Beiträge von Nefret

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    „Bekannter“ - leider auch so ein Unwort. Allerdings schon lange im Gebrauch.


    Was soll das sein? Ich meine, ist schon klar, aber wieso sagt man nicht Freund. Besonders schlimm finde ich das bei reiferen Paaren, die schon lange zusammen sind, oder miteinander verbunden. Das degradiert den anderen auf unangenehme Weise.


    Allerdings überlege ich gerade, wie man es sonst nennen könnte. Stecher, oder F+ finde ich eigentlich noch schlimmer.

    Ich kenne Bekannter oder Bekannte nicht als Bezeichnung eines Paares o.ä..

    Hier beschreibt es eine Person, die Du kennst, der Du aber nicht so nahe stehst, dass eine Freundschaft besteht.

    Soll ich dir eine machen als Preis? Bei dem Wetter aber lieber ohne Ei...

    Oh ja, bitte 🤤

    Ich fürchte nur, dass die 600 km bei dem Wetter nicht überleben würde. Aber wenn du mal in den Köln-Bonner Raum reisen musst, haben wir ein Bett und eine gute Schocklamuuh für dich. #ja

    Bekomme ich eine besonders große Portion Schocklamuuh, wenn ich kein Bett brauche? :) Ohne den Hinweis mit dem Ei hätte ich es übrigens nicht verstanden.

    Hier wurde um kurz nach zehn mitgeteilt, dass die Kinder bis viertel vor elf - spätestens halb zwölf abzuholen sind. Spätestens dann würde man sie sonst nach Hause schicken. Aus der Grundschule... #haare


    Ich bin froh, dass ich die Nachricht während der Arbeit überhaupt gesehen habe und es noch pünktlich geschafft habe.


    Bisher ist hier nur ab und zu etwas Donner zu hören.

    Weißt Du denn, ob die anderen tatsächlich die Hauptverhandlung meinten?


    Ansonsten gäbe es auch die Möglichkeit, dass das Verfahren auch schon vor Anklageerhebung nach einem sogenannten Täter-Opfer-Ausgleich eingestellt wird, wenn es sich nicht um einen schwerwiegenden Vorfall handelt. Da könnte zwischen dem Beschuldigten und dem Geschädigten durchaus auch ein Vergleich geschlossen werden. Der bezieht sich dann aber nicht auf eine strafrechtliche Sanktion, sondern die Streitigkeiten zwischen diesen Personen.


    Oder das Verfahren wird auf den Privatklageweg verwiesen. In dem Fall erfolgt zunächst ein Schlichtungsverfahren. In diesem wird manchmal auch ein entsprechender Vergleich geschlossen.


    In einer strafrechtlichen Hauptverhandlung wird zudem auch durchaus mal - neben dem Strafverfahren - ein zivilrechtlicher Vergleich geschlossen.


    Vielleicht haben die anderen auch irgendwas davon mal mitbekommen und gemeint, falls es nicht um eine Verständigung im Strafverfahren ging.

    Der kleine Wirbelwind (4 Jahre) legt gerade einen Bär aus Bügelperlen. Er kommentiert stetig seinen Fortschritt: ich bin schon am zweiten Bein... am Bauch... am Kopf... jetzt bin ich schon am Ohrenschmalz!

    Am Ende tauschen sie Tipps für möglichst wirkungsvolle Wutanfälle aus #eek:D


    Prima, dann bringe ich ihn erst zu Mondschein (wunder Dich nicht, wenn es gleich klingelt ;)) und dann zu Ti.na.

    Braucht zufällig jemand einen chaotischen Dreijährigen mit einem Hang zu häufigen und ausufernden Wutanfällen? Er kann kann auch wunderbar fröhlich sein und immer dann, wenn man es nicht vermutet, große Empathie zeigen. Die Wutanfälle finden übrigens offenbar nur zu Hause statt. Ach so, der Höhe Bewegungsdrang wäre noch zu erwähnen.

    Nee, ich habs eben versucht und bin wieder aufgestanden, weil knallwach. Oft hilft es, hier ein bisschen zu sitzen. Ich esse gerade noch einen Teller Suppe.

    Eine schöne warme Suppe im Bauch ist doch schonmal eine gute Voraussetzung zum Einschlafen.