Beiträge von Salino

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    und wozu sie das im Leben jemals brauchen wird. #hammer #hammer

    Sie wird es bestimmt nochmal brauchen im Leben #ja




    Bei mir ist es ja so, dass mir Musik in der Theorie leicht fiel. Leider treffe ich aber beim Singen nur eine Bruchteil der Töne, kann keinen Rhythmus halten und an Instrumenten habe ich mich auch nur mit bescheidenem Erfolg versucht. Ich was also sehr froh, dass auch schon zu meiner Zeit im Musikunterricht mehr um die Theorie als die Praxis ging.

    Wie gesagt, man kann Augen, Schilddrüse, RestlessLegs, Schnarchen, ADHS, Intoleranzen, Allergien, Hochbegabung abklären - aber an der Länge der Liste kann man ja schon erkennen, dass das ne ganze Menge ist und es mit „mal kurz draufschauen“ nicht getan ist.

    Oh ich seh schon. Bei Problemen mit dem Lesen einfach einen Kontrolltermin beim Augenarzt wahrzunehmen, was ja eh gelegentlich gemacht gemacht werden muss war viel zu einfach gedacht von mir.

    Aber wenn ein Kind vorher Musterschülerin mit wenig sozialkontakten war und sich jetzt auf der neuen Schule mit vielen Freunden wohl fühlt, aber die eltern den Eindruck haben, dass die Leistungen nicht stimmen - dann kann man das auch einfach mal so stehen lassen.

    Das Problem ist doch nicht, dass die Schulleistungen nicht stimmen, sondern dass eine Leseratte plötzlich nicht mehr lesen kann #weissnicht

    Die ehemalige Leseratte sagt, sie könne nicht mehr lesen. Nach einer Seite lesen hat sie vergessen was da stand. Die Buchstaben verschwimmen und nichts will im Kopf hängen bleiben. - Immerhin. Das Kind kann den Zustand umschreiben.

    Die Vermutung, dass das mit dem Schulwechsel zu tun hat liegt zwar nahe, aber es könnte ja auch was ganz anderes sein. Augenprobleme z.B. Habt ihr das bedacht?

    Ich hoffe es wird ein Unterschied gemacht zwischen Ehepaaren, die nie Kinder hatten und Paaren, wo die Kinder inzwischen aus dem Haus sind, die aber mangels Kinderbetreuung jahrelang Einkommenseinbußen hatten. Denn die sind ja nicht beseitigt, wenn man nach Jahren wieder in den Beruf einsteigt. Zumindest sollte es eine Übergangsphase geben,

    Mein 12 jähriger ist zur Klobürstenwette dazu gekommen und schwankte zwischen Faszination und Fremdscham.

    Auf mich wirkte Frank Elstner trotz Parkinson deutlich fitter, Gottschalk wirkte teilweise doch ziemlich überfordert.

    Gerade Radio gehört, die Nachrichtensprecherin war voll im Coronamodus und erzählte was von "Impfrastruktur".

    #lol#lol


    Wobei ich mit m und n auch schon vor Corona Probleme hatte. Ich hab als Kind auch lange "Umfall" statt "Unfall" gesagt (kommt ja vermutlich von umfallen dachte ich ...)

    Und ich hab immer gedacht, man wird "unmächtig"...

    Umfall und unmächtig hab ich auch beides gedacht. Und Parktplatz und Sempf.

    Yeza


    Ich bin eine Leidensgenossin. Um dieses Problem, dass während der Langzeit-EKG Aufzeichnung nicht das, was einen beunruhigt vorkommt zu umgehen hab ich mir ein EKG Gerät für zuhause angeschafft, womit man 30 sek am Stück auch ohne Klebeelektroden aufzeichnen kann.


    Sowas hier z.B. https://www.amazon.de/Heal-For…-Elektroden/dp/B011NQJ7XK


    Damit hab ich neulich 12 Fehlschläge in 30 sec aufgezeichnet und der Kardiologe war trotzdem nicht beunruhigt.


    Bislang war es bei mir immer ein Zusammenhang mit einer schlecht eingestellten Schilddrüse, wenn vermehrt Extrasystolen aufgetreten sind. Diesmal allerdings rätsel ich noch, was die Ursache sein könnte. Zum Glück ist es in den letzten Wochen nur noch selten aufgetreten.

    Das höre ich gerade zum ersten Mal! Warum das denn? Das probiere ich heute Nacht sofort aus, normalerweise liege ich meistens auf der rechten Seite - danke für den Tipp 😘

    Anatomische Gründe. Wenn man links liegt muss sich die Magensäure aufwärts gegen die Schwerkraft in die Speiseröhre arbeiten.

    William Forsythe fällt mir da spontan als Vertreter ein. Die Abgrenzung zum Modern Dance finde ich auch schwierig, oft wird da nicht wirklich unterschieden, sondern tendentiell alles akutelle Modern Dance und das historische (speziell vor dem zweiten Weltkrieg) Ausdruckstanz genannt. Für welches Fach ist es denn?


    15 Minuten ist arg lang. Sind denn Beispielfilmchen erlaubt, das bietet sich bei dem Thema ja echt an.

    Kind ist jetzt 4 Jahre und benutzt manchmal die rechte Hand und manchmal die linke Hand.


    Ist das noch okay oder sollte ich etwas unternehmen? Wenn ich etwas machen sollte, was genau, einen Test, irgendwie fördern oder etwas anderes.

    Hat es immer schon beide Hände benutzt? Ein Signal es untersuchen zu lassen ist wohl, wenn anfangs links dominant war und im Laufe der Kindergartenzeit immer mehr rechts dazu kommt. Das könnte nämlich daher kommen, dass es sich das rechtshändische abgeschaut hat, weil fast alle anderen es mit rechts machen.

    Mein Eindruck war vor dem Kindergarten, dass links etwas überwiegt.

    Dann würde ich es auf jeden Fall im Auge haben. Wobei mein Sohn als Kleinkind auch ganz eindeutig Linkshänder und Linksfüßler war und im Laufe der Zeit rechts viel geschickter wurde, weil er viele Sachen gemacht hat, die beidseitig Übung brauchen wie Klavierspielen und beim Fußball abwechselnd links und rechts geschossen hat. Trotzdem ist er eindeutig linksdominant geblieben, nur ist er mit rechts inzwischen deutlich geschickter als die meisten Rechtshänder mit links. Und im Fußball gefürchtet, weil er beidseitig Tore schießen kann. Also ein Stück weit normal. Aber wenn er wirklich die Hand wechselt, dann würde ich es vor Schulbegin mal abklären lassen.

    Fällt das mit dem Start jüngerer Kinder im Kindergarten zusammen?


    Meine Tochter hatte auch mal eine Phase, wo ich dachte, warum spricht sie plötzlich so komisch. Und dann hörte ich in der Garderobe beim Abholen ein neues Kind, welches 1:1 so klang. Also einfach ein Nachahmen.

    Kind ist jetzt 4 Jahre und benutzt manchmal die rechte Hand und manchmal die linke Hand.


    Ist das noch okay oder sollte ich etwas unternehmen? Wenn ich etwas machen sollte, was genau, einen Test, irgendwie fördern oder etwas anderes.

    Hat es immer schon beide Hände benutzt? Ein Signal es untersuchen zu lassen ist wohl, wenn anfangs links dominant war und im Laufe der Kindergartenzeit immer mehr rechts dazu kommt. Das könnte nämlich daher kommen, dass es sich das rechtshändische abgeschaut hat, weil fast alle anderen es mit rechts machen.