Beiträge von breaca

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Möwe das ist so schön #herz

    Hier gab es heute einen Kindrrtat. Der 2-Jährige hat Aufkleber in der Hand: " Mama, wo kann ich die draufkleben?"

    - Du kannst Dir ein Blatt holen und sie da draufkleben.


    *Läuft zum Küchenfenster, nimmt sich ein Baumblatt von der Herbstdeko und klebt seinen Aufkleber drauf*

    husky ja genau so. Das machen die beiden Kleinen immer wenn sie ein Wort auf französisch nicht kennen, dann sprechen sie das deutsche einfach französisch aus.

    Und der Grosse überträgt andersrum französische Wörter ins Deutsche (" Ich wurde kambrioliert.")

    Eher Situationskomik: ich wische, der 2-Jährige "hilft" indem er allé Müllsäcke aus dem Schränke holt und mit seinem Kinderwischer wischt.

    Mein Mann kommt rein, sieht das Chaos und sagt zum Kleinen "Qu'est-ce qu'on va faire de toi?" (Was machen wir nur mit Dir?)

    Antwort: "On va wischen" ("wischen" mit französischem Akzent) :)

    Der 2-Jährige möchte zu einem fremden Hund Laufen und ihn streicheln. Ich erkläre: "Du kannst nicht einfach zu einem Hund gehen den Du nicht kennst, der kann auch mal beissen."

    Er versucht, Mich zu überzeugen: "Ich beisse nicht "

    I'm Moment fahren die Kinder viel in unserer Sackgasse Fahrrad. Ich erinnere sie immer wieder daran, auf demBürgersteig zu bleiben (der ohne Bordstein direkt in die Straße übergeht.

    Gestern bin ich mit dem Fahrrad weggefahren und der 2-Jährige ruft mir ganz empört hinterher: Mama, auf den Bürgersteig!!

    Wir haben den Regen gestern genutzt um ein bisschen zu räumen. Der 8-Jährige fragt: Ist das jetzt der Frühjahrsputz?

    Ich : Na ist denn gerade Frühjahr?

    - Na dann eben der Spätjahrsputz.

    Julchen86 ach, "Kalamborage" könnten wir auch mal gucken, danke für die Erinnerung!


    Mein 2-Jähriger hat den Arztkoffer entdeckt, aber wohl irgendwas falsch verstanden. Kommt mit dem Stethoskop zu mir: Mama, ich verletze dich jetzt.

    Haha, so ähnlich wie die Unterhaltung mit meinem 2-Jährigen heute. Ich schubse ihn auf dem Karussel an, "bergab" geht es ihm zu schnell und er beschwert sich.

    Meine Antwort: Tja, runter geht's nun Mal schneller, da kann ich Nichts dran machen.

    Seine Antwort: Du sollst da was dran (Pause) machen.

    Ja, ja mein Lerneffekt: mit 2-Jährigen auch präzise sprechen :D


    Und mein 8-Jähriger fragte Mich heute Morgen: Mama, wann ist eigentlich die Weckerverstellung?

    Nachdem ich gerade zwei Geburtstage organisiert habe denke ich auch, dass viel Programm nicht nötig ist. DieBalletidee finde ich super. Die sollen was it bringen, du suchst passende Musik aus. Wenn Dir das nicht zu viel Arbeit ist, könntest Du auch noch Kinderschminke besorgen.

    Ansonsten finde ich es nett, wenn einfach verschiedene " Ecken" vorbereitet sind. Eine Verkleidungsecke (in eurem Fall dannin Richtung Ballerina, dann irgendwo Stifte und Papier bereitstellen. Sachen zum Rausgehen griffbereit haben (Seifenblasen und vielleicht noch Kreide). Und was sonst noch gerade angesagt ist an Spielsachen. Ich glaube gerade in dem Alter geht es auch darum, mal gucken zu können wie die Freunde so wohnen, was sie für Spielsachen haben und dann in Ruhe zu spielen.

    Der Kleine (bald 3) heute beim Frühstück mit Blick aufs Honigglas: "Häääh?!? Bienensaft?!?"

    Manchmal ist die Verpackung ja auch echt verwirrend. Mein Großer (8) meinte neulich mit Blick aus dem Busfenster: Mama guck mal, hier wird Zucker hergestellt.

    Tja, es war eine Praxis für Diabetologie mit ganz kreativer Fassadengestaltung.

    Die allabendlich Zähneputzdiskussion mit dem 2-Jährigen. Er legt seine Zahnbürste aufs Bett und sagt bedauernd: Ich will nicht Zähneputzen - leider.

    Bei der Grossen versuche ich, langsam auszuschleichen. Sie wird im September 5.

    Eigentlich wollte ich aber vom " kleinen" Still kind erzählen. Das ist jetzt 2 Jahre 3 Monate und voll in der Autonomiephase. Er mag beim Stillen auch am liebsten die Brust In beide Hände nehmen. Gestern hatte i h etwas ziemlich stilluntaugliches an und musste das Oberteil festhalten. Das hat ihn gestört. Er schob meine Hand weg " Du weg, Mama!"

    Tja, kann ich gerne machen, dann nehme ich aber meine Brust mit :)