Beiträge von Scheckpony

    Nach der Übernachtungsparty-Katastrophe sind wir heute alle frühzeitig ins Bett gegangen. Sogar das Baby ist direkt eingeschlafen. Und zwei Stunden später werde ich von mordsmäßigem knallen geweckt. 200 Meter weiter hat jemand ein riesiges Feuerwerk abgebrannt. Jetzt liege ich im Bett und bin hellwach... Dabei hab ich mich so auf viele viele Stunden Schlaf gefreut...

    Manchmal hasse ich Kinder...🤪

    Von gestern auf heute ist Übernachtungs-Geburtstag. Die letzten sind gestern um 23 Uhr endlich eingeschlafen. Das Baby hat dann noch bis halb zwei gebraucht, bis er auch endlich eingeschlafen war. Und um vier (UM VIER!!!) waren die ersten Kinder wieder wach. Inzwischen sind alle wach und machen schon wieder Halli Galli. Und es dauert noch soooooo lange, bis sie alle abgeholt werden. 🙈🙄

    Hier ist heute auch Kindergeburtstag. Übernachtungsparty zuhause. Ohne Tütchen. Hier ist es aber auch nicht zwingend üblich. Mal gibt's Tüten, mal nicht. Und ich halte es auch so. Gibt's ne Schatzsuche, gibt's natürlich auch einen Schatz, der mit heim genommen werden darf. Aber wenn es thematisch nicht passt oder wir außer Haus feiern, dann gibt es keine Tüten. Beschwert hat sich deshalb noch kein Kind.

    Wahrscheinlich hat er einen Paukenerguss. Das ist während der Erkältung durchaus im Rahmen. Spannend ist die Frage, ob er nach der Erkältung verschwindet oder ob der Erguss über einen langen Zeitraum bestehen bleibt, weil die Rachenmandel vergrößert ist.

    Vielleicht hilft deinem Mann, wenn er Oropax benutzt. Das dämpft das schrille schreien ein bisschen, das so durch mark und Bein geht. Nimmt er sie ins Tuch? Weil du ja schreibst, dass sie sich im Tuch am wohlsten fühlt.

    Im Erzgebirge gibt es auch einige Roselhänge, teilweise sogar mit Lift.


    https://www.snowfun-sachsen.de/rodelberge.html


    Hier hast du eine Übersicht für ganz Sachsen.


    Ich kann Augustusburg empfehlen. Da gibt es einen kleinen Rodelhang, wo man zu Fuß hoch stapft und eine 1,5 Kilometer lange Rodelstrecke durch den Wald, wo man mit der Drahtseilbahn hoch fährt. Außerdem ist dort ein schöner Spielplatz und augustusburg hat ein tolles Schloss, das man besichtigen kann. Chemnitz ist auch direkt nebenan.

    Mein Mann hatte auch vor ca. 10 Jahren einen Ski Unfall mit Beteiligung des Knies. Direkt vor Ort wurde geröntgt, da war nix zu sehen, also hat er nicht weiter nachgucken lassen zu Hause, sondern es einfach ausgesessen, obwohl es fast 9 Monate gedauert hat, bis er wieder vollkommen schmerzfrei und belastbar war.

    Aber das Knie ist immer eine Schwachstelle geblieben und vor einem Jahr ist er eine Treppe runter gefallen und hat sich den Meniskus gerissen. Bei der darauf erfolgen OP wurde dann festgestellt, dass er sich früher mal das Kreuzband gerissen hat (zu 99%) bei dem Skiunfall. Und leider ist es nicht optimal verheilt. Eigentlich müsste man es jetzt nochmal durch trennen und eine Plastik machen. Davor scheut mein Mann sich aber und lebt lieber damit, dass das Knie instabil ist, bei doofen Bewegungen oder zu viel Sport weh tut und gerne mal weg knickt (woraufhin es direkt wieder dick wird und ne Woche weh tut).


    Wäre die OP direkt nach dem Unfall gemacht worden, hätte er bestimmt nicht so viele Probleme und vor allem wäre der Meniskus wohl beim Treppensturz nicht dran gewesen.

    Mein Mann und ich waren fünf Tage im Urlaub, als die beiden Kinder 4 und 5 Jahre alt waren. Sie waren so lange bei den Großeltern.

    Der Urlaub hat uns so unglaublich gut getan, da haben wir noch ewig von gezehrt. Aber nach fünf Tagen war es auch gut und wir haben uns sehr auf unsere Mäuse gefreut. #love

    Seit heute früh um 5:33 hat es sich ausgekugelt! :D

    Da kam nämlich unser kleiner Sohn mit 4060 Gramm und 52 cm im heimischen Bad zur Welt.

    Wir sind fit und wohlauf und alles verlief total problemlos. Die Hebamme kam erst kurz vor Einsetzen der Presswehen dazu und ne halbe Stunde später war er schon da. #love

    #sonneVielen Dank! Ich kugel mich auch noch hier im Schwangerenthread herum, freue mich aber schon, in die Kindergruppe rüberzukommen. Wobei ich so Tage wie heute mag, ein bisschen rumräumen, rumgammeln#nägel...

    gleich geh ich mal die "großen" Kinder abholen.

    Hier ganz genau so. Ich rödel die meiste Zeit so vor mich hin und fühle mich eigentlich noch gar nicht so richtig endschwanger. Irgendwie ist die Zeit jetzt doch fast zu schnell vorbei gegangen...


    Ab morgen sind die Kinder bis Freitag bei meinen Eltern. Da wäre es echt praktisch, zu gebären. Aber meistens halten Babys ja nix von praktisch....

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hab ein kleines bis mittelgroßes Problem. Bei meinem Sohn wurde heute eine eitrige Angina fest gestellt. Er bekam ein Antibiotikum von der Ärztin verschrieben und zwar 'InfectoCillin 500 Saft' in der 3x100 ml Bündelpackung.


    Die Apotheke hatte es nicht vorrätig, es musste bestellt werden. Mein Mann hat es vorhin abgeholt. Normalerweise bin ich es gewohnt, dass die Apotheke nochmal auf die Packung schreibt, wie viel, wie oft und wie lange das Medikament genommen werden soll, je nachdem was auf dem Rezept steht. Heute nicht und mein Mann sagte nur, es hieß beim aushändigen "2-3 mal täglich nach Packungsbeilage."


    So, und jetzt mein Problem : Kind wiegt 33 Kilo. Die genauen Angaben hören aber bei 30 Kilo auf. Über 30 Kilo steht da 5-10 ml (1-2 Messlöffel). Das finde ich irgendwie ziemlich schwammig, es geht immerhin um die einfache oder doppelte Dosis. Aber wenn er nur 5 ml bekommen sollte über 10 Tage, dann wären drei Flaschen ja viel zu viel. Also muss es ja eigentlich mehr sein, oder?


    Was mach ich denn jetzt? In der Apotheke habe ich niemanden mehr erreicht (war zwei Minuten nach Feierabend) , beim Arzt natürlich auch nicht. Gebe ich jetzt heute auf Verdacht 10 ml? Oder 5? Oder gar nichts, sondern warte bis ich morgen jemanden erreiche? Dann müsste ich aber bis dahin zwei Gaben ausfallen lassen. Ich würde aber gern so schnell wie möglich anfangen, weil es ihm wirklich dreckig geht.


    Was ist in so einem Fall schlimmer? Überdosieren oder Unterdosieren?


    #hilfe