Beiträge von Rattenkind

    Mein Sohn ist ja noch sehr klein und völlig vernarrt in seine (Rosaeinhornglitzer-)Schwester. Er will alles genauso haben, was sie auch hat. Darum geht er im rosa Skye-Kleid in den Kindergarten und kommt mit pinkem Nagelack und Elsazopf zurück.


    Ich hoffe, das hält sich noch eine Weile. Und ich hoffe, bei der Großen werden auch bald mal andere Farben beliebt.

    Ein wenig rosanes Vorbild hat sie in mir... Sie hat mir letztens ein Bild komplett in schwarz gemalt, weil das ja meine "Lieblingsfarbe" ist. :D

    Jaaa... derjenige mit rosa Hemd und Anna-und-Elsa-Shirt ist mein Mann. ;)


    Das Shirt hat er übrigens, weil es oft Frauen/Mädchen mit männlichen "Helden" gibt, aber praktisch nie Männer/Jungs mit weiblichen "Heldinnen".

    Ihr würdet nicht glauben, wie oft er darauf angesprochen wird und es erklären soll, warum er solch ein T-Shirt trägt.


    Zu Weihnachten bekommt er eins mit Lady Amalthea. ;)

    Ich glaube ich hab ALLE Folgen plus einen Kinofilm mitgucken müssen... Die Erwartung von Alkohol wär mir sicher aufgefallen, zumal ich da echt empfindlich bin.

    Ich bin da desillusioniert... Wenn ich die SchülerInnen bitte, in drei Wochen eine ausgewaschene Verpackung von *irgendwas* mitzubringen, haben in fünf Wochen acht von 25 was dabei und der Rest zuckt unbeteiligt mit den Schultern...

    Bei sowas bin ich als Elternteil andersrum nur angenervt, weil wir versuchen Verpackungsmüll zu vermeiden bzw. manche üblichen Dinge schlichtweg nicht kaufen und schon öfter den Fall hatten, dass wir das gewünschte Dig NIE kaufen. Wäre es da nicht schlauer, sehr frühzeitig darum zu bitten, dass alle, die xyz zu Hause haben, die Verpackungen miitbringen und damit alle mitzuversorgen?

    Mit *irgendwas* meinte ich sowas wie: "Bringt bitte irgendeine leere Verpackung mit."

    Spezifische Wünsche äußere ich schon lange nicht mehr...

    Und wenn ich z.B. was mit Schuhkartons machen will, organisiert ich die selbst.

    Diese komischen Paw Patrol Rettungshunde und ihr Herrchen trinken das immer: Wasser (für die Hunde) und ein Bier (für das Herrchen). :stupid:

    Echt? Hab ich noch nie gesehen. Ryder ist doch selbst noch ein Kind. #gruebel

    Mein Mann ist gerne Zuhause und sieht glaub ich etwas dagegen an, dass er hoffentlich bald auch arbeiten wird.

    Ich arbeite gerne und wäre nur allerhöchstungern Hausfrau, aber ich würd gern etwas reduzieren (u.a. darum soll er auch mitverdienen).

    Wein oder Bier...

    Der wird sich am besten verkaufen.




    Das Tochterkind hat heute vor ihrer heißen Suppe übers Essen philosophiert: Kinder mögen das Essen lieber nicht so ganz heiß, aber Erwachsene schon. Kinder mögen auch kein so scharfes Essen. Von Katerchen abgesehen natürlich, der mag scharfes Essen, darum ist er auch ein "scharfes Kind". Rattenscharf würd ich sagen. ;)