Beiträge von FrauCarlina

    Hallo Ihr,


    wie geht es Euch denn mittlerweile so?

    Ich selbst habe auch mit extrem starken und langen Blutungen zu tun, gerade hatte ich einen sehr kurzen Zyklus - nur 21 Tage - und mein Eisenwert ist seit über einem Jahr dadurch immer zu niedrig.


    Meine Frauenärztin empfiehlt mir die Mirena Spirale. Allerdings habe ich gelesen, dass ich die nicht nehmen kann. Ich habe nämlich eine Migräne mit Aura und daher kann ich auch keine Pille nehmen.

    Hallo Ihr,


    ich kann endlich - das erste Mal überhaupt - mit meinem Partner alleine für vier Tage wegfahren. Wir mögen das Meer so gerne und möchten gerne wandern und Wellness machen.


    Habt ihr gute Ideen / Tipps?

    Ich freue mich schon so, in drei Wochen sind wir endlich mal alleine weg #banane

    Ich habe auch das Raynaud Syndrom und zunehmend mehr mit eisigen Händen und Füßen zu tun. Allerdings friere ich auch generell mehr als Andere. Auch hier bei mir: alle haben kurze Sachen im Hochsommer an, aber ich ne Strickjacke oben drüber...


    Allerdings habe ich oftmals zu wenig Eisen und das macht sich immer über ein verstärktes Frieren bemerkbar. Vielleicht lasst ihr das mal überprüfen?


    Was bei mir ansonsten gut hilft ist definitiv viel Bewegung. Das kommt vor allem auch den Füßen und Händen zu gute. Also wandern zB.


    Ansonsten Stulpen, Handschuhe und Körnerkissen. Beheizbare Handschuhe habe ich auch.


    Es ist so wichtig, dass deine Tochter die Hände und Füße noch nichtmal im Ansatz auskühlen lässt.


    Also zB zum Händewaschen grundsätzlich nicht das Gäste WC mit dem kalten Wasser nutzen.


    Schon bei 15 Grad trage ich manchmal Handschuhe. Damit sie nicht kalt werden und anfangen weh zu tun.


    Und für mich ist genug Schlaf (8-9 Stunden) ganz besonders wichtig. Wenn ich zu wenig schlafe (6-7 Stunden), friere ich dauerhaft.

    Ich habe zumindest einen Grund, wach zu sein. Aber nervig ist es trotzdem...


    Ich bin im Krankenhauswahnsinn... und aktuell in einem Zimmer mit zwei sehr pflegebedürftigen Damen. Da werde ich dauernd geweckt. #blink

    Danke #blume


    Ich habe es überstanden. 😬 Es ist halt noch sehr sehr schmerzhaft und ich bin müde. Reichlich zerschossen. Aber froh, damit durch zu sein. Morgen wird es bestimmt schon besser gehen.

    Ich habe es bis zum OP Termin gut ausgehalten. Jetzt bin ich in der Klinik und warte auf meine OP irgendwann heute gegen Mittag oder später.


    Ich bin froh, denn nun ist alles geplant was die Kinderbetreuung betrifft und auch die Arbeit ist geregelt.


    Etwas aufgeregt bin ich natürlich schon. Aber hauptsächlich bin ich froh, wenn es endlich geschafft ist. #super

    Danke für eure Ideen. Die Kinderbetreuung wäre hier auch gesichert. Und dann wird der Kleine auch noch eingeschult am nächsten Samstag...


    Ich werde das morgen früh mit der Internistin / Hausärztin besprechen. Vielleicht kann sie mich ja auch einweisen. Das wäre dann etwas einfacher.


    Im Moment ist mein Freund da, der könnte mich auch fahren, wenn es tatsächlich schlechter werden sollte.

    Ich hoffe auf ein paar gute Ideen.


    Ich habe seit letztem Jahr immer mal wieder Gallenprobleme/Kolliken. Nun ist die OP für den 26.8. angesetzt. Allerdings häufen sich meine Gallenprobleme mittlerweile. Von Mittwoch bis gestern war es ganz schlimm. Heute Mittel. Wobei es eher in Richtung Entzündung ging. Die Blutwerte und der US gestern bei der Hausärztin waren aber okay. Ich muss Montagfrüh wieder hin.


    Es tut aber wirklich viel weh und ich kann kaum was essen.


    Wie soll ich denn so jetzt die nächsten zwei Wochen überstehen? Und was kann ich eigentlich essen? Egal was... mittlerweile tut es mir fast immer weh nach dem Essen. Dabei esse ich leicht. Toast, Obst, gekochte Möhren und Kartoffeln, Salzbrezeln.


    Ich liege jetzt schon wieder mit Schmerzen im Bett. Buscopan Plus zeigt nur geringe Wirkung. Ibuprofen soll ich nicht nehmen, weil es die Leber belastet. Novalgin vertrage ich nicht.

    Du kannst dir auch bei der Rentenversicherung vor Ort einen Termin geben und das durchrechnen lassen.


    Ist Dein Rentenkonto denn komplett geklärt? Alle Kinderzeiten berücksichtigt etc.?