Beiträge von breaca

    Fritzi Melone oh Mann, deine Babies machen es ja spannend. Aber in der 31. Woche kann eine Drehung ja durchaus noch möglich sein. Ist das Mädchen denn der führende Zwilling? Und schön dass sich alle so lieb um dich kümmern. Es ist doch etwas leichter, wenn die Kinder schon älter sind.

    Narnia das klingt auch kompliziert und leider kenne ich mich da auch nicht aus. Ich würde wahrscheinlich auch nach den Geburtsterminen von den anderen Schwangerschaften gehen. Einerseits ist es ja gut, dass du so viele fundierte Meinungen hast. Aber die Entscheidung macht es definitiv nicht leichter. Haben die drei denn ganz konkrete Termine genannt?
    Cogi oh wow, so starke Wehen schon. Das beruhigt mich ja ein bisschen bezüglich meiner Unterleibsschmerzen ab und zu. Ich habe schon Gehört, dass bei den dritten und weiteren Schwangerschaften öfter mal wochenlang rum geweht wird. Ich hoffe, das wird bei uns nicht so. Ich habe eigentlich keine Lust auf Fehlalarm und diese Unsicherheit. Bei diesen Fragen fühle ich mich dann wieder wie in der ersten Schwangerschaft (Woher weiß ich, wann ich ins Krankenhaus muss?)


    Mir geht es sonst noch ganz gut. Wassereinlagerungen habe ich glaube ich zum Glück noch nicht. Anstrengend ist es bei mir nur, wenn ich mich einmal hinsetze und dann wieder hoch muss #schäm Solange ich in Bewegung bleibe geht es und auch das allabendliche Aufräumen mit viel Bückerei geht noch.

    Bei mir in der Klinik ist es wohl so, dass der Partner mit in den Kreißsaal, aber nicht auf Station darf. Dafür wird jetzt üblicherweise nach zwei Tagen entlassen (statt wie üblich mindestens drei). Das heißt, ich darf nichts in der Kliniktasche vergessen, das stresst mich ein bisschen :)

    Wir wissen sowieso noch nicht, ob meine Mann dann dabei sein kann weil ich nicht genau weiß, wie wir das mit den beiden Großen machen. Eigentlich sollten die Schwiegereltern ja kommen aber das wird wohl nichts. Und die Nachbarn mag ich bei der aktuellen Lage auch nicht so gerne fragen...

    Oh ja Esther bei dir ist es ja echt nicht mehr lang. Wow, bald geht es hier los mit den kleinen Babys #herz

    Ich habe am Donnerstag nochmal einen Hebammentermin, da wollte mir die Hebamme homöopathische Mittel zur Geburtsvorbereitung verschreiben. An Himbeerblättertee komme ich wahrscheinlich zur Zeit nicht, ob ich einfach die Himbeerblätter aus dem Garten nehmen kann?

    Ich habe auch noch nicht alles hier, mir fehlen noch Windeln fürs Baby und für mich ;) Gerade bin ich auch dafür, dass es so lange wie möglich im Bauch bleibt. Auch wenn es langsam anstrengend wird, bin ich nich weit von der « wann kommt es endlich raus, ich bin genervt von der Schwangerschaft « - Phase entfernt. Aber mir bleiben ja auch noch 6 Wochen...

    Esther, 24.04.2020, 3. Kind, m 2017 & w 2018, Junge, geplant Hausgeburt

    BeautyOfMars, 27.04.2020, 2. Kind, ?, Klinikgeburt mit Beleghebamme

    Bembele, 10.5.2020, 3. Kind, m 2015 & w 2017, ?, Geburt im KH geplant

    Cogi, 15.05.2020, 4. Kind, m 2008 & w 2010 & m 2012, Junge, geplant Hausgeburt
    Breaca, 22.5.2020, 3. Kind, m 2014 & w 2017, ?, geplante Klinikgeburt mit Beleghebamme

    Fritzi Melone, 09.06.2020, 3.&4. Kind, m 2012 & m 2014, ??, geplant Klinikgeburt
    gluecksmama,15.06.2020, 2. Erdenkind, m 2016, ?, geplant Klinikgeburt

    Narnia, 22.06.2020, 4. Kind, 2010&2012&2016, KKlinikgeburt


    Cogi ich habe mich auch gestern schon nach den Terminen gefragt und habe die Liste nochmal rausgesucht. Wir sind im Prinzip fast gleich weit.

    BeautyOfMars schön dass du den Termin auch alleine mit so einem schönen Ergebnis gemeistert hast.
    Cogi Vorwehen spür ich jetzt auch ab und an. Vorzugsweise wenn ich entspannt im Bett liege. Fühlt sich wie Periodenschmerzen an und ich bin immer unsicher, ob das jetzt schlimm ist. Ich habe sowieso ab und zu Angst, dass das Baby früher kommt, obwohl eigentlich absolut kein Anlass dazu bestehen würde.


    Ich muss zugeben, dass ich mich auf die Geburt freue. Ich habe gute Erinnerungen an die beiden anderen Geburten, wenn es auch natürlich schmerzhaft war. Ich glaube, die Nervosität war sogar bei der ersten Geburt am grössten, ganz anders als bei dir, Esther


    Mein Termin im Krankenhaus zur Anmeldung ist erst am 20. April. Bis jetzt wurde noch nichts abgesagt. Ich warte jetzt erstmal ab. Bis dahin ändert sich ja vielleicht noch mal was.

    Ich hatte das große Privileg, letzte Woche mein Geburtsvorbereitungsyoga zu machen. Das läuft hier als Einzeltermin und meine Hebamme hat ihn auch nicht abgesagt. Ich bin ja in einer Praxis mit zwei Hebammen von denen eine mit zur Geburt kommt. Die Vorsorge hatte ich bis jetzt immer bei der einen (die auch meine Kleine zur Welt gebracht hat). Das Yoga mache ich bei der anderen, die ich zwar auch schon kenne aber sie in dieser Schwangerschaft noch nicht wirklich gesehen habe. Darum bin ich echt froh um die Möglichkeit, sie noch zu sehen und ich habe auch tatsächlich schon etwas Neues gelernt.

    Oh ja die Kindsbewegungen #herz Mein Baby tritt teilweise recht ordentlich nach oben, vor allem wenn ich die Kleine ins Bett bringe, neben ihr liege und etwas vorlese. Das war auch schon so beim Großen, während die Kleine in meinem Bauch war uns später lag sie dann immer beim Insbettbringen zwischen uns und hat gestillt.


    Sodbrennen hatte ich gestern Abend auch ganz schlimm. Und ich bin total unbeweglich geworden, komme oft außer Atem, habe abends Rückenschmerzen/Ischias usw. Dashabe ich von den anderen Schwangerschaften nicht so in Erinnerung, ich werde eben doch älter und das wird auch meine letzte Schwangerschaft sein...


    Fritzi Melone das ist ja eine total schön Geste. Vor allem schon vor der Geburt. Oft fangen die Leute ja erst an sich Gedanken zu machen, wenn das Baby schon da ist (was ich auch nicht schlimm finde). Wie schön dass du so gut umsorgt wirst.

    Ich habe gerade mal auf der Seite meiner Klinik geschaut. Zur Geburt steht da nichts. Allerdings haben wir ja keine Betreuung für die Großen wenn die Situation so bleibt. Und auf Station darf der Papa wohl einmal pro Tag aber auch da wieder das Betreuungsproblem.

    Eigentlich habe ich am Montag einen Termin bei der Hebamme, mal gucken ob sie den noch absagt. Ihre Kollegin hat ja auch schon angedeutet dass es sein kann, dass sie zum Dienst im Krankenhaus eingezogen werden. Bleibt also wohl nur Abwarten...

    Ich wünsche euch trotz Allem einen schönen Tag ohne Lagerkoller!

    Narnia ich wollte die stoffwindeln nur als Spucktücher benutzen ehrlich gesagt und kann dir da leider nicht helfen. Ich habe zwar bei jedem Kind wieder überlegt aber jedes Mal wieder die Wegwerfwindeln benutzt weil ich Zuviel Respekt vor der Wäsche habe #angst

    Ja und Sorgen mache ich mir auch immer mehr. Inzwischen wird hier von einer Ausgangssperre von 6 Wochen gesprochen. Die wäre dann relativ knapp vorm Termin zu Ende. Ich hoffe ja heimlich auf die Möglichkeit einer Hausgeburt.

    @all vielen Dank für die vielen Anregungen. Ich mache ja schon jeden Morgen Schwangerenyoga aber das bestärkt mich wenigstens darin, damit weiterzumachen und vielleicht ein bisschen auszudehnen. Ich war mir nämlich nicht sicher, ob es dadurch schlimmer werden kann. Aber da sind oft genau die Übungen bei, die ihr beschreibt.

    BeautyOfMars tja, da hätte ich wohl auch früher anfangen sollen mit den Besorgungen. Windeln und Wochenbettvorlagen fehlen mir noch, die wollte ich bei DM besorgen aber jetzt komme ich da erstmal nicht hin. Und Stoffwindeln/Mulltücher wollte mir meine Schwester schicken, das ist mit der Post gerade auch blöd. Und was mich am meisten beunruhigt: wir haben noch gar keine Babyschale Fürs Auto weil die alte nicht mehr so gut aussah und wir sie entsorgt haben #hmpf Aber es sind ja noch knapp zwei Monate. Bei uns wird wohl nächste Woche der erstige Höhepunkt der Infektionen erwartet, da setze ich jetzt mal meine Hoffnungen rein.


    Narnia schön dass es euch gut geht. Mach dir keine Gedanken wenn du ich nicht zum Schreiben kommst, das kennen wir doch alle. Mein Baby war letzte Woche auch 40cm groß und 1,5 kg schwer. Echt unglaublich. Inzwischen weiß ich auch, wie es liegt und kann Bewegungen einigermaßen den Körperteilen zuordnen. Oh und da fällt mir gerade ein dass ich heute Nacht geträumt habe, dass man quasi das ganze Baby von außen durch den Bauch sehen konnte. Das war ziemlich gruselig.


    Ich wüsche euch allen einen angenehmen Tag ohne Lagerkoller. Ich muss ja zugeben dass ich es teils schon anstrengend finde, die Kinder die ganze Zeit zu beschäftigen und keine Pause zu haben #schäm

    BeautyOfMars schön dass alles in Ordnung war. Ich bin auch heilfroh, dass nicht zu den ganzen Gedanken und Sorgen noch Ängste um das Baby hinzukommen. Und wie Cogi schreibt, genießt trotzdem die kleinen Mäuse in euren Bäuchen.
    Esther und BeautyOfMars ich hoffe, eure Männer können auch bald zuhause bleiben. Das ist echt alles beängstigend. Mein Mann ist ja seit einer Woche im Homeoffice, hat aber viel mehr Arbeit als sonst und kommt eigentlich von 8:30 bis 17 Uhr nur kurz zum Essen aus dem Arbeitszimmer (zum Glück ist das bei uns räumlich ganz gut abgetrennt). Bisher war die Stimmung dank herrlichen Wetters und Garten ganz ok, gestern war’s aber echt eklig - Schneeregen und schlechte Stimmung. Das sollte aber hoffentlich wettermässig der schlimmste Tag gewesen sein und ich bin echt froh übt den Garten als Möglichkeit, rauszugehen.

    Bei mir haben sich leider Schmerzen im unteren Rücken/ Po entwickelt, vor allem auf der linken Seite. Abends kann ich echt kaum noch laufen und ich habe ja noch zwei Monate. Kennst das jemand und hat Tipps dagegen?
    Ich wüsche euch allen viel Geduld und Durchhaltevermögen !

    Esther oh Mann, das hört sich anstrengend an... Ich weiß ja nicht, was dein Mann macht aber ich gehe davon aus, dass er bald trotzdem zuhause sein wird...

    Bei uns wurde gestern Abend die Ausgangssperre angekündigt (hatten wir schon erwartet). Gut, dass wir gestern Nachmittag nochmal einen vierstündigen Waldspaziergang gemacht haben. Und geht es hier auf dem Dorf mit Garten echt nicht am schlechtesten...

    Fritzi Melone , ich hab’s mir ja schon bei der « Flemm » gedacht, ich schätze, wir wohnen gar nicht so weit auseinander. Du kannst mir ja mal eine PN schicken wenn du magst (auch wenn uns das ja momentan eh nichts bringt...)

    So, jetzt schaue ich mal, wie wir durch den Tag kommen. Ich habe gerade gesehen dass der Große Aufgaben aus der Schule bekommen hat und dann wollen wir ein großes Glas, was wir schon mit Glasmalstiften die ich noch hier hatte, bemalt haben, mit Zetteln für Beschäftigungsideen füllen)

    Fritzi Melone und Narnia ach Mensch, das tut mir so Leid dass ihr Angst haben müsst wegen der Geburt. Ich weiß auch noch nicht, wie es hier damit aussieht und bin gerade froh, dass es nicht unmittelbar bevorsteht und noch ein paar Wochen Zeit hat, sich zu sortieren und organisieren.

    Bembele »ungeplante » Hausgeburt?:D Bei uns waren eigentlich auch die Schwiegereltern zur Betreuung und Mithilfe eingeplant. Das wird jetzt wohl auch eher nichts und wir werden auf die Nachbarn zurückgreifen müssen. Leider ist mit der Grenzschliessung auch ein Großteil meines sozialen Netzwerks weggebrochen und ich habe auch Sorge, meine Eltern nicht sehen zu können (mein Vater ist ja sehr krank :().
    Aber ich werde wie gesagt erstmal abwarten, wie sich das alles in den nächsten Wochen so entwickelt. Heute schauen wir erstmal, ob vom Großen per Mail was aus der Schule kommt. Ich bin es ja gewohnt, relativ viel zuhause mit den beiden zu sein und wir haben auch einen kleinen Garten und seit Samstag auch ein Trampolin, was seit letztem Herbst im Keller lag.#applaus

    Dem Baby geht es auch gut. Letzten Donnerstag hatte ich meinen dritten Ultraschall. Nächsten Donnerstag nochmal einen Termin bei der Hebamme.

    Esther haha, das geht mir bei der dammassage auch so. Allerdings war ich bei der zweiten Schwangerschaft schon etwas nachlässiger als bei der ersten und tendenziell sinkt ja die Wahrscheinlichkeit für Geburtsverletzungen wenn man schon zwei Mal ohne geboren hat. Aber wenigstens habe ich das Gefühl, aktiv etwas zu tun. Das mit den Datteln kannte ich noch gar nicht.

    Cogi ja hier gibt es auch drei Ultraschalls und ehrlich gesagt mache ich die Vorsorge alle nach « Vorschrift ». Auch, um den Gynäkologen nochmal zu sehen. Der wird dann nach der Geburt im Krankenhaus für mich zuständig sein.

    greeneyed bei mir ist das Stillen auch schwieriger als in der ersten Schwangerschaft. Von den Schmerzen her geht es, aber die Kleine will momentan so oft, dass es mich echt nervt. Besonders nachts nuckelt sie teils stundenlang (ich habe sogar einen Thread eröffnet dazu weil es so anstrengend ist). Heute Nacht war auch wieder recht anstrengend. Und durch den Bauch finde ich das Stillen im Liegen auch nicht mehr so angenehm weil sie nicht nah genug an mir dran liegt.
    Gewebe und Beckenboden: ehrlich gesagt weiß ich es gar nicht so genau. Als ich wegen Erkältung oft niesen musste, hatte ich schon ein paar Dichtigkeitsprobleme ;), das hat sich aber jetzt wieder erledigt. Ich fand meine Rückbildung auch sehr effektiv. In den letzten Schwangerschaften habe ich Himbeerblättertee getrunken und Dammassage gemacht. Wann fängt man nochmal damit an? 35. Woche oder so? Nach Geburt fühlt es sich aber definitiv noch nicht an bei mir, der Bauch ist auch noch ziemlich hoch glaube ich.

    Esther oh wow, 40 kg ist auch eine Hausnummer. Hast du dann beide Kinder im Kinderwagen? Ich muss dringend unseren Fahrradanhänger reparieren, den nehme ich hier als Wagenersatz und der ist schon wieder platt #flop Deswegen bringe ich den Großen momentan immer per Fahrrad zur Schule, auch wenn es nicht weit ist. Da kann ich die Kleine auf den Kindersitz setzen. Aber bald bekomme ich mein Bein nicht mehr auf die andere Seite wegen des Bauchs (Herrenrad und hinten ist der Sitz). Gestern Nachmittag sind wir zu Fuß gelaufen damit die Kleine noch ein bisschen Bewegung hat und sind noch bei der Post vorbei. Ich war hinterher so fertig...

    BeautyOfMars danke für die Liste. Dann ist es ja für euch beide wirklich nur noch ein guter Monat, echt krass wie schnell das ging...

    oh wow Narnia das ist echt gut. Ich habe schon im November aufgehört, laufen zu gehen und mache jetzt nur noch morgens 10 Minuten ein bisschen Schwangerenyoga. Morgen schaffe ich es hoffentlich wieder ins Schwimmbad, das war so schön letzte Woche.

    Ich habe auch schon ordentlich Gewicht zugenommen. Über 10 kg sind es glaube ich schon. Und mein Bauch ist in den letzten zwei Wochen riesig geworden. Die Rückbildung ist hier auf den Beckenboden fokussiert, das dafür sehr gründlich, was ich auch super finde.

    Beschwerlich wird es bei mir auch, Treppensteigen und vom Boden aufstehen vor allem ;) Das Sodbrennen ist zum Glück besser geworden und sonst habe ich auch keine Zipperlein. Aber es sind ja auch noch über zwei Monate. Wer von uns ist eigentlich theoretisch als Erstes dran? April ist ja schon bald #pfeif

    Ich habe am Donnerstag meinen dritten Ultraschall und hoffe, das alles ok ist.
    Meine beiden realisieren glaube ich auch immer mehr, dass das Baby bald kommt und reden recht viel darüber. Mit der Kleinen ist es teilweise auch anstrengend (will dauernd stillen zum Beispiel). Ich hoffe, dass sie jetzt schon mal ein bisschen die Veränderung verarbeitet. Aber die beiden miteinander sind gerade echt süß und zeigen, dass es sich lohnt, mehrere Kinder zu haben#herz

    Ich wüsche euch allen einen beschwerdearmen Tag und gute Besserung an alle erkältungsgeplagten Grossen und Kleinen.

    BeautyOfMars wie war dein Termin heute?

    Cogi danke für die Infos. Jetzt wo du es schreibst habe ich von dieser Diät auch schon gehört und werde es im Hinterkopf behalten und ein bisschen darauf achten. Zucker und Weißmehl zu reduzieren ist ja sowieso nicht verkehrt...


    ich habe gerade mal nachgeschaut, mein Eisenwert lag bei der letzten Messung bei 15,3. Hier wird aber auch gar nicht so oft kontrolliert, deswegen habe ich mir da ehrlich gesagt noch gar nicht so viele Gedanken drüber gemacht.


    Fritzi Melone oh nein, auch noch Magendarm. Hoffentlich läuft es trotzdem so einigermaßen...


    ich war heute morgen tatsächlich Schwimmen und es hat mir so gut getan. Ich weiß gar nicht, warum ich da nicht früher drauf gekommen bin. Alltagsbewegung ist hier nämlich tatsächlich gerade etwas wenig. Es ist immer so anstrengend, die Linder zum Rausgehen zu motivieren. Aber heute Nachmittag ist Spielplatz angesagt!

    Fritzi Melone wie schön dass bei dir bis auf den Eisenwert alles gut war. Ich habe in der letzten Schwangerschaften diesen widerlich schmeckenden Eisensaft aus der Drogerie getrunken. Ich weiß aber gar nicht so genau, wie genau der Effekt war. Ich wüsche dir alles Gute für die nächsten Tage allein mit Kindern. Ab wann sind sie denn zuhause? Ich glaube, ich würde mir für jeden Tag eine Aktion vornehmen (entweder ausserhäusig oder drinnen). Mir fällt dann immer schnell die Decke auf den Kopf wenn ich alleine mit Kindern bin. Mein Mann ist Ende des Monats auch für eine Woche weg :(

    Esther Nestbautrieb habe ich auch. Ich habe nochmal einen Riesenkarton Kleidung von meiner Schwester bekommen und habe die neulich sortiert. Jetzt sind wir mehr als ausreichend ausgestattet. Ich habe überlegt, die Wiege aufzubauen aber die wird dann sowieso nur rumstehen und als Ablagefläche gebraucht werden.

    Mein Baby strampelt immer mehr und tritt teilweise richtig. Das ist in den letzten paar Tagen echt mehr geworden #herz und mein Bauch ist auch nochmal grösser.

    Morgen wollte ich schwimmen gehen. Ich hoffe, ich raffe mich dann auch auf #angst bewegungsmässig könnte es nämlich echt besser sein bei mir #schäm