Beiträge von Kaffeejunkie

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich hätte jetzt auch an Scharlach oder Ringelröteln gedacht. Bei meinen Kindern wurde bei beiden Erkrankungen der Ausschlag über Tage immer mehr, bis er vom Kopf bis zu den Füßen verblasste. Die Ausschläge sahen sich sehr ähnlich.

    Was gibt es hier zauberhafte Erlebnisse 🥰!

    Ich hatte letzte Woche auch eins. Letzte Woche stand ein Junge aus meiner Kita-Gruppe mit seiner Mama plötzlich vor mir, obwohl er von dieser bereits ca. eine halbe Stunde vorher abgeholt worden war.

    Ich gucke ihn an und frage“ Oh xy, hast du was vergessen?“ er zaubert plötzlich hinter seinem Rücken einen kleinen Strauß rote Rosen hervor, hält sie mir hin und sagt:“ Da, Rosen, für dich, die will ich dir schenken!“ Ich bin total überfordert und frage „ Für mich sind die?“ „Ja“ , ruft er und strahlt mich an.

    Ich gucke zwischen ihm und der Mama hin und her, die genauso strahlt. Auf meine erneute Frage, ob er mir die Rosen wirklich schenken will, ich hätte doch keinen Geburtstag, sagt er:“ Die sind für dich, weil du so schön bist wie die Rosen.“

    Ich bin selten auf den Mund gefallen, aber ich konnte ihn im ersten Moment nur anstarren. Die Mama lacht mich an, als sie merkt, das mir Tränen in die Augen schießen (Fun Fact am Rande: ich bin eine deutlich übergewichtige 46-jährige mit Falten und mit immer mehr grauen Haaren) und sie sagt: „ Ihm war das so wichtig dir die Blumen zu schenken, kaum saßen wir im Auto, da hat er mich bekniet, das wir dir noch heute welche besorgen. Das konnte ich cy nicht abschlagen! Du kannst sie wirklich annehmen!“

    Kaum hatte ich ihn dann gefragt, ob ich mich bei ihm mit einer Umarmung dafür bedanken darf, da sprang er mir schon in die Arme.

    Unfassbar, wie sehr ein sechsjähriger mich durch die vergangene Woche getragen hat 😍.

    Ich kann bei Ohnezahn unterschreiben, ersetze Hund nur durch des Kindes Hasen (einschließlich Stall reinigen), Müll bringt es auch raus, aber muss keine Tonnen bewegen.

    Zusätzlich macht das Kind einmal (von drei 60 Grad-Maschinen) in der Woche die Faltwäsche mit Handtüchern, Socken und Unterwäsche, während es Kika schaut.

    Unser Kind war Anfang des Jahres sehr betroffen. Salben, Tinkturen, Vereisen- nichts brachte durchschlagenden Erfolg. Unser Kia hat irgendwann ein Blutbild gemacht. Bei unserem Kind war es ein Zinkmangel nach mehreren Infektionen. Seitdem wir mit Zink substituieren, sind die Warzen innerhalb kurzer Zeit verschwunden und auch nicht mehr wiedergekommen.

    Ich bin Erzieherin und wir haben auch zwei Wochen im Sommer komplett zu. Ich habe selbst drei Kinder, muss also gemeinsam mit meinem Mann schauen, wie wir sechs Wochen Sommerferien überbrückt bekommen.

    In meinem Team sind wir zu Zehnt, davon sind fünf mit schulpflichtigen Kindern. Wir haben sage und schreibe zwei Vollzeitstellen, der Rest arbeitet zwischen 15-30 Stunden. Da ist es schon sportlich 45 Stunden geöffnet zu haben.

    Und ja, es stimmt, ein Großteil der Kinder würde durchgehend ohne Pause kommen, auch wenn die Eltern eigenen Urlaub haben, wenn wir nicht komplett schließen. Viele Eltern gestehen es ihren Kindern nicht zu, das die Kinder mal Pause brauchen. Die spielen ja nur ?. Wir haben jedes Jahr Eltern dabei, die verwundert sind, das wir nicht noch am 24.12. vormittags auf haben. Das wir alle selbst Familien haben wird nicht so gesehen…

    Ich habe zwei Kraftorte. Der eine Ort ist eine Kapelle im Wald, die zu unserer Gemeinde gehört. Der andere Ort ist die niederländische Insel Ameland. Sobald ich auf der Fähre bin, fahre ich komplett runter. Als käme ich nach Hause.

    Kurz, weil Kind muss ins Bett:

    Wir versuchen seit drei Jahren, uns zur Literaturkita zu zertifizieren. Leider fielen die verpflichtenden Fortbildungen Corona zum Opfer. Wir sind aber seit einiger Zeit wieder dran ?.

    Wir haben einen Nebenraum zur Bibliothek umgestaltet, dort befinden sich alle Bücher der Kita. In diesem Raum befindet sich auch eine Couch und eine Leselampe. Vor Corona haben wir einmal in der Woche Lesepaten zu Besuch, das waren Mütter, Väter, Omas und Opas usw. Die Kinder und wir haben das geliebt.

    Jede Gruppe hat einen eigenen Lesekoffer. Darin darf jede Woche ein Kind drei Bücher mit nach Hause nehmen. Die Kinder sind so stolz, wenn sie mit dem Koffer abmaschieren ?.

    Unsere Kinder füllen auch die Leseecke, die es in jeder Gruppe gibt, selbstständig. Dafür haben wir jedes Buch in Kategorien eingeteilt und mit dem entsprechenden Symbol beklebt. Die Symbole finden sich an den Schränken in der Bibliothek wieder, das bekommen sogar die Jüngsten schon gut hin.

    Im Eingang steht ein Bücherrauschregal mit Kinderbüchern für jedes Alter, Bastelbüchern, Sachbüchern und Ratgebern, Romane, Krimis etc. für Erwachsene. Das wird auch rege genutzt!

    Eine Kollegin ist die Bücherärztin, entdecken die Kind ein lädiertes Buch, bringen sie es zu ihr zum Gesundmachen.

    Wir haben auch natürlich Kinder, die eine andere Herkunftssprache haben. Manche Bücher haben wir in Deutsch und z.B. in Albanisch da. Wenn dann jemand albanisch liest, gibt es das gleiche Buch dann noch mal auf Deutsch. Die Kinder finden es spannend, die Geschichte in einer anderen Sprache zu hören. Und weckt Verständnis für die nicht deutschsprachigen Kinder, wenn sie unruhig sind beim Vorlesen. Sie erleben ja selbst, das es schwierig ist, in einer anderen Sprache konzentriert zu bleiben.

    Es bereichert auf vielen Ebenen, große und kleine.

    Das jetzt mal auf die Schnelle.

    Lieb das du fragst #herzen.

    Heute geht es deutlich besser als gestern, noch nicht richtig gut, aber besser ?.

    Ich komme gerade vom Ärztin, Herz, Niere und Galle ist alles unauffällig. Sie hat den Rücken entlang der Wirbelsäule abgetastet und als sie an den gestrigen Schmerzpunkt drückte, bin ich echt nochmal in die Knie gegangen #crying.

    An den langen Muskelsträngen entlang der Wirbelsäule habe ich zwei parallel liegenden Verhärtungen, sie meinte, sie fühlten sich an wie zwei steinerne Bäume 8o. Die haben sich gestern morgen wohl während ich hockte so verkrampft, das nichts mehr ging…ich soll mich moderat bewegen, vorsichtige Dehnübungen machen und den Rücken permanent warm halten. IBU soll ich gegen den Schmerz, der sich heute anfühlt wie ein kräftiger Muskelkater, nehmen, damit ich nicht in eine Schonhaltung falle. Da mein Oberkörper heute beim Dehnen etwas mobiler ist als gestern, hoffe ich jetzt mal das Beste .

    Vielen Dank an euch. Gut zu wissen, das Rückenschmerzen auch durch schlimmeres ausgelöst werden können!

    Kontextfrei

    Wie ich oben schrieb, bin ich (und offensichtlich auch meine Kolleginnen nicht) auf das Herz gekommen.

    Es fühlte sich beim Gehen an wie ein Hexenschuss, nur viel weiter oben. Die wehenartigen Schmerzen waren recht schnell weg, ich hatte weder Panik, Angst, Übelkeit oder Probleme mit den Armen. Ich hatte auch kein Herzklopfen, Herzrasen oder Ähnliches. Wir haben ein Blutdruckmessgerät, noch aus meiner letzten Schwangerschaft. Damit habe ich jetzt stündlich meinen Blutdruck überprüft, seitdem die ersten Beiträge hier das Herz ins Spiel brachten. Die Werte bewegen sich bei 125/80, ich denke, das ist ok?

    Jetzt sind ein paar Stunden vergangen, ich habe mit Wärme behandelt und vorsichtigen Dehnübungen. Ich kann den Schmerz mittlerweile an einem Punkt festmachen, immer noch mittig im Rücken, nur an dieser Stelle.

    Ich kann meine Arme problemlos bewegen, ohne stechen, Schmerzen oder Einschränkungen. Mittlerweile denke ich, es ist tatsächlich ein verschobener Wirbel oder ein eingeklemmter Nerv. Das hatte ich schon öfter, aber dann im Nacken, so mittig im Rücken noch nie.

    So langsam kriege ich echt Angst, erst die Niere, jetzt das Herz #kreischen Eigentlich hatte ich gehofft, Tipps zur Blockadenlösung zu bekommen #freu. Aber gut, das ihr das erwähnt, da wäre ich nie drauf gekommen.

    Mir geht es mittlerweile deutlich besser als heute morgen, der Schmerz ist bei Bewegung da. Schlumpii : dein Tipp mit dem Kissen hilft auch, ich habe ein warmes Körnerkissen genommen. Zumindest tut die Wärme an der Stelle gut ?.

    Mir strahlt nichts in den linken Arm, mir war nicht übel, Herzstechen oder ähnliches habe ich auch nicht.

    Der Termin morgen früh gleicht schon einem Wunder, für heute habe ich nichts bekommen, bei keinem Arzt. Ich war bis jetzt ja von einer Blockade ausgegangen.

    Mal gucken wie es weitergeht.

    Vielen Dank euch schon mal!

    Die Wärmflasche und ich sind heute beste Freunde ☺️, die Übungen im Video gucke ich mir gleich mal an.

    Nierenstein wäre ja krass. Die Nierengegend ist komplett schmerzlos, da merke ich nichts. Meine Mutter hatte mal einen Nierenstein, da sind die Schmerzen in Richtung Po/Becken ausgestrahlt. Da ist bei mir auch alles unauffällig. Ich kann den Schmerz rechts und links neben der Wirbelsäule unterhalb der Schulterblätter orten, von da strahlt es dann zur Seite bzw. nach oben aus. Je nachdem wie ich mich bewege, fühlt sich dieser Schmerzpunkt an, als würde sich dort in dem Bereich für Sekunden alles verhärten. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll…

    Gerade auch, weil ich mit vor der Brust überkreuzten Armen nur minimal dehnen kann, dachte ich eher an Blockade in der Brustwirbelsäule, die ich nicht gelöst bekomme. Auf Niere wäre ich nicht gekommen. Ich halte es aber im Auge!