Beiträge von Nefret

    Gerade in einem Thread gelesen:

    "Dieser Beitrag wurde vom Auror gelöscht"


    Ich war etwas irritiert, zumal ich schon lange kein Harry Potter mehr gelesen habe. Gibt es hier echt Auroren im Forum? Und die überwachen und löschen die Beiträge?


    Nach dem dritten Lesen war es dann natürlich doch der Autor.

    "Du essen" war immer fatal, da die allermeisten Leute dieser Aufforderung SOFORT nachgekommen sind und danach ein heulendes zweijähriges Kind anblafften ala "Aber du hast doch gesagt, ich soll's essen" #haare

    Das gab es bei uns leider auch und es war der Grund dafür, dass ich meine Tochter danach immer korrigiert habe. Es hat einfach für zuviel Tränen geführt.

    Sohn erzählt mir heute was vom "Gummistiefelmuseum" wo wir neulich waren. Na, was meint er?

    Also wenn ich durch unsere recht große Kita gehe, komme ich mir durchaus manchmal wie im Gummistiefelmuseum vor.

    So sehe ich das auch.

    Bei der Feier auftauchen fänd ich als Gastgeberin auch nicht gut. Ich würde euch dann vermutlich zum Bleiben auffordern, aber es wäre mir unangenehm.

    Der Frosch (6!) war gestern spät im Bett und konnte trotzdem nicht direkt einschlafen. Ich frag ihn: Brauchst du noch was?

    Er im Jammertonfall: Ja... Ich brauche ein Sofa und Chips, zwei Sorten in zwei Schüsseln, und einen Fernseher.

    #blink#gruebel#lol

    Ich kann ihn so gut verstehen #lol

    Jetzt bin ich seit 40 Minuten wach, wälze Gedanken und komme nicht aus dem Grübeln raus. Bin so müde, aber jetzt lohnt sich einschlafen leider auch nicht mehr.

    In manchen Büchern von Drache Kokosnuss sind Karten von der Dracheninsel o.ä. abgebildet. Zumindest habe ich hier ein Pixi-Buch mit einer. Vielleicht könnte man das als Vorlage für eine Schatzkarte nehmen. Dann kommt man auf dem Weg zum Schatz am Hexenwald, der großen Wüste, dem Biberdorf usw. vorbei.

    Bei uns gibt es keine Arbeitszeiterfassung und auch keine eigene Erfassung. Das führt bei vielen - und auch mir - dazu, dass man insgesamt bei Teilzeit eher Vollzeit oder mehr arbeitet. Ich persönlich hätte daher lieber eine Zeiterfassung. Wobei dann natürlich auch fraglich wäre, ob ich mit den dann offiziell angefallenen Überstunden irgendwas machen könnte, also Freizeitausgleich nehmen oder so.


    Es gibt aber natürlich auch Leute bei uns, die wirklich Vorteile von der fehlenden Zeiterfassung haben.

    Unser Kleiner hat mit unserem Umzug vor drei Monaten ein eigenes Zimmer bekommen. Ich hatte auch lange überlegt, ob wir das überhaupt direkt machen sollen, da es ja auch eine ganz neue Umgebung war, aber es hat super geklappt. Ich glaube für ihn war es wichtig, ein paar seiner Sachen dort zu haben. Also Spielzeug und Kuscheltiere. Hätte das nicht so gut geklappt, dann hätten wir ihn wieder zu uns genommen und das Zimmer erstmal nur zum Spielen genutzt.


    Falls es euch nicht darauf ankommt, dass die Kleine dann schnell aus dem Familienbett auszieht, könntet ihr vielleicht erstmal vermehrt in dem Zimmer spielen. Danach dann irgendwann mal zusammen zum Mittagsschlaf dort hinlegen. Dann ist die Gewöhnung an das Zimmer vielleicht etwas sanfter.