Beiträge von Sakuko

    An sich bin ich ganz klar der Meinung, dass es nicht höflich ist, zu viel von einem Gericht zu nehmen, besonders wenn man sehen kann, dass davon nicht so viel da ist. Dabei ging es ja anscheinend nicht um den Wert, sondern um die Menge, die verfügbar war. Wahrscheinlich hätten sich die Gastgeber gewünscht, dass ihr die Kinder mehr dahin anhaltet, nicht ein Gericht fast alleine aufzuessen. Und am Ende ist das Gericht ja auch komplett weggegangen.
    Eigentlich denke ich schon, dass genug für alle anderen Besucher übrig zu lassen ein Konzept ist, dass für eine 10 jährige fassbar ist. Nur weil gerade keiner davon isst, heißt ja nicht, dass nicht welche nach dem Fleisch noch davon wollen.


    Letztendlich ging das Gericht dann wohl doch nicht so gut, wie die Gastgeberin befürchtete, da hätte sie euren Kindern vielleicht noch etwas anbieten können. Aber im Grundsatz finde ich das Verhalten jetzt nicht unverschämt.

    Ich habe mich damals informiert, als ich ein Antibiotikum während der Pillenzeit bekommen hatte, und der Apotheker hat mir gesagt, dass viele Antibiotika die Wirkung der Pille nicht mehr beeinflussen.
    In der Packungsbeilage sollte aber stehen, ob es dabei zu Wechselwirkungen kommen kann.

    Helm war in meiner Reitschule immer Pflicht. Wenn ein kleines Kind auf einem Pferd nur geführt wurde, wurde vielleicht mal darauf verzichtet, aber sonst musste jeder einen besitzen und tragen.


    Aber wenn es dir wichtig ist, dass deine Tochter einen trägt, dann kauf ihr eben einen. Ich denke das freiwillige Tragen eines Helms wird ihr sicher keiner verbieten. Oder hattest du Leihhelme erwartet?

    Röcke sind doch eh mittlerweile Unisex. Mein Freund trägt jedenfalls öfters Rock als ich.


    Ich erinnere mich auch, dass ich als Kind einen Jeans-Minirock hatte, den ich toll fand, und mit dem ich auch problemlos auf Bäume klettern konnte.

    Man muss eben bei unserem Sprachgebrauch ein Grundgeschlecht benutzen, wenn man nicht entweder im gleichen Text zwischen den Geschlechtern springen will (was sich furchtbar anhört) oder gendert (was furchtbar aussieht). Ich kenne jedenfalls ein paar Unis, wo das Grundgeschlecht dann halt weiblich ist. Das wird übrigens auch überdurchschnittlich oft bei Brett- und Rollenspielen so benutzt.

    Mein Mann hat auch immer wieder Gürtelrose. Da sind eigentlich nur die Bläschen an sich ansteckend, Tröpfcheninfektion wie bei Windpocken gibts bei Gürtelrose nicht.


    Wenn du keine Probleme mehr hast, dann sollte die Gürtelrose wieder abgeheilt sein. Mein Mann bekommt immer nur Schmerzmittel und etwas gegen das Jucken der Pusteln (er hat es an der Brust, bei ihm sind das wirklich hardcore Schmerzen), meines Wissens kann man da nicht viel mehr als symptomatisch behandeln.