Beiträge von Viper11

    Es sind eben zwei verschiedene Sprachen und zwei kulturelle Dunstkreise. PoC ist selbst gewählt, man hat "Coloureds" (wörtlich: "Farbige") genommen, es sich angeeignet und daraus eine Art "Volk" gemacht. Der Begriff ist durch Empowerment entstanden, eine Emanzipation der Betroffenen. Deshalb ist PoC insgesamt ein akzeptierter Begriff und "Farbige" nicht, obwohl man es so übersetzen könnte.

    Also wäre es am besten, auch auf Deutsch den Begriff PoC zu verwenden? Mich interessiert das auch.


    Meistens braucht man das ja überhaupt nicht, weil Hautfarbe/Herkunft irrelevant für den Sachverhalt ist, aber ich habe vorhin wirklich überlegt, wie ich es schreiben soll (und dann ja falsch gemacht).

    Da würden sicher viele Tränen im Stadion vergossen.

    Mit tun vor allem die zwei Kinder leid, die weinend gezeigt wurden. Nach der Aktion der englischen Fans mit dem deutschen Mädchen in den sozialen Medien gibts da sicher ne Rache-Retourkutsche.

    So verständlich es ist, den Idioten den Spiegel vorhalten zu wollen - die triffts ja nicht wirklich.

    Zumindest bei Weitem nicht so sehr wie diese unschuldigen Kinder.

    Ich hoffe wirklich inständig, dass sich die deutschen Fans zusammenreissen können und keine Retourkutsche starten. #crying

    Nein, das glaube ich nicht. Die Engländer haben da irgendwie Komplexe, sobald es um Deutschland geht.

    Danke für die Info, ich dachte, der Begriff schwarz wäre nicht in Ordnung. Bitte nicht darüber diskutieren, es war nicht böse gemeint von mir.

    Ich bin entsetzt! Ich habe gerade gelesen, dass in England dazu aufgerufen wurde, farbige Menschen zu verprügeln und schlimmeres, weil die drei verschossenen Elfmeter alles farbige waren. Farbige Menschen wurden daher aufgerufen, Zuhause zu bleiben!


    Da sind wir wieder, zurück im Mittelalter! Die Geste mit dem Niederknien haben die Spinner auch nicht verstanden...

    Darf ich mal fragen, wie ihr das mit dem Gas macht? Wir waren schon länger nicht mehr zelten, bzw. nur 3-4 Nächte, da haben wir es tagsüber immer in die Kühlbox gepackt, aber dieses Jahr sind wir eine Woche an der Ostsee und wir haben diese Kochplatte mit den länglichen Kartuschen (CP250), da brauchen wir wohl mehrere.


    Im Auto lassen ich die ja wohl dann nicht, logisch. Aber kann man sie einfach im Zelt lassen? Die Kühlbox werden wir wohl fürs Essen brauchen. Strom haben wir nicht am Platz.

    Es ist aber auch im nationalen Fußball so, dass die Mannschaft für "Verfehlungen" ihrer Fans gerade stehen muss. Da gab in es D durchaus schon einige Strafen. Ein Laserpoint hat in einem Gesicht einfach nichts zu suchen, nie. Einen Torwart während des Spiels damit zu irritieren macht mich sprachlos (es gibt Bilder auf denen das Licht auf dem Gesicht zu sehen ist).

    Und Buhrufe für die gegnerische Mannschaft sind genauso grob unsportlich.

    Ich hoffe sehr, wenn es den Laserpointer wirklich gab, dass es Konsequenzen hat und vielleicht Dänemark am grünen Tisch weiterkommt! Das geht gar nicht und da gehört ein starkes Signal her!

    Was ich ein bisschen bedenklich finde , ist, dass die Impfung alle 10 Jahre aufgefrischt werden sollte - doch wer denkt schon daran? Da ist das Kind dann schon im kritischen Alter, in dem es deutlich mehr Kompliokationen gibt, sollte es sich wirklich anstecken...

    Habe ich noch nie gehört. Erst im Mai hatte ich bei der U meiner Tochter alle unsere Impfpässe zur Kontrolle vorgelegt, da wurde mir für den 12-jährigen nur gesagt, Tetanus-Auffrischung. Von Windpocken war nicht die Rede und er hatte die Impfung als Kleinkind bekommen, also die 10 Jahre wären bei ihm jetzt rum.

    Nein, das war definitiv schon vor der Pandemie so! Nachbarsohn hatte im Sommer 2019 Windpocken, wir sind auch angerufen und nach der Impfung gefragt worden. Lustigerweise nur für den Sohn, obwohl die Tochter auch mit den Kindern draussen unterwegs war.

    Letztendlich schaden sich die italiener damit selber.


    Michael Mittermeier hatte schon vor 20 Jahren den Dialog im Programm:

    Italienischer Spieler fällt hin und brüllt: "ich will an Elfmeter!"

    Schiedsrichter: "Du bist in deinem eigenen Strafraum!"

    Italienischer Spieler: "Ich will trotzdem einen!"

    Das ist ein running Gag bei uns.


    Dazu kommt, die Schiedsrichter sind geschult und kriegen auf dem Feld auch viel mit, was uns nicht auffällt. Auf dem TV kommt ja noch mal weniger bei uns an. Und sie kennen ihre Pappenheimer ja auch, der ist ja gestern auch nicht drauf reingefallen.


    Das geht dann höchstens zu Lasten von ihm selber, wenn er dafür bekannt ist, dauernd hinzufallen und dann trotzdem mal eine ernstere Verletzung ist.

    Ich will aber nicht dass Ukraine gewinnt. ABer ist mir Fußball eigentlich egal #tuppern

    Hab ich auch erst gedacht, aber Ukraine sind doch die mit der Krim, die mit Russland Ärger haben. Nicht mit Ungarn oder Weißrussland verwechseln!


    Hatte es aber auch den Schweden gegönnt...