Beiträge von nevermore

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Niemals würde ich jetzt dort hin fahren.

    Aber deine Tante wird dir besser berichten können.

    Ja, ,wir sind in Kontakt. Es ist ganz schrecklich. Es hängt auch eine Dunstglocke über Arcachon. Also, Rauchglocke. Aber wir werden schon fahren, außer es wird zum Wochenende hin noch mal schlimmer. Wir wohnen dort in der Nähe des Hafens, also doch ein Stück von den Bränden entfernt. Allerdings müssen wir durch das Brandgebiet durchfahren, um hinzukommen - und wieder wegzukommen, wir behalten das also im Auge.

    Und in der Vendée bemerkt Ihr etwas von den Feuern in der Gironde? Ist Rauch in der Luft? Puh... Es ist wirklich entsetzlich, oder?
    Das einzig Positive ist ja, wie großartig die Feuerwehr arbeitet. Bisher kein Mensch gestorben, allerdings sicher viele Tiere...

    homunkulus , das klingt ja ganz schlimm. Bist Du vor Ort? Wir können nicht so leicht umbuchen. Die sehr teuren Zugreservierungen sind bereits gekauft, das sind insgesamt ca 300 Euro glaube ich. Und wir besuchen in Arcachon meine Tante, wir haben gar kein Budget für eine Unterkunft... Aber wenn es zu schlimm ist, würden wir wohl nicht fahren. Deshalb bin ich sehr dankbar für Einschätzungen von Vor-Ort-Raben!

    Ich finde es einfach nur schade dass aus dem nebenthema adhs auf einmal das Hauptthema wurde. Mich hatten die anfänglichen posts einfach interessiert

    Ja, das kann ich verstehen! Da bräuchte es jetzt jemanden, der wieder etwas zu den Büchern schreibt, um den Austausch wieder in diese Richtung zu lenken - ich selbst kann leider gar nichts dazu beitragen...

    Ich möchte dagegen Kalliope und all den anderen danken, die auf den wissenschaftlich gesicherten Konsens zum Thema ADHS hingewiesen habe. Da ich mich nicht so gut auskenne, war ich tatsächlich verunsichert, als jemand schrieb, der sehr renommierte Autor dieser Bücher sei der Ansicht, ADHS sei nicht genetisch bedingt. Für mich ist es wertvoll zu wissen, dass er dabei eine Außenseiterposition vertritt. Das heißt ja nicht, dass alles wertlos ist, was er schreibt, oder ein Austausch über seine Bücher nicht mehr möglich sein soll - aber ich denke, es ist doch eine große Stärke dieses Forums, dass hier so viele kluge Frauen unterwegs sind, die auf Anregendes hinweisen (wie die Bücher dieses Autors) und dann andererseits auf problematische Seiten davon (wie seine Positionen zum Thema ADHS).

    Wir haben das früher ganz oft gemacht, von Regensburg aus. Unbedingt ein Halt in Montreux am Genfer See, dort über die Seepromenade flanieren und falls verwegen gestimmt, einen Kaffee zum Preis eines Hauptgerichts in einem fränkischen Wirtshaus trinken. Und natürlich die eleganten Leute anschauen, die dort flanieren. Vevey ist ebensoschön. Dann schnell weiter, bloß nicht übernachten (wegen der Preise) - das könnt Ihr hinter der frz. Grenze, dort ist es auch schön.

    Orange oder Avignon

    Orange ist seit Jahrzehnten ein Zentrum der Rechtsradikalen, dort wollte ich nie auch nur einen Cent lassen, aber das ist Ansichtssache - es gibt natürlich viele, die dort wohnen und nicht rechts sind. Avignon ist ein tolles Highlight, aber auf dem großen Parkplatz beim Palais des Papes werden ausländische Autos sehr oft aufgebrochen. Nîmes ist wunderschön, einfach nur ein Traum. Und der Pont du Gard müsste auch auf Eurer Strecke liegen, der ist wirklich toll.

    Das heißt, irgendwie gibt es Kontingente, aber eigentlich auch nicht und man muss für jede Reservierung ubrr die Gesellschaft?

    Ja, so ist auch meine Erfahrung. Als ich bei Thalys anrief, war das dann ganz unproblematisch und schnell. (und teuer, aber das liegt an Thalys)

    Normalerweise nie, aber seit meine jüngste Tochter im Rollenspiel-Alter ist, ständig. Sie benutzt es nämlich als Konditional (Vielleicht, weil sie es von den Hörbuch-CDs kennt):

    "Du warst im Spiel meine Mama und ich war Dein Kind, und wir hatten ein Baby-Einhorn. Und das Einhorn hatte sich das Bein gebrochen und weinte..."

    cashew, wir sind so ziemlich auf den Tag festgelegt mit 1-2 Tagen Spielraum, weil wir alles mit meiner Tante und meiner Cousine schon ausgemacht haben und die sich freigenommen haben. Aber jetzt habe ich immerhin die halbe Hinfahrt schon reservieren können.

    Und ich habe mutig (und entnervt) einen Interrail-Pass gekauft und schon die Reservierung für den Thalys nach Paris. Das ging nur per Telefon, war aber sehr einfach und freundlich. Teurer Spaß, die Reservierungen allein kosten für uns vier zusammen 100 Euro, nur für die Teilstrecke von Aachen nach Paris. Evtl. schaue ich nach einer anderen Verbindung für die Rückfahrt. Die SNCF-Reservierungen habe ich noch nicht gebucht - ich halte Euch auf dem Laufenden...

    Talpa, wow, 60 Euro! Super, dass Ihr das woanders anlegen könnt!

    Das klingt so schön, liebe Paula! Gerade frisst die blöde Bahn meine Nerven komplett auf. Ich hatte mir das so schön ausgedacht mit Interrail 1. Klasse, und jetzt finde ich nicht raus, ob es überhaupt noch freie Reservierungen dafür gibt. Gerade steht wieder alles auf der Kippe und evtl. nehmen wir reguläre Tickets in der 2. Klasse, dann leider ohne Paris... Wieder mal wäre das Auto die stressfreiere Option und das macht mich so sauer. Immerhin ist bei uns heute Landtagswahl, da kann ich wenigstens gegen diese Zustände anwählen.

    Ich weiß nicht - ich fürchte, das geht einfach nicht, weil Interrail für Reisende ist, die dann halt einen anderen Zug nehmen, notfalls Nahverkehr. Ich glaub, man muss die Reservierungen über die Interrail-Seite buchen, bei SNCF ging es vielleicht früher mal, aber jetzt glaub ich nicht mehr. Ob es Sinn macht, da anzurufen, zB im Servicezentrum in La Defense?

    Ich glaube, nur über die Interrail-Seite. Und dafür braucht man den Interrail-Pass. D.h. man muss den erst kaufen, bevor man sehen kann, ob es überhaupt Reservierungen gibt... So ein Mist. Das ist mir zu heikel, ich will nicht mit zwei kleinen Kindern im Nahverkehr an die Atlantikküste tuckern.