden als erstversorgung(!) das nähen ersetzen. wichtig ist, das die wundränder glatt sind und die wunde gesäubert,desinfiziert und später ggf vom arzt begutachtet wird. es handelt sich um kleine klebestreifen die,nacdem die wundränder zusammengedrückt wurden,über die wunde angebracht werden.

    oh je,erstmal gute besserung!!!!


    da wir erst das 3-tage fieber hatten,mit immer über 40grad,allerdings rectal gemessen,kann ich deine unsicherheit gut nachvollziehen!!! ich senke ebenfalls sehr selten,aber ab 40grad ist es meißt nur noch eine belastung für den kleinen körper... ich hab dann zur nacht ein zäpfchen gegeben,da die temp die 41grad-marke erreichte,ich nicht zum messen wecken wollte und die nacht erholsam sein sollte (auch für mich,bin eher der ängstliche typ)!!!tagsüber,wenn Kind trinkt und keine schmerzen hat hätte ich auch auf meinen bauch gehört,wahrscheinlich eher nicht geweckt-vertrau deinem gefühl,du kennst dein kind am besten und auch dich und deine nerven ;) die zuckungen haben meine kinder auch.

    Seit Gestern ist der Ausschlag da der meine Vermutung Drei-Tage-Fieber bestätigt. Kleinchen hatte bis 41,2 Temp hochgefiebert,aber gut getrunken,auch gegessen und gelacht... Leider hatte ich einen nichtverschiebbaren Termin und die Fahrt mit dem s-Bahn-Ersatzverkehr war die absolute Hölle: glühendes Kind("nur " noch 39grad) klebte im Tuch an mir und dazu die Massen an ebenfalls klebenden,drängelnden Menschen #kreischen


    Gute Besserung allen Kids!!!!

    Meine Große hat einen Namen der hier in Deutschland ein sehr beliebter Jungenname ist/war und einen geschlechtsspezifischen Zweitnamen. Es kommt häufig vor das es den ein oder anderen Jungen mit denselben Namen in ihrem nahen Umfeld gibt,so das es mir wichtig war das sie sich,sollte es ihr mal wichtig sein,mit ihrem Zweitnamen eindeutig positionieren kann. Noch hat sie daran aber überhaupt kein Interesse,steht selbstbewußt ihre Frau #super



    ...Oh ja,kenne das "es" aus meiner Heimatregion(Hessen) auch-und es ist wahrlich eine sprachliche Unart-gruselig!!!!!!

    Ich kann nichts raten was schon geschrieben wurde (=je nach Allgemeinzustand des Kindes handeln,eher ruhig angehen lassen etc),mein damaliger anthropos. Arzt "verschrieb" mir bei leichtem Fieber kurze,ruhige Spaziergänge oder eingemummelt an der frischen Luft sitzen,ein Buch gucken,Kuscheln.... Die Seeluft ist bestimmt nicht verkehrt... Besser als so´n stickiger Indoorkram(habt ihr euch da vielleicht den Infekt eingefangen?)


    Was ich aber eigentlich schreiben mag: ich hab hier auch so eine "Ich-wird-krank-im-Urlaub/tolle,geplante Aktivitäten-Expertin- das kann nerven,aber lasst euch davon nicht den Urlaub vermiesen,oft ist es ja nach drei Tagen sehr viel besser.


    Hoffe,es geht ihm ganz ganz schnell wieder gut und ihr könnt die restliche Zeit und das sonnigere Wetter genießen #knuddel GUTE BESSERUNG!!!!








    ...bissel neidisch bin ich ja,Urlaub am Meer würde mir auch gut gefallen! #baden

    Beide Kinder(7j und 1j) schlafen im FB.


    Zuerst wird gemeinsam Zähne geputzt,auf dem Schoß kurz gekuschelt,auf Töpfchen gesetzt und die Schlafanzüge angezogen. Die Große trifft sich mit Papa im Kinderzimmer und sie spielen noch ein paar Minütchen,Kleinchen darf kurz dabeisein(das Spielzeug ist ja soooo viel spanender) und danach verschwinde ich mit der Kleinen ins Schlafzimmer wo sie am Fenster der Welt "gute Nacht" winkt. Achso,der Weg ins Schlafzi führt am Hunde-bzw Katzenkörbchen vorbei, auch sie werden verabschiedet,klar!


    Nochmals eine kurze Kuscheleinheit und Gute-Nacht-Kuss, weil die Vorfreude aufs Brustnuckeln alles Andere unwichtig macht. Sie schlummert meißt recht schnell ein,merkt auch nicht wenn die Große nach ihrer Geschichte zu uns kommt...


    Die Einschlafbegleitung genieße ich sehr,beide Kinder ganz nah bei mir zu haben,döse auch mal weg-herrlich! Nur wenn ich unter Zeitdruck bin,zb bei Besuch werde ich ganz kribbelig und Kleinchen schläft genau dann ewig nicht so fest das ich sie ablegen könnte...nach 1-1,5std schleiche ich mich kurz raus,Zähneputzen,Klo und husch wieder dazulegen-ich bin momentan zu nix zu gebrauchen obwohl beide Mädels gut schlafen...