Beiträge von Akasha

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Also, wenn es noch so ist wie früher, dann ist der Zeltplatz ziemlich weit weg von der Burg. Und es geht bergauf. Also lieber nix vergessen, den Weg willst du nicht mehrmals am Tag gehen müssen 😉


    Ansonsten viel Spaß dir 🤗

    Ich habe mich auch vor zwei Jahren lasern lassen, hatte davor -5. Ich bin so zufrieden mit meiner Entscheidung und ärgere mich eher, dass ich es nicht früher habe machen lassen.

    Ich habe es tatsächlich bei einer großen Kette machen lassen, weil etliche Kollegen da auch waren und alle durch die Bank sehr zufrieden waren.

    Das einzig unangenehme war die Heimfahrt, ich habe meinen Armen Mann sehr voll gejammert, weil es schon sehr unangenehm war, nachdem die Betäubung nach lies. Zuhause habe ich aber gleich getropft und zwei Stunden geschlafen und dann war es auch gut. Trockene Augen habe ich seitdem auch ab und zu, aber das finde ich nicht weiter schlimm, dafür gibt es ja Augentropfen. Der Gewinn an Lebensqualität war es auf jeden Fall wert.

    Jemand, der keine Lust hat, sich so intensiv auf sein Kind einzulassen, wird mit windelfrei natürlich keine Freude haben

    Der Satz pikst mich ehrlich gesagt ziemlich an.

    Wir haben uns sehr intensiv auf unser Kind eingelassen und dass auch müssen (high-need-baby) und er trug Windeln. Was anderes hätten wir auch nicht geschafft, weil eben sehr vereinnahmendes Kind und wie jeder Mensch habe ich auch nur begrenzte Ressourcen (Zeit, Kraft, Energie...)

    Ich glaube nicht, dass man die Tiefe der Intensität an windelfrei oder nicht messen kann oder anders gesagt: dein Satz klingt für mich so, als hätte ich nur windelfrei machen müssen, also mich (noch) intensiver auf das Kind einlassen und alles wäre viel einfacher gelaufen.

    Auch wenn ich das Konzept sehr spannend und interessant finde, gibt es denke ich auch genug Gründe, warum man es nicht tut. Genauso wie es genug Gründe für oder gegen stillen, Brei oder nicht Brei, Familienbett oder nicht, Tragen oder schieben etc.pp.

    Das sagt doch nichts über die Intensität der Beziehung zu meinem Kind aus (finde ich zumindest).

    Also in der bayerischen Verordnung heißt es 10 Personen ODER zwei Hausstände, nicht UND. Sage ich deshalb, weil ich auch erst dachte, es steht "und" da, es aber erst letztens nachgelesen habe und drüber gestolpert bin.

    Ich interpretiere das jetzt Mal so: bei bis zu 10 Personen ist es egal aus wie vielen Hausständen, bei mehr als 10 dürfen diese nur noch aus zwei Hausständen sein.

    Warum? Keine Ahnung, wahrscheinlich um die Infektionsketten besser überblicken zu konnen.

    Wenn die das anders meinen, hätten sie meiner Meinung nach nicht ODER schreiben dürfen.#pfeif

    Dein vom AG ausgesprochenes Beschäftigungsverbot endet auch mit dem Ende deines Vertrages, weil es nach der Gefährdungsbeurteilung deines jetzigen AG auf die Stelle dort zugeschnitten ist.

    Ein eventuell neuer AG müsste selber eine Gefährdungsbeurteilung machen und dir dann ggf ein Beschäftigungsverbot für die Arbeit dort ausstellen.

    Anders wäre es, wenn du ein individuelles BV vom Frauenarzt hättest, aber dies ist ja nicht der Fall.

    Du kannst dich also arbeitssuchend melden und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Somit hast du auch Anspruch auf ALG Ii. Dass dies in deinem Beruf nur auf dem Papier der Fall ist, weil dich schwanger wahrscheinlich keiner einstellt, spielt ja erstmal keine Rolle. Und rechtlich gesehen musst du eine Schwangerschaft auch nicht angeben bei einem Vorstellungsgespräch, wie man das moralisch bewertet steht auf einem anderen Papier.

    Ein Berufsverbot hast du hoffentlich nicht, das ist nämlich was ganz anderes (spricht das Gericht zb bei Straftaten aus) ;)

    Ohne Isofix dauert es immer etwas länger, aber ich habe meinen Axkid Minikid auch in unter 5 Minuten ein, wenn die Spanngurte schon eingefädelt sind. Da könnte man ja auch mehrere kaufen und die in den entsprechenden Autos lassen und dann nur den Sitz wechseln.

    Römer Maxway geht auch flott, aber nicht so schnell wie der Minikid, weil er halt keine selbstspannenden Spanngurte hat.

    der wolmax ist sozusagen die abgespeckte Version des minikids. Keine selbsteinstellende Kopfstütze, Spanngurte spannen nicht selbst und geht auch glaub eine Kleidergröße weniger,glaub das waren alle Unzerschiede. Ist aber genauso sicher und durchaus zu empfehlen.

    das ist ganz klar in der "Verordnung über den Mutterschutz für Beamtinnen (Mutterschutzverordnung - MuSchVO"geregelt und zwar:



    § 1

    (1) Eine Beamtin darf während ihrer Schwangerschaft nicht beschäftigt werden, soweit nach ärztlichem Zeugnis Leben oder Gesundheit von Mutter oder Kind bei Fortdauer der Dienstleistung gefährdet ist.


    und


    § 2

    5. für Arbeiten, bei denen die Beamtin infolge ihrer Schwangerschaft in besonderem Maße der Gefahr, an einer Berufskrankheit zu erkranken, ausgesetzt ist oder bei denen durch das Risiko der Entstehung einer Berufskrankheit eine erhöhte Gefährdung für die werdende Mutter oder eine Gefahr für die Leibesfrucht besteht;


    und


    8. für Arbeiten, bei denen sie erhöhten Unfallgefahren, insbesondere der Gefahr auszugleiten oder zu fallen, ausgesetzt ist;



    Sie soll sich an die nächsthöhere Instanz wenden oder an Ihre zuständige Referat Personalstelle für Beamte.

    Der Frauenarzt kann tatsächlich kein BV ausstellen, da die Gefährdung in der Arbeit liegt.

    Das gilt auch für Beamtinnen in Probe.

    Dreipunktgurt unter 15kg ist schlichtweg nicht zugelassen und kann im Falle eines Unfalls versicherungsrechtliche Probleme geben. Weswegen ein richtiger Fachhandel (Kindersitzprofis oder Zwergperten etc., nicht Babymarkt!), das niemals empfehlen wird!

    Und ja: Der Gurt löst erst ab 15kg aus

    Babyschalen werden anders gegurtet, weswegen das Gewicht da nicht relevant ist und es trotzdem hält.

    Ich würde ja einen gegurteten reboarder bis 25kg nehmen (axkid minikid, axkid wolmax, Römer maxway). Meiner Erfahrung nach ist der Umstieg von vorwärts auf rückwärts für die meisten Kinder kein Problem ☺

    ein super Tipp von einer Backpackererfahrenen Kollegin: Die Klamotten nochmal in Tüten packen und beschriften, also eine Tüte für Hosen, eine für Shirts, eine für Unterwäsche und so weiter. Dann muss man nicht ewig wühlen und suchen und hat danach nicht alles unordentlich...

    danke, ich habe mich nicht getraut, was dazu zu sagen #angst

    aber ja, über mich darf man sich dann auch wundern, ich wohne nämlich auch freiwillig an einer Hauptstraße #weissnicht

    warum? Weil das Haus ein super Preis-Leistungsverhältnis hatte und ich liebe es trotz der Straße. Ich muss echt komisch sein #ja