Beiträge von Sakuko

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen für mein Kind, im Buchhandel bekomme ich nur doofe Blicke und Leute die anscheinend besser wissen als ich, was mein Kind so kann.


    Also meiner ist 5,5 und möchte gerne Mathe üben. Er kann das schon ziemlich gut, Stoff der ersten Klasse ist kein Problem (Addition, Subtraktion bis 20, Größer/Kleiner, erste Ansätze Multiplikation), aber er kann noch nicht schreiben. Auch keine Zahlen. Ich habe ihm zuerst zwei tolle Übungsbücher für Erstklässler gekauft, und er kommt damit klar, nur ich muss dann für ihn Eintragen. Aber ich habe halt nicht immer Zeit und an sich macht er das auch gerne einfach für sich. Jetzt suche ich alternative Materialien, womit er üben oder lernen kann, aber nicht die Ergebnisse aufschreiben muss. Richtige Ergebnisse einkringeln, Sticker etc wäre alles kein Ding.

    Ach, und nicht am PC, Mauskontrolle ist auch eher mäßig und frustrierend für alle Beteiligte.

    Wir haben einen LÜK Kasten, aber da fand ich zumindest die Bücher, die die Bibliothek hat, doch immer schwer verständlich und unübersichtlich.

    Aber vielleicht kennt ihr ja noch was, was man anbieten kann.

    Kind: "Wenn man brav ist, wird man krank."

    Ich: "Bist du krank?"

    Kind: 'Ich bin ja nicht brav, also bin ich auch nicht krank."

    Ich: "Das ist gut."

    Kind: "Das heißt ist darf nie brav sein, damit ich nicht krank werde."


    (Ach deswegen ist Mama so oft krank)

    « Mama guck mal die Feuerwanzen paaren sich gerade. Und wer gewinnt bekommt ein Junges. »

    #lol oh das ist herrlich! das müßte ich mal meinem mann sagen, nach dem sex: "gewonnen! ich krieg ein junges!"

    *sinnlose Information* Das gibt es tatsächlich, aber bei Würmern, und der Verlierer trägt die Jungen aus. Nennt sich Penis Fencing. #freu

    Wir haben die Petterson & Findus Serie gefunden.


    Kind: Das ist perfekt für mich. Perfekte Kinder brauchen immer perfekte Sachen.

    Ich habe Taylor Mali vergessen, aber der ist vorgetragen echt am besten...


    The the Impotence of Proofreading - Poem by Taylor Mali

    Has this ever happened to you?
    You work very horde on a paper for English clash
    And then get a very glow raid (like a D or even a D=)
    and all because you are the word1s liverwurst spoiler.
    Proofreading your peppers is a matter of the the utmost impotence.


    This is a problem that affects manly, manly students.
    I myself was such a bed spiller once upon a term
    that my English teacher in my sophomoric year,
    Mrs. Myth, said I would never get into a good colleague.
    And that1s all I wanted, just to get into a good colleague.
    Not just anal community colleague,
    because I wouldn1t be happy at anal community colleague.
    I needed a place that would offer me intellectual simulation,
    I really need to be challenged, challenged dentally.
    I know this makes me sound like a stereo,
    but I really wanted to go to an ivory legal collegue.
    So I needed to improvement
    or gone would be my dream of going to Harvard, Jail, or Prison
    (in Prison, New Jersey).


    So I got myself a spell checker
    and figured I was on Sleazy Street.

    But there are several missed aches
    that a spell chukker can1t can1t catch catch.
    For instant, if you accidentally leave a word
    your spell exchequer won1t put it in you.
    And God for billing purposes only
    you should have serial problems with Tori Spelling
    your spell Chekhov might replace a word
    with one you had absolutely no detention of using.
    Because what do you want it to douch?
    It only does what you tell it to douche.
    You1re the one with your hand on the mouth going clit, clit, clit.
    It just goes to show you how embargo
    one careless clit of the mouth can be.


    Which reminds me of this one time during my Junior Mint.
    The teacher read my entire paper on A Sale of Two Titties
    out loud to all of my assmates.
    I1m not joking, I1m totally cereal.
    It was the most humidifying experience of my life,
    being laughed at pubically.

    So do yourself a flavor and follow these two Pisces of advice:


    One: There is no prostitute for careful editing.
    And three: When it comes to proofreading,
    the red penis your friend.

    Wir haben praktisch nie offiziell Gedichte auswendig gelernt, aber das Weberlied kann ich noch.


    In düstrem Auge keine Träne, wir sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne.

    Deutschland, wir weben dein Leichentuch, wir weben hinein den dreifachen Fluch.

    Wir weben, wir weben. [etc]


    Und natürlich Shakespear:

    My mistress' eyes are nothing like the sun.

    Coral is far more red than her lips are red.

    If snow is white, why then her breasts are dun,

    If hairs be wires, black wires grow on her head.


    Ich habe aber mit 12 oder so mal The Raven auswendig gelernt und nie wieder vergessen.

    Offizielle deutsche Version:


    Der Lehm und der Kiesel


    Liebe sucht nicht ihr Begehr,
    Hat um sich nicht irgend Not,
    Gibt ihre Ruh dem andern her
    Und baut einen Himmel der Hölle zum Spott.


    Ein kleiner Klumpen Lehm so sang,
    Der von den Küh‘n getreten ward,
    Doch ein Kiesel auf dem Hang
    Sang den Vers auf diese Art:


    Liebe sucht nur ihr Begehr,
    Bind‘t den andern an ihr Sein,
    Freut sich, bringt sie ihm Beschwer,
    Und baut eine Hölle in den Himmel hinein.


    Ich mag Poe, Tennyson, Blake. Ich kann mir vielen Dichtern vom Fluss her nichts anfangen, ich bleibe lieber bei einer kleinen Auswahl, derer die ich schön finde.



    Ich habe nie 10 Finger gelernt, aber ich habe einfach irgendwann selbst eine eigene Technik mit ca. 9 Fingern herausgearbeitet. Und ich bin Programmierer, tippen ist also mein Beruf. Aber ich kenne auch gar keine Programmierer, die das explizit gelernt und geübt haben, bei allen hat sich das einfach von selbst entwickelt, durch das viele Schreiben.

    Sakuko alle Mädchenshirts die wir kaufen mussten, waren mit Rüschen echt. Ausgestellten röckchen, grade wenn du nach Rosa schaust. Bei Elkline war der engere Halsausschnitt und die leichte Taille eben zu bemerken.


    Natürlich findest du auch bei Jakoo Mädchen Shirts die "normal" wirken. Aber oft nicht

    Es ging aber um die Shirts und Pulli aus dem Bild weiter hinten. Glitter ist hier, soweit ich weiss, kein Problem, und Rüschen waren da nirgendwo dran. Rosa gibt Kommentare (ala du trägst ja Mädchen- xy), aber bisher steht das Kind noch darüber, auch wenn er eigentlich immer sagt Mädchenzeug will er nicht haben. Wenn er coole Shirts sieht, dann ist es ihm dann wieder egal, falls da rosa dran ist. (und Einhörner sind eindeutig cool).




    Ich bin nicht sicher, was an den "Mädchenshirts" ist, was Jungs verweigern würden. Meiner ist 5 und eigentlich schon drauf bedacht, keine Mädchensachen anzuziehen, aber der hätte mit keinen von Shirts ein Problem. Nicht mal mit dem Einhorn. Eigentlich ist es schön mal Einhörner zu sehen, die nicht von rosa umgeben sind.

    Rosa, Glitzer und Pailletten, auch wenn es auf den ersten Blick harmlos aussieht. Ich kenne keinen Jungen (meinen inkludiert) der das tragen würde, weil selbst wenn es ihm richtig gut gefiele, würde er sich damit zur Zielscheibe machen.


    Es ist immer leichter als Mädchen Jungssachen zu tragen als umgekehrt, weil Maskulinität in unserer Gesellschaft höher bewertet wird. Ein Mädchen, das Jungssachen trägt wird akzeptiert, ein Junge, der Mädchensachen trägt, wertet seine Männlichkeit ab und gibt sich der Lächerlichkeit preis. Im KIGA-Alter noch nicht so, aber es wird schlimmer in der Grundschule, wenn die Kinder schon viel mehr vom Weltbild ihrer Eltern mit sich herumtragen.

    Pailletten habe ich auf dem Bild nicht gesehen, aber diese Wendeshirts sind gerade der absolute Hit bei allen Kindern, auch Jungs, und das sich ja wohl auch Pailetten. Nope, ich bleibe dabei, mein Kind würde das alles tragen und sich keine weiteren Gedanken machen.

    Wobei ich die Shirts zumindest recht neutral finde. Ohne die Überschrift finde ich es jetzt nicht so ersichtlich was Mädchen- und was Jungsshirts sind und hätte auch keine Skrupel das Mädchen in das très cool Shirt und den Jungen in das cool to be kind Shirt zu stecken.

    Die Firma hat das selbst in ihrem Katalog nach Geschlechtern getrennt. Und zumindest die Mädchensachen sind so gestaltet, daß Jungs sie nicht anziehen würden. Umgekehrt geht im Prinzip eh immer. Aber was ist, wenn ich eine Tochter habe, die gern mädchenhafte Sachen trägt und auch "epic" oder "awesome" sein will?


    Ich bin nicht sicher, was an den "Mädchenshirts" ist, was Jungs verweigern würden. Meiner ist 5 und eigentlich schon drauf bedacht, keine Mädchensachen anzuziehen, aber der hätte mit keinen von Shirts ein Problem. Nicht mal mit dem Einhorn. Eigentlich ist es schön mal Einhörner zu sehen, die nicht von rosa umgeben sind.

    Kind belehrt seinen Vater: "Papa, du musst doch immer machen, was die Mama sagt.":D


    Kind schaut am Morgen seines 4. Geburtstags an sich hinunter und fragt dann sehr verwundert:

    "Mama, warum passt mir mein Schlafanzug noch?"

    Ja, das kommt von meinem auch immer wieder. "Als ich 4 war, da war ich noch so klein *zeigt auf Halshöhe* und jetzt bin ich fünf und so groß *zeigt irgendwo über seinen Kopf*"