Beiträge von Sakuko

    Wir stehen im Türrahmen der Küche, Kind guckt sich den Papa an

    Kind: Bald passt du nicht mehr durch die Tür.

    Papa: Ich wachse doch nicht mehr.

    Kind: Ich meine von der Breite.

    Ich:#lol

    Ich hatte als Kind mal einen Fahrradunfall, da ist mein Daumennagel blau geworden und dann rausgefallen. Nicht rausgewachsen wie bei euch, einfach abgefallen. Nach einiger Zeit ist er aber ganz normal nachgewachsen, war auch alles schmerzfrei. Würde mir da persönlich eher wenig Sorgen drum machen.

    Nigiri Nicht zu vergessen, das Kinder von sozusagen beruflich Schwangeren geboren werden, in einer staatlichen Kinderpflegestelle aufwachsen bevor sie etwas älter sind und dann Familien zugeteilt werden. (Aber ich kenne nur das Buch, nicht den Film)

    Unser Daily ist maximal 30 Minuten. Wir haben 2 Quasselstrippen (eine davon die Teamleitung), also wirklich kurz klappt nur, wenn beide nicht da sind. Dafür erfährt man so viele Infos und Hintergründe aus den anderen Teams, die man im Moment sonst kaum mitkriegen kann, ist also auch was wert. Wir arbeiten ja alle an einer Software.

    Also ich muss nicht immer auf Hochtouren arbeiten. Wenn es knifflige Bugs zu finden gibt oder ich Problemlösungen erarbeiten muss, dann arbeite ich gerne sehr konzentriert am Stück durch, aber oft genug ist es auch nur simples Debugging, kleine Änderungen, einfaches Testen, Meetings. Wir haben ein Team Daily, da wird auch oft noch 20 Minuten einfach irgendwas gequasselt, im Büro gabs auch gerne mal Nerv-Wars oder lange Magic Gespräche etc. Chef motiviert die Leute auch durchaus, mal Pausen zu machen, wenn man zu lange nur am Schreibtisch sitzt.

    Auf die tatsächlichen Zeiten achtet niemand so genau. Die Tickets müssen halt abgearbeitet werden, wenn man mal Luft hat, dann darf man sich auch die Zeit nehmen, weil allen klar ist das hoch konzentriertes Arbeiten über lange Zeit anstrengend ist.

    Ich glaube die Arzthelferin hält mich jetzt für komplett doof. Nicht zu unrecht. Der Arzt hat nicht das Datum falsch geschrieben, er hat einfach ein seltsames Format benutzt und die Punkte weggelassen: 306❌ 30.6 ❌ 3.06✔️

    Zu meiner Verteidigung, weder mein Mann noch unsere Freunde konnten das daraus lesen.

    Ich war gerade etwas schockiert das die Arzthelferin mit auch sagte ich soll das einfach selbst korrigieren. Sie hat dann aber doch zugestimmt, das ich vorbeikommen darf für eine Korrektur und Unterschrift.

    Also ich werde jetzt nicht im Impfpass herumdoktorn, ich finde das ist schon was anderes als ein Testergebnis. Werden ärztliche Korrekturen nicht noch mal mit Unterschrift bestätigt? So kenne ich das.

    Ich rufe dann morgen mal meinen Hausarzt an und frage, ob sie das macht. Die ist halt auch etwas eigen, also mal sehen was sie sagt.

    Ich habe ja die Tage eine Corona Impfung erhalten und jetzt guckte ich mir meinen Impfausweis an und der Arzt hat statt des tatsächlichen Datums den 30.6. eingetragen. #haareDie Frage ist, kann ich das korrigieren lassen? Und wenn ja, wo?


    Die Impfung hatte ich am Impfbus bekommen, also der Standort existiert nicht mehr. Das Impfzentrum hat auch eine feste Adresse, aber da steht man kommt nur mit Termin rein und es gibt auch keine Telefonnummer zum Nachfragen.

    Kann/darf mein Hausarzt das machen? Ich meine, ich habe Unterlagen, auf denen das korrekte Datum steht (abgesehen davon, das der 30.6. offensichtlich noch gar nicht ist).


    Ich habe einfach keine Lust, dass ich ab nächste Woche, wenn ich offizielle als geimpft gelte, bis Mitte Juli wenn der falsche Termin offiziell geimpft wäre, jedes mal Diskussionen mit Leuten zu haben, das mein Impfausweis gefälscht, inkorrekt, doof etc. ist Oder guckt da eh keiner so genau hin (kann ich mir schwer vorstellen, war aber noch nirgendwo seit Geschäfte wieder aufhaben)?

    Meiner war ab der ersten Nacht ein Schreihals. Tagsüber viele kurze Nickerchen, aber meist nur auf mir oder im Kinderwagen geschlafen, Nachts oft aufgewacht und ist dann auch nur auf mir wieder eingeschlafen und ihn ohne neues Geschrei wieder ins Bett zu bekommen war so eine Mission Impossible Sache. Durchschlafen hat auch ein paar Jahre gedauert (naja, bis heute wandert er oft Nachts ins Elternbett, zumindest wird meist nicht mehr geschrieben dabei ^^).

    Ich war gerade etwas verwundert, das wir noch gar keinen Thread haben um zu berichten was für tolle Sachen unsere Kids mal wieder vollbracht haben auf die wir so stolz sind, das wir sie einfach jemand erzählen müssen. Also mache ich mal einen auf.:P


    Ich bin sehr stolz auf meinen Sohn, weil der gerade ganz alleine zu den Nachbarn gegangen ist, da geklingelt hat und den Nachbarsjungen gebeten hat sein Fahrrad zu reparieren. Also der "Junge" ist 20 Jahre alt, aber halt der Sohn unserer Nachbarn. Hätte ich mich in seinem Alter nie im Leben getraut, einfach so Erwachsene um etwas zu bitten, aber ich finde es toll, das er das so selbstständig hinbekommt.#love


    Jetzt mal her mit eurer stolzen Momenten.

    Kind kam auf Muttertagsgeschenke zu sprechen (von denen ich keine bekommen habe, btw.)

    Er: Aber da bin ich ja nicht für verantwortlich.

    Ich: Ach? Wessen Mutter bin ich den sonst, wenn nicht deine?

    Er: Ja, aber da kann ich doch nichts für.


    Not wrong, but still...#hmpf

    Was ist dein Budget? Wenn er Manga zeichnet, hat er schon Copic/Alkohol Marker? Die sind nicht billig, aber sehr typisch für den Manga-Look. Kann ich also unbedingt empfehlen, wenn er noch keine hat. Bei Amazon kannst du auch Ohuhu Marker bekommen (auf die Pinselspitze/brush tip achten, das sind die Besten dafür), das sind gute Einsteigersets, wesentlich billiger als die Originale von Copic.